Nistkästen nach der Brut

Diskutiere Nistkästen nach der Brut im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Moin, jetzt habe ich den ersten Nistkasten nach erfolgloser Brut geleert, bald kommen weitere, die wochenlang als Toilette dienten. Blöde...

  1. kabuske

    kabuske Guest

    Moin,

    jetzt habe ich den ersten Nistkasten nach erfolgloser Brut geleert, bald kommen weitere, die wochenlang als Toilette dienten. Blöde Frage, aber: Wie reinigt ihr die?
    Grundreinigung mit Heißwasser und Bürste versteht sich. Reicht das, um den Kasten im nächsten Jahr weiterbenutzen zu können? Einer der Nymphenkästen ist ein Unikat - den hat mir mein Vater gebaut. Das gute Teil wiegt satte 10kg und sieht eher aus wie ein Wandschrank als ein Nistkasten. Gut, da hängt er ja auch - und den Käfig habenwir dann am Kasten festgeschraubt.:p
    Jedenfalls darf der nicht so schnell weg! Sollte man die Kästen desinfizieren? Es ist keinerlei Krankheit während der Brut aufgetreten, sodass ich nicht weiß, inwieweit das sinnvoll wäre. Und falls doch: Wann? Vor dem Einlagern, danach oder davor & danach?

    So prinzipiell neige ich am ehesten dazu, Heißwasser und sonst nix zu nehmen. Ich desinfiziere auch im Haushalt nur alle paar Jahre, wenn eine Krankheit auftritt - aber dann richtig.
    Da das aber meine ersten Bruten war, bin ich ein wenig unsicher. Die Kästen, in denen Küken waren, wurden ja schon ziemlich belastet und bei dem warmen Wetter kann sich ja auch so einiges entwickeln. Wie haltet ihr es denn?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Katrin,

    meine Nistkästen werden erst grob mit Wasser gereinigt und dann mit dem Dampfreiniger da geht selbst der Dreck und das Ungeziefer in den Spalten weg.

    Danach desinfiziere ich sie noch mit Vanodine V18 das ist auf Jodbasis aufgebaut. Hier bekommst Du mehr INFO darüber!
     
  4. biene

    biene Guest

    hi ,
    ich hab sie mit der heissem wasser gereinigt nur dannach mit bactazol eingesprüht!als ich sie anfang der woche wieder reingehängt habe,hab ich sie nochmals damit eingesprüht,das ganze trocknen lassen und aufgehängt!!!
    ich denke wenn keine krankheiten in der brutzeit waren reicht das aus!
    liebe grüsse
    biene
     
  5. kabuske

    kabuske Guest

    Danke

    Moin,

    danke für eure Tipps. Mal sehen, zu welcher Keule ich denn greifen werde. ;)
     
  6. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kabuske!

    Ich bin durch Zufall auf die Seiten von einem professionellen Züchter geraten. Der brennt seine Kästen immer mit einer Art Heißluftfön aus. Schau mal hier: http://mitglied.lycos.de/opalin/artikel16.html

    Liebe Grüße,
    Rebecca
     
  7. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo!

    Das mit dem Heisluftfön wäre mir zu brennzlig! Wenn man da nicht auf passt ist der Nistkasten abgebrannt und das Haus dazu.:k Denn Wie dieser Züchter ja selbst schreibt muß man den richtigen Abstand einhalten.

    Habe selbe so ein Ding, mit dem entferne ich Lacke und Farben von Holz usw. ! Da ist es mir schon passiert das das Holzteil Feuergefangen hat.


    Das mit dem Dampfreiniger ( z.B. von Kärcher ) bringt das gleiche Ergebnis und man braucht keine Angst haben das das Haus abgebrannt ist.
     
  8. kabuske

    kabuske Guest

    Moin,

    habe von euch ja viele Tipps bekommen, und bin also in eine Zoohandlung, um zu sehen, ob die eines der genannten Mittel hatten. Hatten sie nicht. Nun gut, was hatten sie?
    • Fleck weg! Entfernt zuverlässig von Haustieren verursachte Flecken und desinfiziert sogar!
    • Geruch weg! Entfernt zuverlässig von Haustieren verursachte, unangenehme Gerüche und desinfiziert sogar!
    • Gar nix Desinfektionsmittel ohne Nennung der aktiven Bestandteile.
    Ich stieß auf wenig Verständnis, als ich ohne Einkauf den Laden verließ. Nun denn...

    Heißluftfön ist eine frappierend simple Idee. Nahezu genial. Um aber in die Ecken der Nistkästen zu kommen, müsste man sich den Wänden doch gefährlich nähern. Außerdem fehlt da der Hinweis, dass damit bitte keine Plastikunterteile von Käfigen behandelt werden. :p Ob wohl die Gitter dadurch schmelzen könnten?
     
  9. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Katrin,

    also mit dem Dampfreiniger habe ich bisher die besten Erfahrungen gesammelt!

    Da wir mit sehr heißem Wasserdampf mit bis zu 2 bar Druck gearbeitet und ist ganz ohne Chemie.

    Da ist alles Keim,- und Ungezieferfrei! Damit erledige ich einmal im Monate eine komplette Grundreinigung der gesamten Zimmervolieren. Den einzigen Nachteil hat so eine Reinigung mit dem Dampfreiniger, das man höllisch aufpassen muß das kein Vogel direkt vor dem Dampfstrahl fliegt.
     
  10. kabuske

    kabuske Guest

    Dampfreiniger

    Moin Walter,

    ich habe eben gerade beschlossen, mich von meinem Dampfreiniger zu trennen. Ich bin zu blöd für dieses Teil. Eine Reinigung mit der Milchschäumdüse der Espressomaschine dürfte effektiver sein!
    Er macht laut pfffffffffff - na und?

    Also weiterhin Heißwasser und Schwamm.
     
  11. biene

    biene Guest

    hi zusammen,
    hab mir vor ein paar tagen eine"dampfente"gekauft...sie ist so für den hausgebrauch ganz praktisch...also so ein kleines dingen womit man ganz gut in die ecken kommt...nicht so ein riesenteil...
    gabs bei real für knapp 40 euro(man,die schleicht ja wieder die werbung:D ;) )...jedenfalls für grosse dinge ist sie wohl etwas zu winzig,wie jetzt terrasse reinigen,aber für die kästen bestimmt genial,habs allerdings daran noch nicht ausprobiert...
    liebe grüsse
    biene
     
  12. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo!

    @ Katrin: Wie macht laut pfffffff......?:? Das pffff soller ja machen wenn auf den Drucktaster gedrückt wird. Aber es soll mit richtig Dampf pfffff machen. Der Dampfreinige benötigt je nach Typ beim erstenmal befüllen ca. 5 Min. bis das Wasser kocht und den nötigen Dampfdruck erzeugt.



    @ Biene: So ein änliches Teil habe ich auch es nennt sich Dampfjet Aldin und hab es bei ebay für 20,-Euro ersteigert.;)

    Mit dem hab ich meine ganze Zimmervolieren gereinigt innerhalb von ca. 2 Std. bis in die kleinste Ritze.
     
  13. biene

    biene Guest

    uiiiiiiiiii...mit dem kleinen dingen soll ich die voliere sauberkriegen??hm ,da brauch ich ja tage...mal sehen was die ente so schafft...wird wohl so eins sein wie du hast,oder?jedenfalls liegt es gut in der hand...hab mir nur für diverse sachen mehr davon versprochen,habs ja eigentlich auch für die voliere gakauft,aber nachdem ich gesehen hab wie winzig diese düse ist ,hab ich erstmaö was anderes in angriff genommen...


    der dampf kommt auch nicht so konstant,sondern den muss man mit dem knopf ein bisschen dosiere,aber mit der zeit bekommt man ein gefühl dafür,das klappt dann ganz gut...

    liebe grüsse
    biene
     
  14. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Biene,

    tja habe es auch nicht geglaubt aber es ist eigentlich sehr gut gegangen damit!

    Habe meine Zimmervoliere von Innen und Ausen damit gereinigt und sogar in den Ritzen wo sich das Futter als so hängen bleibt is alles sauber geworden damit.


    Hab mal ein Bild vom Damfjet Kleenmaxx bei gefügt, den gleich habe ich nur mit dem Namen Aladin! :?
     

    Anhänge:

    • i-1.jpg
      Dateigröße:
      16,4 KB
      Aufrufe:
      31
  15. biene

    biene Guest

    ja,,genau die grösse ists!!!nur halt mit so komischen entenfüssen als ständer....ich glaub wohl das der es schafft die futterreste aus den ecken zu pusten,aber wie sieht es mit dem vollgekäckelten gitter aus?


    liebe grüsse
    biene
     
  16. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hi Biene,

    die schafft Er mühlos!

    Deswegen habe ich mir ja auch das Gerät zugelegt wegen der Kacke.;D

    Dacht bevor ich mir ein teures Gerät zulege, erstmal mit was billigem versuchen.

    Wie gesagt bin nun glücklich darüber und wenn doch mal was hartnäckiger Dreck dabei war bin ich zweimal darüber und weg war Er.


    War selber erstaunt darüber, aber es funzt.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. biene

    biene Guest

    primaaaaaaaa...dann könne sie ja jetzt ganz wild in die gegend"kacken"...hab nämlich vorher versucht jades kästchen von der vergitterung einzeln abzuwischen:k


    liebe grüsse
    biene
     
  19. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hi Biene,

    einmal damit gereinigt und Du sagst bestimmt warum nicht gleich so!:D

    Weist Du wie viel Putzlappen und Schwäme ich verschließen habe durch diese Reinigungsmethode!? :?


    Mit der Rundbürste geht es am Besten am Draht und mit einem trockenem Tuch nachtrocknen.
     
Thema:

Nistkästen nach der Brut

Die Seite wird geladen...

Nistkästen nach der Brut - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinke brut bitte um Hilfe

    Zebrafinke brut bitte um Hilfe: Hallo Freunde, meine finke haben vor ca.3 wochen 4 Eier gelegt, heute war ich etwas neugierig warum es so lange gedauet hat. Als ich die Eier sah...
  2. Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten

    Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten: Hallo mein Sperlingspapageien Paar sitzt nur im Nistkasten und legen keie Eier, sie kommen nur einmal am Tag raus zum Essen, und das schon seid...
  3. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  4. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...
  5. Zu welcher Jahreszeit brüten pfirsichkoepfchen

    Zu welcher Jahreszeit brüten pfirsichkoepfchen: Hallo, mich würde es mal interessieren wann genau pfirsichkoepfchen brüten. LG pfirsichkoepfchen:zustimm: