Österreich/"Führerschein" für Halter exotischer Tiere

Diskutiere Österreich/"Führerschein" für Halter exotischer Tiere im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; wienORF.at TIERE "Führerschein" für Halter exotischer Tiere Wer in Wien künftig exotische Tiere wie Reptilien, Amphibien oder Papageien in den...

  1. #1 mäusemädchen, 05.10.2022
    mäusemädchen

    mäusemädchen Tier- und Naturfreundin

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    837
    Ort:
    NRW
    wienORF.at

    TIERE
    "Führerschein" für Halter exotischer Tiere

    Wer in Wien künftig exotische Tiere wie Reptilien, Amphibien oder Papageien
    in den eigenen vier Wänden halten möchte, braucht dafür einen eigenen Sachkundenachweis.
    Als Vorbild gilt der Sachkundenachweis für Hundebesitzerinnen und -besitzer.


    3. Oktober 2022, 12.16 Uhr

    Ab 1. Jänner 2023 ist der neue Sachkundenachweis verpflichtend.
    Ausgestellt werden die Zertifikate nach Absolvierung eigener Kurse,
    wie der zuständige Stadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ)
    am Montag in einer Pressekonferenz erläuterte.
    Künftig müssen auch Personen,
    die sich für Schlangen, Chamäleons, Geckos oder Papageien entscheiden,
    dokumentieren, dass sie über deren Haltung informiert wurden.
    Die Kurse dauern jeweils rund vier Stunden und kosten 40 Euro.

    Weiter ...
     
    Geiercaro, Hanne, Happybird2410 und 2 anderen gefällt das.
  2. #2 Porthos, 05.10.2022
    Porthos

    Porthos Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.12.2021
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    428
    Ort:
    Thüringen
    Das finde ich echt Klasse und das sollte auch bei uns eingeführt werden. Würde vielen Tieren Leid ersparen.
     
    Happybird2410 und mäusemädchen gefällt das.
  3. #3 Sam & Zora, 05.10.2022
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2022
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    6.182
    Zustimmungen:
    6.124
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Endlich!!!....zwar nicht in Deutschland, aber immerhin ein Anfang, Vielleicht nehmen sich "unsere" Damen und Herren von ganz oben daran ein Beispiel und ziehen irgendwann diesbezüglich auch mit....es wäre aller höchste Zeit.
     
    Happybird2410, esth3009 und mäusemädchen gefällt das.
  4. #4 taubeTaube321, 05.10.2022
    taubeTaube321

    taubeTaube321 Mag Stadttauben und sonst was

    Dabei seit:
    30.04.2022
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    976
    Ort:
    Grenze zwischen Ruhrgebiet und Münsterland (NRW)
    Einfach Super! So sollte es überall sein und nicht nur für Exoten, sondern für alle Tiere sollte ein Sachkundenachweis erforderlich sein.
     
    mäusemädchen gefällt das.
  5. #5 harpyja, 05.10.2022
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    4.547
    Zustimmungen:
    1.923
    Ort:
    S-H / NI
    Fände ich auch gut, gern erstmal für Exoten und dann bitte auch für alle anderen Tiere! Und vor allem Durchsetzung, ergo: Wer den nicht hat, muss ihn nachholen oder die Tiere abgeben. Der Preis führt auch dazu, dass "billige" Tiere dann nicht mehr so einfach angeschafft werden!
     
    Charlette, Sam & Zora, esth3009 und 2 anderen gefällt das.
  6. #6 esth3009, 05.10.2022
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    5.435
    Zustimmungen:
    4.771
    Ort:
    Piratenland Bergisch Land
    Das könnte sich unserer Tierschutz mal zum Vorbild nehmen.
    Zählen dazu auch Spinnentiere?
     
  7. #7 taubeTaube321, 05.10.2022
    taubeTaube321

    taubeTaube321 Mag Stadttauben und sonst was

    Dabei seit:
    30.04.2022
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    976
    Ort:
    Grenze zwischen Ruhrgebiet und Münsterland (NRW)
    Habe ich mich auch schon gefragt. Und zählen Insekten auch dazu? Und Fische?
     
  8. #8 steelflexx, 10.10.2022
    steelflexx

    steelflexx Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.02.2018
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    Wolfsberg
    Hallo,

    das sind die Meldepflichtigen Tiere:

    1. (1) Folgende Wildtierarten stellen besondere Ansprüche an Haltung und Pflege und dürfen gemäß § 25 TSchG nur nach vorheriger Anzeige – unbeschadet anderer Pflichten nach dem Bundesgesetz über die Überwachung des Handels mit Exemplaren wildlebender Tier- und Pflanzenarten (Artenhandelsgesetz – Arthg) – BGBl. I Nr. 33/1998 sowie der Verordnung über die Kennzeichnung von Arten (Arten-Kennzeichnungsverordnung) – BGBl. II Nr. 321/1998 – an die Behörde gehalten werden:
      1. 1.
        alle Wildtierarten der Säugetiere (Mammalia), ausgenommen Schalenwild, Bison (Bison bison) und Streifenhörnchen (Tamias Subspezies),
      2. 2.
        alle Wildtierarten der Vögel (Aves), ausgenommen Arten der Unzertrennlichen (Agapornis spp.), der Plattschweifsittiche (Platycercidae), Wellensittiche (Melopsittacus undulatus), Nymphensittiche (Nymphicus hollandicus), Prachtfinken (Estrilidae) und der Chinesische Sonnenvogel (Leiothrix lutea), die Chinesische Zwergwachtel (Coturnix chinesis) sowie das Diamanttäubchen (Geopelia cuneata),
      3. 3.
        alle Arten der Reptilien (Reptilia),
      4. 4.
        alle Arten der Lurche (Amphibia),
      5. 5.
        Fische, die in Freiheit mehr als 1 m lang werden.

