"Paargesang" bei Venezuela-Amazonen

Diskutiere "Paargesang" bei Venezuela-Amazonen im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, passend zum Thema "Amazonengesänge" möchte ich gerne mal ein Thema anschneiden, dass mich sehr interessiert. Ich kann bei meinem...

  1. Doris

    Doris Guest

    Hallo,

    passend zum Thema "Amazonengesänge" möchte ich gerne mal ein Thema anschneiden, dass mich sehr interessiert.

    Ich kann bei meinem Venezuela-Amazonen-Paar (0,2, geschlechtsreif) regelmäßig etwas beobachten, was ich immer als "Paargesang" bezeichne. Der eine schlägt einen Ton an, unmittelbar darauf gibt der andere die "Antwort" und den letzten Ton geben beide gleichzeitig von sich. Ist immer die gleiche "Melodie" (wie eine dreistufige Tonleiter, wobei der letzte Ton von beiden synchron geträllert und langgezogen wird). Würde man die Vögel nicht dabei beobachten können, würde man denken, das Ganze stamme von nur einem Tier, es ist wirklich sekundengenau aufeinander abgestimmt. Begleitet wird das Schauspiel von Imponiergehabe (Schwanzauffächern, Flügelabstellen, Pupillenverengen, etc.), ebenfalls sehr stark synchronisiert. Im Anschluss wird häufig gegenseitig gefüttert. Besonders häufig kommt der Gesang im Frühjahr und Sommer (also zur "Balzzeit") vor, jetzt schon langsam intensiviert es sich wieder. Ist das eine "Erfindung" meines Paares (also erlernt bzw. eine individuelle Angelegenheit), oder kennen das andere Venezuela-Halter auch?

    Ich finde das Verhalten der beiden jedenfalls faszinierend, könnte ihnen stundenlang zusehen. Von meinen Blaustirnamazonen kenne ich so etwas bislang nicht. Das kann aber auch daran liegen, dass sie noch nicht so lange verpaart und aufeinander "eingestimmt" sind. Die einzige mir bekannte Stelle in der Literatur zu "Paargesängen" bei Papageien ist ein Abschnitt im Buch von Werner Lantermann, "Großpapageien. Wesen, Verhalten, Bedürfnisse", allerdings geht es dort um Trichoglossus-Arten und Goldbugpapageien. Hat vielleicht jemand einen Literaturhinweis, den ich nicht kenne?

    PS: Mich wundert es immer wieder, wie wenig über die Venezuela`s in der Literatur zu finden ist. Zu der Blaustirnamazone gibt es im Deutschen wie im Englischen jeweils 1 ganzes Buch und haufenweise Haltungs- und Zuchtberichte, zur Venezuela-Amazone ist es gerade mal 1 Artikel in der PAPAGEIEN aus dem Jahr 1997 (an den ich leider noch immer nicht rangekommen bin). Woran kann das liegen? Für mich gehören sie jedenfalls zu den interessantesten Amazonen (und zu den schönsten, mal so nebenbei bemerkt ;)).

    An weiteren Infos / Beobachtungen anderer Halter sehr interessierte Grüße,
    Doris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anni, 3. Februar 2003
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2006
    Anni

    Anni Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2001
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    vollkommen egal
    Hallo Doris,

    und ich dachte schon meine Venezuelahenne spinnt. Sie war mit einem BShahn zusammen und hat in 3 Monaten kaum einen Ton von sich gegeben. Als dann der BShahn verstarb lebte sie förmlich auf und führte diesen Tanz auf. Wir haben manchmal köstlich gelacht, weil es einfach zu drollig aussah. Nur, sie war ja allein, keiner der mit eingestimmt hat oder der sie füttern konnte.

    Jetzt hat sie wieder einen Partner, diesmal einen Venezuelahahn, aber den "Tanz" hat sie noch nicht wieder aufgeführt, na ja, nach einer Woche kennenlernen.

    Was mir auffällt ist die Verständigung, wie du schon geschrieben hast, einer fängt an, der andere antwortet, nur die Bewegungen, die fehlen noch. Ansonsten sind es sehr ruhige Tiere, so "Schreiphasen" hab ich noch nicht kennengelernt, ausser das Lorchen mal mit Sirenengeheul eine Runde durchs Zimmer dreht, das wars dann aber auch schon wieder.

    Über mehr Literatur würde ich mich auch freuen, viel kann man speziell über Venezuelas nicht lesen.

    Hier ein Foto von der ersten Kontaktaufnahme.
     
  4. Doris

    Doris Guest

    Hallo Anni!

    Na dann wird`s erst richtig spannend. Ich dachte bisher nämlich auch, diese Töne bzw. dieses Verhalten hätten meine beiden irgendwo "aufgeschnappt", da ich weder in Büchern, noch in Zeitschriften oder Foren je etwas davon gelesen habe. Ich verfüge leider über keine Aufnahmen davon, da ich immer noch an der Technik diesbezüglich herumwerke (kann noch dauern, aber ich bin fest entschlossen, sozusagen dem Rest der Welt diverse Amazonengesänge näher zu bringen *gg* ;)).

    Weitere Rückmeldungen von Venezuela-Haltern wären sehr interessant!

    Mfg,
    Doris
     
Thema:

"Paargesang" bei Venezuela-Amazonen

Die Seite wird geladen...

"Paargesang" bei Venezuela-Amazonen - Ähnliche Themen

  1. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  2. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...
  3. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  4. Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften

    Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften: Vor einigen Jahren ist es uns gelungen einen damals ca. 13 Jahre alten Timneh-Graupapagei mit einer damals ca. 44 Jahre alten Blaustirnamazone zu...
  5. 21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause

    21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause: Hallo ihr Lieben, ich hatte schon einmal hier von Lora berichtet: Venezuela Amazone 'Lora', ich weiß langsam nicht mehr weiter (kann den Link...