Normal Green Cheek Conure - Welche Geschlechter setzt man am besten zusammen?

Diskutiere Normal Green Cheek Conure - Welche Geschlechter setzt man am besten zusammen? im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; ... und neugierig sind die beiden! Unglaublich. Nö, bei Südamis halt normal ;) Im Moment hocken sie auf ihrem Schlafbrettchen oben im Eck...

  1. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Nö, bei Südamis halt normal ;)

    Das heißt, sie fühlen sich wohl :zustimm:

    In Deutschland gibt es diese Unart zum Glück so gut wie überhaupt nicht. Da haben es die Papageien-Freunde in den USA deutlich schwerer, was die Aufklärungsarbeit angeht. Aber mit Themen wie Einzelhaltung und Handaufzucht haben wir hier genug zu tun.

    Übrigens ... falls Du in Australien mal ein wenig für eine bessere Vogelhaltung tun willst, ist Avian Web sicherlich eine Empfehlung wert. Sybille, die Betrieberin, kann auch ein wenig Deutsch.

    Tja, Tierelend gibt es weltweit mehr als ein Tierfreund ertragen kann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Konstanze

    Konstanze Guest

    Halli Hallo.

    Danke für die Antworten/Tipps.

    Unseren beiden gehts gut. Sie sind putzmunter und zwitschern fröhlich.

    Kann ich über Nacht das Trinkwasser im Käfig lassen? (am nächsten Morgen, wenn wir noch schlafen, trinken sie allerdings davon)
    Kann ich über Nacht abgeraspelte Gemüseteilchen, z.B. Möhre, im Käfig belassen, oder muss das alles herausgesammelt werden?
    Füttert ihr euren Vögeln auch Gemüse, bei dem klar ist, dass es gespritzt wurde? Beispiel: Paprikaschoten und Chilischoten. Ich habe leider noch keine Bio-Paprika bei uns entdeckt. Doch wenn ich die Paprika heiß abspüle und gründlich unter fließendem Wasser abspüle, müsste es doch gehen, oder? Denn Paprikas und Chilis lassen sich schlecht schälen ...

    Überhaupt wissen wir manchmal nicht wirklich konkret, was so alles an Stoffen überall drin steckt und drauf pappt. Z.B. Holzspielzeug aus der Zoohandlung (meistens "Made in China"), nicht nur was Lebensmittel angeht. Wie geht ihr damit um? Müssen wir da was spezielles beachten? Unsere Piepmätze knabbern ja alles an - sogar ihr Schlafbrettchen. Und ich möchte einfach vermeiden, dass sie zuviele "Giftstoffe" aufnehmen.

    Wenn Sittiche z.B. ein winziges Stück Plastik irgendwo abbeißen, oder sonstwas, - schlucken die das? Wie gefährlich ist sowas auf Dauer?

    Danke vielmals für eure Antworten :-)

    Die Konny
     
  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, aber sie sollten täglich morgens frisches Wasser bekommen und zwar in frischen Näpfen. Schafft Euch am besten 2 Paar Näpfe an und spült sie täglich und zwar so, dass sie nahezu 24 Stunden anschließend durchtrocknen können. Es gibt nämlich Erregeer, die an der Luft absterben.

    Das kommt drauf an. Manche Grünkost verdirbt sehr schnell, z.B. werden Äpfel im Sommer binnen weniger Stunden braun. Andere hingegen, wie z.B. Physalis oder Möhren trocknen einfach, ohne schnell Pilzsporen anzusetzen.. Aber auch deren Reste sollten täglich beseitigt werden.

    Wenn es sich vermeiden läßt, nein. Aber da man sich nie ganz sicher sein kann, ob etwas tatsächlich ungespritzt ist, wird bei uns alles gründlich abgewaschen.

    Spielzeug aus der Zoohandlung ist meist so überflüssig wie ein Kropf, wie man so schön sagt. Naturstoffe kommen fast immer wesentlich besser an, angefangen von frischen Knabberästen, wo sie Blätter und Rinde entfernen und rumklettern können, bis hin zu selbstgebastelen Sachen aus Naturbast, z.B. ein selbstgepflochtenes Seil mit Knoten drin ... letztere zu öffnen macht meinen Aymaras nämlich einen Heidenspaß. Aber paßt auf, dass keine Schlaufen entstehen, in denen sie sich verhäddern könnten.

    Normalerweise schlucken sie Plastik nicht, aber ganz auschließen kann man das nie. Gefählich wird's, wenn es giftige oder scharfkantige Materialien sind ... das kann dann im Extremfall binnen Stunden tödlich enden.

    Wie gesagt, macht Euch mit den Gefahren im Haushalt vertraut ... siehe Link weiter oben ... und bietet ihnen vornehmlich natürliches Spielzeug an, was von Dingen an die sie besser nicht drangehen sollten ablenkt.
     
  5. Konstanze

    Konstanze Guest

    Hi Chris,

    danke dir.

