Papagei ohne Krallen

Diskutiere Papagei ohne Krallen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ein Züchter von mir hat heute 3 Kongo Graupapageien "Freigekauft" Sie lebten in einer Scheune ohne tageslicht..... Er hat die 3...

  1. hotfun

    hotfun Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    25813
    Hallo,
    ein Züchter von mir hat heute 3 Kongo Graupapageien "Freigekauft"

    Sie lebten in einer Scheune ohne tageslicht.....

    Er hat die 3 mitgenommen.....

    Aber da er nicht mehr den Platz hatte hat er sie weiter vermittelt....

    Ich habe auch einen genommen....
    Es soll ein Hahn sein....

    Er ist scheu hat sehr viel Angst usw....(Schreit)
    Und nun der Hammer ,der Vogel hat nicht eine Kralle....

    Ich habe mir echt die Hände übern Kopf geschlagen....

    Hätte ich gewusst wo die her kommen hätte ich eine Anzeige gemacht gegen
    den erst Besitzer.....

    es waren wohl 2 Hähne und eine Henne....
    Die Hähne haben sich wohl gebissen und da kommt das wohl her das der keine Krallen mehr hat....

    Milben soll er haben usw...

    Nun meine frage....
    Kann erst anfang der Woche zum Tierarzt gehn....

    Wachsen die Krallen nach oder gibt es da keine chance mehr.....

    Es tut mir echt leid mit dem Papagei----:nene::nene::nene:

    Das es solche Menschen überhaupt gibt....

    Die sollte man in ein Loch sperren....
    Und den Schlüssel wech werfen.....

    Werde Morgen mal Bilder hochladen vom Grauen....
    Dann könnt ihr euch mal ein Bild machen....



    Der Graue sitzt nun alleine bei mir in der Aussenvoliere....

    Das er sich erst einmal einwenig erholen kann.....

    Das wollte ich kurz mal los werden....

    Mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 3. Juli 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,
    schön das der Wichtel dort rausgekommen ist und erst mal bei dir gelandet ist :zustimm:.

    Vielleicht wäre es besser gewesen, ihn erst mal nur in einem Papageienkäfig in einem separaten Raum unterzubringen, wenn wirklich der Verdacht besteht, das er Milben hat.
    Dort könntest du ihn leichter behandeln und die unbeliebten Untermieter könnten sich nicht noch in deiner Außenvoliere (AV) breitmachen. Ein Papageienkäfig lässt sich halt einfacher desinfizieren und von evtl. vom Tier abgewanderten Milben befreien, als eine ganze AV :zwinker:.

    Kommt drauf an, in wiefern noch die ganzen Zehenspitze und das Nagelbett erhalten geblieben sind, so aus der Ferne ohne einen Blick darauf können wir das schlecht beurteilen :trost:.
    Ich denke aber, dass der Tierarzt dir sicher näheres dazu sagen kann, wenn du dann eh bei ihm vorstellig wirst.

    Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, das der Vogel ansonsten soweit gesund ist.

    Normal arrangiert sich ein Papagei auch gut mit den Umstand, wenn Krallen oder vereinzelte Zehen fehlen, für den Fall das da evtl. wirklich keine Kralle mehr nachwachsen sollten. Mit solchen Handicaps kommen sie normal gut zurecht :zwinker:.
     
  4. #3 alvaro2000diego, 3. Juli 2010
    alvaro2000diego

    alvaro2000diego Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Das ist ja echt krank!!! wer macht denn sowas???

    ja echt ....in ein Loch.....und nie wieder raus!!!


    Ich finds toll das Du ihm ein schönes zu Hause gibst und zeigst das es auch Tageslicht gibt-
     
  5. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Danke hast Du Dich dieses Goggelchens angenommen. Bitte berichte weiter. Danke
     
  6. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Weil menschen Denken das Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen das Menschen nicht Denken :(

    Ich weis leider nicht von wem dieser leider absolut wahre Spruch ist aber er trift hier leider wiedereinmal ins schwarze ! :nene:

    Ich finde es super das du dich der armen Maus angenommen hast hoffentlich hat sie noch ein langes Leben in dem sie erfährt das das Leben auch schön sein kann :zustimm:
     
  7. hotfun

    hotfun Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    25813
    Hallo,
    wollte heute noch Bilder machen usw....

    Aber der Graue sitz seit heute Morgen nur im Holzkasten ....(in der Voliere)

    Ich will ihn nun auch nicht stören ....

    Er soll nun erst einmal ruhe finden....

    Er hat bis jetzt auch noch nix gefresssen (soweit ich es nun sehn konnte)

    Aber denke mal ein paar Tage dann wird es wieder.....

    Ich gebe den kleinen bei mir eine chance.....
    Aber Bilder kommen noch....

    LG :~
     
  8. #7 CocoRico, 4. Juli 2010
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ja, manchmal fragt man sich schon, was manche Menschen mit Tieren oder mit Lebewesen anstellen.

    Daher freut es mich, dass dieser Züchter de drei Grauen gekauft hat, damit sie von nunan ein schöneres Leben führen dürfen.

    Dem kleinen würde ich jetzt auch erst einmal Ruhe gönnen, damit er sich an Licht, seine neue Umgebung und vieles mehr gewöhnen kann. Vor allem eben auch, dass es bessere Menschen gibt als dieses Untier von Halter.

    Graupapageien sind hochsensible Tiere, doch auch sie lernen dann mit dem Vorgeschehnisse umzugehen und bauen diese im Laufe der kommenden Zeit ab. Irgendwann und dauert es Monate oder Jahre, wird auch dieser Graue sich an sein neues und gutes Zuhause gewöhnt haben und die Vergangenheit verarbeitet haben.

