Pieper vertragen sich nicht

Diskutiere Pieper vertragen sich nicht im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Leute, ich bin ganz traurig :( . vor ner Woche hat mein Welli ja seine Freundin (das sollte sie eigentlich werden... ) bekommen. Ich habe das...

  1. Piepsi80

    Piepsi80 Guest

    Leute, ich bin ganz traurig :( . vor ner Woche hat mein Welli ja seine Freundin (das sollte sie eigentlich werden... ) bekommen. Ich habe das Gefühl die zwei verstehen sich gar nicht. Der Hahn ist so ein kleiner,verspielter Frecher, der aber glaub auch gern schmusen würde. Sie ist eine ganz ruhige, die meist lieber allein auf einer Stange sitzt. Sitzen beide dann doch mal auf einer Stange, macht sich Piepsi ganz groß, und murmelt die ganze Zeit vor sich hin und erzählt ihr die tollsten Storys und versucht an sie ranzukommen. Sie hackt ihm dann auf den Kopf. Das geht den ganzen Tag so. Er ist aber auch ein Frecher, knabbert ihr manchmal an den Schwanzfedern etc... Mittlerweile hat er aber auch angefangen zu hacken und Contra zu geben. Meint ihr das legt sich noch? Wenn nein, was mach ich dann? Bitte um Ratschlag. :traurig: :?
    Liebe Grüße und danke schon mal im Voraus,
    Piepsi :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Also da würde ich mir noch keine größeren Sorgen machen.
    Nicht alle Wellis kommen auf Anhieb gut miteinander aus, viele brauchen auch etwas länger. Besonders, wenn sie noch recht jung sind.
    Warte ab, normalerweise raufen die sich mit der Zeit zusammen. -Eine Woche ist doch nix ... :)
     
  4. kurze

    kurze Mitglied

    Dabei seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    47495 Rheinberg
    Bei unserer Charlotte hat es über ein Jahr gedauert bis sie einen anderen Welli an sich ran gelassen hat. Vorher hat sich auch immer gleich geschimpft und gehackt.

    Hab bitte geduld mit den beiden.
    Viel Glück und viele Grüße

    Sandra
     
  5. Janina

    Janina Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde auch einfach noch abwarten. Zwar haben meine beiden sich auf Anhieb verstanden, als der Harry dazukam, aber ich denke, dass sich deine beiden auf kurz oder lang auch zusammenraufen werden.
    Ich wünsche euch jedenfalls viel Glück, dass die beiden sich anfreunden!
     
  6. Piepsi80

    Piepsi80 Guest

    Danke erstmal!
    Ich weiß, eine Woche ist noch nix. Heut mittag war die Zankerei alllerdings so wild, dass der kleine Hahn, völlig verscheucht und verkrampft auf der Stange gesessen hat und gepumpt hat wie eine lokomotive, so hat es sich auch angehört. Er war dann ganz erleichtert als mein rettender Finger in den Käfig kam auf den er dann klettern konnte. Ich dachte echt der Kleine bekommt einen Herzinfarkt..
    Die Züchterin hat uns auch angeboten falls es nicht funktionieren sollte den Vogel sozusagen umzutauschen...aber mach das mal nachdem du dich an das Tier gewöhnt hast. Ich will halt nich das einem was passiert. Habe auch schon überlegt ob ich noch ein oder zwei Wellis holen soll?
    Aber ob das das Problem löst...
    Auf jeden Fall ist grad Streß ohne Ende im Wellikäfig...Gemeckere ununterbrochen. Krieg es noch an den Nerven..
    Gruß Piepsi
     
  7. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Keine Bange - das wird schon. Bei Siggi und Horst hat es ein halbes Jahr gedauert, bis die Beiden sich etwas zu sagen hatten.
    Wichtig ist, dass Deine Süßen genügend Ausweichmöglichkeiten haben, Du immer alles doppelt anbietest (Futter, Wasser, Schlafschaukel usw.) und dann wird das schon. Wie Du ja selbst schon sagst, eine Woche ist nix! Immer mit der Ruhe! :0-
     
  8. Gill

    Gill Guest

    Also gleich ans Umtauschen würde ich auch nicht denken. Hast du denn nicht die Möglichkeit die 2 erstmal in getrennten Käfigen nebeneinander zu stellen, sodass jeder erstmal sein eigenes Revier hat und sie sich trotzdem kennenlernen können?
    Ich glaube dir gerne wie hart es ist, wenn man sieht wie der andere Vogel gehackt wird, der doch eigentlich gerne Freundschaft schliessen würde.
    Warte noch ein paar Tage ab, denn wie ja schon öfter geschrieben wurde: 1 Woche ist nichts.
     
  9. #8 Bastelbiene, 24. November 2004
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Ich merke dass hier auch, die Weiber sind völlig uninteressant. Sie hacken um sich rum.

    Die Herren untereinander vertragen sich prima.

    Leider ist es immer wieder so, dass wenn man nicht züchten darf (fehlende Zuchtgenehmigung), oder nicht züchten will, dass es zu keiner Paarbildung kommt.

    Manchmal frage ich mich auch, warum habe ich Hennen?? Ausser meckern und rumzicken tun die doch gar nichts. Die Hähne singen sich an, die Hähne kraulen sich und spielen miteinander, die Hennen sitzen dabei und dösen oder putzen sich.

    Es gibt natürlich viele Ausnahmen, wo sich Paare von anfang an vertragen und eine Partnerschaft eingehen. Aber wenn du nur einen Hahn hast und nur eine Henne ist es eigentlich zwangsverpaarung. Und du lässt dir auch keinen Partner vorschreiben.

    Einzige Abhilfe du setzt noch 2 dazu, wenn es geht auch ein Paar. Wenn du ein Paar bei einem Züchter kaufst, dann schaue oder frage welche sich gut verstehen. Wenn du nicht züchten willst, dann kannst du auch Geschwister nehmen.

    Normalerweise legt sich dann der Kampf zwischen deinen jetzigen und die 4 können aussuchen mit wem sie sich anfreunden.

    Ich weiss viel auf einmal. Aber Wellis haben nun mal ihren eigenen Kopf.

    Ich wünsche dir viel Glück mit deinen beiden.

    Liebe Grüsse
     
  10. Piepsi80

    Piepsi80 Guest

    Danke Petra und allen anderen,
    das ist so eine Sache mit den Tschilpern..
    Sie haben auf jeden Fall die Möglichkeit sich auszuweichen, und doppelt ist auch alles vorhanden.
    Ich hoffe das gibt sich, tut mir in der Seele weh, der Kleine ist trotz Frechheit sehr Liebesbedürftig...
    Falls das Gerangel schlimmer werden sollte und sich ein Tier dabei verletzt, müsste man die Kleine vielleicht doch umtauschen, dann kann sie wieder in den großen Schwarm zurück und sich ihren Partner selber aussuchen...so schade wie es wär. Hoffen wir nicht dass es soweit kommt. ich muss mal mit meinem Schatzi reden, vielleicht sollten wir doch noch zwei holen? oh mein Gott, vier Vögel in einer 35 m2 Wohnung 8o
    Ich drück euch alle mal ganz lieb für die netten Antworten und den Zuspruch.. :trost:
    Grüßle Piepsi
     
  11. ginger

    ginger Guest

    Hallo Piepsi,
    ja wenn Du die Möglichkeit hast, noch 2 Pieper hinzuzuholen, kann ich das nur empfehlen. Wir hatten auch erst 2 (Ottikar und Emmi) und Emmi hat Otti immer richtig fertig gemacht. Otti war zu Anfang krank, hatte immer Durchfall (wurde nach der ersten Mauser ein Renner) und war nicht so fit. Emma hat jedenfalls immer auf ihm herumgehackt, und wir haben dann noch die beiden Gelblinge Eddi und Berta hinzugeholt. Ab dem Tag war Madame Emma ausgeglichen, flatterte mit den Gelblingen durch die Gegend und traktierte Ottikar nicht mehr. Kann ich also nur empfehlen, diese Methode!
     
  12. Piepsmatz

    Piepsmatz Guest

    Hi Piepsi!

    Ach ja, dieses Problem ist mir nicht ganz unbekannt ;) - meine Wohnung hat 38 m²... (Allerdings hat mein Mann die zweite Wohnung hier im Haus in der gleichen Größe, so dass meine 38 m² "mein und der Welli Reich" sind 8) )

    Mittlerweile habe ich aber doch eine Voli gekauft (damit ich meinen Esstisch mal wieder für mich hab :D ) und werde jetzt mein Wohnzimmer komplett umgestalten (müssen) - aber dank der Voli hätte ich jetzt auch Platz für noch zwei (oder vier? :~ ) Wellis...

    Und auch das Problem mit dem Nicht-Verstehen kenne ich - bei Fritzi und Yoshi bin ich auch manchmal halb verzweifelt - ewig dieses Gemecker und Gehacke und dazu das blöde Gefühl, es gut gemeint zu haben mit dem Partner und es nun doch nicht "richtig" gemacht zu haben... 0l

    Leider war die gemeinsame Zeit von gut 6 Monaten von Yoshi und Fritzi relativ kurz (Yoshi ist Ende August gestorben :( ), so dass mir da Erfahrungen fehlen, die ich weitergeben könnte.

    Aber ich denke auch, Du solltest Dir da noch nicht allzuviele Sorgen machen - auch wenn es angesichts der Streitgeräusche-Kulisse manchmal schwierig ist... :trost:

    Alles Gute für Dich und Deine Pieper wünscht
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Piepsi, sie sind so unterschiedlich, die kleinen Vögelchen - wie wir Menschen auch...

    Als wir vor 4 Jahren unserem leider verstorbenen Rudolf den kleinen Harry hinzu gesellten, verstanden sich beide Vögelchen buchstäblich von der allerersten Minute bis zum traurigen letzten Tag...

    Dieser selbe Harry hat nun aber von Anfang an Probleme mit seinem neuen Lebensgefährten Olli, der seit dem 03.09.04 bei uns ist. - Der kleine Olli bemüht sich stets und ständig um Harry, möchte immer neben ihm sitzen. Jedoch Harry hat sich regelrecht als "Griegram" entwickelt: er reißt aus, wenn sich Olli mehr als 2-3 cm nähert. - Ich muß noch ergänzen: keiner der beiden hackt.

    Somit tun mir beide Vögelchen leid: Harry mehr oder weniger häufig auf "der Flucht" (warum?) vor Olli. Und Olli sucht so sehr die Nähe von Harry!

    Ich habe natürlich auch schon an 2 weitere Wellensittiche gedacht, was für Olli sicherlich gut wäre... Aber wie würde Harry zurecht kommen... Wäre er noch mehr verängstigt? Harry hat sich so sehr verändert seit dem unfreiwilligen Abschied von Rudolf, ich möchte ihn einfach nicht ggf. dem Streß mit weiteren Vögeln aussetzen.

    Somit schrecke ich z.Zt. noch davor zurück, 2 Vögel zu holen, um es auf den Versuch ankommen zu lassen...

    Hallo Ginger, es ist schön zu lesen, daß Emma mit den beiden Neuen so gut zurecht kommt. - Und Otti?
     
  15. ginger

    ginger Guest

    @Gisela

    Hallo, liebe Gisela,
    jetzt will ich doch mal schnell Deine nette Nachfrage beantworten, bevor ich mich inni Arbeet stürze... :)
    Ottikar ist gesund, munter und fröhlich. Er kann halt nicht fliegen, hütet das Haus (zwei sehr große Käfige mit sicherer Verbindung als Übergangsmöglichkeit) und balzt mit allen, die ihn besuchen kommen. (Die Käfige sind nur geschlossen, wenn Besuch in dem Zimmer übernachten soll, sonst halt immer offen.) Wir haben inzwischen 8 Krummschnäbel! Seine unumstrittene Favoritin ist und bleibt jedoch Emma. Die lässt sich auch gelegentlich dazu herab, mit Ottichen zu schnäbeln und er reißt sich jedesmal das Futter aus dem Ärmel vor Freude. ;)
     
Thema:

Pieper vertragen sich nicht

Die Seite wird geladen...

Pieper vertragen sich nicht - Ähnliche Themen

  1. Pieper? Aber welcher?

    Pieper? Aber welcher?: Abend zusammen, folgenden Vogel habe ich Anfang der Woche im Hohen venn in belgien gesehen. Es waren insegesamt 3. Das sollte doch ein Pieper...
  2. Pieper & Sperber

    Pieper & Sperber: Hallo Heute habe ich, bei grauem Wetter, in der Schweiz folgende 2 Vögel gesehen, bei denen ich unsicher bin. Hier denke ich in Richtung Pieper,...
  3. Wellis vertragen sich nicht

    Wellis vertragen sich nicht: Hey! Ich hab jetzt drei Wellis und sie können nicht miteinander, aber auch nicht ohneeinander... ich habe zwei Männchen und ein Weibchen. Anfangs...
  4. Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?

    Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?: Hallo, wir haben gestern ein Spatz gefunden, der noch relativ klein ist. Wir haben ihn nachhause gebracht, jedoch piepte er ununterbrochen, und...
  5. Welcher Pieper?

    Welcher Pieper?: Ort: Steppe Monegros (angrenzend an spanische Vorpyrenäen). Foto vom 24.05.2017.