Pfleck

Diskutiere Pfleck im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich habe diesen Beitrag schon ins Krankheitsforum geschrieben und versuche es jetzt hier nochmal (geht ja um Wellis). Was ist das für...

  1. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo,

    ich habe diesen Beitrag schon ins Krankheitsforum geschrieben und versuche es jetzt hier nochmal (geht ja um Wellis).
    Was ist das für ein Pfleck an Luckys Kloakenregion so unterm Flügelende? Danke schonmal im vorraus.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Dazu noch: Die Tierärztin sagte es sei ein Gendefekt. Sind Gendefekte nicht schon angeboren?
    Diese Pfleck hat er schon seit November. Also als sein Partner zu uns kam. Ist das Ding stressbedingt?
     
  4. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Daniel!

    Sind das einfach nur Federn, die ihre Farbe plötzlich verändert haben?! Ist die Haut an der Stelle auch verändert? Sonstige Auffälligkeiten (Knubbel z.B.)? Hast du einen vogelkundigen TA?
     
  5. D@niel

    D@niel Guest

    Hi Katta,

    also einen Knubbel hat er nicht und die Haut ist auch normal.
    Unterm Schwanz das selbe, aber nur ganz winzig.
    Denkst du an einen Tumor oder so?
    Der Pfleck ist dunkelrot, bräunlich und in einem Umkreis von 0.5cm
    hellblau. Ist den ein Gendefekt angeboren oder kommt erst später?
     
  6. #5 Suppenhuhn, 31. August 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Hallo

    wenn es kein Knubbel ist, und die Haut normal ist, dann ist der FLECK (ohne P) also auf den Federn, oder wie?

    Beschreib es doch mal bitte etwas detaillierter oder mach eine scharfe Nahaufnahme.

    So kann man da echt nichts zu sagen.
     
  7. D@niel

    D@niel Guest

    Ich hab jetzt versucht den Fleck besser zu fotographieren.
    Alerdings ist das Foto (jetzige) schon etwas älter.
    Der Fleck ist auf den Federn.
    Hier ein aktuelles Bild (frisch aus der Digicam):
     

    Anhänge:

  8. D@niel

    D@niel Guest

    Ich hoffe man erkennt was.
     

    Anhänge:

  9. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ich bin der Meinung, das ist normal. Wellis wechseln bei der Mauser oft ihre Zeichnung. ab und zu können dabei zusätzliche Farbfedern entstehen, oder die Farbe ändert sich komplett, oder aber die wellen treten zurück. Hab das schon oft beobachtet.

    z.B. Wurde aus einem hell gelben Welli jetzt ein kräftig gelber welli, fast schon Lutino, nur mit vereinzelten zimtwellen, die man nur bei genauen Hinsehen erkennen kann. Grau grüne haben auf einmal einen violetten schimmer mit drin, und ein Blauer mit weissem gesicht hat jetzt schon fast einen ganz weissen Kopf.
     
  10. D@niel

    D@niel Guest

    Danke Semesh,

    das selbe ist mir auch schon durch den Kopf geschossen.
    Ich wusste gar nicht, dass Wellis ihre Federn verändern können.
    Jetzt bin ich um eine Sache schlauer in Richtung Wellensittiche.:D
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.197
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    habe das Wellibild von Lucky-Max bekommen und nur den Po ausgeschnitten. Sieht eigentlich aus, als ob da Federn fehlen würden und man dunklere Daunen sieht. :?
     

    Anhänge:

  12. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo Karin,

    nein das sind schon die Deckfedern. Aber ich denke das Semesh schon recht hat und es nur eine Farbfeder ist.
    Es schadet Lucky nicht und er verhält sich ganz normal.
     
  13. #12 Sittich-Liebe, 2. September 2003
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo!

    Bräunliche Flecken im Gefieder können auch auf eine Leberfunktionsstörung hindeuten. Das würde ich mal checken lassen, bzw. mal schauen, ob der Kot vorbildlich schwarz/weis und fest aussieht!
     
  14. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo Ramona,

    also beim TA bin ich schon mit ihm gewesen. Der sagte es sei ein Gendefekt. Aber ein Gendefek bildet sich doch nicht erst 7 Monate später (nach der Jugendmauser)?
    aber könntest du mir die Symtome einer Leberfunktionsstörung nennen?
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Sittich-Liebe, 2. September 2003
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo!

    War dein TA denn auch vogelkundig? Mit dem Begriff Gendeffekt kann ich diesbezüglich nicht viel anfangen, das klingt für mich fast, als wäre dem TA nichts besseres eingefallen!

    Mit Leberproblemen haben eigentlich unsere Wellis recht häufig zu tun, oftmals ganz unauffällig. Oft ist es nur eine klitzekleine Veränderung des Kotes. Normalerweise ist der Kot ja festkrümelig und schwarz mit weisem Punkt! Sobald es etwas größer, grüner und feuchter wird, kann man von Stoffwechselveränderungen ausgehen (wenn es nicht nach dem Geben von Grünzeug nur kurzzeitig auftritt).

    Solche Flecken können auch bei der nächsten Mauser wieder weg gehen. Man muss bedenken, das bei der Bildung der Feder geringste Stoffwechselprobleme zu einer Veränderung der Feder führen kann.
     
  17. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo Ramona,
    ich werde es mal beobachten. Wir gehen mit Lucky und Max immer zu einer Tierklinik in Scharnhorst.
    Da fällt mir ein:
    Meine Mutter sagte, ob der Fleck nicht von einem Schock kommen kann? Der Fleck kam kurz nach Max´ Einzug. Lucky war zuvor 7 Monate alleine. Am zweiten Tag sind beide schon zusammen geflogen. Wenn Lucky dann geflogen ist, dann Max hinterher. So ist Lucky dann bis zur Erschöpfung geflogen.
     
Thema:

Pfleck