Rätselpräparate

Diskutiere Rätselpräparate im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Danke Pere! Nochmal zu dem einen Rätselbussard, der etwas ungewöhnlich aussieht: http://imagizer.imageshack.com/img924/8905/kVoxGG.jpg...

  1. #21 Wolfsblood, 28. Juli 2016
    Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Wolfsblood, 28. Juli 2016
    Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
  4. Eric

    Eric Stammmitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    29. Januar 2016
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Klarer Fall von
    1 dunkler Mäusebussard
    2 Merlin
     
  5. #24 Wolfsblood, 28. Juli 2016
    Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die rasche Antwort Eric :-)
     
  6. #25 Peregrinus, 28. Juli 2016
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Bei dem Bussard können wir m. E. den Falkenbussard nicht wirklich ausschließen. Rötliche Steuerfedern bei einem so dunklen Exemplar sind auf alle Fälle sehr ungewöhnlich. Da der Falkenbussard dem Mäusebussard sehr nahe steht, oft nur als Unterart gesehen wird, zudem beide eine sehr große Variationsbreite aufweisen und Einzelindividuen phänotypisch nicht sicher zuordenbar sind, werden wir hier wohl nur spekulieren können.

    Der Merlin ist leider eine Katastrophe von Präparat.

    VG
    Pere ;)
     
  7. #26 Wolfsblood, 29. Juli 2016
    Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Wie könnten wir es wirklich rausfinden ob es sich nicht doch um einen Falkenbussard handelt?? LG
     
  8. #27 Wolfsblood, 29. Juli 2016
    Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
  9. Eric

    Eric Stammmitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    29. Januar 2016
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Beim möglichen Falkenbussard gibts eine Berechnungsformel. Ich kann sie dann mal im Handbuch der Vögel Mitteleuropas raussuchen.
     
  10. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    3
    So interessant wie ein junger Mäusebussard? ;)
     
  11. #30 Wolfsblood, 30. Juli 2016
    Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Na dann ist er doch nicht mehr so interessant :D außer die Färbung ist nicht sehr typisch
     
  12. #31 Peregrinus, 31. Juli 2016
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Also ich würde ihn als Altvogel durchgehen lassen ...

    Bei der von Eric angesprochenen Formel zur Unterscheidung von Mäuse- und Falkenbussard gibt einen Überschneidungsbereich. Eine sichere Unterscheidung anhand dieser Formel ist nur möglich, wenn die Werte außerhalb desselben liegen.

    Vielleicht wird es etwas deutlicher, wenn man Mäuse- und Falkenbussard als "Westlichen und Östlichen Mäusebussard" bezeichnet. Beide sind sehr nahe miteinander verwandt. Genetisch dürfte es einen relativ großen Überschneidungsbereich geben. Genauso wie es im Gebiet des Falkenbussards sehr mäusebussardartige Individuen gibt kommen bei uns falkenbussardartige Vögel vor. Die Herkunft des Vogels könnte nähere Hinweise geben.

    VG
    Pere ;)
     
  13. #32 Wolfsblood, 31. Juli 2016
    Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
  14. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel Schweiz
  15. #34 Wolfsblood, 31. Juli 2016
    Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Denke ich auch, aber da er so dunkel ist, hätte es ja vielleicht ein Schreiadler sein können?! VG
     
  16. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel Schweiz
    Dafür passen u.A. die Stossfedern aber nicht (oder?).
     
  17. Eric

    Eric Stammmitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    29. Januar 2016
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Eindeutiger dunkler Raufussbussard
     
  18. #37 Wolfsblood, 31. Juli 2016
    Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Also eindeutig :-) Danke Leute
     
  19. #38 Wolfsblood, 3. August 2016
    Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
  20. Eric

    Eric Stammmitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    29. Januar 2016
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Falls der aus Europa stammt: Mäusebussard mit spezieller Zeichnung..
     
  21. #40 Wolfsblood, 4. August 2016
    Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ich hätte den eher für einen Grossfalken gehalten. Von der Zeichnung her könnte er fast als ein Würgfalke durchgehen.
     
Thema:

Rätselpräparate