Nachwuchs OHNE Nistkasten?

Diskutiere Nachwuchs OHNE Nistkasten? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Huhu! Eine kleine Frage! Meine Junge Henne "madame Lotte (oder kurz:Loulou) ist mit einem älteren Wellimännchen nun fest liiert. Die beiden...

  1. Poison20w

    Poison20w Welli-kraulerin

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50765 Köln
    Huhu!

    Eine kleine Frage! Meine Junge Henne "madame Lotte (oder kurz:Loulou) ist mit einem älteren Wellimännchen nun fest liiert. Die beiden sind wie Romeo und Julie, füttern, sich putzen und kraulen und naja..halt auch "wellensitticheln"...*rotwerd*..also er kraxelt auf sie legt einen flügelum die rum und sie duckt sich und legt das Köpfchen in den Nacken...ich habe keine ZG und daher auch auf keinen fall die absicht zu züchten. Also ist auch kein Nistkasten oder etwas "höhlenmäßiges" in der voliere.

    Wäre es trotzdem möglich das sie eier legt? Soviel ich weis braucht das Wellimädel dafür zwingend eine dunkle Höhle. Naja...da sie abe so regelmäßig "Sitticheln"..mach ich mir schonmeine Gedanken. Sie ist auch in richtiger Brutstimmung, hat eine dunkelbraune Nasenhaut bekommen (krustig und borkig) und schält und raspelt an allen Holzmaterialien umher.

    LIeben Gruss


    Poison und die 4 Federlinge
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    wenn es ganz dumm läuft, sucht sie sich einfach eine ecke im käfig und legt dort eier ab.
    du kannst sie dann aber nehmen, kurz abkochen und nach den erkalten wieder unterlegen (mach dann ein kleines kreuz drauf, damit du nicht immer das gleiche ei kochst und das andere ausgebrütet wird)
    oder aber, du tauschst gegen plastikeier aus.
    auf keinen fall die eier ersatzlos wegnehmen!
     
  4. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Genau!
    Kommt selten vor, aber es kommt vor.
    Oftmals werden auch Nistmöglichkeiten beim Freiflug erkundet wo sie dann brüten.
    Dunkle Spalten/Ecken wie Ordner, Sofa, Schreibtischschubladen, Spielzeug von den Kindern habe ich schon gesehen was als Nistmöglichkeit genutzt wurde.

    Als Info:
    Es dauert ca. 5-7 Tage, nach dem ersten "puscheln", bis das erste Ei gelegt wird. Danach legen sie dann im 2 Tages Rythmus Eier.
    Was du dann machen kannst hat dir Isrin ja schon super beschrieben.
     
  5. sigg

    sigg Guest

    Du kannst sie aber auch direkt in die Tonne werfen, sollten welche gelegt werden. Es sind keine Legehühner!
     
  6. #5 Selina von Drac, 31. August 2007
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    BOAH abkochen.. hier wird wegen jedem scheiß sofort gemeckert, aber die ungeschlüpften Kücken soll man kochen.. 8o Da stellen sich mir die Nackenhaare auf... ich kann doch nicht nenn befruchtetes Ei einfach so in kochendes Wasser.. das ist doch.. also ich persönlich finde das ne ganz schöne Sauerei.. ich meine das ist doch total... neee.. also ich könnt das nicht..

    Dann lieber mal bei der zuständigen behörde Situation schildern und zur not halt so unfallringe besorgen..
     
  7. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    da hast du aber gründlich was missverstanden: die eier sollen abgekocht werden bevor leben in ihnen entsteht!
    das heisst innerhalb eines tages abkochen, dann ist noch kein leben entstanden!
    bevor du dich nächstes mal aufregst - frage doch erstmal nach :trost:
     
  8. #7 DJ und Robbie, 31. August 2007
    DJ und Robbie

    DJ und Robbie wird vogelforensüchtig

    Dabei seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Meine Meinung. Ich könnte das auch nicht eventuell befruchtete Eier in kochendes Wasser werfen (auch wenn noch kein richtiges Leben, das einen Schmerz oder so empfinden könnte, drin ist). Dann lieber eine Ausnahmegenehmigung beantragen und ansonsten darauf achten das man keine guten Brutbedingungen schafft wie eben z.B. eine Nisthöhle oder reichhaltiges Futter wie viele ölhaltige Saaten im Körnerfutter. Das ist halt meine Meinung.
     
  9. #8 Selina von Drac, 31. August 2007
    Selina von Drac

    Selina von Drac Guest

    Hey, darüber lässt sich streiten.. ich bin der Ansicht das in dem Moment wo beide Teile zusammenkommen schon Leben entstanden ist, nicht erst wenn es aussieht wie ein wesen, oder Organe hat oder so.. ich finde in dem Moment wo es anfängt ist es schon leben und dann hat man nciht das recht es zu töten egal ob es schmerzen empfinden kann oder nicht..

    Ich mein das ist definitiv ein Streitthema und wollte da nur mal meine Meinung zu äußern.. also bei mir würden Eier niemals wenn sie befruchtet sind im Kochtopf landen..
     
  10. #9 Blindfisch, 31. August 2007
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    "Unfallringe" ist ein süßes Wort! :beifall: :idee:

    Das Leben entsteht doch erst, wenn die Eier angebrütet werden, oder?
    Und es sind ja auch nicht alle Eier befruchtet.

    Ich habe zur Sicherheit zwei Plastikeier zum Durchtauschen in der Schublade.

    :0-
     
  11. Poison20w

    Poison20w Welli-kraulerin

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50765 Köln
    Hallo und vielen Dank für eure Tipps!

    Nun, die vier federbällchen leben in einer Gartenvoliere und dort sind keinerlei Nistmöglichkeiten vorhanden (Was ja schonmal gut ist!). ja, ein Streitthema ist es wohl wirklich was mit den eiern denn geschehen soll WENN sie welche legen würde. ich persönlich finde ein abkochen dann doch besser als "illegal" eine Wellizucht (auch wenns ein Unfall ist) zu betreiben und die Kükis dann wegen späterer "Revierquerelen" an irgendwelche Leute abgeben zu müssen. Könnte ich sowieso nur ganz schlecht, mir wäre keiner gut genug *zwinker*.

    Oder aber vielleicht sogar die gefürchtete Psittacose durch die Vermehrung zu erhalten. Ne...wenn Kücken dann nur wenn ZG, viiiieeel Platz und alls andere so seine Ordnung hätte. Nicht umsonst gibt es wohl die Zuchgenehmgung denke ich.

    Lieben Gruss


    Poison
     
  12. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Ne, so entsteht die nicht.

    :0-
     
  13. Poison20w

    Poison20w Welli-kraulerin

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50765 Köln
    Ahso...hmmm...mir (gutgläubigen Kunden) hat ein Zoohandlungsangestellter mal versucht dies zu erklären, das bei einer "illegalen" Zucht das Psittacose-risiko ja sehr viel höher wäre, weil die Zuchtpaare ja nicht daraufhin getestet werden würden.

    Muss ehrlich sagen, das ich mich damit nicht wirklich auskenne und daher habe ich ihm einfach mal naiv geglaubt! *lol*.
    Werde mich dann mal aus reinem Interesse mit der Psittacose auseinandersetzten,man lernt ja nie aus! *zwinker*

    LG Poison
     
  14. Six-Pack

    Six-Pack Guest

    Hallöchen

    Bin neu hier und hab da gleich mal ein paar Fragen..

    1. Meine Welli-Dame legt regelmässig Eier und ignoriert diese dann einfach... Grade hör ich "plum" und sie sass oben auf der Stange und guckt ganz doof nach unten ihr grade gelegtes Ei an. Warum ist das so?

    2. Was passiert denn, denn ich die Eier einfach rausnehme ohne Ersatz?

    3. Warum darf ich meine Wellis keine Eier ausbrüten lassen? Ich meine... sie gehören doch mir und wenns dann Nachwuchs gibt... das ist doch der Lauf der Natur oder wie jetzt?

    Versteh ich net! :?

    Lg Nadine
     
  15. Six-Pack

    Six-Pack Guest

    Hab grade noch eins gefunden im Käfig aber mein Welli-Männchen hat es kaputt gemacht und das halbe Ei aufgegessen :traurig: ... hab doch nen Kalk-Stein drin...
     
  16. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    willkommen im forum

    sie brauchen um zu brüten eine nistgelegenheit (höhlenbrüter) wenn diese nicht vorhanden ist, lässt die henne das ei fallen.

    für alle krummschnäbel brauchst du eine zuchtgenehmigung hier in deutschland, sonst machst du dich strafbar. da ist es egal ob es "deine" wellis sind oder nicht.
    um die genehmigung zu bekommen, musst du eine prüfung ablegen. hier wird auch dein wissen über "Psittacose" geprüft.

    wenn du das runtergefallene ei rausnimmst, macht das nichts - anders ist es, wenn die henne das ei bebrüten will. da bildet sich ein brutfleck bei der henne mit der sie die eier "zählt". wenn dann eines fehlt, legt sie nach.
    durch ständiges legen wird die henne geschwächt.

    so, ich hoffe, ich konnte deine fragen beantworten.
     
  17. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Wahrscheinlich fütterst du sie zu reichhaltig. Weibchen die dauernd Einer legen sollten möglichst knapp und eiweißarm gefüttert werden, sprich: kein Keimfutter, kein Eifutter und wenig grünes.
    Wenn sie sie sowieso ignoriert, gar nichts.
    Wenn's so einfach wäre... :~
    Es gibt in Deutschland eben nunmal die Psittacoseverordnung und die besagt, das "züchten" ohne Genehmigung nicht erlaubt ist, auch wenn du alle Küken behalten würdest. Papageien und Sittiche sind eben kennzeichnungspflichtig und die Kennzeichnung (Ringe) bekommst du eben nur mit ZG.

    Außerdem vermehren sich Wellis nicht einfach so, sie brauchen vom Menschen geschaffene Vorraussetzungen. Also nix mit lauf der Natur... :zwinker:

    *edit* Isrin war mal wieder schneller...
     
  18. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    entschuldigung jenni - nächstes mal schreibe ich noch langsamer :D
     
  19. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    o.k. - das könnte sein, daß das Risiko zur Verbreitung etwas größer ist. Aber "entstehen" tut Psittacose nicht durch illegale Zuchten. Ich stolperte halt über das Wort. :zwinker:

    :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Das werden Wellis aus legalen Zuchten auch nicht. Es geht einzig und allein um eine evtl. Verbreitung.
    In einem sochen Fall müssen die verkauften Vögel eines Züchters ausfindig gemacht werden, bzw. der Züchter informiert werden von dem das erkrankte Tier stammt um die Ausbreitung zu verhindern.
    Wieso? Doppelt hält besser! :D
     
  22. Six-Pack

    Six-Pack Guest

    Danke für eure Antworten :)... dann werd ich das mal versuchen in den griff zu bekommen :~
     
Thema:

Nachwuchs OHNE Nistkasten?

Die Seite wird geladen...

Nachwuchs OHNE Nistkasten? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten

    Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten: Hallo mein Sperlingspapageien Paar sitzt nur im Nistkasten und legen keie Eier, sie kommen nur einmal am Tag raus zum Essen, und das schon seid...
  3. Zebrafinken Nachwuchs

    Zebrafinken Nachwuchs: Hallo liebe Vogelfreunde Ich hätte mal eine frage ich habe gestern Nachwuchs bekommen ein zebrafinken baby ist geschlüpft Hat sich auch bewegt...
  4. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  5. Nest für Diamanttauben

    Nest für Diamanttauben: Hi, ICH wollte fragen ob jemand weiß welche/s/n Nest/Nistkasten ich für Meine Diamanttauben verwenden soll?