Partner für meinen Nymhie in Sicht

Diskutiere Partner für meinen Nymhie in Sicht im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo liebe Leute! Ich habe vor ein paar Tagen über meine Partnersuche für Kirk, meinen Nymphie, geschrieben. Ich habe jetzt mehrere Tierheime...

  1. Doro

    Doro Guest

    Hallo liebe Leute!
    Ich habe vor ein paar Tagen über meine Partnersuche für Kirk, meinen Nymphie, geschrieben. Ich habe jetzt mehrere Tierheime angerufen und wollte die Hoffnung schon aufgeben, als das letzte Tierheim meiner Liste mir grünes Licht gab. Und zwar handelt es sich bei dem ungewollten Tier um eine Nymphensittichdame, die ca. ein Jahr alt ist. Morgen früh könnte ich sie abholen.
    Natürlich sind Kirk und ich jetzt Feuer und Flamme und haben uns direkt hier im Vogelforum ein paar Beiträge angeschaut, zum Thema Eingewöhnung etc. Dabei haben wir gelesen, dass es nicht sehr klug ist, zwei Hennen zu halten, da sie sich nicht so gut miteinander beschäftigen können etc...
    Ich glaube zwar, dass Kirk ein Hahn ist, aber richtig sicher bin ich mir da nicht.
    Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen:
    Seine Haube, sowie seine Maske ist gelb und einen orange-leuchtenden Wangenfleck hat er
    auch. Seine Unterschwanzdecke ist, wie seine Maske, leicht gelb. Sein übriges Gefieder ist weiß, hat aber einen zart-gelben Schimmer.
    Ausserdem hat Kirk, den ich jetzt seit 3 Jahren habe, noch nie gebrütet.
    Wie kann man, ausser am Gefieder, noch erkennen um welches Geschlecht es sich bei Kirk handelt.
    Soll ich nun, auch wenn ich das Geschlecht nicht genau kenne, die Henne im Tierheim abholen?
    Was meint Ihr?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rüdiger, 28.03.2000
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Doro!

    Deine Anfrage ist ja bereits einige Zeit her und leider hat keiner geantwortet (obwohl es einige Beitragsaufrufe gab). Das erklärt sich wahrscheinlich damit, das bei weißen Nymphen die Geschlechtsbestimmung anhand des Gefieders sehr schwierig ist: übliche Kennzeichen wie Kopf- und Wangenfärbung sowie Bänderung der Unterschwanzfedern sind bei weißen Nymphen meines Wissens nicht zu finden. Auch das er bisher nicht gebrütet hat, ist bei einem Einzelvogel ja kein sicheres Merkmal.
    Aber meine Erfahrung mit Nymphen ist, das eine gleichgeschlechtliche Verpaarung, auch von zwei Weibchen, meist funktioniert: von daher würde ich Dir schon empfehlen (falls es nochnicht zu spät ist [​IMG]), es mit dem Nymphenweibchen aus dem Tierheim zu versuchen. Und vielleicht ist Kirk ja doch ein Hahn.

    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
Thema:

Partner für meinen Nymhie in Sicht

Die Seite wird geladen...

Partner für meinen Nymhie in Sicht - Ähnliche Themen

  1. kein partner für sperli

    kein partner für sperli: hallo ich wollte noch sagen das meine sperlis leider nur ein junges grosziehen konnten nun finde ich im umkreis von 200km kein partner mehr soll...
  2. Pfirsichköpfchen Weibchen mit PBFD sucht Partner

    Pfirsichköpfchen Weibchen mit PBFD sucht Partner: Das Pfirsichköpchen-Weibchen ist ca. 5 Jahre alt und bei ihr ist PBFD nicht ausgebrochen. Es ist ein sehr hübsches Pfirsichköpfchen, ähnlich...
  3. Neuer Partner

    Neuer Partner: Ich hab meine nymphensittich Henne, Pixie seit ca. Fast 3 Monaten. Sie hat sich gut eingewöhnt und bekommt auch viel Ausflug und erkundet...
  4. Suchen eine Weisshaubenkakadu Henne

    Suchen eine Weisshaubenkakadu Henne: hallo Leute wir haben einen weisshauben Kakadu Hahn der ca. 15 Jahre alt ist und brauchen eine weisshauben Kakadu HENNE Wenn jmd eine hat oder...
  5. Rosenköpfchen lehnt Partner ab

    Rosenköpfchen lehnt Partner ab: Hallo, Ich bin seit einer Weile etwas am Verzweifeln. Meine Rosenköpfchen-Dame hat leider innerhalb weniger Jahre schon zwei Männchen überlebt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden