Plötzlich ständiger Streit - sind die Jungs in der ´Pubertät´?

Diskutiere Plötzlich ständiger Streit - sind die Jungs in der ´Pubertät´? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; NEWS!!! ZUWACHS!!! HURRA!!! Haben eben von einem Züchter (der unseren Bekannten die Papageien züchten gut bekannt ist) zwei total aufgedrehte...

  1. #21 Masterfloh, 6. August 2001
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    NEWS!!! ZUWACHS!!! HURRA!!!

    Haben eben von einem Züchter (der unseren Bekannten die Papageien züchten gut bekannt ist) zwei total aufgedrehte ganz junge Nymphis gekauft. Sind die noch tolpatschig:) Jetzt hat das alte Paar seine Ruhe - hoffentlich. Die neuen 2 sind so wie es aussieht wirklich Mädels, da sie wie verrückt angebalzt werden. Da gackert und werkt nur mehr alles so. Daß es Damen sind hat auch der Züchter gesagt, da er sich verdammt gut auskennt. Hat auch super Volieren - Respekt! Hoffentlich ist jetzt das Problem mit den Kämpfen beendet. Nur das Vogelzimmer wird so wie es aussieht trotzdem ausgebaut, da die Voliere jetzt verdammt eng wurde... Fotos folgen in unserer Homepage in den nächsten zwei oder drei Tagen!!!

    Zur Lampe auf die Frage von Nymphie: Die Lampe ist eine Speziallampe die das komplette Lichtspektrum bringt. Hat mit dem Vorschaltgerät oder Trafo (weis nicht was das genau sein soll..) etwa um die 100,- oder 140,- DM gekostet. Jetzt kommt ja bald der Euro dann kann man ja sagen: um die 50€ oder 70€. Aber seit die Lampe installiert ist sind sie total gut drauf.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Bin traurig

    Hallo Masterfloh,
    ich weiß, dass ich jetzt Sachen sagen werde, die du bestimmt nicht hören möchtest, wahrscheinlich wirst du wütend auf mich, gut, damit muss ich leben :~. Aber ich hoffe, du denkst wenigstens mal über meine Worte nach.
    Floh, ich merke ja an deinen Beiträgen, dass du sehr um deine Vögel bemüht bist, alles über sie lernen willst und nur das Beste für sie möchtest :). Daher kann ich dein Verhalten, ehrlich gesagt, nicht ganz verstehen. Als ich las, dass in dieser "Voliere" bereits dreizehn (!) Vögel leben, war ich echt entsetzt. Nun sind es noch zwei mehr. Sorry, Floh, aber das ist für mich Tierquälerei, auch wenn sie mehrere Stunden Freiflug genießen. Auf der einen Seite schreibst du selbst, siehe Zitat, dass du weißt, dass sie jetzt schon zu klein ist. Es fehlt momentan am Geld für eine Erweiterung. Das ist in Ordnung. Aber dann kaufe ich nicht im Überschwang noch immer noch mehr Vögel dazu. Ist denn die Reihenfolge nicht so: erst mal über Vögel einigermaßen sachkundig machen, Bücher lesen, sich hier erkundigen, (was du ja auch alles machst), vor allen Dingen aber ausreichende räumliche Verhältnisse für die Tiere schaffen und dann nur so viele anschaffen, wie ich auch halten kann, oder sehe ich das falsch ? Mir scheint fast, du "sammelst" die Tiere ;). Deine vier Nymphen, denke ich, hätten noch sehr gut auf die Damen warten können, ich glaube nicht, dass sie dadurch Schaden genommen hätten. Der Stress in einem überbelegten Käfig ist m.E. viel größer.
    Außerdem hast du Tiere, die viel dringender auf einen Artgenossen warten, wenn ich mich recht erinnere....(Meeris bekommst du übrigens praktisch überall kostenlos, nur mal so ;) :s )
    Also ich kann nur hoffen, dass du mir meine Worte nicht allzu übel nimmst, dies soll kein "Angriff" sein, aber ich habe halt das Gefühl, dass die "Tierliebe" hier leider etwas aus dem Ruder läuft....
     
  4. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hi Maja,

    da muß ich Floh in Schutz nehmen, wir haben ihm aufgrund seines durch Stress angeschlagenen Hahnes dazu geraten, die Solo- Hähne zu verpaaren :~ ! Er schreibt ja, daß er vergrößern will und daß sie viel Freiflug haben. Klar gibts auch Streß, wenn sie zu dicht aufeinandersitzen, aber ob der verpaarte Hahn die Streitereien um seine Henne noch lange mitgemacht hätte..... ich weiß nicht?

    @Masterfloh:

    Vielleicht kannst du das mit der Vergrößerung ja ein bisschen beschleunigen?! ;)
    Muß ja nicht gleich ein ganzes Zimmer sein, ein große Zimmervoliere tuts doch auch, evtl. mit Unterteilung für die untersch. Arten?
     
