Neu in der Gouldamadinen Haltung

Diskutiere Neu in der Gouldamadinen Haltung im Australische und ozeanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo, ich bin Ramona aus Berlin und habe seit gestern einen jungen Gouldamadinen Hahn. Natürlich bin ich bereits auf der Suche nach weiteren...

  1. Sorrel

    Sorrel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin Ramona aus Berlin und habe seit gestern einen jungen Gouldamadinen Hahn.

    Natürlich bin ich bereits auf der Suche nach weiteren Tieren, er soll nicht alleine bleiben.

    Er wohnt jetzt in 80x80x45.

    Er ist 01/2019 geboren.
    Ist es normal, dass das Gefieder noch nicht ausgefärbt ist? Das sieht man besonders am Kopf. Es sind keine Federkiele zu sehen.

    Wenn Ihr noch weitere Tipps habt, immer her damit.

    LG Ramona Den Anhang 20190715_135008.jpg betrachten Den Anhang 20190715_135008.jpg betrachten Den Anhang 20190715_134933.jpg betrachten
     

    Anhänge:

  2. #2 Gast 20000, 15.07.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    310
    Mauser abgebrochen, mausert wohl erst in einem Jahr erneut.
    Gruß
     
    Sorrel gefällt das.
  3. #3 Elentari, 15.07.2019
    Elentari

    Elentari Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    67
    Hi!

    Wo steht denn der Käfig?
    Gouldamadinen kommen nicht gut mit Gitterkäfigen zurecht, vor allem eine offene Decke beunruhigt sie.
    Vielleicht kannst du etwas oben auf den Käfig geben? Ein weißes Tuch, Brett, was auch immer.

    Was die Mauser anbelangt, sind Gouldamadinen etwas...speziell.
    Du sagst dein Vogel hat eine Teilglatze?
    Ich finde, dass das für Stockmauser untypisch ist. Normalerweise bleiben die Federn des Jugendkleides erhalten und der Vogel sieht fleckig aus.

    Woher hast du ihn?
    Traust du dir zu, ihn zu fangen und in der Hand zu halten? Dann könntest du nach der Leber sehen.

    LG
     
  4. #4 Gast 20000, 15.07.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    310
    Laut Foto hat er am Kopf noch das Jugendgefieder, also nicht durchgemausert.
    Also nur die Mauser abgebrochen und dazu reicht schon ein Umgebungswechsel während der Jugendmauser.
    Er hat ja auch noch an den Wangen das Jugendgefieder.
    Also haltungs- und nicht krankheitsbedingt!
    Gruß
     
  5. #5 Tiffani, 17.07.2019
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    8.521
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Der hat doch gar keinen Ring, woher willst du wissen wie alt der ist?
     
  6. #6 Ferdi1411, 18.08.2019
    Ferdi1411

    Ferdi1411 Ferdi

    Dabei seit:
    26.11.2017
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Detmold
    Hallo Ramona,
    Ich würde auf stockmauser tippen. Dann mausert er er nächstes Jahr komplett. Die maße sind für die erste Zeit noch ok. Aber wenn du dir andere holst, guck mal das du einen Käfig/Voliere findest die mindestens die maße 150x100x50 länge x breite x höhe haben. Am besten du holst dem kleinen noch 3 Artgenossen. Ich würde sie immer mindestens zu viert halten. In kleineren Gruppen fühlen sie sich zu unsicher. Ich kann dir außerdem noch das buch von Horst Bielfeld Gouldamadinen empfehlen. Das habe ich mir zu Anfang auch geholt. Es ist sehr informativ und hilfreich. Futter und Zubehör kann man zum Beispiel im Internet bei Blattner, prachtfinkenzentrum oder birdsandmore bestellen. Ich beziehe zur Zeit alles bei Blattner. Es gibt sicherlich noch mehr Versandhäuser für tierbedarf aber die 3 fallen mir jetzt spontan ein. Wenn du weitere Fragen hast versuche ich gerne zu helfen.
    Gruß
     
  7. #7 Ferdi1411, 18.08.2019
    Ferdi1411

    Ferdi1411 Ferdi

    Dabei seit:
    26.11.2017
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Detmold
    Ich meinte natürlich Länge x Höhe x Breite.
     
  8. Fleick

    Fleick Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hey Ramona,
    sry wenn ich schon so negativ anfangen muss, aber bitte informiere dich doch ein wenig bevor du dir Tiere anschaffst, eine einfache Google-Suche mit "Gouldamadinen Haltung" hätte dir hier vieles verraten - so ist die Haltung nämlich leider Tierquälerei. Aber gut, wir wollen ja helfen, daher hier die Ratschläge zur weiteren Haltung:
    1) Positiv kann ich dir sagen, du hast Naturäste und ein Seil benutzt, die fertigen Stangen zum kaufen, führen nämlich auf Dauer zu Gelenkschäden, weil der Fuß immer genau gleich steht. Allerdings solltest du noch eine Sitz/Landemöglichkeit vor dem Wasserspender einbauen, so kommt der Vogel sehr schwierig ran, Am Gitter haltend zu trinken ist nicht ideal.
    2) Wenn du mit der Haltung weiter machen möchtest, brauchst du unbedingt eine kleine Gruppe, Gouldamadinen leben in großen Schwärmen, einzeln fühlen sie sich nicht nur unsicher, es ist für sie schon Folter. Einzige Ausnahme ist bei der Zucht, da kann man sie für kurze Zeit Paarweise halten, ansonsten sollten 4 Tiere das absolute minimum sein.
    3) Gouldamadinen sollten - wie eigentlich alle Vögel - niemals während der Mauser umgesiedelt werden. Die Mauser bedeutet ohnehin schon viel Stress für die Tiere und man mutet ihnen jetzt auch noch den Stress des Umzuges zu. Goulds reagieren darauf, wie ich es auch in diesem Fall vermute mit dem Abbruch der Mauser und mausern erst wieder in einem Jahr. Generell sollten junge Gouldamadinen erst nach der Jugendmauser gekauft werden, auch davor ist es nicht zu empfehlen.
    Einen Leberschaden - wie ihn hier jemand vermutete - würde ich ausschließen, da man deutlich sieht, dass der Vogel zum Teil noch das graue Jugendgefieder hat und in einem guten halben Jahr einen Leberschaden zu verursachen erfordert schon extrem falsche Ernährung.
    4) Wie andere schon geschrieben haben sind Gitterkäfige für Gouldamadinen ebenfalls absolut ungeeignet, da sie sich darin absolut unsicher fühlen. Der Käfig sollte am besten nur zu einer Seite (vorne) offen und ansonsten geschlossen sein - das betrifft auch die Decke. Am besten ist eine "Holzkiste" mit einer Gitterfront. Dabei sollte eine Breite von 1,5m - besser 2m eingehalten werden - schließlich möchten die Tiere auch mal fliegen. bei 80cm können sie gerade mal durch die Gegend hüpfen mehr nicht. Selbst meine Zuchtboxen sind 1mx0.6x0.5 (LxHxT) und die sind für dauerhafte Haltung immer noch ungeeignet. Bei der Höhe lässt sich durchaus streiten, ob die Voliere 1m oder 0,6m hoch sein muss - im Zweifel würde ich 1m empfehlen. Hier müsstest du also nochmal einen neuen Käfig bauen.
    5) Zeitung als Volierenboden solltest du vermeiden, die Vögel knabbern gern an allem herum und fressen dann die Zeitung - insbesondere die Druckertinte ist aber nicht gerade förderlich hier solltest du auf Vogelsand setzen und 1x wöchentlich den Kot entfernen.
    6) Man sieht es im Bild nicht, aber der Käfig sollte generell eher hoch platziert werden, 80cm über Boden wir hier i.d.R. als Minimum angegeben. Vögel flüchten vor Feinden nach oben und fühlen sich daher nur über den Köpfen von Menschen wohl. Auch Licht ist eine Frage, Gouldamadinen kommen aus dem sonnigen Australien, in einem halbhellen Raum zu stehen ist für sie daher viel zu Dunkel. Sie sollten entweder einen Teil des Käfigs am Fenster haben, oder besser noch eine enstprechende Vogellampe bekommen. Vergiss dabei direkt LEDs, diese sind für Vögel absolut ungeeignet - dazu einfach mal per Google informieren. Den kleinen Käfig jetzt aber bitte auch nicht einfach ans Fenster stellen, denn die Tiere brauchen auch die Möglichkeit sich vom Licht weg zu bewegen. Zwangsweise in der prallen Sonne zu sitzen ist leider genauso falsch.

    Die hier genannten Bedinungen sind wie gesagt ein Minimum. Wenn du nicht bereit bist diese Schritte zu unternehmen solltest du den Vogel wieder abgeben, du wirst sonst keine Freude an der Haltung haben, da die Tiere nicht Artgerecht gehalten und fast schon gequält werden. Sie reagieren entsprechend, werden Depressiv, zeigen nicht ihr normales Verhalten und sterben früh. Zum Kauf/Verkauf kann ich ebay-kleinanzeigen empfehlen, zumindest hier in der Gegend werden dort regelmäßig Angebote von Züchtern eingestellt.

    Hier noch ein paar Tipps, falls du dich zur weiteren Haltung entscheidest:
    1) Informiere dich weiter, per Google findet man viele Beschreibungen zur Haltung von Gouldamadinen. Generell sollte man sich vorm Anschaffen eines Tieres aus verschiedene Quellen informieren, um damit Freude zu haben.
    2) Lass dir kein Exoten Zucht Futter andrehen. Die Breeding varianten der gängigen Marken sind tatsächlich nur zur Brut gedacht und enthalten für die normale Haltung zu viel Fett - das führt bei Gouldamadinen zu Leberschäden. Leider beraten hier auch Zoohandlungen gerne falsch.
    3) Im Gegensatz zu anderen Vogelarten brauchen Gouldamadinen zur normalen Haltung keine Nistkästen o.ä. Sie sind sogar schädlich und sollten dringend vermieden werden. Ansonsten wird ein Pärchen im Zweifel dieses Nest besetzen und alle anderen Tiere in der Voliere zu verjagen versuchen. Da diese aber nicht weg können, endet dies im Zweifel mit Verletzungen der Tiere.
     
  9. Dotti

    Dotti Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    20
    Hallo Fleick,
    Dein Beitrag für Ramona ist sehr nett geschrieben und ich hätte auch eine Frage.
    In meinem großen Käfig habe ich auch die Holzstangen. Ich habe Angst mir mit Äste aus dem Garten Milben einzuschleppen.
    Behandeltst du deine Äste irgendwie?

    LG Dotti!
     
  10. #10 Gast 20000, 26.08.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    310
    Solange man recht unterschiedliche Stangenstärken im Käfig anbringt...von 0,8 - 1,5cm, sollten sich keine Fußprobleme einstellen. Sind auch zu 90% auf Stoffwechselstörungen begründet. (Fußballenentzündungen etc)
    Gruß
     
  11. #11 Sam & Zora, 26.08.2019
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    521
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Dotti
    habe das hier still mitgelesen würde dir aber gerne hierzu einen Tip geben.
    Da ich ebenfalls so ein "Milbenschisser" bin, oder eher war ....Äste aus dem Garten sind natürlich eine super Sache und für die Vögel optimal! Du kannst z.b. kleinere Äste bei 100 Grad für 15 Minuten in den Backofen geben, gößere und längere Äste einfach abkärschern, zur Not ab damit in die Tiefkühltruhe.
    Möchte aber noch dazusagen, dass wir das Thema Milben hier schon des öfteren hatten und ich durch die User hier, die einem dann diesbezüglich schon mal den Kopf gewaschen haben :jaaa:, meine Angst vor dem Milbenbefall bei meinen Vögeln schon fast verloren habe. Also, nichts wie raus in den Garten und rein damit in die Voliere, Käfig oder was auch immer und raus mit den Holzstangen...die Füsse deiner Vögel werden es dir danken und ne Beschäftigung haben sie durch die frischen Äste auch :).
     
    SamantaJosefine und Maikel gefällt das.
  12. Dotti

    Dotti Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    20
    @danke Sam u Zora,
    Ich kann mit der Suche schlecht umgehen. Werde aber gleich deinen Rat beherzigen und alles austauschen

    LG Dotti
     
    Sam & Zora gefällt das.
  13. #13 Sam & Zora, 26.08.2019
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    521
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Brauchst du auch nicht, war ja nur so nebenbei erwähnt.:)
     
Thema: Neu in der Gouldamadinen Haltung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gouldamadinen

    ,
  2. gouldamadine hahn mit versand verkaufen bei ebay

Die Seite wird geladen...

Neu in der Gouldamadinen Haltung - Ähnliche Themen

  1. 2 Prachtrosellas aus Köln suchen nettes neues Zuhause

    2 Prachtrosellas aus Köln suchen nettes neues Zuhause: Hallo zusammen, Da sich in unserem Leben etwas grundlegendes geändert hat, müssen wir auf Grund von Platzproblemen, unsere Prachtrosellas nach 10...
  2. Neuer Mohrenkopfpapagei mag uns nicht :D

    Neuer Mohrenkopfpapagei mag uns nicht :D: Hallo, Mein Mann und ich, wir hatten beide bereits Papageien/Sittiche als Teenager, haben uns nach langem überlegen endlich einen...
  3. Wie findet man für einen Vogel ein *gutes* neues Zuhause? - 2

    Wie findet man für einen Vogel ein *gutes* neues Zuhause? - 2: Hallo Martin und alle in ähnlicher Lage! Ich bin zwar in einer anderen Situation als Martin, stelle mir aber die gleiche Frage: "Wie findet man...
  4. Wie findet man für einen Vogel ein *gutes* neues Zuhause?

    Wie findet man für einen Vogel ein *gutes* neues Zuhause?: Hallo alle! Ich habe nach einiger Zeit Nachdenken entschieden, dass es besser wäre meinen Poicephalus senegalus Kepler ein neues Zuhause zu...
  5. Berlin: Nymphensittiche brauchen neues Zuhause

    Berlin: Nymphensittiche brauchen neues Zuhause: Aus persönlichen Gründen, die ich gerne erkläre, muss ich meine drei Nymphies abgeben. Es geht um die drei Hähne (von vorn nach hinten) Felix (25...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden