Nachwuchs vermeiden

Diskutiere Nachwuchs vermeiden im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo Zebrafinkenfans, wer weiß, wie man Nachwuchs vermeiden kann? Habe seit 4 Monaten 2 Pärchen mit erwünschtem Nachwuchs, möchte aber in...

  1. #1 sumugoba, 25.02.2010
    sumugoba

    sumugoba Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zebrafinkenfans,
    wer weiß, wie man Nachwuchs vermeiden kann?
    Habe seit 4 Monaten 2 Pärchen mit erwünschtem Nachwuchs, möchte aber in Zukunft keine Jungen mehr.
    Habe dazu folgende Fragen:

    1. Kann man einfach kein Nest mehr in den Käfig hängen oder ist das grausam?

    2. Habe im Handel ein Zusatzfuttermittel gesehen, das den Trieb unterbinden soll, hat damit jemand Erfahrung?

    3. Was ist von künstlichen Eiern zu halten? Oder soll man die Eier einfach aus dem Nest nehmen? Habe darüber sehr widersprüchliches gelesen, was meint ihr?

    Das wärs erst mal, bin gespannt auf eure Antworten!

    Grüßle su
     
  2. #2 MickiBo, 25.02.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.02.2010
    MickiBo

    MickiBo Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Willkommen im Forum!

    Um Nachwuchs zu unterbinden reicht es das Nest / die Nester zu entfernen. Zebrafinken schlafen auch ganz herrlich auf der Stange.

    Außerdem solltest du gehaltvolles Futter (wie z.B. Eifutter, Lebendfutter und fetthaltige Sachen) nicht geben.

    Futternäpfe benutzen, die eine Ei-Ablage erschweren. Es gibt da welche mit einem kleinen Gitterchen zum Einhängen.

    Eier werden sich so zwar nicht vermeiden lassen, aber diese Eier kannst du dann problemlos entfernen.
     
  3. #3 sumugoba, 25.02.2010
    sumugoba

    sumugoba Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort, so ähnlich hab ich mirs schon gedacht. dachte nur, sie wollen unbedingt in einem nestle schlafen. du schreibst, Eier liesen sich nicht vermeiden, legen sie die dann auf den Käfigboden? Und kommt das dann nur sporadisch vor?

    gr su
     
  4. #4 Möhrchen, 25.02.2010
    Möhrchen

    Möhrchen Kleines Tier

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kahl a. Main
    Wenn man alle Tipps beherzigt, dann sollte das so sein, dass Eier nur sporadisch vorkommen.

    Also, mager füttern, Grünzeug nur hin und wieder (so 1-2mal in der Woche, auf keinen Fall jeden Tag ein wechselndes Gemüse-3-Gänge-Menü), kein Nest, kein Nistmaterial. Kunstpflanzendeko im Käfig kann auch Trieb anregend sein, also falls nötig auch raus damit.
    Die sporadisch gelegten Eier landen dann tatsächlich da, wo die Henne sie eben grad fallen lässt. Ich hab meine Kleine letztens dabei beobachtet, wie sie ein Ei einfach von der Stange fallen ließ - sie ist dafür nicht mal auf den Boden gegangen! Je nachdem wie dein Futternapf aussieht, könnte auch der für die Eiablage missbraucht werden. Letztenendes spielt das aber keine große Rolle - sobald du ein Ei siehst, nimmst du es einfach aus dem Käfig und wirfst es weg (oder falls du zufällig jemanden mit einer Eierschlange kennst, freut der sich bestimmt auch darüber ;))
    Es ist auch sehr wichtig, dass deine Henne nicht ständig Eier legt, weil sie das körperlich sehr beansprucht. Sie muss sich zwischendurch immer mal wieder regenerieren können.

    Mach dir keinen Kopf um Nest oder nicht Nest - es gibt genügend Leute die behaupten, Zebrafinken bräuchten unbedingt Nester. Meiner Ansicht nach ist das Quatsch und das werden dir auch viele Leute hier im Fourm bestätigen. Solange sie ganz oben im Käfig eine Schlafmöglichkeit haben, also einen dicken, stabilen Ast oder ein Brettchen, geht es denen auch ohne Nest sehr gut!
     
  5. #5 Andre@s, 25.02.2010
    Andre@s

    Andre@s Guest

    ..heute bestättige ich mal...:zwinker:...und was als "normale" Eizahl ohne ohne Nistgelegenheiten, angesehen werden kann, sind ca. 2-3 Eier in 5-6 Wochen, ohne daß die 0,1 (Henne) darunter "leidet"....

    LG Benu
     
  6. #6 Sirius123, 25.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2010
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Hallo sumugoba,

    auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum.
    Hier unter Wichtige Themen findest Du die Seite Wichtiges über Zebrafinken eine Seite die Extra für Zebrafinken Newbies angelegt wurde. Ein Blick drauf, der sich sicher lohnt!
     
  7. #7 die Mösch, 26.02.2010
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Ja, und sich einmal durch ältere Themen hier im Zebrafinkenforum durchlesen - die Frage ist ja nicht zum 1. Mal gestellt worden.
     
  8. Pisco

    Pisco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz / Oberengstringen
    Ich hänge meinem Zebrafinken-Paar am Abend ein Nest rein zum Schlafen (weil sie definitiv lieber im Nest schlafen) und nehme es am Morgen sofort wieder raus - klappt tip top.
     
  9. #9 Sirius123, 24.03.2010
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Mal ne andere Frage, wenn deine beiden ZF die beiden auf deinem Avatar sind, warum nimmst Du dann das Nest raus?
     
  10. #10 Möhrchen, 24.03.2010
    Möhrchen

    Möhrchen Kleines Tier

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kahl a. Main
    Haha, gute Frage! Laut Profil hat er (oder sie?) tatsächlich 2,0 ZF.

    Ansonsten: Das mit dem Nest abends rein und morgens wieder raus hab ich auch ne zeitlang gemacht. Anfangs sah es gut aus aber nach ner Weile gab es so viele Eier, dass ich es doch wieder gelassen hab! Ist also auch keine Patentlösung.
     
  11. Pisco

    Pisco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz / Oberengstringen
    Sehr witzig:D
    Sind logischerweise nicht die beiden auf meinem Avater.
     
  12. Pisco

    Pisco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz / Oberengstringen
    Profil ist jetzt aktualisiert:)

    Bei mir klappt es im Moment gut mit dem Nest rein und raus. Aber ich weiss, dass sich das immer wieder mal ändern kann. Dann werde ich es einfach weglassen.
     
  13. sander

    sander Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50933 Köln
    Wer keinen Nachwuchs will, der sollte bei den Tierchen bei einem Geschlecht bleiben. Zebrafinken-Hähne lassen sich auch sehr gut zusammen halten, wenn keine Hennen dabei sind gibt´s auch keinen Streit.
    Wenn Du die Möglichkeit hast, solltest Du die Tierchen nach Geschlechtern getrennt unterbringen, dann kannst Du Dir den Aufstand mit Nest rein, Nesz raus sparen.
     
Thema: Nachwuchs vermeiden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zebrafinken nachwuchs verhindern

    ,
  2. zebrafinken nachwuchs

    ,
  3. zebrafinken brut verhindern

    ,
  4. zebrafinken brüten verhindern,
  5. wie hindert man Zebrafinken am brüten?,
  6. zebrafinken paar halten ohne Nachwuchs,
  7. zebrafink wohnung verhinderung nachwuchs,
  8. zebtafink brüten verhindern,
  9. nachwuchs verhindern zebrafinken,
  10. brut bei zebrafinken verhindern,
  11. zebrafinken haltung nachwuchs vermeiden,
  12. zebrafinken paarhaltung ohne nachwuchs,
  13. zebrafinken keinen nachwuchs
Die Seite wird geladen...

Nachwuchs vermeiden - Ähnliche Themen

  1. Nachwuchs Graupapagein

    Nachwuchs Graupapagein: Hallo ! Ich habe da mal eine Frage. Unsere Grauen haben voriges Jahr Nachwuchs bekommen. Eine Henne und ein Hahn. Die 4 leben sehr harmonisch...
  2. Nachwuchs bei unseren großen Gänsen

    Nachwuchs bei unseren großen Gänsen: Hallo, in den Zeiten von Corona usw. gibt es kaum etwas erfreuliches. Nun unsere graue Pommerngans Bertha sitzt auf 5 Eiern. Gestern ist das 1....
  3. Nachwuchs

    Nachwuchs: Hallo.. Wann müssen die Jungtiere von den Eltern weg.?ich habe 3 Stück und bin mir nicht sicher was jetzt zu tun ist.. Über gute Ratschläge freu...
  4. Nachwuchs

    Nachwuchs: Guten Morgen, ich habe leider keinen passenden Beitrag gefunden - allerdings bin ich etwas nervös. Daher bitte ich um Nachsicht, falls es einen...
  5. Lebensbedingungen - Nachwuchs bei Vögeln

    Lebensbedingungen - Nachwuchs bei Vögeln: Hallo Vogelforum. Ich würde gerne wissen, ob es einen Zusammenhang zwischen Lebensbedingungen und der Anzahl des Nachwuchses gibt. Viele von Euch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden