Natur-Äste oft wechseln

Diskutiere Natur-Äste oft wechseln im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo also ich habe nun mit sehr viel mühe die einfachen steangen durch äste vom apfelbaum ersetzt, apfelbaum ist doch ok oder, er knabbert auch...

  1. tine

    tine Guest

    hallo
    also ich habe nun mit sehr viel mühe die einfachen steangen durch äste vom apfelbaum ersetzt, apfelbaum ist doch ok oder, er knabbert auch nicht daran. jetzt habe ich bei irgenteinem thema, bei einer antwort gelesen das man die äste oft wechseln muss. dazu habe ich nicht sehr viel lust, erstens habe ich mir fast die finger bei dem gesäge zerstört, zweitens hat es lange gedauert und unser baum hätte bald keine äste mehr, also muss das wirklich sein? wenn ja, wieso denn? reicht es nicht die wie die einfachen stangen einfach abzuwaschen, wenn die dreckig sind?
    dann nochmal wegen dem vogelfutter, wie teurer sind denn die versandkosten in etwa, wenn ich was im internet bestelle ?
    so das wars mal wieder, danke für antworten
    tine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Tine,

    Ich habe auch Naturholzsitzstangen (Äste) bei mir im Käfig, die wasche ich auch nur gründlich ab! bis jetzt ging das Problemlos!
    Zu deiner Frage mit futter bestellen:

    Ich kann dir nur sagen, daß du die Sachen bei Futterkonzept Versandkostenfrei bekommst, wenn du für mehr als 50,-DM bestellst. Das kommt schnell zusammen. Ich bestell immer ca 5kg Futtermischung und dazu noch div. Trockenobst, das reicht dann für bis zu 2 Monate (für 2 Geier).
     
  4. #3 heike-mn, 31. Mai 2001
    heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Tine,
    bei frischen Ästen sind die ganzen Vitamine und Mineralien noch in der Rinde vorhanden, ich denke, das Äste-öfters-wechseln bezieht sich auf die natürlichen Inhaltsstoffe. Ansonsten ist doch gegen richtiges Abschrubben nichts zu sagen. Es gibt mittlerweile in Köln einige Händler, die frische Naturäste verkaufen, da bringe ich alle 4 Wochen neue mit, bei 6 Vögeln fällt ne Menge Dreck an und dann tausche ich aus statt nur zu schrubben.
    Allerdings, das habe ich gestern im neuen WP Magazin gelesen, sollte man die Anordnung der Äste öfters wechseln, damit die Tiere geistig was zu tun haben (stand in einem Artikel von Künne über seinen monsteralten Nymphensittich).
    zu zwei: egal, bei welchem Futterhändler Du bestellst, in den AGBs sind die Versandkosten genannt, die von Händler zu Händler recht unterschiedlich ausfallen können. Aber Rainer hat recht, bei Futterkonzept bin ich auch ruckzuck bei 50,-- :), auch ohne Futter.
    Gruss
    Heike
     
  5. tine

    tine Guest

    dann is gut

    danke, da bin ich ja beruhigt.
    aber wegen dem wechseln von der anordnung der stangen :da habe ich hier auch gelesen das man das gerade nicht soll, weil der vogel sich an den käfig gewöhnt und man desshalb nichts mehr vertauschen soll.was ist denn nun richtig?
    schöne grüße
    tine
     
  6. #5 heike-mn, 31. Mai 2001
    heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Tine,
    ich glaube, da gibt es kein richtig oder falsch. Ein bisschen verändere ich nach jedem Ästeschrubben die Ausrichtung der Äste, weil es bei der großen Voliere eh unmöglich ist, die exakte Ausrichtung von vorher zu treffen.
    Was ziemlich gleich ist, ist der Ast zum Trinkwasser, Futter steht es auf dem Boden an der gleichen Stelle. Wenn Du jetzt sehr schreckhafte Hühner hast, würde ich erstmal nichts verändern, wenn sie recht zahm sind, kannst Du das Umstecken ja mal versuchen. Wie gesagt, das mit dem Äste umstecken war auch ein Tipp aus dem WP Magazin, Herr Künne ist halt der Meinung, dass man die geistige Aktivität durch "neue Gebiete" besser erhalten kann. Auch Spielbäume sollten immer mal wieder umgeändert werden. Nach dem Saubermachen sieht es eh immer ein bisschen anders aus bei uns :), probier es doch einfach mal aus. Wenn Deine Geier sich nicht trauen oder sehr ängstlich reagieren, dann laß es halt, wie es war.
    Gruss
    heiek
     
Thema:

Natur-Äste oft wechseln

Die Seite wird geladen...

Natur-Äste oft wechseln - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  2. Netz Natur Otter

    Netz Natur Otter: das lief am Donnerstag: Fischotter und andere Selfies
  3. Vorbehandeln von Moos und Ästen ??

    Vorbehandeln von Moos und Ästen ??: Hallo Foris, wie behandelt Ihr die Sachen in den Volieren und Käfigen vor, die Ihr aus der Natur holt ? Nachdem ein Kanari dramatisch an...
  4. Wer hat Äste anzubieten?

    Wer hat Äste anzubieten?: Hallo, suche für meine Mopas 3 lange Äste (2-3m), um ihnen einen Kletterbaum zu basteln. Hat jemand vielleicht Äste aus dem Garten (natürlich...
  5. Wie oft baden lassen? Und andere Fragen :D

    Wie oft baden lassen? Und andere Fragen :D: Wie hier einige mitbekommen haben, beschäftige ich mich seit einiger Zeit mit dem Thema Kanarien Heute musste ich meinen kleinen Tweety gehen...