  5. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Masterfloh,

    ich war ehrlichgesagt entsetzt, weil vorher
    habe ich noch nicht richtig gelesen, wieviel
    Vögel du in dieser Voliere hast. Stimmt daß
    wirklich in diesem Teil hast du 13 ! Vögel ?

    Tschuldigung ich will jetzt nicht in die
    gleiche Kerbe hauen, aber daß ist wirklich
    viel zu eng für deine Federbällchen ! Wie
    gesagt ich habe so ein ähnliches Teil, aber
    in der Voliere leben nur 5 von meinen Piepern,
    und in der anderen Voliere( die die gleichen
    Ausmaße hat) leben die zwei Halsbandsittiche.
    Meine sind aber nur zum Schlafen und Essen
    drinne und dürfen den ganzen Tag im Zimmer
    rumtollen. Gut ich habe den Vorteil, daß meine
    ein extra Zimmer haben und nicht im Wohnraum
    leben. Dieses Zimmer ist nur für sie da, mit
    schönen Kletterbäumen, Sitzgelegenheiten und
    viel Platz zum Fliegen. Hast du nicht noch ein Zimmerchen frei für deine Süssen ? Den ein
    Vogelzimmer einrichten muß nicht teuer sein.
    Die Kletterbäume bastelt man ja eh selbst
    zusammen und Spielzeug gibt es auch schon
    günstig zu bekommen oder meine ihr liebstes
    Spielzeug ist eine Klohpapierrolle an einer
    Kordel, du siehst die einfachsten Sachen machen
    am meisten Freude !
    Aber selbst meine Lösung ist mir noch zu
    wenig und ich bin froh, wenn ich bald umziehe
    und dann ein noch größeres Zimmer für meine
    Kleinen herrichten kann, damit sie noch mehr
    Platz zum rumtollen haben.
    Am liebsten würde ich es in der neuen Wohnung
    dann so machen, daß das Wohnzimmer daß Vogel-
    zimmer wird, aber da würde mein Freund bestimmt
    nicht mitmachen.

    Tja für meine Baby`s würde ich alles tun.

    Liebe Grüße
    Petra

    P.S. Masterfloh, bitte denke einfach mal über
    die Worte von mir und Maja nach. Wir wollen
    dir nicht`s böses.
     
  6. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Weiß ich doch...

    Hallo Rainer,
    ich glaube, in Schutz nehmen brauchst du ihn nicht, Floh kann ganz gut für sich selbst sprechen :D.
    Mensch Rainer, das weiß ich doch alles. Der Rat ist doch auch ok., es geht mir um den Zeitpunkt. Es waren vorher schon zu viele Tiere drin, nun sind es noch mehr. Und er schreibt auch, Rainer, dass er derzeit kein Geld hat zum Vergrößern, auch darauf beziehe ich mich. Den Vögeln nützt die reine Absicht der Vergrößerung aber nicht. Die Voliere war vorher schon überbelegt und ich kann mir fast nicht vorstellen, dass du da nicht meiner Meinung bist. Ich halte es daher einfach nicht für sinnvoll, in dieser Situation immer neue Tiere dazu zu holen.
    Und ja, ich glaube, dass der Hahn das noch gut hätte aushalten können - nur meine Meinung, Rainer. In freier Wildbahn gibt es auch Rivalitätskämpfe, dort können die Tiere sich zwar aus dem Wege gehen, aber wenn nun ein Hahn unbedingt auf der Henne eines anderen steht ;) ? Im Übrigen hat mir bis jetzt noch jeder Züchter gesagt, dass es die Henne ist, die den Hahn aussucht.;).
     
  7. Antje

    Antje Guest

    Also ich muß Maja auch voll und ganz zustimmen.

    Man sollte immer nur so viele Tiere halten, die man vom Platz her auch verkraften kann. Ich bin auch unheimlich tierlieb und mein größter Traum war schon immer ein Hund. Da mein Mann und ich aber beide voll berufstätig sind, wird das halt für immer ein Traum bleiben. Oder ich warte bis zur Rente (sind ja nur noch 30 Jahre).

    @Floh: ich möchte Dir auch wirklich nicht zu nahe treten aber ich finde auch, daß Deine Voliere völlig überbelegt ist. Kannst Du nicht wenigstens die Wellis in einen anderen Käfig tun? Das würde doch das ganze schon etwas entschärfen. Wir haben kürzlich für unsere 2 Nymphen eine Voliere gebaut, die 1,25 m breit, 0,55 m tief und 1,90 m hoch ist. Zuerst kam sie uns riesig vor, inzwischen habe ich schon manchmal gedacht, ob sie für 4 Nymphen (wir bekommen im September Zuwachs) nicht vielleicht sogar ein bißchen eng ist.

    Wenn das ganze eine finanzielle Frage ist, die Voliere war übrigens gar nicht so teuer, Kanthölzer, Volierendraht, ein paar Winkel und Schrauben, fertig. Du mußt ja keine teure kaufen, die im Handel fanden wir preislich auch sehr überzogen.

    Ich hoffe, Du bist nicht sauer auf unsere Ratschläge. :~ Du kannst Dir sicher sein, daß wir es wirklich nur gut meinen und wissen, daß Du ein großer Tierfreund bist. Aber genau aus diesem Grund sollte man auch mal etwas zurückstecken und an das Wohl der Tiere denken. Denn wenn ich ehrlich sein soll, möchte ich Nymphe Nr. 3 und 4 hauptsächlich für mich haben. Obwohl ich es natürlich immer so verkaufe, daß ich das alles nur für meine beiden Geier auf mich nehme. So ehrlich muß man glaube ich auch mal sein.
     
  8. #27 Masterfloh, 7. August 2001
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Die einen schreiben und sagen daß ich sofort noch Weiber dazukaufen soll weil das sonst nur Streß verursacht - die anderen reden anders. Das wird im Leben immer so sein... Gut, ich sammle ja die Tiere. Wir töten sie ja noch womöglich und stopfen sie dann aus um sie an einen Nagel an der Wand zu hängen. Erst schreiben daß wir kaufen sollen und dann bring ich ne ´Dachte-ich-gute-Nachricht´ und dann wieder nur hacken... JA, wir haben z.B. einen Pennant der einen Partner braucht. Aber wenn manche von euch es nicht kapieren können daß wir erst gestern durch Zufall bei dem Züchter sahen daß der auch Pennanten hat dann hätten wir bis heute noch keinen kennengelernt. Ausserdem bewundere ich den finanziellen Wohlstand mancher hier - ich hab jedenfalls keinen Geldscheisser der mit das Renovieren der Wohnung, das Vogelzimmer, das Vogelzubehör sofort hinkackt. Tut mir leid daß ich hier soviele Vögelchen hab - das hat sich einfach so in letzter Zeit ergeben da viele Idioten zu mir in den letzten 8 Monaten sagten: Kauf einfach noch welche dazu dann klappt es unter allen einfach besser... Ich hab schon tausende Mark dieses Jahr investiert und muß auch mal an mich denken. Wenn hier nur ´Tierschützer´ sind, dann lasst euere Vögel zuhause alle aus dem Fenster, denn selbst die größte Voliere ist ein Käfig!!! JA, wir haben auch ein einzelnes Meerschweinchen und ein einzelnes Kaninchen. Die verstehen sich gut und fertig!!! Jetzt heisst es Partner kaufen und morgen lies ich dann hier warum ich das getan hab! Im Elternhaus meiner Freundin sind auch mehrere Kaninchen! Nur Probleme, da erstens die Männchen überall hinpissen um das Revier zu markieren, ein Paar wäre gut aber wohin mit den Jungen und zwei Weiber wollen wir nicht da ich euch jetzt hier widerspreche da ich auch schon mittlerweile viele andere Meinungen über die Beziehung Meerschweinchen und Kaninchen gehört habe - ich will damit sagen daß schön langsam nicht immer die Leute hier im Forum von mir Recht erhalten! Ausserdem was soll der Quatsch mit Maschendraht und Kanthölzern?!? Soll ich die an den neuen Wohnzimmerschrank nageln oder in die neu verputzten Wände im Wohnzimmer? Ist das nicht schon viel genug daß sie alles besteigen und vollkacken dürfen?

    Mein Meinung & Schlußwort zu diesem Thema: Ihr wisst daß ich umbauen will und es auch ernsthaft vorhabe. Also denkt drüber mal nach daß nicht alles von heut auf morgen gehen kann. Manche kommen mir da vor wie die kleinen Kinder die etwas nicht erwarten können. Daß meine Vögel mehr Platz bekommen ist sicher und es hat eben mal diesen Lauf genommen daß es so viele geworden sind. Den ersten Nymphen wollten wir erst in unserer Unerfahrenheit allein halten. Da hat er nix gefressen und wir haben einen zweiten geholt. Dann waren es zwei Buben die immer balzten und wir kauften eine Dame dazu. Daß es ein Weib ist hat uns der Zooladenchef gesagt und eine zweite hätte er momentan nicht. Dann waren es schon drei. Nach ein paar Wochen sagte er daß eine Dame wieder dabei sei und wir holten sie. Da waren es schon vier und der letzte war leider ein Bub. Also waren es schon 4 und 3 davon männlich. Nun haben sie eben noch Weiber bekommen - basta!!! Das hier artet genauso aus wie unter Plauderecke mit ´Der flauschigste Popo der Welt´. Ich danke den Autoren der ersten Beiträge die mir halfen bei meinem Problem - aber in den letzten Beiträgen kann man es eben nicht jedem Recht machen... Kümmert euch also lieber um die Leute die in einen Zooladen gehen, irgend ein Vieh kaufen und dann ein Leben lang irgendwo in einer dunklen Ecke halten!!! Und da manche so klug sind muß ich diese Personen fragen: Ich hab im Forum ein Thema im Allgemeinen Vogelforum eröffnet wo ich fragte wer mit auf der Suche nach einem zweiten Pennant oder einem Züchter helfen kann - aber bis heute hat kein einziger Klugsch.... drauf geantwortet. Ihr macht ja auf Anhieb alles richtig und informiert euch immer erst gründlichst bevor ihr was macht, oder? Vielleicht mit den Tieren, denn da seid ihr ja alle schon Profis gewesen wie ihr auf die Welt kommen seid...

