Neulich auf dem Dachboden

Diskutiere Neulich auf dem Dachboden im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wozu die Spatzen doch alles gut sind.. Gruß

  1. #1 Gast 20000, 01.07.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    184
    Wozu die Spatzen doch alles gut sind..
    Gruß
     

    Anhänge:

    Elentari, Sam & Zora, Munia maja und einer weiteren Person gefällt das.
  2. #2 Tussicat, 01.07.2019
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    63xxx
    Sind die Düsenjets in ein Spatzennest gezogen?
     
  3. #3 Gast 20000, 01.07.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    184
    Bei mir brüten alle in den Spatzennestern, da entweder der Abstand vom Einflug zum NK-Boden für die MS zu hoch ist.. 7cm, oder die NK unter den Sparen angebracht sind..mit einer Schräge von 40°, wobei die Eier ohne Nestvorbereitung der Sperlinge in die Schräge zum Einflugloch rollen würden, also nicht bebrütbar wären.
    Gruß
     
  4. #4 Tussicat, 01.07.2019
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    63xxx
    Ist ja wunderbar! Freut mich.

    Wir haben hier leider keine in der Nachbarschaft und unser altes Dach, das wir vorerst so lassen müssen, gibt leider keine Nistmöglichkeit her, da es keinerlei Dachüberstände gibt.

    Schwalben gibt es bei uns auch nicht.
    Also nur ein halbes Sommergefühl ohne Segler und Schwalben.
     
  5. #5 Gast 20000, 01.07.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    184
    Mehlschwalben gab es hier vor 20 Jahren sicher 100Paare...vor 3 Jahren waren es noch 3 beim einem Nachbarn 100 Meter entfernt. Im vorigen Jahr hat er den Krähen und Elstern den Stuhl an den Tisch gestellt. Nun war es noch ein Paar. Im nächsten Jahr wird das auch verschwunden sein.
    Gruß
     
  6. #6 Tussicat, 01.07.2019
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    63xxx
    Wieso meinst Du, dass es mit den Krähen und Elstern zu tun hat?
     
  7. #7 Gast 20000, 01.07.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    184
    Ich verfolge das seit vielen Jahren. Die Schwalben kommen Anfang Mai und alle freuen sich.
    Dann stellt man bei den Mehlschwalben fest, das je nachdem wie sie ihren Einflug angelegt haben, es doch Kotreste von den JV, die aus den Nestern koten, an der Fassade gibt!
    Dann flugs in 20-30cm unter den Nestern ein Kotauffangbrett montiert.
    "Tischlein Deck Dich".
    Gruß
     
  8. #8 Tussicat, 01.07.2019
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    63xxx
    Hm. Das war doch immer überall empfohlen. Dann sollte man doch lieber schräge Bretter anbringen, wo der Kot von der Fassade weggeleitet wird, aber keiner drauf sitzen kann. Oder tief genug, dass das Sitzen darauf sinnlos ist, falls es einen sonst beim Rausgehen von obern "duscht".
     
  9. #9 Gast 20000, 01.07.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    184
    Eben..schon ein halber Meter würde reichen, aber dann sieht man die Bretter, die so von der Dachschräge verdeckt werden. Man sieht die Bretter ja an vielen Häusern, wo mal Schwalben genistet haben, aber dort sind keine Schwalben mehr. Ist wohl bloß noch keinem aufgefallen.
    Gruß
    PS Soviel dann zu Empfehlungen von "Experten".
     
    Tussicat gefällt das.
  10. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    332
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Wir haben unsere Bretter weggemacht, nachdem Swift schrieb, dass Schwalben eher kommen ohne diese Bretter.
    Pech für uns: Es kamen trotzdem keine Schwalben. Aber vielleicht/hoffentlich nächstes Jahr. Sind ja ganz neu.
    Die Nisthilfen haben wir fertig gekauft bei Schwegler, und die Bretter dazu hätten einen so großen Abstand von den Nisthilfen, dass ein Feind von dort nicht an die Nester gelangen kann. Diese Löcher sind vorgebohrt, man hat sich wohl schon was dabei gedacht.
     
    Tussicat gefällt das.
  11. #11 Gast 20000, 01.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    184
    Wenn keine Schwalben zur Ansiedlung vorhanden ist, so gibt es auch keine Ansiedlung, egal wie viel Nisthilfen ich aufhänge. Ich sagte ja, das hier vor 30 Jahren noch 100 Paare gebrütet haben. Ein Beispiel: Es ist ja allgemein bekannt das 80% aller geborenen Kleinvögel nicht die Geschlechtsreife in nächsten Jahr erreichen werden und das unter normalen Voraussetzungen!
    Hieße dann ein Mehlschwalbenpaar muß min. 10 JV im Jahr aufziehen, damit der Bestand gesichert bleibt, denn der Schwund der 80% erfaßt wiederum auch die Vögel, die schon gebrütet haben.
    Ergo kann eine lokale Population zusammenbrechen wenn nur 5 JV pro Paar und Jahr aufgezogen werden. und dann Minus 80%
    Dann haben wir auch noch das Nahrungsproblem!
    Hätten wir ohne beängstigenden Mangel an Insekten aber ein Superjahr und 3 Bruten würden erfolgreich aufgezogen, was aber nicht sehr häufig ist, so könnte eine Population auch wieder wachsen.
    Und ist eine Population erst mal zusammengebrochen, so müssen im Umkreis wieder gute Bruterfolge stattgefunden haben, das neue Vögel zuwandern können.
    Dabei sind sie auch noch recht ortstreu und versuchen dort zu brüten, wo sie auch geboren sind.
    Gruß
    PS Bei 5 Paaren HS wurden bei mir im Mai..so um den 10. 13 JV flügge, zu meiner Jugendzeit wären es 25-30 JV gewesen!
     
  12. #12 Tussicat, 01.07.2019
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    63xxx
    ... leider. Und keine Besserung in Sicht. Der Verstand der Menschheit verglüht bald vollends.
     
    Evy gefällt das.
  13. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    332
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Bei uns im Ort gibt es Mehlschwalben. Sie kehren zwar immer an ihren Brutort zurück, aber sie ziehen ja auch Nachkommen groß, die nächstes Jahr auch alle nach Nistmöglichkeiten suchen müssen. Auf die hoffen wir :)
     
  14. #14 Gast 20000, 11.07.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    184
    Sind vor 4 Tagen ausgeflogen, bei einem 2. Paar sind noch 3 JV im Nest.
    War ein gutes Brutjahr für Segler, wie auch 2018.
    Keine Schlechtwetterlagen, keine Kälteeinbrüche.
    Gruß
     
    Else und Tussicat gefällt das.
  15. #15 swift_w, 14.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2019
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    bei Gießen
    Mehlschwalben-Rufe abspielen (Klangattrappen) für bessere Besiedlungs-Chancen von Kunstnestern

    Hallo Evy,

    dann hilf mal nach mit Mehlschwalben-Rufen auf CD (Klangattrappen);
    jetzt bei ausgeflogener Mehli-Erstbrut u. bis in den September hinein !
    Mehli-Ruf-mp3's kann man hier kostenlos runterladen; es dürfen aber keine schrillen Angstrufe dabei sein;
    hören sich an wie "ziieep, ziieep":

    Mehlschwalbenrufe

    Rufe mit CD-Player abspielen; mit Repeat All;
    sobald man Mehlis in der Nähe sieht.
    Geht stundenlang; nervt ja nicht.
    Man braucht Geduld für Ansiedlungen.
    Mit etwas Glück merken sich die Jungschwalben die Nistmöglichkeiten für's nächste Jahr.

    VG
    Swift_w
     
    Tussicat gefällt das.
  16. #16 swift_w, 14.07.2019
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Gast 20000,

    Mauerseglerbruten in Mehrfach-Spatzenkästen ?
    Außergwöhnlich !
    Fragen:
    Wieviele Kästen sind denn mit Seglern besetzt ?
    Und welchen Durchmesser haben die Einfluglöcher ?

    VG
    Swift_w
     
  17. #17 Gast 20000, 15.07.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    184
    Alle meine Nistgelegenheiten (Westseite) sind Selbstanfertigungen. Einflug 3,5 bis 4 cm. 2 orig. Seglerkästen an der Ostseite werden von Sperlingen besetzt.
    Mehrfachnistkästen (Eigenbau) für Sperlinge werden lediglich mit einem Abstand von min. 50cm pro Paar von Sperlingen benutzt und dieser Nistbereich wird gegen andere Paare energisch verteidigt.
    Dazwischen bleiben dann noch Nistkammern für MS übrig, die auch wieder Abstand voneinander halten. Dieses Jahr waren es 2 erfolgreiche Paare. Es waren aber auch schon mal 5.
    Denke aber, daß nach 2 guten "Mauerseglerjahren" 2018 und 2019 im nächsten Jahr wieder mehrere Paare brüten werden, da min. 5 Jährlinge, viel Interesse an den Nistkammern zeigten.
    Gruß
     
    swift_w und Tussicat gefällt das.
Thema:

Neulich auf dem Dachboden

Die Seite wird geladen...

Neulich auf dem Dachboden - Ähnliche Themen

  1. Neulich um 12:00Uhr

    Neulich um 12:00Uhr: Mann, ist das heiß heute...
  2. neulich kam eine Gruppe Vögel über mich hinweg, die hatte ich noch nie gesehen...

    neulich kam eine Gruppe Vögel über mich hinweg, die hatte ich noch nie gesehen...: [ATTACH]
  3. Vogel auf dem Dachboden. Hilfe

    Vogel auf dem Dachboden. Hilfe: Hallo ihr lieben! Wir hatten heute morgen ein lautes Gezwitscher im Haus. Als wir die Dachbodenluke öffneten sprang uns schon der kleine Vogel...
  4. Neulich in "Südamerika"

    Neulich in "Südamerika": Also immer nur Pitpits ist ja auf Dauer auch ganz schön dröge... Da dachte ich, ich schau mal wieder im TP vorbei. Gefühlte 1 Mio. andere hatten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden