Panische Angst vor Stöckchen und Flugangst

Diskutiere Panische Angst vor Stöckchen und Flugangst im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, wollte meiner Kleinen beibringen, auf das Stöckchen zu gehen, damit ich sie wieder zurück in den Käfg tragen kann. Habe aber...

  1. BigMama

    BigMama Guest

    Hallo,
    wollte meiner Kleinen beibringen, auf das Stöckchen zu gehen, damit ich sie
    wieder zurück in den Käfg tragen kann.
    Habe aber festgestellt, dass sie panische Angst vor jeglicher Art Stöckchen
    hat, habe es schon mit versucht indem ich Hirse an das Stockende binde
    und ihr erstmal am Käfig aussen befestige, aber selbst da geht sie nicht dran.
    Mit der Kletterleiter lässt sie sich ohne Probleme wieder zurück in den Käfig
    tragen, da kann ich sogar ganz nah an sie ran kommen.

    Fliegen konnte Kleines am Anfang fast gar nicht, vermutlich da sie
    ihre bisherige Zeit immer nur im Käfig verbrachte. Dies wurde aber die
    letzten Wochen besser, bis sie vor ca. 14 Tagen ein kleines Flugmissgeschick
    hatte. Sie bekam die Kurve nicht richtig, und landete auf dem Boden, hat
    sich aber in keinster Weise verletzt. Sie flog dann nicht mal mehr vom
    Boden hoch und seit her fliegt sie gar nicht mehr. War mit ihr beim TA
    sie hat sich aber tatsächlich nichts verletzt und ist vollkommen gesund.

    Wie bekomme ich sie wieder zum Fliegen? Klettern tut sie unwahrscheindlich
    gerne, ist dort aber teilweise auch sehr ängstlich.

    Gruss
    Alexandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federmaus, 22. Juni 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Alexandra :0-

    Wenn sie so panische Angst vorm Stöckchen hat kann es ein Zeichen von schlechter Erfahrung damit sein :( :k .


    Das fliegen lernen heißt üben - Flugmuskulatur aufbauen. Das ginge z.B. wenn sie auf der Leiter sitz und Du diese so nach unten bewegst das sie flattern muß aber nicht abheben und das ein paar mal am Tag. Dadurch stärkst Du ihre Muskulatur und hoffentlich auch ihr Selbstvertrauen.
     
  4. Nicole76

    Nicole76 Guest

    Die Idee mit der Kletterleiter und Muskelaufbau ist schon gut aber ich hätte Angst dass sie dann auch noch Angst vor der Leiter bekommt ???

    So wie es aussieht wurde sie ja nicht gerade gut behandelt wenn sie vor Allem so eine Angst hat.. ARME Kleine.
    Wünsch dir und der Kleinen dass sie ihre Ängste bald überwindet :)
     
  5. #4 Trotzkopf, 22. Juni 2004
    Trotzkopf

    Trotzkopf Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Alexandra,
    ich habe auch so einen ängstlichen Nymphen, der Jahrelang ohne Freiflug in einer kleinen Zimmervoliere gehalten wurde. Auch sie geriet hier bei mir, durch das plötzliche Auffliegen der Wellis in Panik und landete auf dem Boden. Sie ist auch einige Zeit danach nicht mehr geflogen und nur noch geklettert, hatte aber auch keine Verletzung. Meiner Meinung nach war es einfach eine Art Schock, der erst überwunden werden mußte. Heute fliegt sie wieder ganz normal herum und hat sich auch schon besser an die flatterigen Wellis gewöhnt :jaaa:
    Gib ihr einfach etwas Zeit, ihre Angst zu überwinden :0-
     
  6. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich hatte bei meinen 5 auch zwei flugscheue Vögel dabei. Als sie das erste mal tatsächlich geflogen sind, hatte ich Angst sie würden hyperventilieren...

    Bei mir hat ein riesiger Spielplatz gegenüber der Voli geholfen. Schon die Strecke dorthin beträgt einige Meter. Und da die Geier nur auf der Voli einen extra Wassernapf haben, fliegen sie schon deshalb häufiger hinundher.

    Mittlerweile ist die Animation aber auch gar nicht mehr nötig, sie fliegen alle sehr schnelle und brisante Kurven durch die Wohnstube. :D
     
  7. BigMama

    BigMama Guest

    Dank euch für die Antworten.
    Schlechte Erfahrung mit Stöckchen vermute ich langsam auch,
    mein Mann hat gestern mal versucht ihr ein nur ca 5cm langes Stöckchen
    zu zeigen, ihr Verhalten war Panik pur.

    Gruss
    Alexandra
     
  8. #7 Stefan R., 23. Juni 2004
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Es reicht ja schon aus, wenn früher immer jemand mit einem stockähnlichen Gegenstand am Käfiggitter gerattert bzw. dagegen gehauen hat, beispielsweise wenn der Vogel "Krach" gemacht hat :( 8(

    So einen Nymph hatte mein Onkel auch von einem Bekannten, dessen Frau hat immer mit der Hand gegen den Käfig geschlagen. Der Vogel hatte immer panische Angst vor Frauen.
     
  9. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    wie lange ist sie den jetzt bei Dir?
    Viele Sittiche brauchen bis zu 4 Wochen zur Aklimatisierung: oFT besonders schwer, wenn es vorher am freien Flug fehlte.
    Dann fehlt es an Flugmuskeln, dazu dann all das neue, das verunsichert leider.
    Hier hilft nur Geduld und immer wieder üben,üben.

    Gruß
    Hans-Jürgen :0-
     
  10. BigMama

    BigMama Guest

    Hallo,
    Kleines ist jetzt ca. 8 Wochen bei mir, also noch nicht lange.
    Habe Hoffnung das es mit einem Partner besser wird, der ihr
    sozusagen das Fliegen wieder beibringt.
    Drückt mal bitte alle Daumen und Krallen, das wir endlich einen Nymphenmann
    finden. Am Wochende kann ich mir zwei Herren ansehen, die ältersmäßig
    zu ihr passen würden. Bin schon sooooo aufgeregt, und hoffe inständig
    dass sie keiner vor mir kauft.


    Gruss
    Alexandra
     
  11. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Wo ist unterm hausberg

    ??????????????

    Gruß
    Hans-Jürgen :0-
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Stefan R., 24. Juni 2004
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    In Bayern glaube ich irgendwo.
     
  14. BigMama

    BigMama Guest

Thema:

Panische Angst vor Stöckchen und Flugangst

Die Seite wird geladen...

Panische Angst vor Stöckchen und Flugangst - Ähnliche Themen

  1. Bin ratlos, Vögel haben Angst?

    Bin ratlos, Vögel haben Angst?: Hallo Vogelfreunde auf der Suche nach Infos zu meinem "Problem" bin ich hier gelandet, Mal sehen ob Ihr mir helfen könnt. Folgendes Problem: Seit...
  2. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...
  3. Hat mein Welli Angst vor mir?

    Hat mein Welli Angst vor mir?: Hey und zwar habe ich eine kleine frage, Ich habe seit einem Monat ein Wellipärchen, Mina und Momo. Nun mache ich mit ihnen dieses "Zähmen in 5...
  4. Hühnerküken mit Spreizbein

    Hühnerküken mit Spreizbein: Hallo zusammen. Ich habe ein 7 Tage altes Küken, dass seit einem Tag nach seinem Schlupf ein Bein zur Seite streckt. Es steht nicht drauf und...
  5. Nachtflugtiere

    Nachtflugtiere: Hallo zusammen Ich hoffe ihr könnt mir sagen was diese Wesen genau sind. Nachts habe ich schon mehrmals grosse, schwarze Vögel gesehen. Sie...