"Paar" trennen

Diskutiere "Paar" trennen im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, kann mir vielleicht jemand einen Tipp geben? Ich habe zur Zeit (hat sich alles so ergeben und war komplett anders geplant -ursprünglich :k...

  1. NinaHH

    NinaHH Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    kann mir vielleicht jemand einen Tipp geben? Ich habe zur Zeit (hat sich alles so ergeben und war komplett anders geplant -ursprünglich :k ) in meinem Vogelzimmer 4 Ziegen (2,2) und 1 Springsittich (0,1).
    Die Springsittichhenne soll eigentlich vermittelt werden zu einem Springerhahn - das ging auch alles seine Wege und soll in den nächsten Tagen passieren. Ein Ziegenhahn war vor ca. 2 Wochen hinzugekommen für die eine Ziegenhenne. (ich hoffe, man kann mir noch folgen)

    Nun, wo eigentlich alles wieder in ordentliche Bahnen gehen sollte (Springer zu Springer und Ziegen zu Ziegen) bringen diese verrückten Viecher alles durcheinander :+schimpf :+schimpf :+schimpf
    Erwische ich nicht gestern den Ziegenhahn und die SPringerhenne beim gegenseitigen Füttern! :beifall:
    Was mach ich denn jetzt nur? Für 6 ist mein Zimmer zu klein, außerdem hab ich bei den Größenverhältnissen zwischen der Springerhenne und dem Hahn Angst, dass -wenn sie Eier legt- diese zu groß würden.
    Die Vermittlung zum Springsittichhahn könnte frühestens am Sa stattfinden. Kann man nach ein paar Tagen schon von Paarbindung sprechen oder kann es auch sein, dass beide Partner sich nach kurzer Zeit wieder umorientieren? Liebe auf den ersten BLick war es bei den beiden definitiv nicht, ich würde eher sagen, Gelegenheit machte Liebe... denn beide balzten zunächst ohne sich gegenseitig irgendwie zu beachten - bis gestern.
    Ich hätte ja nun echt ein furchtbar schlechtes Gewissen, wenn die beiden trauern würden -beide hatten vorher noch nie einen Partner und jetzt, wo endlich einer da ist, trenne ich sie wieder.
    Was würdet Ihr denn an meiner Stelle jetzt tun? Danke für Eure Antworten, viele Grüße, Nina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bjoern202, 24. Mai 2006
    bjoern202

    bjoern202 Guest

    Hallo Nina das kommt schon vor wenn mann Ziegen und Springer zusammen hält. Deswegen sollte mann dieses auch nicht machen das sie gar nicht die möglichkeit haben sich zu verpaaren. Du kannst sie auf jeden fall trennen du must sogar auch, keine Angst davor es geht dann wieder allles seinem geregelten Bahnen.
     
  4. #3 Kolibri**, 24. Mai 2006
    Kolibri**

    Kolibri** Guest

    Hallo!

    Ich kenn mich da zwar nicht soooo aus. Aber (blöde Frage): Wenn die Tiere sich das doch selber so ausgesucht haben, warum muss man sie dann trennen? Ich würde das glaub ich nicht machen. :nene:

    Wa sind denn schon "ordendliche Bahnen" bei Tieren? :zwinker:

    lg, Kolibri**
     
  5. #4 Ziegenfreund, 24. Mai 2006
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    ich kann mich da björn nur anschließen.

    es gibt mit ziegensittichen und springsittichen ein großes problem.

    dieses problem ist die artenreinheit.

    in ihrer heimat, den inselm um neuseeland werden laufsittiche in der nähren zukunft aussterben. der grund hierfür sind eingeschleppte ratten, katzen und andere säugetiere, die ihren ursprung nicht in der region hatten. die laufsittiche hatten nicht die zeit sich diese fressfeinde eine schutzstrategie zu überlegen.

    es gibt zwar nachzuchtprogramme der neuseeländischen regierung, in denen laufsittiche in ihrer heimat nachgezüchtet und ausgewildert werden, ob das aber dauerhaft zu erfolg führt ist fraglich.

    in europa werden sehr viele laufsittiche gehalten und gezüchtet. eines guten tages wird es dann ziegensittiche und springsittiche nur noch in gefangenschaft geben.

    wenn wir nciht aufpassen, dann wird es auch in gefangenschaft keine ziegensittiche oder springsittiche mehr geben, da sich beide durch mischlingszucht so sehr vermischt haben, das aus beiden arten eine neue entsteht. rein naturfarbene grüne beider arten gibt es in deutschland schon immer weniger... auch davon wird es bald kaum noch welche geben. dann gibt es nur noch gescheckte...

    kalr könnte man nun sagen, ich will nicht züchten, von daher ist es egal... wenn man aber ehrlich ist, dann weis das doch kaum jemand vorher, so etwas reift meist über einen längeren zeitraum... auch kann es sein das man sioch von den tieren mal trennen muss. wenn der neue bestuizer dann züchtten will endsteht das gleiche problem...

    deshalb würde ich vorschlagen, liebe jetzt trennen als dann wenn sie sich schon als paar aneinander gewöhnt haben, dann würden sie richtig trauern...
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

"Paar" trennen