Nehmen Wachteln "fremde" Küken an?

Diskutiere Nehmen Wachteln "fremde" Küken an? im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo zusammen. Ich habe ein Wachtelpäärchen und die Henne legte fleissig Eier, ohne sie je zu bebrüten. Da die Brutsaison langsam dem Ende...

  1. #1 grilady, 25.06.2007
    grilady

    grilady Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.10.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen. Ich habe ein Wachtelpäärchen und die Henne legte fleissig Eier, ohne sie je zu bebrüten. Da die Brutsaison langsam dem Ende zugeht, besorgte ich mir einen Inkubator, worin sich zurzeit 8 Küken in den Eiern entwickeln. Wie es kommen musste, begann dann meine Henne nur 5 Tage später (!) doch noch mit einer Brut. Davon erwarte ich höchstens 4 Küken, die restlichen 3 Eier sind zu alt.

    Ich habe mir überlegt, was ich nun am besten tue, dem Wohl der Küken zuliebe. Meine Idee war, die Eier im Inkubator der Henne unterzulegen und die vier anderen im Inkubator fertig brüten zu lassen und die später geschlüpften Küken dann der Gruppe hinzuzugesellen. Dies macht nur Sinn, wenn die Henne erstens die Eier akzeptiert, die bisher im Inkubator geschlummert haben, und zweitens auch die Küken annimmt, die nicht unter ihren Fittichen geschlüpft sind. Hat jemand Erfahrung damit und weiss, ob die Wachteln dies zuverlässig tun? Danke für die Hinweise.
     
  2. #2 Sirius123, 25.06.2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    6*
    Hallo,

    ich hatte im März einen ähnlichen Fall. Durch den nächtlichen Besuch meines Frettchens an der Wachtelvoliere war die Henne so verschreckt, dass sie ihre Eier am 11. Tag der Brut im Stich ließ. Ich nahm die Eier und brütete sie im Inkubator. Nach 18 Tagen schlüpften vier Küken, die ich erst als Kunstbrut aufziehen wollte. Habe mich dann aber anders entschieden und sie am zweiten Tag nach dem Schlupf in das Häuschen, das meiner Henne als Brutplatz dient, gesetzt. Die Küken piepten ca. 2 min, dann rannte meine Henne wie aufgeschreckt ins Häuschen und kam mit den Küken im Schleptau wieder raus. Der Hahn war übrigens auch dabei und war etwas skeptisch beim Anblick des Gewusels. Die ersten zwei Tage saß sie mehr und wärmte, am dritten Tag entdeckte sie die kleinen,gelben Füße der Küken. Sie pickte und hob die Küken daran hoch, ließ sie fallen. So ging das bis die Küken fünf Tage alt waren dann hörte es auf, waren auch tüchtig gewachsen. Am 5. Tag versuchte ich die nun geschlüpften Küken von meiner zweiten Henne unterzuschieben, da die nicht im Traum daran dachte ihre Küken zu wärmen. Das ging leider nicht, der Größenunterschied war einfach zu viel. Zwei Zehen bei einem meiner nun schon erwachsenen Wachteln haben keine Krallen, sonst blieb nichts zurück.

    Lange Rede kurzer Sinn, probieren geht über studieren!
     
  3. #3 grilady, 27.06.2007
    grilady

    grilady Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.10.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    1
    Danke. Klingt tatsächlich nach einem ähnlichen Fall. Ich werd's mal probieren und mit Sicherheit genau beobachten, was passiert. Habe mir dann noch überlegt, ob (im besten Fall) 12 Küken nicht ein bisschen viele wären?
     
  4. geoigl

    geoigl -A U T-

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    hi

    ich hatte vor zwei jahren ein ähnliches "problem": allerdings waren die kunstbrutkücken älter als die naturbrut.
    hier ein link zu dem damaligen threat.
     
  5. #5 grilady, 29.06.2007
    grilady

    grilady Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.10.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    1
    Danke, das war sehr hilfreich :). Die Fotos sind so herzig. Freu mich schon auf meine :p .
     
  6. #6 Sirius123, 29.06.2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    6*
    Noch eine kleine Anmerkung, meine Henne hatte keine Küken als ich die Küken (Kunstbrut) zu ihr setzte. Das zeigt, das es auch gehen kann, wenn die Henne keine Küken führt.
     
  7. #7 grilady, 02.07.2007
    grilady

    grilady Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.10.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    1
    Danke :). Nach wievielen Tagen schlüpfen Kunstbrutküken? Man liest so zwischen 14-18 Tagen, eine riesige Zeitspanne, finde ich.
     
  8. #8 Kohlmeise, 02.07.2007
    Kohlmeise

    Kohlmeise Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.12.2004
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Die Zeitspanne liegt von 16 bis 18 Tagen. 14 Tage sind sicher einer falschen Beobachtung geschuldet. Bei vorgeschriebener Temperatur im Brüter schlüpfen sie nach 17 Tagen. Mehr oder weniger hängt von der Bruttemperatur ab. Bei Naturbrut wird der Beginn der Brut manchmal falsch eingeschätzt, deshalb auch die falschen Zahlen.

    Gruß Kohlmeise
     
  9. #9 grilady, 14.07.2007
    grilady

    grilady Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.10.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    1
    Falls es noch jemanden interessiert :): Habe Eure Ratschläge befolgt und die Probe auf's Exempel gemacht. Die ersten Eier aus dem Brüter habe ich kurz vor dem Schlupf der Henne untergelegt und es sind 7 Küken geschlüpft. 4 Tage später folgten die 4 Nachzügler, welche ich zu der Henne gesetzt habe, als sie gut zu Fuss waren. Die Henne hat die Neuen sofort aufgenommen und die Küken fanden sich auch sofort zurecht. Erstaunlicherweise finden zurzeit noch alle 11 unter der Henne Platz, obwohl es langsam eng wird :D. Zum Glück wärmt der Papa wenigstens während der Nacht und die Grösseren Küken benötigen momentan nicht mehr so viel Wärme und wechseln sich ohnehin ab. So geht's ganz gut. Danke für die Tips.
     
Thema: Nehmen Wachteln "fremde" Küken an?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kueken mit wachtel henne

Die Seite wird geladen...

Nehmen Wachteln "fremde" Küken an? - Ähnliche Themen

  1. Neues benehmen

    Neues benehmen: Ich wohne jetzt hier mit den gleichen papas seit 13 jahren...sie sind immer rumgeflogen...seit kurzer zeit sehe ich ein neues benehmen...die gehen...
  2. Kann diesen Welli jemand aufnehmen?

    Kann diesen Welli jemand aufnehmen?: Bei Ebay Kleinanzeigen habe ich Heute diesen Welli entdeckt. Der arme Vogel, ich hätte ihn ohne den Käfig aufgenommen, geht aber leider nicht....
  3. Wellis aufnehmen?

    Wellis aufnehmen?: Hey Ich habe mal auf ebay rumgescrollt nach wellensittichen und dann habe ich eine Anzeige gesehen mit 5 wellis in einem viel zu kleinen käfig und...
  4. würde gerne eine Amazone aufnehmen

    würde gerne eine Amazone aufnehmen: als eigenes Thema abgetrennt von hier Ich würde auch gerne eine Amazone aufnehmen, aber vorher möchte ich mich hier erkundigen, vielleicht könnte...
  5. Vögel mit PBFD aufnehmen ja/ nein

    Vögel mit PBFD aufnehmen ja/ nein: Hallo ihr Lieben Forianer, Momentan stecke ich mitten in einem Auslandsaufenthalt in Portugal für mein Studium, dass noch bis einschließlich...