Nestlingskrankheit (Papova-Virus)

Diskutiere Nestlingskrankheit (Papova-Virus) im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo. Ich züchte seit einigen Jahren in kleinem Rahmen Wellensittiche. Heute mußte ich feststellen, daß einige Kleine höchstwahrscheinlich von...

  1. Gaby

    Gaby Guest

    Hallo. Ich züchte seit einigen Jahren in kleinem Rahmen Wellensittiche. Heute mußte ich feststellen, daß einige Kleine höchstwahrscheinlich von der Nestlingskrankheit (Papova-Virus) befallen sind. Die Symptome sind: Verzögerter Wachstum des Gefieders, Verschumtzung des Kloakengefieders, und Schwellung des Bauches.
    Welcher Züchter hat auch schon Erfahrung mit dieser Krankheit gemacht und kann mir somit auch wichtige Tips geben die Krankheit erfolgreich zu bekämpfen. Ich habe zwar ein Buch über Vogelkrankheiten, aber es wird nicht darin beschrieben woher dieser Virus eigentlich kommen kann. Und das würde mich schon interresieren. Und warum befällt dieser Virus nur die Jungtiere und nicht die Erwachsenen, denn die sind alle in bester Verfassung.
    Gaby
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Gaby, moin Andrea!

    Gaby, es tut mir wirklich leid um die Jungvögel und ich hoffe, die Elterntiere überstehen alles gut.

    Leider konnte ich keine Infos zum Papova-Virus finden (nur ein Hinweis zur Differentialdiagnose bei federmilben auf Federbildungstörungen nach Circo-, Papova- oder Paramyxovirusinfektionen - wenig hilfreich).
    Deshalb wäre es toll, wenn ihr, Gaby und Andrea, Eure Infos hier oder im Vogelkrankheitenforum veröffentlichen oder mir zumindest eine Mail zukommen lassen könntet.
    Vielen Dank!


    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  4. Andrea

    Andrea Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Februar 2000
    Beiträge:
    4.448
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Gaby !

    Ich habe mal in meinem Vogelkrankheiten Buch von Gylstorff und Grimm nachgesehen und habe ein Kapitel über Papovaviridae gefunden. Darin findet sich auch etwas über den Übertragungsweg . Wenn Du das Buch nicht schon hast könnte ich Dir das Kapitel einscannen und per eMail schicken.
    Wie geht es Deinen Vögeln ?

    Viele Grüße
    Andrea
     
  5. Gaby

    Gaby Guest

    Hallo Andrea.

    Vielen Dank für Dein Angebot, es wäre toll wenn Du mir den Beitrag zuschickst.
    Schreib mir doch bitte auch die ISBN Nr. dazu falls ich das Buch bestellen möchte.

    Auch habe ich mich noch bei der Uni Klinik in Gießen über diese Krankeit ausführlich informieren lassen. Welche übrigens wirklich Ahnung davon haben, wenn es um Vogelkrankheiten geht.
    Und was jetzt die jungen Wellensittiche angeht, mußte ich diese alle einschläfern lassen, was mir echt fast das Herz gebrochen hat. Der Virus schlummert übrigens in allen Wellensittichen, wenn er ausbricht haben kleine Wellis keine Chance und die großen können dagegen Anitkörper aufbauen, was ca. 2 Monate dauert. In dieser Zeit dürfen sie erstmal nicht brüten, also lege ich eine Brutpause ein.

    Bis dann
    Gaby
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Nestlingskrankheit (Papova-Virus)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Nestlingserkrankung

    ,
  2. anything

    ,
  3. www.vogelforen.de

    ,
  4. papova virus mensch,
  5. papova
Die Seite wird geladen...

Nestlingskrankheit (Papova-Virus) - Ähnliche Themen

  1. Usutu Virus ist in Deutschland angekommen

    Usutu Virus ist in Deutschland angekommen: G'day mates . Vorsicht vor kranken Amseln!!!!!! Das aus Afrika stammende Usutu-Virus hatte im vergangenen Sommer in Südwestdeutschland zu einem...
  2. Klebsielleninfektion und Verdacht auf Virus

    Klebsielleninfektion und Verdacht auf Virus: Hallo zusammen, meine Wellidame Lara würgt und spuckt seit einiger Zeit sehr heftig, konnte teilweise kaum Nahrung aufnehmen und ist auf 27g...
  3. Edelpapagei Henne Peach Circovirus positiv

    Edelpapagei Henne Peach Circovirus positiv: Hallo, Wir hatten zwei Circovirus positive Edelpapageien ein Männchen und ein Weibchen. Leider ist unser Männchen jetzt gestorben und da wir...
  4. <plötzlicher Tod

    <plötzlicher Tod: Liebes Forum, wir sind etwas ratlos. Innerhalb von 4 Stunden, sind uns 2 Gössel verstorben. Beide hatten die gleiche Symptomatik: die Füße...
  5. Fotos von meinen Mecki mit Virus

    Fotos von meinen Mecki mit Virus: [ATTACH][ATTACH]