Rate mal...

Diskutiere Rate mal... im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallole an die Wasservogelfraktion, hab ein paar Bildchen von Wasservögeln, die ich gerne bestimmt hätte. Die ersten beiden Bilder...

  1. #1 Munia maja, 23. April 2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallole an die Wasservogelfraktion,

    hab ein paar Bildchen von Wasservögeln, die ich gerne bestimmt hätte. Die ersten beiden Bilder interessieren mich wirklich, weil ich nicht weiß, was für Vögel es sind, die letzten beiden sind nur Ausschnitte, damit das Raten spannender wird ;) .

    Nr. 1 wird wahrscheinlich ein Stockentenhybride sein, nehme ich mal an. Die Ente schwamm mit einem Stockentenerpel herum. Was könnte da wohl noch drin sein?
    Nr. 2 war leider ein paar Hundert Meter entfernt (ich hatte das Tele nicht dabei). Dummerweise hab ich alle anderen (unscharfen) Bilder schon gelöscht, so dass mir nur noch dieses übrigblieb. Das Tier war knapp stockentengroß und hatte am Hinterkopf einen nach unten ziehenden Schopf. Ich würde ja Mittelsäger sagen, aber was meinen die Profis dazu...?
    Nr. 3 und 4 gehören zu den Enten- und Gänsevögeln...

    Ach ja, all die Tiere hielten sich im Bereich des Seehauses inmitten von München auf. So, nun fröhliches Raten...
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Peregrinus, 23. April 2006
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.071
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallole,

    1. Stockenten-Promenadenmischung-Erpel
    2. Gänsesäger-Weibchen
    3. Grau- oder Kurzschnabelgans
    4. Streifengans

    LG
    Pere ;)
     
  4. #3 Munia maja, 23. April 2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Peregrinus,

    nicht schlecht... :zustimm:

    Die beiden letzteren sind definitiv richtig, bei den beiden ersten muss ich Deinem Wissen vertrauen...
    Noch ein paar Fragen dazu: An was sieht man, dass der Stockentenhybride ein Erpel ist? Und wie unterscheidet man Gänsesägerweibchen von Mittelsägermännchen? Und warum halten sich die Vögel überhaupt bei uns im Süden auf, sind doch anscheinend Küstentiere - Zooflüchtlinge o.ä.?

    Ich häng mal die beiden Originalbilder der Gänse an. Streifengänse hatte ich zuvor noch nie gesehen - sind wunderschöne Tiere. Sie werden wohl irgendwo ausgebüchst sein - waren beringt.
     

    Anhänge:

  5. andi3

    andi3 Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    ich galub das gänsesäger männchen hat nenschwarzen kopf die leben eigentlich nur im winter am meer .sonst leben die in seen und flüssen.mit den enten kenne ichmich nicht aus


    grüße andi
     
  6. juxi

    juxi Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24941 Flensburg
    Hallo

    Hier ist ein Mittelsägererpel:

    [​IMG]

    Und hier ein Pärchen Gänsesäger:

    [​IMG]

    Viele Grüße
    Horst
     
  7. #6 Peregrinus, 23. April 2006
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.071
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    dass das erste ein Erpel ist, sieht man in diesem Fall am grün schillernden Kopf. Den haben die Weibchen nie, weder als Wildform noch als Promenadenmischung.

    Gänsesägerweibchen haben einen braunen Kopf, die Mittelsägermännchen einen dunkelgrünen. Außerdem haben sie ein dunkles Brustband, das dem Gänsesäger fehlt. Viel schwieriger ist die Unterscheidung der beiden Weibchen. Hier schließt der braune Kopfbereich auf der Brust beim Gänsesägerweibchen scharf ab, beim Mittelsäger geht sie fließend in die hellere Brust über (wirkt in der Färbung also verwaschener). Außerdem hat der Gänsesäger eine deutlich höhere Schnabelbasis und einen weniger filigranen Schnabel an sich als der Mittelsäger.

    In Deinem Bild ist es nicht leicht, aber auch der Aufnahmeort (München) spricht für Gänsesäger, da dieser im süddeutschen Raum (besonders in Bayern) an Binnengewässern häufig ist, während Mittelsäger Küstenvögel sind (hab ich hier noch nie einen gesehen).

    LG
    Pere ;)
     
  8. Wiesel

    Wiesel grüßt den Rest der Welt

    Dabei seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Bei der Ente auf dem ersten Foto steckt eine Cayugaente drinnen. Vielleicht ist sie sogar reinrassig. Da ich aber kein Experte darin bin, kann ich das nicht genau sagen.

    Liebe Grüße
    Sabine
     
  9. #8 Munia maja, 23. April 2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallole Peregrinus,

    stimmt, der Stockentenhybride hatte einen leicht grünlich schimmernden Hinterkopf...
    Bei dem Mittelsäger bin ich einem schlechten (oder falschen ?) Bild in einem Buch aufgesessen: da hat der Erpel eindeutig einen braunen Kopf. In der Textbeschreibung steht allerdings, dass er im Brutkleid einen schwarzen, metallic-grünschimmernden Kopf hätte. Nähert er sich im Ruhekleid äußerlich dem Weibchen an? [Ich wusste noch nicht einmal, dass sie ein Brut- und ein Ruhekleid haben... ;) ]


    Hallo Horst,

    super Bilder. Da sieht man den Unterschied doch deutlich. Ich bezweifle fast, dass es sich bei den Vögeln im Buch wirklich um die genannten Arten handelt... (das Weibchen wirkt einfach relativ grau, ohne deutlich abgesetztem Kopf usw....?)

    MfG,
    Steffi


    Hallo Sabine,

    Cayugaente? Muss ich gleich mal googlen... ;)
     
  10. #9 Munia maja, 23. April 2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Nochmals ich,

    bin ein wenig irritiert:
    Cayugaente - ist das eine Rasse oder eine eigene Art? Finde nämlich kein Bild von ihr, aber auch nie den lateinischen Namen...
     
  11. #10 Peregrinus, 23. April 2006
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.071
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Munia,

    wie die ganzen Entenarten haben auch die Säger-Erpel ein Pracht- und ein Schlichtkleid (letzteres aber nur eine ziemlich kurze Zeit im Jahr). Der Gänsesäger-Erpel sieht im Schlichtkleid dem Weibchen äußerst ähnlich, der Mittelsäger-Erpel zwar grundsätzlich auch, doch hat er auch im Schlichtkleid die auffälligen hellen Schultern, die bei den Weibchen immer grau ist.

    Kann also in deinem Buch durchaus ein Erpel im Schlichtkleid abgebildet sein. Was für ein Buch ist es denn???

    Die Cayugaente ist übrigens keine Art, sondern eine Zuchtform der Stockente, also eine "Zuchtrasse".

    LG
    Pere ;)
     
  12. #11 Munia maja, 23. April 2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Peregrinus,

    werden Säger zu den Enten gezählt?

    Auch auf die Gefahr hin, ein Copyright zu verletzen, hab ich jetzt mal das Bild fotografiert, welches ein Pärchen "Mittelsäger" darstellen soll. Der Erpel soll der vordere sein... Das Buch ist vom Naturbuch-Verlag und heißt "Vögel: Handbuch und Führer der Vögel Mitteleuropas" von Karel Stastny. Bisher fand ich das Buch eigentlich ganz gut und aufschlussreich, v.a. weil es einige Arten mehr beinhaltet als meine anderen Wildvogelbücher...
    Das mit der Cayugaente hab ich schon fast gedacht, weil nirgendwo ein wissenschaftlicher Name dabei war... ;)

    MfG,
    Steffi
     

    Anhänge:

  13. iskete

    iskete Guest

    Hallo Steffi!

    Ja, Säger, Enten, Gänse und Schwäne gehören zur Familie Enten!
     
  14. #13 Kanadagans, 23. April 2006
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Hallo!

    Hm, der dunkelwildfarbigen Ente fehlen aber die Locken zum Erpel, und auch der Schnabel ist bei denen als Erpel gelb, zudem befinden die Erpel dieser Farbe sich gerade im rostroten Prachtkleid, mit normal grünem Kopf, wie bei Stockerpeln auch!
    Der Grünschimmer im Kopf kommt bei Enten dieser Farbe durchaus öfter vor, das liegt an ihren Hausenten- Vorfahren!

    Zu den Streifengänsen: Bitte bitte mit Beobachtungsort und -zeit an www.kanadagans.de melden!
    Ich sehe, die eine hat einen gelben Farbring. Der wurde ihr von den Betreibern der angegebenen Seite, Olaf Geiter und Dr. Susanne Homma angelegt, im Rahmen des sog. Neozoenberingungs- Programmes, daß alljährlich bundesweit durchgeführt wird!
    Deine Beobachtungsdaten werden dabei helfe, die Lebensweise und das Ausbreitungsverhalten der Art zu erforschen!

    Grüße, Andreas
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Peregrinus, 23. April 2006
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.071
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Steffi,

    wie schon gesagt wurde, gehören auch die Säger zur Familie Anatidae (Entenvögel).

    Das Bild zeigt tatsächlich ein Mittelsägerpaar, allerdings ist das vordere das Weibchen, das hintere der Erpel.

    LG
    Pere ;)
     
  17. Wiesel

    Wiesel grüßt den Rest der Welt

    Dabei seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Wie schon geschrieben wurde, ist die Cayugaente keine eigene Art, sondern nur eine Zuchtrasse. Daher hat sie keinen eigenen lateinischen Namen. Leider kann ich dir mit einem Foto der Ente nicht mehr weiterhelfen. Die einzige Seite, die ich kannte, wo ein Foto von ihr abgebildet war, wurde vom Netz genommen.

    Liebe Grüße
    Sabine
     
Thema: Rate mal...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterscheidung weibchen mittelsäger gänsesäger

Die Seite wird geladen...

Rate mal... - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  3. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  4. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...
  5. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...