    Gut, also wie ich es mir schon dachte - überwiegend "Natur"-Material. Ich habe in der Zoohandlung lediglich eine Holzleiter, einen geflochtenen weißen Ring (Stoff) sowie 2 Schaukeln, eine aus Holz, die andere aus Bambus gekauft. Alles andere erschien mir zu bunt, zu viel, zu giftig..
    Desweiteren haben wir im Baumarkt Meterware Sisal Seil gekauft und in der Voli drapiert. Die Piepmätze mögen es sehr, sich dort entlang zu hangeln. :-D

    Mit Naturästen ist es so eine Sache - zunächst einmal muss ich noch rausfinden, welche Bäume hier in Sydney nicht giftig sind! Den Gum Tree habe ich bereits im Käfig. Doch ich vermisse hier einfach gute alte Obstbäume oder Laubbäume wie in Deutschland. Außerdem sollen die Äste ja auch nicht von Bäumen stammen, die direkt an einer Straße stehen.

    Unsere Voli ist mit Plastik ummantelt, ich hoffe sehr, dass die beiden nicht eines Tages drauf kommen und anfangen, zu knabbern. Aktuell wird jedoch das Schlafbrettchen (Holz mit Kork verleimt) bearbeitet!
    Ich weiß, dass Edelstahl das beste wäre, doch habe ich hier nirgendwo, auch nicht in Onlineshops, eine Voli aus purem Edelstahl gefunden! Unsere Voli ist aus Edelstahl jedoch mit Plastik ummantelt.

    Eventuell baut mein Freund eines schönen Tages mal eine vernünftige.

    Mit den Gefahren im Haushalt haben wir uns vertraut gemacht und die Liste ausgedruckt am Kühlschrank hängen.

    LG
    Konny
     
  6. Konstanze

    Konstanze Guest

    Hi Chris,

    danke dir.

    Gut, also wie ich es mir schon dachte - überwiegend "Natur"-Material. Ich habe in der Zoohandlung lediglich eine Holzleiter, einen geflochtenen weißen Ring (Stoff) sowie 2 Schaukeln, eine aus Holz, die andere aus Bambus gekauft. Alles andere erschien mir zu bunt, zu viel, zu giftig..
    Desweiteren haben wir im Baumarkt Meterware Sisal Seil gekauft und in der Voli drapiert. Die Piepmätze mögen es sehr, sich dort entlang zu hangeln. :-D

    Mit Naturästen ist es so eine Sache - zunächst einmal muss ich noch rausfinden, welche Bäume hier in Sydney nicht giftig sind! Den Gum Tree habe ich bereits im Käfig. Doch ich vermisse hier einfach gute alte Obstbäume oder Laubbäume wie in Deutschland. Außerdem sollen die Äste ja auch nicht von Bäumen stammen, die direkt an einer Straße stehen.

    Unsere Voli ist mit Plastik ummantelt, ich hoffe sehr, dass die beiden nicht eines Tages drauf kommen und anfangen, zu knabbern. Aktuell wird jedoch das Schlafbrettchen (Holz mit Kork verleimt) bearbeitet!
    Ich weiß, dass Edelstahl das beste wäre, doch habe ich hier nirgendwo, auch nicht in Onlineshops, eine Voli aus purem Edelstahl gefunden! Unsere Voli ist aus Edelstahl jedoch mit Plastik ummantelt.

    Eventuell baut mein Freund eines schönen Tages mal eine vernünftige.

    Mit den Gefahren im Haushalt haben wir uns vertraut gemacht und die Liste ausgedruckt am Kühlschrank hängen.

    LG
    Konny
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Was ist das überhaupt ... in Deutsch ... Eukalypthus? Ich hoffe nicht Gummibaum.

    Dieses ummantelten Gitter? Vorsicht Falle ... manche Geier nagen die Beschichtung ab und die ist dann scharfkantig. Ich habe da schon Horror-Berichte gelesen.
     
  9. Konstanze

    Konstanze Guest

    Ja, mit Plastik ummantelter Stahl. Ich weiß, dass dies keine Dauer- und vor allem nicht die beste Lösung ist. Im Momente beobachte ich die Piepmätze viel, und da würde mir auffallen, wenn sie anfangen würden, an der Ummantelung zu knabbern. Damit dies hoffentlich nicht passiert, haben sie genügend andere Sachen im Käfig, die sie "zerstören" können und dies auch tun. :-)
     
Thema: Normal Green Cheek Conure - Welche Geschlechter setzt man am besten zusammen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. green cheek conure deutsch

    ,
  2. pineapple conure deutsch

    ,
  3. sun conure deutsch

    ,
  4. green cheek conure haltung
Die Seite wird geladen...

Normal Green Cheek Conure - Welche Geschlechter setzt man am besten zusammen? - Ähnliche Themen

  1. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. Welche Rassen können zusammen

    Welche Rassen können zusammen: Hallo Da unser Rußköpfchen ja vom TA durch gescheckt wurde und wir ja das Geschlecht jetzt noch erfahren ist die Frage ob es nur geht das wieder...
  4. Erziehen wie am besten?

    Erziehen wie am besten?: Schönen guten tag ihr lieben Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen, Mein grauer macht nur Blödsinn und wenn ich ihn Nein sagen tue macht er...
  5. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...