Papagei ohne Krallen

Diskutiere Papagei ohne Krallen im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, seit einigen Tagen bin ich Besitzer einer Ecuadoramazone. Ein Freund hat sie von einem Züchter erhalten, der das Tier nicht gebrauchen...

  1. kage49

    kage49 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    98631 Grabfeld
    Hallo,
    seit einigen Tagen bin ich Besitzer einer Ecuadoramazone. Ein Freund hat sie von einem Züchter erhalten, der das Tier nicht gebrauchen konnte.
    Dem Hähnchen fehlen links zwei Fingerkrallen und rechts eine. Er sitzt nun bei mir im Käfig auf seinen Stangen und kann sich nicht richtig halten.
    Wie und wo er bei dem Züchter im Schwarm gesessen hat, weis ich nicht. Ich habe die herkömmlichen Sitzstangen schon gegen wesentlich dünnere ausgetauscht, hat aber noch nicht viel geholfen.
    Da das Tier in einer Voliere gelebt hat (ca. 1,5 Jahre) ist es sehr scheu und ängstlich. Wie gewinne ich seine Zuneigung? Zeit, Geduld, Freundlichkeit - ist mir klar.
    Als letztes habe ich eine junge Dohle vom Nestling bis zum "Abflug" annähernd ein Jahr gepflegt. Das war eine Handaufzucht. Jetzt tut mir das Herz weh, wenn sich das Tier beim Wasserwechsel oder Futtergeben selbst Stress macht und dann mit offenem Schnabel in einer Ecke hockt.
    Ich vermute, das Tier bei dem Züchter im Schwarm auch Stress hatte.
    Ein Buch von Ann Castro habe ich mir schon gekauft. Die Tips sind sicher gut, aber m.E. nichts für einen Anfänger mit einem "Wildtier".
    Vielleicht findet sich auf diesem Weg jemand, der mir helfen kann.
    Ich bin für jede fachliche Hilfe dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 12. Oktober 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    und herzlich Willkommen in den Vogelforen.

    Was genau fehlt der Amazone, nur die Krallen oder der gesamte Zeh mit Kralle. Weil, wenn nur die Krallen fehlen, sollte sich das Tier doch gut auf einem Ast halten können. Stangen sollten grundsätzlich gegen Naturäste in ausreichender Stärke ausgetauscht werden und zu dünn ist da nicht hilfreich. Was immer im Zoofachhandel gekauft werden kann, ist so gut wie fast alles Mist.

    Da Du die Kleine oder den Kleinen erst seit einigen Tagen hast, laß ihn (den Vogel) erstmal ankommen. Das kann schon einige Wochen dauern. Wann immer Du im Käfig hantierst, mach es ruhig und rede leise mit ihm.
    Das wird weniger der Grund sein, dass der Vogel so ängstlich und scheu ist, nach meiner Erfahrung sind das Papageien, die wenig mit Menschen zu tun hatten.

    Wie und was fütterst Du? Wie sieht es mit Freiflug aus, er/sie kann ja nicht auf Dauer in dem Käfig leben? Kannst Du mal ein Bild einstellen?
     
  4. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Hallo kage49,

    ein Vogel dem "nur" teilweise Krallen fehlen, kommt ansich sehr gut zurecht beim Festhalten auf dem Ast. Da brauchst du dir keine Sorgen machen.
    Lass ihm erst einmal Zeit sich an dich und die neue Umgebung zu gewöhnen.
    Meine Pflaumenkopfsittichhenne Frieda ist schon etwas gehandicapt - ihr fehlen an einem Fuß sämtliche Zehen und am anderen Fuß auch alle Krallen mit nur einem oder zwei Zehengliedern. Sie hat auf den Schaukeln aus Naturast schon Gleichgewichtsprobleme, die sie mit den Flügeln ausgleicht.
    Sie sitzt gerne auf fixierten Stangen, wo sie sich an die Wand anlehnen kann. Oder sie sucht sich eine Astgabel, wo sie das Hinterteil ablegen kann.
    Sie liebt auch ein halbrundes Holz - es liegt auf der Voliere - wo sie gerne sitzt. Trotz Behinderung macht sie alles mit den anderen.
    Selbst bei der Begattung sucht sie einen Platz, wo sie sich zusätzlich mit dem Schnabel festhalten kann.

    Also nur Mut - mit der Zeit und viel Beobachten kannst du ihn gut unterstützen.

    LG. Pflaume
     
  5. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Wie sieht es denn aus mit Sitzbrettern oder Korkröhren bzw. Korkästen?

    Korkröhren und -äste wird der Vogel natürlich schnell mit dem Schnabel zerlegen, aber sie geben bestimmt - fest und sicher angebracht - auch erst mal mehr Halt als evtl. glattere Äste.

    Sitzbretter gibt es in verschiedenen Ausführungen, nicht nur die glatten sondern auch - meist für Nagetiere - unebene, Sitzbretter aus "Ästen", "geschlossene Leitern", "Brücken" etc.
    Hier mal eine kleine Auswahl.

    Vielleicht findest Du etwas, auf dem er erst mal etwas mehr Halt findet.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Papagei ohne Krallen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei ohne krallen