    Kümmert euch dann lieber mit klugen Texten um die Leute die nicht wissen daß man überhaupt was verbessern kann und verschont mich mit solchen Sachen. Ich habe nur die Frage gestellt an was das Problem liegen könnte! Wenn ich sag daß das Zimmer in zwei Jahren gebaut wird dann drängt ihr auf nächstes Jahr, wenn ich sag nächstes Jahr dann drängen wieder welche auf die nächsten 6 Monate usw. Das ist als ob ich für nächste Woche einen zahnarzttermin hab und heute drängt mich einer ich soll schon morgen gehen...
     
  9. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    cool down, bitte

    Hi Masterfloh,

    bitte, bitte komm wieder runter und hör doch bitte auf hier mit Idioten und sonstwas um dich zu schmeißen. Das schaukelt sich doch nur hoch. Die Bitte geht an alle, die an dieser Diskussion beteiligt sind!

    Auch ich habe unter anderen, wie jeder lesen kann, Masterfloh dazu geraten, noch Partnerinnen für die Solo- Hähne zu besorgen. Ich steh auch nach wie vor zu dieser Aussage. Ich glaube Ihm, wenn er schreibt, daß er die räumlichen Verhältnisse entzerren will, bis dahin die Bitte an dich, Floh, gönn ihnen soviel Freiflug wie möglich!

    Dieses Forum ist dazu da Meinungen und Erfahrungen auszutauschen und anderen Leuten mit Rat zur Verfügung zu stehen und natürlich auch Rat von anderen zu bekommen.
    Es ist nicht richtig, so finde ich, über diesen Rat hinaus Leute wegen ihrer vielleicht nicht optimalen Vogelhaltung anzugreifen! Andererseits ist es auch nicht o.k., sich durch das eine oder andere im Ton vergriffene Wort provuzieren zu lassen und sich zu etwas "harten" vielleicht auch beleidigenden Worten hinreisen zu lassen. Das gilt für beide Seiten!

    Bitte kehrt wieder zu einem sachlichen Ton zurück und lasst uns vernünftig miteinander umgehen!
     
  10. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Nun mal ganz sachte

    Hi Masterfloh,

    Du hast in dieses Forum eine Frage hineingesetzt. Und viele
    Mitglieder haben sich die Zeit genommen und sich die Mühe gemacht, Dir zu antworten. Und Du hast demzufolge natürlich auch unterschiedliche Meinungen gehört. Das ist völlig normal,
    denn die meissten von uns sind auch nur Laien. Ich bin mir ganz sicher, dass jeder, der Dir geantwortet hat, genau das so wiedergeben wollte, wie es seiner Meinung entsprach. Und wie er/sie es mit seinem Gewissen vereinbaren konnte. Nicht, um Dir nach dem Munde zu reden und auch nicht, um Dir eines auszuwischen.

    Ich persönlich habe mich bewusst herausgehalten, weil
    erstens schon viele Antworten zu lesen waren und
    zweitens ich Deine erste Reaktion auf Antworten kenne, die nicht in Deinen Kram passen. (aus anderen Threads)

    Alle haben sich viel Mühe gegeben - warum nimmst Du alles so persönlich? Glaube mir, keiner will Dir was Böses.

    Ich meine auch, Dich so gut zu "kennen", dass Dir Dein letzter Beitrag schon wieder leid tut :)

    Schlaf nochmal drüber und melde Dich wieder!

    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  11. #30 Masterfloh, 7. August 2001
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Ich kann nur sagen, daß Kritik ok ist - nur sie darf nicht sein wie eine Fahne auf dem Dach... Wenn schon alle drauf pauken noch Tiere zu kaufen damit jeder Topf sein Deckelchen findet dann ist das ok. Ich versteh auch wenn ihr sagt daß ich eine größere Voliere bauen soll. Und alle wissen daß ich nächstes Jahr das Vogelzimmer einrichten werde. Nun stellt sich mir dir Frage: Warum ändern sich auf einmal die Meinungen in den Zuschriften seit ich gestern Abend die neuen Vögel gekauft habe. Ich hab schon vor dem Kauf der Tiere geschrieben daß die Voliere zu klein ist!!! Also was soll der Geiz? Ich kann Kritik gut vertragen, solange sie Sachlich bleibt und nicht mal so und am nächsten Tag mal anders lautet.

    Zu den letzten zwei Einträgen: Was würdet ihr dann tun wenn durch die ganzen Umstände nun mal viele Tiere da sind aber nach größeren Kosten für diese Banditen kein Geld mehr da ist weil man ja selber auch noch was futtern will? Ich kann mich wieder beruhigen nur wenn ihr schon gelesen habt daß ich ein Vogelzimmer bauen werde, die jetztige Voliere zu klein ist und noch weitere Tiere dazu kommen sollen dann versteh ich eines nicht - nämlich die Ausdrucksweise einiger! Manche schreiben ja grad so als würde ich nicht kapieren daß etwas nicht stimmt. Kritik war die gute wie ihr geschrieben habt daß ich mir was einfallen lassen solle und das bald - die schlechte wie es schon ausgeartet ist in Tierquälerei oder daß man es scheisse findet daß ich nicht zuvor Bücher gelesen hab... usw... Man muß doch in meinen Worten merken daß sich was ändern wird weil ich selber sehe daß es schnell sehr viele Tiere geworden sind und ich im Laufe der Zeit die nötige Erfahrung bekomme. Also paukt nicht immer wieder den alten Kakao hoch sondern schreibt doch lieber wie ich am besten und günstigsten das Zimmer umbauen kann... Welcher Boden? Was mit den Wänden? Pennant, Wellis und Nymphis zusammen? Das Zimmer ist 3,60m x 3,60m groß und 2,50m hoch. In der Mitte der einen Wand ist die Tür und genau gegenüber das Fenster. Wie könnte ich den Platz am sinnvollsten nutzen? Ich bin und werde kein Tierquäler sein, nur ich kann die Situation auch nicht mehr ändern - ausser ich verkauf die Vögel!!!
     
  12. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hi Floh,

    wie willst du denn das Zimmer grundsätzlich einrichten? Soll es ein Vogelzimmer werden, in dem die Vögel ohne Voliere "hausen" :), oder willst du Volieren rein machen?

    Mach doch einen neuen Thread auf zum Thema "Wie richte ich das Vogelzimmer ein" oder so ? Vielleicht besser auch im Zubehör-Forum, weil du ja auch mehrere Arten hast!
     
  13. #32 Masterfloh, 7. August 2001
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Ist ne gute Idee. Werde damit ein neues Thema im Allgemeinen Vogelforum hier erstellen.
     
  14. Antje

    Antje Guest

    Hallo Floh,

    schade, daß das jetzt hier alles so ausgeufert ist. Ich wollte nur noch mal sagen, daß der "Quatsch mit den Kanthölzern und dem Draht" sehr gut aussieht und nicht teuer war. Das sollte ein Tip von mir sein, der nicht so kostspielig ist. Ich dachte Du wärst interessiert daran Tips zum Volierenbau:::221.html"]Volierenbau[/URL] zu bekommen. Ich hätte Dir natürlich noch ausführlich erklärt, wie wir die Voliere gebaut haben.

    Wenn Dich das nicht interessiert, auch gut. Ich habe jedenfalls keinen Bock mich von Dir so anmaulen zu lassen. Ich glaube alles muß man sich hier auch nicht bieten lassen. :(

    Grüsse Antje

    P.S. Ich zähle übrigens nicht zu den "Klugscheißern" (Deine Worte) die Dir den Kauf weiterer Vögel empfohlen haben. Nur mal so am Rande erwähnt.
     
  15. #34 Masterfloh, 8. August 2001
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Ich dachte jetzt wäre mit dem ganzen dummen hin und her mal schluß... Die einen sagen dies und die anderen das... Ich kann es nicht jedem recht machen. Das Vogelzimmer wird dann anständig gemacht und nicht mal schnell mit ein paar Latten und Zaun oder so. Wenn dann soll es was anständiges werden und dauert vielleicht ein viertel Jahr länger. Daran werden die Vögel nicht gleich sterben. Das gleiche hatten wir auch schon in der Plauderecke wo es um unser Kaninchen geht. Ich hab nix gegen Vorschläge wie man so ein Zimmer vernünftig einrichtet. Aber manche meinen es soll auf die schnelle geschehen. Man baut doch auch kein Haus und stellt dann ins Wohnzimmer die Garnitur vom Bierzelt rein. Dann dauert es mal ein Monat länger und man macht gleich was gutes.

    Ich hab hier gegen niemanden etwas aber ich kann einfach mal nicht zaubern. Gebt mir doch die Zeit und unsere Banditen bekommen was wunderbares! Wenn ich jetzt einfach schnell was mach dann passt wieder nur die Hälfte weil nix durchdacht wurde. Wenn dann soll es schon was tolles werden! Also Antje zu dem Beitrag vor diesem: Hören wir auf so weiter zu machen. Das bringt nix. Ich warte lieber einen Monat länger und liefere den Tieren was anständiges. Warum soll ich die Wände evtl. schnell mit günstiger Farbe streichen die für die Vögel vielleicht schlecht wäre oder so... Das will ich dann schon gut machen und ich zähl auf Tips von euch! Also sei nicht sauer - aber nur rumhacken bringt mir nichts, ich brauch gute Unterstützung!!!
     
  16. Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Hi!
    Schade, daß Du so schnell gereizt reagierst, wo alle Dir nur helfen wollen. Es kommen nun mal nicht nur *allesschön* Beiträge ist doch logisch, oder? Sonst brauchte man ja nicht zu diskutieren.

    Wenn Du zu viele Tiere hast , bzw. keinen Platz und/oder kein gelnd, dann suche doch z. B. für Deinen Pennaten jemanden, der ihm Partner und Voliere bieten kann. Solche Leute gibt es, amn ist nie der Einzige, der Tiere gut halten will, andere leute wollen und tuen das auch. Zusammenarbeit heißt da die Devise.
    Ich will niocht wieder auf den Nymphen rumreiten, aber Du hättest ja auch einen han gegen ein weib eintauschen können - beim Züchter oder privat, egal - gute und vertauenswürdige Hände zu finden kostet Mühe, aber nicht unbedingt Geld.

    "JA, wir haben auch ein einzelnes Meerschweinchen und ein einzelnes Kaninchen. Die verstehen sich gut und fertig!!! Jetzt heisst es Partner kaufen und morgen lies ich dann hier warum ich das getan hab! "

    Nichts ist fertig - die Zusammenstellung taugt nichts. Und die Leute werden Dich nur angreifen, wenn Du auf die Idee kommen würdest, hinterher 4 Tiere (2 von jeder Sorte) in einen winzigen Meter-Käfig zu sperren. Wenn nicht mehr Platz da ist okay - dann überleg Dir, was Du behalten willst - Meerschwein oder Kaninchen.

    "Im Elternhaus meiner Freundin sind auch mehrere Kaninchen! Nur Probleme, da erstens die Männchen überall hinpissen um das Revier zu markieren, "

    Logisch tun die das, was dachten die denn vorher? Dafür sind es ja Kaninchen.

    "ein Paar wäre gut aber wohin mit den Jungen"

    Kastration?

    "und zwei Weiber wollen wir nicht"

    Warum ?????

    "...da ich euch jetzt hier widerspreche da ich auch schon mittlerweile viele andere Meinungen über die Beziehung Meerschweinchen und Kaninchen gehört habe "

    Man glaubt immer gerne dem, der es einem einfach macht. Ich nehme an, jder der Leute, die Dir die Haltung von MS und Kaninchen empfoghlen haben, lebt zu Hause mit einem Gorilla als Gatten zusammen....

    Zu guter Letzt: ich habe das weder angreifend oder böse gemeint. Ich fordere aber von jedem Tierhalter Konsequenz, mich eingeschlossen, für alles andere fehlt mir jegliches Verständnis.
     
  17. #36 Masterfloh, 8. August 2001
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Schon wieder jemand der den alten Schmutz aufrührt, daß ich gereizt reagiert habe... Danke. Ich probier es jetzt hier das dritte mal um den Zankereien ein Ende zu machen. Dann lest die letzten Einträge hier von mir!!! Wenn noch eine weitere Zuschrift kommt wo der anfänglich Zank hier wieder aufgerührt wird, dann werd ich meine Mitgliedschaft hier aufheben lassen. Daß manches hier nicht so recht ablief ist jetzt mittlerweilen mir und allen klar. Ich hab schon mal geschrieben, daß ich keinen unserer kleinen tausche oder hergeben werde! Und für alle die es noch nicht verstehen: Wir haben nach dem Renovieren unser letztes Geld in die letzten zwei Nymphen gesteckt! Selbst wenn eine einfache Voliere mit ein paar Brettern und einer Rolle Maschendrahtzaun selber gebaut wäre, aber diese kostet auch nicht nur 50 Mark - und selbst die wären momentan nicht mehr zur Verfügung, da unser Konto auch mal wieder Luft holen möchte! Im Gegensatz zum Zooladen wo wir sie gekauft haben, haben sie es hier viel besser und zuletzt:

    es wird sich was ändern, aber wenn es manche vor Drang schon fast wie einen Luftballon zerreissen möchte: das wird noch bis zum Frühjahr dauern bis alles fertig ist. Wenn ich ein paar tausender auf dem Sparbuch hätte wäre das kein Problem. Glaubt ihr wir machen das aus Jux?!? Sollen wir den Pennant für ein paar Monate weggeben und dann wieder holen?

    Du nimmst an daß die Leute die mir das Empfohlen haben alle zuhause mit einem Gorilla zusammen leben? Vielleicht wäre das eine tierischere Beziehung - evtl. werde ich morgen meine Freundin gegen einen eintauschen wenn schon viele meiner Bekannten welche sind...

    Ich werde ab morgen bei einem großen, in unserer Gegend sehr bekannten Vogelverein dabei sein. Da werde ich mir Tips holen welche vor Ort ausdisskutiert werden können. Da sind auch zwei oder drei Tierärtze dabei. Mit einem habe ich mich bereits über diverse Themen unterhalten. Auch in der Tierklinik habe ich schon einige angebliche Probleme angesprochen. Da waren die Meinungen alle sehr unterschiedlich... Wem man nun Glauben schenken soll denke ich liegt zuletzt im eigenen Ermessen...

    Ich ändere meine Meinung im Gegensatz zum Anfang dieses Eintrages: Ich werde das Forum noch jetzt verlassen und meine Mitgliedschaft kündigen. Ich weis daß jetzt in den Augen vieler der Text steht: Dann soll er da hin gehen, die kennen sich eh nicht aus. Aber wer gibt mir hier garantie daß sich alle 100% auskennen?
     
  18. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Unnötig

    Hi Floh,

    das finde ich schade, daß du jetzt den Schwanz einziest und dich aus dem Staub machst, ist total unnötig. Mit anderen Meinungen mußt du leben, daß muß jeder! Meiner Meinung nach reagierst du jetzt vollkommen über, wenn du das immer im Leben so machst, naja, nicht mein Fall. Ich finde man muß sich den Diskussionen stellen und das in den Beiträgen der anderen auch sehr viel Wahrheit steckt, mußt du eingestehen. Ich weiß, daß du es mit deinen Tieren nur gut meinst, soweit du das überschauen kannst, aber man muß sich von anderen auch korrigieren lassen, wenn sie sich besser auskennen. Auch ich habe schon oft gedacht, ich tue das beste und richtige für das Wohlbefinden meiner Geier, habe mich hier aber auch schon des öfteren belehren lassen müssen und habe das aber dann auch eingesehen. Muß das neue Vogelzimmer denn unbedingt ein Überzimmer werden, daß das dann so lange dauert ? Deine Geier brauchen in erster Linie Platz, und der ist doch in Form des Zimmers schon vorhanden. Deine Vögel können doch auch während des Umbaues schon zumindest zeitweise in dem Zimmer Freiflug genießen, während der Arbeiten können sie ja im Käfig sitzen. Für wen willst du es den "superedel" umbauen, sei ehrlich, die Geier brauchen doch in erster Linie nur Platz, oder?

    Ich hoffe du überlegst es dir noch anders und bleibst im Forum!
     
  19. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Masterfloh,
    daß tut mir leid, daß du dich gleich so angepickst fühlst .

    Schau anderen von uns geht es als auch nicht besser.

    Nimm doch einfach mal mich, ich weiß nicht ob du daß
    Thema verfolgt hast, aber es ging darum, daß ich ein
    Schwarzköpfchen und ein Rosenköpfchen als Pärchen zusammen-
    gehalten habe. Ich habe dies ins Forum gestellt und habe dann
    viele negative Meinungen darüber gehört, aber daß End vom
    Lied ist, ich habe es eingesehen, daß es so nicht funktioniert
    und werde am Samstag mit meinen drei Rackern nach Berlin
    fahren, damit jeder seinen artgleichen Partner erhält.

    Was ich damit sagen will, niemand ist vollkommen und alle
    machen mal Fehler, gut es tut vielleicht an der einen oder
    anderen Stelle weh, wenn man darauf hingewiesen wird,
    daß man etwas falsch macht, aber bei genauem Überlegen
    kommt man darauf, daß die Leute ja gar nicht so unrecht
    haben.
    Meine Meinung ist:

    ES WILL HIER NIEMAND ETWAS BÖSES
    ABER WENN DASS EINE ODER ANDERE HARTE WORT EINMAL
    FÄLLT; IST ES NICHT SO GEMEINT; SONDERN DIE LEUTE
    WOLLEN EINFACH AUF EINEN FEHLER AUFMERKSAM MACHEN;
    DASS MAN DIESEN ÄNDERT:!!!!!!!

    Ich glaube daß die meisten hier sehr um daß wohl ihrer
    Tiere bemüht sind und es ist leider so, daß viele Menschen
    ( mich eingeschlossen) erst reagieren, wenn etwas härtere
    Worte fallen.
    Mit könntest, würdest oder vielleicht ist in dem Moment
    noch niemand geholfen, der Mensch braucht manchmal eine
    härtere Sprache, daß er kapiert daß etwas im argen ist.

    Masterfloh, könntest du deinen kleinen Rackern im Wohnzimmer
    nicht von morgends bis abends Freiflug gestatten ?
    Dann wäre die Situation für beide Seiten zufriedenstellend
    gelöst, du könntest dir Zeit lassen mit der Gestaltung des
    Vogelzimmers und deine Süssen hätten mehr Platz.
    Du könntest ja Nagemöglichkeiten ins Zimmer stellen, damit
    sie diverse Einrichtungsgegenstände in Ruhe lassen.

    Also Masterfloh überlege es dir nocheinmal mit dem Austritt,
    den es wäre schade, nur wegen so etwas die "Gemeinde"
    zu verlassen.

    Viele liebe Grüße
    Nymphie ( Petra )
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sabine

    sabine Guest

    zu guter letzt noch mein beitrag

    masterflo, diese garantie kann dir KEINER zu 100% geben.nicht hier und auch nicht woanders! wenn du dich nicht in deiner wortwahl etwas zügelst dann wirst du irgendwann nirgendwo mehr glück haben und von niemanden mehr rat bekommen. wer austeilt muß auch einstecken können...und kritik ist wohl ein kleines muß im forum genau wie gutgemeinte tipps. wenn da was geschrieben wird was mir nicht in den kram passt dann muß ich nicht gleich überreagieren.ehrlich,finde ich etwas kindisch das ganze.aber tu was du nicht lassen kannst und versuch dein glück woanders.anscheinend hat hier deiner meinung nach eh keiner verständnis und erfahrung.ich lass mir jedenfalls evtl.kritik erstmal durch den kopf gehen bevor ich mit kanonen schieße und versetze mich in die lage des kritisierenden.meine mitgliedschaft würde ich deswegen jedenfalls nicht kündigen.damit bestrafe ich niemand anderen als mich selbst !!!!! und ich denke man ist doch wohl erwachsen genug um nicht wegzurennen wenns mal nicht so abgeht wie man es gerne hätte !
     
  22. Darkdream

    Darkdream Guest

    Hallo Masterfloh,

    ich hoffe Du überlegst Dir Deine Entscheidung nochmal - denn ich denke das in diesem Fall Dein Temperament und das so manch anderen Schreibers sehr im Wege sind. Also hier mal eine Bitte an Alle ->

    kommts mal wieder vom Teppich runter!!!

    Ich kenne den Teufelkreis mit dem "auf einmal sinds mehr Tiere" bzw. mit der Einzelhaltung und bin selber auch schon in etliche Fettnäpfe getrampelt - aber ich versuche dazuzulernen und es zu verbessern und so manch hartes Wort wurde auch mir schon an den Kopf geworfen.

    Z.Bsp. Verpartnerung von Kaninchen und Meerschwein. Ist mir selber passiert. Bei mir war das so, das ich mir Spooky, einen jungen Kaninchenburschen gekauft habe, mit der festen Absicht diesen beizeiten zu kastrieren und ihm dann ein Weibchen zu gönnen. Dummerweise hatte er aber dann zwei sehr schwere Unfälle und er ist seitdem am Gleichgewichtsorgan behindert - sprich - eine Narkose wäre laut TA sein Todesurteil. Also was machen? Ein älterer Rammler und er würden sich die Köpfe ums Revier einschlagen und ein Weibchen käme dem Aufruf einer Zucht gleich. Also bin ich ratlos und verzweifelt zu meiner ehemaligen Tierärztin und was sie mir riet - war ein Meerschwein. Ich habe monatelang darüber nachgedacht und war hin und hergerissen zumal ich MS nicht sooo genial finde... Aber dann war es doch so weit, das ich vor kurzem Archimedes ein kleines MS Böckchen gekauft habe. Spooky hat sich zum einen nicht um die Rennwurst gekümmert und mich hat mein schlechtes Gewissen geplagt und so habe ich weiter rumgefragt und auch meine neue Tierärztin, und das erste was sie mir direkt an den Kopf warf war Tierquälerei. Ein MS braucht Kommunikation und außerdem sind beide Tiere wirklich grundverschieden!!! Ich war erst von der Rolle wegen des Vorwurfs - so direkt ins Gesicht- und es hat mich wirklich fertig gemacht - aber letztendlich habe ich für Archi ein zweites Böckchen gekauft und sie verstehen sich wunderbar und sind glücklich. Nur Spooky ist für mich ein echtes Problem.. seufz...

    Ähnliches bei meinen Vögeln. Ich habe mittlerweile 10 Sittiche, die mein Wohnzimmer in Beschlag genommen haben (jeder mit mindestens Partner). Jeder der erst mal nur die Käfige sieht, würde sagen ich bin ein Schwein. Ich habe insgesamt drei Käfige hier rumstehen und sie sind nur mittelgroß bis klein ABER ich habe mich so arrangiert, das ich sage meine Sittiche haben fast rund um die Uhr ihren Freiflug und wenn das für mich eine ewige Putzerei ist, ich nehme das halt in Kauf. Ich habe im Wohnzimmer überall Äste an den Decken angebracht und es für die Vögel gerecht (bis auf die Käfige) eingerichtet und ich bin mir sicher sie fühlen sich trotz der kleinen Käfige wohl. Wie gesagt sie müssen da nur zum Futtern rein bzw. wenn irgendne sonderbare Ausnahme besteht (die Wellis gehen auch freiwillig zum 'Pennen rein) aber trotzdem plagt mich hier das Gewissen. Aber bis zum Oktober habe ich definitiv NICHT das Geld für meine Voliere und solange müssen halt alle leider warten.

    Ich bin mir sicher, das Du für Deine Tiere nur das Beste willst - aber vielleicht, kannst Du Dich ja irgendwie mit ihnen arrangieren? Es wäre ja auch nur vorläufig bis zu dem Zeitpunkt wo sie dann ins Zimmer einziehen können.

    Auf jeden Fall solltest Du Dein Gemüt nochmal kühlen und vielleicht fällt Dir ja eine gute Übergangslösung ein!

    Lieben Gruß

    Nadja
     
Thema: Plötzlich ständiger Streit - sind die Jungs in der ´Pubertät´?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittiche nur am kämpfen

    ,
  2. pubertät jungs nur noch gezanke