noch eine frage, aber kein problem.

Diskutiere noch eine frage, aber kein problem. im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; ich schon wieder - bzw. immernoch ;o). hallo also, ich bin leider noch ganz neu hier und kenne mich in diesem forum auch noch nicht so sehr...

  1. #1 bruno & jule, 24. November 2001
    bruno & jule

    bruno & jule Guest

    ich schon wieder - bzw. immernoch ;o).

    hallo also,

    ich bin leider noch ganz neu hier und kenne mich in diesem forum auch noch nicht so sehr aus.

    bruno fliegt seit jahren auf meine hände und macht dort selbstbefriedigung. kennt dieses phänomen jemand von euch auch? er wackelt sich auf meinen händen einen ab, bis er "kommt" und fliegt dann i. d. r. weg und mimt den "herkules" (breites kreuz und so, als ob er balzt). dieses verhalten legte er auch noch an den tag, als er jule hatte. auch jetzt noch und ausschließlich bei mir.

    ich gönne ihm dieses vergnügen auch gern, habe aber von anderen noch nie davon gehört.

    danke vorab für die nette konversation

    diana
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Diana,

    also ich denke mal, daß er das von der Zeit behalten hat, in der er alleine war. Dadurch das er sehr Handzahm ist, wie du in deinem anderen Thema schreibst, hat oder hatte er während der Solo- Zeit eine sehr starke Fehlprägung auf dich, was sich dann in diesem Verhalten äußert!

    Das hat sich so bei ihm so festgesetzt, daß er es scheinbar nichtmal jetzt mehr ablegt, wo er ja artgleiche Partner hat.

    Solange er aber nicht mehr ohne artgleichen Partner gehalten wird, denke ich mal schwächt sich diese Fehlprägung immer weiter ab!
     
  4. #3 bruno & jule, 24. November 2001
    bruno & jule

    bruno & jule Guest

    Fehlprägung?

    hallo rainer,

    vielen dank für dein statement. bruno lebte natürlich recht lange allein, hatte jedoch immer bezugspersonen. als wir ihm diesen kontakt nicht mehr bieten konnten, haben wir jule <schluchz> an die hand gegeben. mich stört das wort "FEHLPRÄGUNG". ich bin kein experte, habe jedoch im gu-tierratgeber "nymphensittiche" von annette wolter gelesen, daß es durchaus ok ist, auch einen nymphensittich allein zu halten, wenn man ausreichend energie und zeit aufwendet. ich bitte dich, diesen ausdruck zu präzisieren.

    liebe grüße
    diana
     
  5. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    Fehlprägung

    moinsen diana..

    eine fehlprägung ist für mich immer da wenn ein lebewesen * gezwungen* wird sich einem artfremden lebewesen anzugleichen bezw. mit diesem zu leben ...es muß ja nicht schlecht sein .. das wort prägung ist ja so gemeint das sich das tier in deinem fall ein Nymphi auf dich * weil kein artgleicher partner da war * fixiert hat er war der meinung das du seinen vorstellungen entsprichst obwohl du kein nymphensittich bist ..

    ich weiß das wort fehlprägung klingt nicht schön ..andere seits hmm ..ich sage dir mal ein beispiel ich habe meinen ersten nymphensittich die coco zusammen mit einem welli übernommen

    die beiden waren kein herz und keine selle aber sie akzeptierten sich ... als sie in meine voliere kamen dauerte es ca. 2 tage da hat sich der welli jedem welli männchen angeboten das diese sie besteigen sollten der welli war ca. 13 jahre alt und immer alleine * bis auf coco die war aber erst 2 ..*

    du siehts also die aussage der besitzerin das die beiden sich das geben was 2 wellis oder 2 nymphen auch tuen stimmt nicht..

    der welli hat sich erinnert das er ein welli ist ..bei coco hat es gedauert als lanzelot dazu kam hat sie ihn zwar geruffen ..aber das war es auch , währe er nicht so * anhänglich und nervig* gewesen ..den hätte sie ihn nie beachtet ..sie wollte nur bei den wellis sein ..sprich sie ist in den 2 jahren auf die wellis * den welli* geprägt gewesen und meinte das sie selber einer ist

    * sie hat sogar nur das welli futter gefressen weil das andere ist ja nicht gut..als der welli den starb war sie sehr ruhig * hat getrauert * .. in dieser trauer phase hat sie sich den lanzelot angeschlossen * ich meine so richtig* den sie wolte erst zu den wellis aber die wolten sie nicht .....*

    ich hoffe du hast das etwas verstanden ich schreibe nämlich gerne kompliziert :D

    gucke mal so durch die foren du wirst oft von fehlprägung lesen und von den schwierigkeiten der neu verpaarung der vögel *gottsei dank ist dein bruno ja dazu bereit sich einem anderen vogel zur seite zu stellen ..* allerdings scheinst du sein beliebtestes weibchen zu sein ..da er dich besteigt ..

    ps fehlprägung gibt es auch auf * stille* gegenstände wie spielzeuge ...spiegel .... kuscheltiere * der nymph einer freundin besteigt trotz partner eine plüsch robbe*...cd´s * unser pflege nymph coco weiß nicht das er ein nymph ist er greift auch andere nymphen an hat aber eine cd. die er mitsich rum schleppt füttert verteidigt und wie am spieß schreit wen sie weg ist *....

    was ich also eigentlich nur sagen wollte ist

    Artgerechte verpaarung * prägung* ist nur gegeben wenn eine art sich einen partner der GLEICHEN art aussucht * wenn er die möglichkeit hat und anders entscheidet kann es auch zur fehlprägung kommen ... natürlich weiß das tier selber das nicht und solange der andere part mitspielt ist das zumutbar sollte der andere part aber kein interesse haben kann es probleme geben bei mir hat sich ein singsittich mit einem wellensittich * selber * verpart* der singer liebt den welli ..füttert sie beschützt sie und ist immer bei ihr ..der welli geht zum * liebe machen * zu einem welli mann .. danach brütet sie den ..umsorgt vom singsittich ....


    so ich hoffe das war etwas verständlich

    liebe grüsse lanzelot
     
  6. #5 papageienweb, 24. November 2001
    papageienweb

    papageienweb Guest

    Hallo!


    Das Wort klingt vielleicht nicht so gut, aber es ist natürlich eine Fehlprägung, wenn dein Nymphie dich begatten will.

    Schade, daß es immer noch Bücher oder Büchlein wie den GU-Ratgeber gibt.

    Mittlerweile sollte hinreichend bekannt sein, daß eine Einzelhaltung nicht artgerecht ist.

    Aber die Büchlein wurde vor Jahren gedruckt und bleiben im Handel bis mal eine Neuauflage gestartet wird.
    Hoffentlich sind hier dann die Empfehlungen überdacht worden.

    Auch in renomierten Büchern tauchen noch gelegentlich Empfehlungen, wie z.B. "Ständerhaltung" auf, trotzdem sollte man sich nicht an Empfehlungen halten, die mittlerweile überholt sind.
     
  7. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    nachtrag:

    nu habe ich mich so schön ausgelassen und den vergessen auf das buch einzugehen

    aber das hat erich schon gemacht ..

    ich habe hier zu hause 4 fach!!! bücher die sagen das man in einer zimmervoliere brachtfibnken und kanaries mit agaporniden halten kann* kein kommentar*


    einzelhaltung steht auch in jedem ...

    leider ist es noch so das die meisten menschen * Kunden* dem personal nichts glaubven aber wenn es im buch steht den ist es oki erlebe ich oft ist nur doof zu sagen kaufen sie sich das buch das allgemeine stimmt nur die tips zur haltung sind falsch :k

    liebe grüsse lanzelot
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Diana,

    sorry, das Wort Fehlprägung ist nicht böse gemeint gewesen, aber es heißt eben so im Fachjargon!

