Nun wird aufgeräumt

Diskutiere Nun wird aufgeräumt im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, ich hatte ja schon mehrmals geschrieben, dass meine Rks besonders legefreudig sind. Ich weiß jetzt auch nicht mehr was ich machen soll....

  1. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hatte ja schon mehrmals geschrieben, dass meine Rks besonders legefreudig sind. Ich weiß jetzt auch nicht mehr was ich machen soll. Nachdem zwei Pärchen nun erfolgreich ein Gelege großgezogen haben (1x5, 1x2), dachte ich es wäre Schluss. Die Kleinen sind noch nicht ganz draußen und schon sind wieder neue Eier im Kasten. Ich bekomme bald eine Eierphobie!!!

    Jetzt will ich aufräumen. Es sollen alle Schlafhäuschen raus. Und da habe ich mal ein paar Fragen zu. Reicht es aus, wenn ich die Schlafhauschen so umbaue, dass sie oben offen sind? Oder sollte ich gleich Schlafbrettchen nehmen? Müssen die dann in "Abteile" unterteilt sein?

    Liebe Grüße
    Gisela
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    "dass meine Rks besonders legefreudig sind. Ich weiß jetzt auch nicht mehr was ich machen soll"

    Was soll man dazu sagen?

    Deine RKs verhalten sich ganz normal - wie es eben Vögel tun, die Nistkästen haben. Die 2 Gelege plus die neuen Eier gehen also auf *Dein* Konto.

    Ich würde ab jetzt nur noch Brettchen verwenden.
     
  4. Fabian75

    Fabian75 Guest

    oder gar keine Bretchen in der Natur müssen sie auch auf Aesten schlafen. Selten habe alle Agas eine Schlafbehausung..
    Ich biete meinen nie Schlafbretchen oder der gleichen an.. DIe haben ihre Aeste und sind zufrieden..
     
  5. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ja sicher. Die Nistkästen haben sie aber erst bekommen, nachdem sie andauernd Eier gelegt haben und ich diese vom Volierenboden klauben musste. Besagtes Pärchen hat nun also schon das 5. Gelege im Kasten (seit November). Ich bin davon ausgegangen, wenn sie einmal die Brut großgezogen haben, legen sie eine Pause ein. Dem ist aber nicht so.

    Liebe Grüße
    Gisela
     
  6. Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    In beiden Fällen (Nistkasten oder Volierenboden) sind Plastikeier die Lösung. Aufhören werden sie aber - wie gesagt - nicht. Nicht mit Kasten.
     
  7. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    dass habe ich jetzt auch mitbekommen. Ich bin davon ausgegangen, dass sie aufhören, wenn sie eine Brut groß gezogen haben bzw. ein bisschen Pause einlegen, bevor neue Eier drin sind. Die Kästen sollten in dieser Zeit raus. Aber als ich reinschaute, waren schon wieder Eier drin. Die Kleinen waren noch zeitweise im Nest und schon wieder neue Eier!!

    Jetzt werde ich die Kästen einfach herausnehmen und dann eben wieder Eier vom Boden sammeln müssen.

    Sollte ich Sitzbrettchen anbringen oder auch ganz darauf verzichten und nur Äste lassen?

    Liebe Grüße
    Gisela
     
  8. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hab noch ein paar Frage zum Dauerlegen! Den normal ist dieses Verhalten sicher nicht!

    1. Was gibst du für Futter? evt. Ändern weniger Energiereich füttern. Obst nur noch einmal die Woche. Kein Eifutter oder dergleichen
    2. hast du immer frische Aeste drin, wenn ja raus damit. Sollen die Agas nicht brüten dürfen auch keine Weichhölzer im Käfig sein, oder nur ganz wenig so das es reicht zum spielen
    3. Kästen raus wenn nicht gebrütet werden soll.
    4. Evt Tagesrytmus verkürzen, sprich weniger Licht

    alles gute hoffentlich hört das bald, ist nicht gesund für die Henne..
     
  9. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die Rks werden wahrscheinlich sehr gut ernährt. Es gibt jeden Tag frisches Obst und Gemüse, viel Grünes (Löwenzahn, etc) und frische Gräser, Körnerfutter. Eifutter (wenig) haben sie natürlich während der Brutzeit auch bekommen. Mit dem Licht ist das ziemlich schwierig, da sie eine Innen- und Außenvoliere haben. Und nicht zuletzt haben sie auch frische Zweige und Äste bekommen. Schließlich sollten sie es ja gut haben ;)

    Das Futter wollte ich in der Phase nicht umstellen, damit die Jungen auch ausreichend ernährt werden. Offensichtlich habe ich in meinem Eifer ideale Brutbedingungen geschaffen :traurig:.

    Nun muss ich alles zurück drehen. Ich bin allerdings sehr unsicher, wie ich da vorgehen soll. Alles auf einmal oder lieber Schritt für Schritt?

    Liebe Grüße
    Gisela
     
  10. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo

    falls du keine Kücken im Kasten hast würde ich Schritt für Schritt alles Ändern.
    Erst mal würde ich persönlich die Henne ihre Eier legen lassen. Hat sie das letzte Ei gelegt austatuschen mit Kunsteiern. Dan kannst du mit der Änderung beginen.

    Nahrung so schnell wie möglich reduzieren, wie gesagt nur noch 1-2 pro Woche Obst und Gemüse. Eifutter ganz weg das fördert nur zur Brut. UAch kein keimfutter... Dann so wenig wie möglich frisches Geäst anbieten den dies treibt auch zur Brut... Und als letztes würde ich den Kasten endfernen. SPrich ca. 2 Wochen nach der Futterumstellung. Apropo Futter weniger ist oft mehr :zustimm: Die brauchen die Gefässe nicht immer voll haben, die dürfen ruhig auch mal ein Tag leer sein, den am Boden ist meist immer noch reichlich Futter

    Zusammenfass:
    1. Ernährung ändern. Würde gerade 1 Monat lang nur Körner anbieten.
    2. Nicht zuviel frische Aeste anbieten.
    3. Kasten raus..
     
  11. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    herzlichen Dank. Selten bekommt man einen so präzisen Rat. :zustimm:

    Dann werde ich mal anfangen, Schritt für Schritt die Brutstimmung zu verschlechtern :D

    Liebe Grüße
    Gisela
     
  12. Guido

    Guido Guest

    Hi Gisela
    Nicht oben dat Brettchen wegnehmen, sondern vorne.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  13. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Guido,

    das mit dem Brettchen vorne wegnehmen, klappt nicht. Anfangs hatten sie ja Schlafhäuschen, die vorne offen waren. Das hat sie nicht davon abgehalten, Eier zu legen. Deshalb habe ich ja dann Nistkästchen reinhängt und gedacht, wenn sie einmal eine Brut großgezogen haben, ist erst mal Schluss. Aber erstens kommt es "aga"....

    Liebe Grüße
    Gisela
     
  14. Guido

    Guido Guest

    Hi Gisela
    Dann würde ich Ihnen nur Schlafbrettchen anbieten.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  15. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Ich kam mir auch "herzlos" vor, schliesslich hatten sie es doch so gemütlich :traurig: Aber ich habe jetzt nur noch bunte Seile und Brücken und Schauckeln und Kork.

    Die "Eierei" meiner wilden 8 ist seitdem zu ende, allerdings sind sie nun auch weniger mit ihrem Lieblingshobby beschäftigt :zwinker: ich hoffe, das hält ihre Beziehung zum Partner durch......

    Man kann es in der Volie so schön machen, es müssen nicht mal mehr Brettchen sein, evtl. Ausnahmen bei alten oder gehandicapten Agas.

    Ich denke, unsere Sorge, es könne ihnen etwas fehlen, narrt uns da :idee: es ist allemal gesünder, wenn die Hennen nicht pausenlos Eier legen. Man muss also eher sich überzeugen, nicht die Agas! :)

    Also nur Mut, das klappt und sie sind trotzdem glückliche Agas!!!
    Gruss Andra
     
  16. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andra,

    genau das ist das Problem - ich komme mir richtig schlecht vor. Erst packe ich alles rein in die Volieren, damit sich die Pieper wohlfühlen und dann nehme ich ihnen alles wieder weg und klaue ihnen auch noch die Eier.

    Ich sag mir immer wieder, dass es nur zu ihrem besten ist. Hoffentlich sehen die das auch so!!!