    Was die Thematik fehlende Krallen und nachwachsen anbelangt, gebe ich der Manu völlig recht.

    Bei meinem Bibo haben auch mehrere Krallen gefehlt - da waren allerdings andere Graupapageien schuld daran und eben auch bedingt durch einen Absturz. Bei ihm sind die Krallen bis auf eine wieder nachgewachsen. Die fehlende Kralle wird auch niemals mehr nachwachsen, da die Kralle amputiert wurde. Eine Kralle ist weiss nachgewachsen und eine andere wiederum, ist leider in die falsche Richtung gewachsen.
     
  9. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Schön das der oder die Kleine ein besseres Zuhause gefunden hat:prima:

    Aber bevor sich hier wieder viele Einschießen - wartet ab was der VK-Tierarzt sagt

    Es könnte auch sein , das die Henne schon als Baby ihm die Krallen gezogen hat .
    Manche Hennen tun das
    Dann kommen auch keine mehr nach , und der Vorbesitzer kann ( zumindestens )dafür nichts

    Die Scheune ohne Tageslicht ist da schon ein anderes Thema - aber für den Vogel Gott sei Dank Vergangenheit
    Ich drück dir die Daumen das er ansonsten gesund ist , und in einem Jahr nichts mehr an die schlechte Haltung erinnert
     
  10. kjii

    kjii Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Namibia
    Wenn der Papagei ansonsten gesund ist, hat er ein Handicap, was das klettern betrifft. Eine Freundin hat ein Paar, das gebruetet hat und bei einm Jungen von dreien fehlten auch ein paar Krallen, aber ansonsten lebet dieser Vogel mit den anderen in der Voliere und ist putzmunter. ich druecke dir die Daumen, dass du den Kleinen durchkriegst.
     
  11. hotfun

    hotfun Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    25813
    Hallo,
    habe erstmal 2 Fotos gemacht....
    Leider wenn ich zur Voliere laufe geht er schnell in den Kasten....
    Singen ,Pfeifen usw. macht er nun auch schon wieder....
    Er Pfeift mit meiner Henne....(hin und her).......

    Aber ich lasse ihn zeit....
    Er soll erst mal vertrauen bekommen....

    Lege auch Gemuese usw. in den Kasten....
    An den Futternapf geht er kaum....(zuviel Angst...)

    [​IMG]


    [​IMG]


    Mfg Hotfun
     
  12. #11 alvaro2000diego, 6. Juli 2010
    alvaro2000diego

    alvaro2000diego Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo Hotfun,


    ja man sieht das er Angst hat...der Arme.........ich finds richtig schön das Du Ihn aufgenommen hast. ( hab auch son ähnlichen Fall)

    Wie alt ist er denn?
     
  13. hotfun

    hotfun Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    25813
    Hi,
    alter nicht bekannt.....
    Ring hat er um ....
    Aber soll wohl nicht rigistriert sein....

    Aber ich baue jetzt meine Voliere um das doppelte um 4 x 4 Meter....
    Da bekommt er erst einmal ne kleine Voliere in den 4 x 4 .....
    Damit die sich später kennen lernen können.....
    Aber denke mal das es sehr lange dauern wird....
    Aber wo es früher nur Wildfänge gab haben die die papageien auch "zahm " bekommen....

    Ich habe zeit und geduld....

    Bilder von den Fuessen kommen die Tage wenn ich ihn mal erwische ,wenn er nicht schneller ist als ich ....Hi....

    Also klettern kann er gut......

    Mfg
     
  14. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    freue mich sehr für den Grauen,dass er bei dir ein schönes Zuhause gefunden:beifall: hat und du so feinfühlig mit ihm umgehst!!Ist schon schlimm,dass er durch falsche Haltung so verstört ist,das er sich wieder in ein dunkles Versteck zurückzieht.Bestimmt war in der Scheune keine Heizung und da kann es gut sein,dass ihm auch einfach die Krallen abgefroren sind,wäre nicht der erste Vogel:nene:dem das passiert.:+schimpf
    Wünsche dir viel Geduld,welche dann hoffentlich belohnt wird und das es dem Vogel bald gelingt ein normales schönes Leben zuführen.Die Vorraussetzungen sind ja bestens gegeben.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Das schöne ist das er bei den anderen Papageien sieht das er keine angst haben muss und so lernt er es vielleicht schneller
     
  17. #15 Tierfreak, 7. Juli 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Och je, so wie es scheint hat er wohl wirklich bisher nicht so gute Erfahrungen mit dem Menschen gemacht :(.

    Trotzdem ein schönes Kerlchen und ich denke mit der Zeit wird er bestimmt noch Vertrauen zu euch aufbauen.
    Denke ich auch :zwinker:.

    Was ein Glück, dass er nun bei euch ist, wo man ihm Geduld und Verständnis entgegen bringt :zustimm:.
     
Thema: Papagei ohne Krallen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wenn graupapagein keine krallen.haben

    ,
  2. papageien-käfig desinfizieren

    ,
  3. wachsen die krallen von papageien

    ,
  4. wie viele kralln hat ein papagei,
  5. papagei ohne krallen,
  6. papagei öffnet kralle nicht mehr,
  7. papagei krallen wachsen nicht,
  8. http:www.vogelforen.degraupapageien212315-papagei-ohne-krallen.html,
  9. fehlende krallen beim papagei