Nepper, Schlepper, Bauernfänger?

Diskutiere Nepper, Schlepper, Bauernfänger? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Re: dann Original geschrieben von Addi vitamine etc aus der humanmedizin usw Ob Human- oder Tiervitamine, hier beginnt doch der größte...

  1. tamborie

    tamborie Guest

    Re: dann

    Ob Human- oder Tiervitamine, hier beginnt doch der größte aller Nepps.
    Diese kann ich aus Schweden, Deutschland, Frankreich und England von den großen Konzernen mir Sackweise anliefern lassen.
    Das teuerste an dem ganzen Produkt ist dann die Verpackung und der Aufkleber.
    Dann kalkuliere ich die Sache mit 400-500 % und schon hab ich ein tolles Multivitamin!!!
    Am tollsten deshalb, weil ich mich Dumm und Dusselig daran verdiene!
    Aber wie gesagt die Humanvitamine sind auch keinen Deut besser!


    Gruß
    Tamborie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Addi

    Addi Guest

    was

    nutzt mir diese erkenntnis als verbraucher von vitaminen?
     
  4. tamborie

    tamborie Guest

    Der Nutzen Addi????

    Ich denke schon, es hilft bei der Erkentniss, dass ich meine Vitamine auch auf natürliche Art und Weise zuführen kann.
    Ausnahmefälle wie Krankheit etc. natürlich ausgenommen.
    Hier muss ich vermehrt Vitamine zugeben!!

    Aber es soll auch zum Nachdenken anregen, ob wir nicht manchmal zuviel des Guten tuen.
    Auch indem wir unsere Tiere vermenschlichen.
    Muss ich Vitamin E zur Brut geben? Immer?

    Denn wieso kann die Industrie so gewaltig kalkulieren?
    Doch nur weil jemand da ist und den ganzen Mist kauft!
    Die Nachfrage regelt bekanntlich das Angebot!

    Wieso kann ein Mittel (wie von Alfred beschrieben) so lange Bestand haben, obwohl nachweislich äußerst schädlich??
    Doch nur weil der Mensch es kauft bzw. dem Beipackzettel oder der Produktbeschreibung vertraut!

    Die Ernährung hat sich in den letzten Jahre gewandelt.
    Vor zwanzig Jahren wäre man froh gewesen über die heutigen Kentnisse in der Papageienernährung.
    Das Futter ist qualitativ hochwertiger geworden (bei einigen!)
    Mangelscheinungen treten nicht mehr so häufig auf!

    Ich will ja nicht alles mies machen, aber manchmal sollte man sorgsam überlegen und auch mit manchen Produkten vorsichtiger umgehen!

    Gruß
    Tamborie
     
  5. Addi

    Addi Guest

    ich

    habe meine ergaenzungsfutter nie im vogelhandel gekauft , ein müdes laecheln das war alles was ich dafür übrig habe

    aber dass hast sicherlich auch nicht anders von mir erwartet

    aber so ist es die einen verdienen am zubehör die einen an der Ausbeutung der natur ,andere mit ihren sog. gnadenhöfen usw und so fort
     
  6. tamborie

    tamborie Guest

    Re: ich

    Gaaaaaanz genau, das hab ich erwartet! :D :D

    Ich denke wir können "auch" viel selbst machen, vom Eifutter bis zum Spielzeug oder wie heißt es noch: Motivationsobjekte! :D
    Gruß
    Tamborie
     
  7. Addi

    Addi Guest

    ja

    wenn uns die konsumstructur nicht den letzten Rest an phantasie und Kreativitaet nimmt

    Es gab mal ein Designprojekt Vogelvoliere kaefig usw erinner mich noch gut daran was für wesentlich weniger geld vögelfreunde in kenntniss der bedürfnisse ihrer vögel für tolle behausungen zaubern kann
     
  8. C.Cora

    C.Cora Guest

    Re: Re: dann

    Hallo Tamborie,
    Oh, da gibt es aber ganz große Unterschiede bei den Vitaminen und zwar bei den Herstellungsverfahren!!!

    Ich glaube hier darf man nicht alles über einen Kamm scheren erkundige Dich mal in einer guten Apotheke!

    Zusätzliche Vitamine + Mineralstoffe sind schon nötig, gerade dann, wenn ein Tier mal krank ist usw. und auch zwischendurch ab und zu mal, bei Stresssituationen, Mauser und Brut! Man sollte es nur nicht übertreiben, aber mit Obst allein, kann man nicht durchgehend den Vitaminbedarf eines Papageien decken, zumal in den meisten Obstsorten nicht mehr viel an Vitaminen drin ist, weil unreif geerntet wird und leider haben wir hier in Deutschland kein tropisches Klima, wo man mal ne Bananenstaude in den Garten pflanzen könnte!

    Viele Grüße
    Cora
     
  9. tamborie

    tamborie Guest

    Hallo C.Cora,

    natürlich ist bekannt, dass es unterscheidliche Herstellungsverfahren gibt, dies ändert aber nicht viel am Preis.
    Die Gewinnspannen bleiben!!
    Wie sonst liessen sich die Preise durch Reimporte in der Humanmedizin erklären!!
    Es sollte auch nicht das Vitamin selber madig gemacht werden, es ist klar das wir teilweise ohne Vitamine nicht den Bedarf decken können.
    Auch gibt es gute und hochwertige Vitamine nur als Beispiel: Nekton S, Vitacombex, Corvemin und andere.
    Das sollte auch nicht der Tenor meines Beitrages sein, sondern lediglich wollte ich darauf hinweisen, dass der Halter und auch der Züchter oft des Guten zuviel macht und dadurch natürlich Schädigungen hervorgerufen werden können.
    Was wir teilweise in den Supermärkten, Tiermärkten etc. für unsere Tiere kaufen können hat den Namen Vitamin gar nicht verdient!

    Gruß
    Tamborie
     
  10. #29 Federbällchen, 13. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Kann hier keinen so wertvollen Beitrag

    schreiben, wie andere, möchte mich aber Addi und vielen anderen doch wenigstens einmal voll und ganz anschließen:


    Natur pur!!!! - da kann man eine gaaaaanze Menge mit anfangen - in jeder Hinsicht.

    (Okay, ich geb es zu, hab auch div. Spielzeuge - aber eigentlich nur als Zugabe und weil ich mit Natur-Eigenproduktionen z. Z. nicht nachkomme - Papa sehr sehr krank)
     
  11. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    was ich eins noch ergänzen möchte !

    Man sollte auch das Nahrungsangebot an die Bewegung der Geier anpassen ! Sprich wenn Vögel den ganzen Tag im Zimmer rumfliegen, sollte die Nahrung etwas gehaltvoller sein, wie bei einem Geier das den ganzen Tag den Käfig hüten muß( was hoffentlich nicht mehr so häufig vorkommt).

    Oder ein Beispiel in eigener Sache, meine zwei fast flugunfähigen Vögel, mein Rosenköpfchen Micksy und meine Nymphin Coco brauchen natürlich weniger Energie weil sie nicht mehr fliegen, wie meine Flugkünstler !

    Vor allem seit ich das Körnerfutter ohne Die Kalobomben von Sonnenblumenkerne füttere, geht es allen viel besser, auch meiner leberkranken Micksy !

    Ach ja, das liebste Spielzeug meiner Geier sind die Korkrinden, da können sie nach herzenslust nagen, rumturnen und sich verstecken.

    Liebe Grüße

    Petra

    :0- :0-
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Guido

    Guido Guest

    Hi Petra.
    Warum sind Deine Rosies nicht flugfähig?

    Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednern nur anschliessen. Spielzeug hol ich mir im Wald, und mach daraus wat. Zerissene Hemden haben wir genuch, kann man tolle Kletterseile draus machen. Vitaminzugabe und sowat gibts bei mir nicht. Körnerfutter hol ich von der Bäuerlichen oder bei Quinko, wo ich mir dat selber mischen kann. Und Obst, Äpfel, Möhren, Brokoli, Weintrauben, Erdbeeren gibts auf dem Wochenmarkt. Wie schon geschrieben wurde: Habt ihr schonma einen Vogel im Reformhaus oder Apotheke gesehen?? In diesem Sinne.
    Guido:0-
     
  14. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Guido,

    meine Nymphin Coco hatte 2001 einen sehr schweren Gichtanfall und hat seitdem ihre Flugfähigkeit fast eingebüßt.

    Bei meinem Rosenköpfchen ist der Polyoma-Virus schuld, sie hatte wo er akut ausgebrochen ist fast alle Federn am re. Flügel verloren und jetzt sind sie nachgewachsen, aber Kraut- und Rübenmäßig, das sie leider nicht mehr fliegen kann.


    Liebe Grüße

    Petra
    :0- :0-
     
Thema:

Nepper, Schlepper, Bauernfänger?

Die Seite wird geladen...

Nepper, Schlepper, Bauernfänger? - Ähnliche Themen

  1. Schleppe des Blauen Pfaus

    Schleppe des Blauen Pfaus: Hallo allerseits und ein frohes neues Jahr, :0- ich hatte letztens zig Bilder von Blauen Pfaus durchgeklickt und mir ist nun eine Sache...