    Liebe Grüße
    Gisela
     
  17. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Gisela,
    sie haben uns halt voll im Griff ;) und wenn man in ihre kleinen Gesichter schaut und darin Ratlosigkeit oder Unverständniss -und bei Veränderungen in der Volie ziehen sie ja alle Register- dann möchte man am liebsten alles wieder rückgängig machen :) ich kenne das genau.

    Aber eine ausgepowerte Henne und zickende und zankende Hennen-kolleginnen sind auch kein Vergnügen und nicht nur für uns Sklaven ein Stressfaktor :idee: einer muss da regulierend eingreifen, und die kleinen Monsterchen regen sich nach anfänglicher Aufregung auch wieder ab :+streiche

    Es wird 1-3 Tage dauern, dann hat jeder wieder einen neuen Lieblingsplatz! Und um das grosse abendliche Gezerre abzumindern, stelle ich mich im Halbdunkel dazu und spreche leise mit ihnen, ganz besänftigend und beruhigend. Das wirkt, der ganze Verein kommt schneller zur Ruhe ohne Stressbeissen. Loben, Loben und nochmals loben. Dann schlafen sie brav ein und man hört nur noch friedliches knarzen.

    So habe ich schon eine Menge Babys zum Schlafen gebracht und bin mit ihnen vor dem dunklen Fenster auf und abgegangen. Habe erzählt was mir gerade eingefallen ist :) und nach einigen Minuten konnte ich sie alle ins Bett bringen. Man muss nur mit der Zeit leiser werden und immer wieder ihre Namen mit einbringen. Und nervöse unruhige Agas sind fast noch schwieriger als Babys. Denn bei Neuerungen in der Volie drehen die gleich ab. Glaube mir, es ist zu ihrem Besten und sie stellen sich in kurzer Zeit um.

    Man kann Seile so toll verbiegen und schön gestalten oder auch senkrecht mit waagerechten verbinden. Kleine Holzbrücken (z. B. für Hamster) es gibt massig Möglichkeiten!!!

    Liebe Grüsse
    Andra
     
  18. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andra,

    du hast nicht zufällig ein paar Fotos von der Einrichtung der Voliere? Ich habe momentan nur noch Eier und legende Aga-Hennen im Kopf!! Ein paar Anregungen wären nicht verkehrt.

    Liebe Grüße
    Gisela
     
  19. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Guckst Du hier :)
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    und hier......
     

    Anhänge:

  22. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Jeder findet seinen Lieblingsplatz zum Kuscheln und Schlafen........

    ob auf der Korkrinde, da kann man auch noch dahinter Verstecken spielen, oder tagsüber in Kisten, wo ein Tannenzapfen drinnen rumkollert...

    ich lasse mir immer wieder was für die kleinen Monsterchen einfallen :bier:

    Liebe Grüsse
    Andra
     

    Anhänge:

Thema:

Nun wird aufgeräumt

Die Seite wird geladen...

Nun wird aufgeräumt - Ähnliche Themen

  1. Guido hat nicht aufgeräumt, prima

    Guido hat nicht aufgeräumt, prima: [ATTACH]Man darf eben nix liegen lassen, Agas finden alles :)
  2. Vogelforen: Userdatenbank aufgeräumt und Statistiken

    Vogelforen: Userdatenbank aufgeräumt und Statistiken: In den Vogelforen haben sich mittlerweile 44.000 User angemeldet. In der zwischenzeit haben wir immer mal wieder die Datenbank gesäubert und...
  3. Datenbank von Tiersuchdienst.org aufgeräumt

    Datenbank von Tiersuchdienst.org aufgeräumt: Heute haben wir zum ersten mal die Datenbank vom Tiersuchdienst bereinigt, was nach 8 Jahren auch dringend nötig war. Alle Anzeigen von 1997 bis...
  4. Userdatenbank aufgeräumt und Statistiken

    Userdatenbank aufgeräumt und Statistiken: In den Vogelforen haben sich mittlerweile 29.202 User angemeldet. In der zwischenzeit haben wir immer mal wieder die Datenbank gesäubert und...
  5. Vogelforen: Userdatenbank aufgeräumt...

    Vogelforen: Userdatenbank aufgeräumt...: In den Vogelforen haben sich mittlerweile 5310 User angemeldet. In der zwischenzeit haben wir immer mal wieder die Datenbank gesäubert und...