    Meldung erfolgt zu 95% an die zuständige Bezirksbehörde, Ausnahmen gibts da oft in großen Städten.
    LG
     
  9. #9 Bernd und Geier, 10.10.2022
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    38458 Velpke, OT Meinkot
    Naja, da hört man sich nen 4 Std. Vortrag an, löhnt 40€ und bekommt nen Zettel das man nun sachkundig für die Tierart XY ist. Ob da wirklich vielen Tieren geholfen ist. Was ist euch in 4 Std. zu eurem Vogel vermittelt worden um ihn halbwegs artgerecht unterzubringen und zu ernähren?
     
    Panyptila, raptor49, Corella und einer weiteren Person gefällt das.
  10. #10 raptor49, 17.10.2022
    raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    06.01.2000
    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    284
    Ort:
    Raum München
    Ja super Idee. Neben Millionen von Hunden und Katzen werden dann noch weitere Tierarten ins Tierheim abgeschoben.
     
  11. astrid

    astrid HIGHWOMEN

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.858
    Zustimmungen:
    754
    Wenn sie Glück haben. Die meisten werden wohl "ausgewildert"....
     
  12. #12 Panyptila, 17.10.2022
    Panyptila

    Panyptila Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    824
    Moin moin,

    bei all den Lobliedern auf immer mehr Reglementierungen würde ich mich da eher @Bernd und Geier anschließen. In dieser Form ist es reiner Aktionismus und Geldmacherei.
    Natürlich ist mehr Sachkunde sinnvoll. Das müsste dann aber über die Fachverbände organisiert werden und die Weiterbildung des Tierhalters über einen längeren Zeitraum erfolgen.
    Einmal so ein Papier zu erwerben und dann nie mehr kontrolliert werden bringt den Tieren sehr wenig. Man sieht es in der gewerblichen Tierhaltung wo trotz nachgewiesener Sachkunde die eklatantesten Mängel herrschen.

    Liebe Grüße
    Thomas :0-
     
    Corella, Luzi und taubeTaube321 gefällt das.
  13. Max78

    Max78 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.08.2022
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Moin Moin,
    ganz genau mein Reden. Wieder eine Möglichkeit an Adressen von Haltern und Züchtern zu kommen um Sie dann danach zu regulieren. Den Zettel gibt's nach dem Schnellehrgang an einem netten Vormittag. Persönliche Daten werden da natürlich abgefragt. Wer's möchte.... Wenn das erst so weit wie z.B. in Holland kommt- ist's noch einen Zacken schärfer. In NL ist jeder Vogelhalter ab 8 Paaren automatisch gewerblicher Züchter und damit zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet. Diesen Aufwand treibt man bestimmt nicht, für ein paar Zebrafinken, Kanarien, Wellen- oder Ziegensittiche..... Die jährlichen Kontrollen sind dort natürlich zu bezahlen. So ist's in NL. Ich hoffe wir bekommen diesen bürokratische Monster nicht auch noch..... Ist schon zu viel kaputt gemacht worden.....
     
    Corella gefällt das.
Thema:

Österreich/"Führerschein" für Halter exotischer Tiere

Die Seite wird geladen...

Österreich/"Führerschein" für Halter exotischer Tiere - Ähnliche Themen

  1. 5550 Radstadt Österreich : Zuhause gesucht für 1,1 Blaukehlaras

    5550 Radstadt Österreich : Zuhause gesucht für 1,1 Blaukehlaras: 1,1 Blaukehlaras suchen ein neues Zuhause. 1,0 von 2019 und 0,1 von 2020. Keine Krankheiten! Bei Interesse gerne melden.
  2. Umzug von Finnland nach Österreich

    Umzug von Finnland nach Österreich: abgetrennt als eigenes Thema von hier wir planen Ende des Sommers einen Umzug von Finnland nach Österreich. Was ist der preislich günstigste Weg...
  3. Wegen Einzelhaltung: Frau muss Papagei abgeben (Österreich)

    Wegen Einzelhaltung: Frau muss Papagei abgeben (Österreich): Heute 24.11.2019 20:30 Wegen Einzelhaltung: Frau muss Papagei abgeben Er war das letzte Geschenk ihres verstorbenen Gatten vor 21 Jahren -...
  4. Birding in Ost-Österreich

    Birding in Ost-Österreich: Hallo erfahrene Österreicher und Österreich-Kenner ;) demnächst bin ich in Wien und würde da als Nordlicht natürlich, wo ich schon da bin, auch...
  5. Roselladame sucht dringend Endplatz (2734 Österreich)

    Roselladame sucht dringend Endplatz (2734 Österreich): Ich habe am 12. Oktober 2019 einen Rosellasittich aus einer Keller/Käfighaltung gerettet, den ich zuvor im Zuge einer Hausbesichtigung gesehen...