    Erklären brauch ich es dir jetzt glaube ich auch nicht mehr ;), das haben Lanzelot und Erich mehr als ausführlich und absolut korrekt gemacht :) !
    Danke ihr beiden, da spar ich mir das tippen!

    Es kann natürlich auch zur "Fehlprägung kommen, trotz artgleichem Partner, da ist aber dann meißtens die Bindung untereinander nicht so stark, oder noch nicht so stark.

    Ich glaube bei deinem Schlingel :) gibt sich das noch, denn so wie du es beschreibst, werden deine beiden noch ein Paar, ein richtiges, bestimmt!
    Handzahm bleibt dein Hahn übrigens ziemlich sicher und die Henne wird sich das von ihm abschauen und es nachmachen.

    Zu dem Buch von Anette Wolters:

    Wie die beiden anderen schon schreiben ist diese Ansicht längst überholt! Mein weiß mittlerweilen, daß ein Sittich nur mit einem artgleichen Partner richtig glücklich werden kann. DA hilft es auch nichts, wenn man rund um die Uhr für ihn Zeit hat, absolut nichts. Auch ein Vergesellschaften mit artungleichen Vögeln ist keine artgerechte Haltung. Sie sprechen eine vollkommen andere "Sprache", können sich also überhaupt nicht verstehen. Sowas ist immer eine erzwungene Notlösung für die Pieper, doch leider können sie es uns nicht mitteilen und es entsteht beim Halter immer wieder der Eindruck, sie sind glücklich, obwohl sie es nicht sind!
    Sowas kommt dann immer erst zutage, wenn es schon fast zu spät ist, z.B. durch Rupfen oder andere Verhaltensauffälligkeiten.

    Also , nix für ungut! Aber du hast es ja richtig gemacht, hast deinem Hahn gleich wieder eine Partnerin zu Seite gestellt, das war absolut richtig!
     
  10. #8 bruno & jule, 24. November 2001
    bruno & jule

    bruno & jule Guest

    dank.

    hallo lanze, erich und rainer,

    nun ja - ich werde den rat von lanzelot befolgen und mich erst einmal durch dieses forum (das ich bisher nicht kannte) durchwurschteln.

    dennoch habe ich immer das gefühl, ja eigentlich die überzeugung, bruno war auch vor jule nicht unzufrieden. natürlich kann das täuschen. sonne macht sich an seiner seite wirklich gut und bruno wird sie mit sicherheit auch irgendwann besteigen, wenn sie dazu bereit ist. momentan trauert er leider noch, wie bandosi u. a. es mir ja schon beschrieben haben. er sucht aber ab und an auch schon den kontakt zu sonne. natürlich bringt er ihr viel unsinn bei, aber sie hat durch ihn gelernt, wo das futter und das wasser sind. wenn ich grünzeug reiche o. ä. und sie sieht, daß er es gern annimmt, dann macht sie auch mit. der nächste schritt wäre dann ein bad, aber ich forciere das nicht, biete es beiden nur an. sonne braucht ja auch noch viel zeit.

    ich danke sehr zunächst. im thread von bondosi wollte ich ein foto von bruno hochladen, leider mißlang es mir. den artikel löschen konnte ich aber auch nicht löschen. naja - ich werde mich auch - bei gelegenheit - mit den formatierungs- bzw. bearbeitungsmöglichkeiten vertraut machen.

    in diesem sinne
    diana
     
Thema:

noch eine frage, aber kein problem.

Die Seite wird geladen...

noch eine frage, aber kein problem. - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...
  3. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  4. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  5. habe ein Problem......

    habe ein Problem......: Hallo , ich habe ein Problem und zwar ich habe vor einer Woche meinen Käfig umgestellt , weil ich gelesen habe das Zebrafinken mehr Licht brauchen...