Neues Weibchen

Diskutiere Neues Weibchen im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich habe mir für meinen ca 5 Jahre alten Sperlihahn eine neue Henne (laut Züchter 3Jahre) zulegen müssen, da die "alte" leider verstorben...

Schlagworte:
  1. #1 Stefa01, 15.07.2018
    Stefa01

    Stefa01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe mir für meinen ca 5 Jahre alten Sperlihahn eine neue Henne (laut Züchter 3Jahre) zulegen
    müssen, da die "alte" leider verstorben war.
    Jetzt sind sie seit ca 3 Wochen zusammen und haben sich immer noch nicht gefunden.
    Sie reagiert irgendwie panisch auf ihn.
    Im Käfig flieht sie von einer Ecke zur anderen, wenn er ihr zu nahe kommt. Sie haben ein ganzes
    Zimmer für sich, das wirklich ausreichend Platz zum Fliegen bietet. Dort lässt sie ihn manchmal
    20cm an sich ran, aber dann ist auch Schluss und sie haut panisch ab.
    Manchmal"ruft" sie ihn aber schon. Nur abends zum schlafen im dunkeln darf er bei ihr sitzen.
    Könnt ihr mir Tipps geben? Ziel ist natürlich das zusammen aneinander gewöhnen im Käfig.
    Achja, sie mausert auch gerade.
    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Neues Weibchen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.171
    Zustimmungen:
    269
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo,
    welche Sperlingspapageien hast du denn?
    Wie groß ist der Käfig?
    3 Wochen ist noch keine soooo lange Zeit. Sie braucht ja auch Zeit sich in das neue Zuhause einzugewöhnen
    Gib der Henne Versteckmöglichkeiten indem du belaubte Zweige anbringst. Haselnuß, ungespritzte Obstbaumzweige eignen sich gut. Achte nur darauf, dass sie nicht von Wildvögeln bekotet sind.
     
  4. #3 Stefa01, 15.07.2018
    Stefa01

    Stefa01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Blaugenick-Sperlingspapageien.
    Habe heute das Zimmer abgedunkelt und eine Decke über den Käfig gelegt. Seit dem ist es wesentlich ruhiger und nicht ganz so panisch.
    Aber kaum mache ich die Jalousien auf und die Decke ab geht es wieder los. Bin mir nicht sicher, ob ich sie erst mal im Käfig abgedunkelt lasse oder normal im Zimmer fliegen lasse...
     
  5. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.171
    Zustimmungen:
    269
    Ort:
    Mittelfranken
    ... und was haben sie davon wenn sie nichts sehen?
    Nimm die Decke runter, mach die Jalousie hoch.
    Nochmals die Frage: Wie groß ist der Käfig? Wenn sie dort nicht genug ausweichen kann, reagiert sie panisch.
     
  6. #5 Stefa01, 15.07.2018
    Stefa01

    Stefa01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, hatte das vergessen zu schreiben.
    105 lang, 80 hoch,.... Der Käfig ist ausreichend groß. Wir haben schon länger Sperlis.

    Die Decke und die Jalousien sind schon lange ab, bzw hoch. Es ist mir halt nur heute früh aufgefallen.
    Sie reagiert ja auch im Zimmer panisch.
     
  7. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.171
    Zustimmungen:
    269
    Ort:
    Mittelfranken
    Ja, der Käfig ist groß genug.
    Wie wurde die Henne beim Züchter gehalten - war sie im Schwarm oder allein?
    Für die Kleine ist es auf jeden Fall eine große Umstellung.

    Vielleicht kann ich dich damit beruhigen, wenn ich erzähle, dass ich auch so ein scheues Mäuschen aufgenommen habe?
    Ich habe sie aus einem Tierheim geholt. Sie war unheimlich scheu, kannte praktisch kein Tageslicht. Von ihrem Vorbesitzer wurde sie in einer dunklen Ecke in einer Transportbox gehalten. Fliegen fällt ihr auch heute noch schwer.
    Aber sie hat sich eingelebt und ist kaum mehr scheu.

    Gib deiner Kleinen Zeit - viel Zeit wenn es sein muß. Sie wird sich einleben und Vertrauen fassen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Stefa01, 15.07.2018
    Stefa01

    Stefa01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich leider nicht sagen. Musste sie mit dem Tiertransport kommen lassen, da unser Hahn schon
    langsam Depressionen wegen dem Verlust der Partnerin bekam. auf den Fotos waren sie zu zweit in einer
    großen Volliere. Auf jeden Fall bekommt sie alle Zeit der Welt....
    Denke und hoffe ja, daß das mit den beiden klappt.
    3 Wochen sind ja bei Sperlis wirklich nichts...
     
  10. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.171
    Zustimmungen:
    269
    Ort:
    Mittelfranken
    In den über 20 Jahren in denen ich Blaugenick-Sperlingspapageien halte, habe ich es noch nicht erlebt, dass sich die Kobolde nicht verpaaren ließen.
    Manche brauchte länger, aber geklappt hat es immer.
    Ich denke, so wird es auch bei deinen beiden sein.
     
Thema:

Neues Weibchen

Die Seite wird geladen...

Neues Weibchen - Ähnliche Themen

  1. Folgen von Paar Trennung (Wellensittich) ?

    Folgen von Paar Trennung (Wellensittich) ?: Hallo Ich glaube meine mein Männlicher Welli wurde in der Zoohandlung von seinem Partner getrennt vielleicht bilde ich es mir auch ein sind grade...
  2. Kanarihahn in 91233 Neunkirchen am Sand sucht neues Zuhause

    Kanarihahn in 91233 Neunkirchen am Sand sucht neues Zuhause: Hallo, wir müssen leider unsere Vogelhaltung aufgeben, weil mein Mann eine schwere Federstauballergie entwickelt hat. Für unsere Wellis haben wir...
  3. Kanarihahn, ca. 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    Kanarihahn, ca. 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Hallo, wir müssen leider unsere Vogelhaltung aufgeben, weil mein Mann eine schwere Federstauballergie entwickelt hat. Für unsere Wellis haben wir...
  4. Meine neuen Hühner sind da

    Meine neuen Hühner sind da: Hallo im Forum! Nun bin ich seit einer guten Woche Neubesitzer von 3 Zwergwyandotten-Hennen. Theoretisch wusste ich schon vieles über diese Art...
  5. DRINGEND! Zwei liebe Agas suchen ein neues zu Hause

    DRINGEND! Zwei liebe Agas suchen ein neues zu Hause: Hallo! Leider muss ich meine beiden Agaporniden abgeben. Kurz zur Vorgeschichte: Die eigentliche Besitzerin war meine Großmutter, die leider...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden