Rebhühner halten & Fragen

Diskutiere Rebhühner halten & Fragen im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo zusammen, ich bin erst seit kurzem im Forum und habe schon gleich eine Frage! Ich habe schon seit mehreren Jahren den Wunsch Rebhühner...

  1. #1 REBHUHN, 30.01.2006
    REBHUHN

    REBHUHN Guest

    Hallo zusammen,

    ich bin erst seit kurzem im Forum und habe schon gleich eine Frage!
    Ich habe schon seit mehreren Jahren den Wunsch Rebhühner zu halten, doch habe ich noch einige Fragen, die ich in der Literatur (eh immer sehr abweichend) nicht finden konnte und dachte, dass mir erfahrene Berufs- Hobbyzüchter weiterhelfen können! Ich möchte die Tiere nicht zur "Beschäftigung" halten, sondern wegen der besonderen Liebe zu der Tierart! Damit wollte ich sagen, dass mir es eigentlich egal ist, ob das Tier schwierig zu zähmen ist etc. . Da ich am Rande Kölns wohne, habe ich zwar einen Garten, der ausreichend Platz zur Anlage einer Voliere bietet, aber natürlich auch Nachbarn auf die ich Rücksicht nehmen muss! Ich wollte vorraussichtlich ein Paar anschaffen (keine Kreuzungen) und eine Voliere bauen, die 20- 25qm2 groß werden soll! Meine Fragen nun:

    Nach den Richtlinien ist die Voliere ja groß genug, aber müssen nach euren Erfahrungen die Volieren größer sein?

    Kann ich überhaupt die Erlaubnis bekommen Rebhühner zu halten (wegen der Nachbarn)?


    Vielleicht noch eine Sache, die ganz wichtig ist: Das Grundstück habe ich gekauft(also kein Streit mit Vermieter etc.)

    Ich würde mich über Antworten freuen :)

    Rebhuhn
     
  2. #2 Rothuhn, 31.01.2006
    Rothuhn

    Rothuhn Guest

    Haltung von Rebhühnern

    Hallo,

    also, ich schreib jetzt einfach mal drauf los, weil ich nicht so genau weiß, was du im einzelnen wissen willst.

    Für die Haltung der Rebhühner ist eine mehr oder weniger geräumige Voliere erforderlich. Die Größe, die du genannt hast ist riesig und mehr als ausreichend. Als Mindestgröße würde ich 2,5 X 2,5 X 2 Meter ansehen. Größere Volieren sind natürlich besser, jedoch habe ich die Feststellung gemacht, dass die Tiere wesentlich scheuer werden, als die in kleineren Gehegen. Zudem sind sie in kleineren Volieren, falls mal erforderlich, wesentlich besser zu fangen. Meine Volieren sind allesamt überdacht. Ich lasse den Tieren aber im vorderen Bereich die Möglichkeit sich den Witterungseinflüssen auszusetzen, da der Regen für eine feste Gefiederstruktur absolut notwendig ist. Ist diese Möglichkeit nicht gegeben, empfehle ich die Rebhühner von Zeit zu Zeit mittels eines Zerstäubers leicht mit Wasser zu besprühen, aber bitte keine Volldusche! Anfangs reagieren sie vielleicht etwas erschreckt. Sie werden sich jedoch schnell daran gewöhnen und empfinden diese kleine Abkühlung besonders im Sommer als willkommene Abwechslung.

    Rebhühner werden in der Regel voll flugfähig (nicht beschnitten) gehalten und fliegen auf, wenn sie erschreckt werden und die Voliere nicht abgedeckt ist. Damit sie nicht mit dem Kopf an eine feste Decke knallen, sollte zum Schutz der Tiere eine Zwischendecke aus dünnen Drahtgeflecht oder Volierennetz eingezogen sein.

    Die Voliere sollte zugfrei und trocken sein. Eine Bepflanzung mit niedrigen Sträuchern und Gehölzen bietet die nötigen Versteckmöglichkeiten. Rebhühner sind absolut winterhart, einer Heizung bedarf es nicht. Sie lieben es, Sandbäder in der Sonne zu nehmen. Daher habe ich neben der Einstreu in der Aussenvoliere eine Sandbademöglichkeiten eingerichtet, die aber regengeschützt sein sollte.

    Die meisten Hähne haben ein ausgeprägtes Revierverhalten und sind bei der Bewachung des Geleges oder der Jungtiere teilweise sehr aggressiv gegenüber Eindringlingen. Von einer Haltung von mehreren geschlechtsreifen Hähnen in einer Voliere würde ich die Finger lassen. Das kann für den unterlegenen Hahn tödlich enden, wenn er nich weit genug ausweichen kann. Von einer Vergesellschaftung mit anderen Hühnerartigen rate ich ebenso, eine Haltung von Wildtauben im Luftraum der Volieren war aber immer problemlos möglich. Hierbei ergibt sich jedoch die Problematik mit dem Kot der Tauben, mit dem die Hühnervögel dann zwangsweise in Berührung kommen. Daher sollte man höchstens ein oder zwei Paare Kleintauben zusätzlich halten, um deren Kotmenge in Grenzen zu halten.

    Ansonsten stellen Rebhühner nicht wirklich hohe Anforderung an Haltung und Unterbringung. Sie beglücken aber jeden Wildgeflügelliebhaber mit ihrem Anblick und Verhalten und mit distanzierter Zutraulichkeit bei dementsprechender Zuwendung.

    Von der Genehmigung her sehe ich überkaupt keine Probleme, da die Tiere im Großen und Ganzen sehr ruhig sind.

    Viele Grüße aus dem Frankenland :)
    Thomas
     
  3. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Sie müssen nicht, außer der Amtstierarzt verlangt es. Es kommt nicht nur auf die Größe der Voliere an, sondern auch auf ihre "Gestaltung.

    Bei uns wird die Zustimmung der Nachbarn nicht benötigt. Informiere dich aber am besten mal bei der zuständigen Behörde, was bei euch alles erforderlich ist (Gehegegenehmigung? Baugenehmigung? etc.).

    Mit einem Vermieter nicht, aber eventuell mit den Nachbarn. Ich weiß nicht, wie gut du mit deinen Nachbarn auskommst, bzw. welche Auffassung die haben. Das mußt du abschätzen können, inwieweit die deine Voliere und die entsprechenden Insassen akzeptieren.
    Hast du Bedenken? (Klingt so, wegen der vorherigen Frage).
    Dann würde ich es lassen oder zumindest erst mal mit ihnen reden.

    Viele Grüße
     
  4. #4 Taubentaler, 31.01.2006
    Taubentaler

    Taubentaler Guest

    Wie zahm können Rebhühner ungefair werden.
    Bleiben sie immer ziemlich unruhig oder trauen sie sich dann auch schon "vor die Füße des Besitzers"???:?
     
  5. #5 REBHUHN, 31.01.2006
    REBHUHN

    REBHUHN Guest

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure schnellen Antworten!

    @Rothuhn
    Ich hatte mir den Aufbau und die Gestaltung der Voliere auch schon durch den Kopf gehen lassen und dachte, dass ich mit möglichst vielen einheimische Gehölzen und Pflanzen meine Voliere bestücken werde, die in der Natur von den Rebhühner hauptsächlich als Äsungs- und Schutzpflanzen angenommen werden! Darum hatte mir das Buch „Das Rebhuhn“ von Rolf Dwenger gekauft, um die Verhältnisse in der Natur möglichst naturgetreu in der Voliere zu simulieren! Ich dachte hauptsächlich als Sträucher Brombeere, Holunder, Ginster etc. zu wählen und wegen des eventuellen Sandbodens Rotklee und/oder Bockshornklee vorzuziehen . Als pflanzliches Futter würde ich wahrscheinlich Buchweizen, Hafer, Schachtelhalm, Weizen, Esparsette, Luzerne, Ackerbohnen und verschiedene Grassamen mischen und animalisches Futter in Form von Mehlwürmern und Ameisenpuppen reichen! Ansonsten finden die Rebhühner in der Voliere auch Asseln und anderes Kleingetier.


    @Soay
    Erst einmal danke für deine Antwort! Meine Frage war auch etwas „unsicher“ gemeint (guter Psyologe/in?;) ), da ich mir nicht ganz sicher bin/war, inwiefern die Gegebenheiten des Halten von Tieren von Nachbarn (in der Regel)/ des Gesetzes toleriert werden! Bei Haushühnern mit Hähnen ist es natürlich noch schwieriger!

    Eine Frage noch: Ich bin erst 14 Jahre alt. Kann ich trotz meines Alters schon eine Genehmigung für das Halten der Tiere bekommen?
    Ansonsten freue ich mich über jede weitere Antwort/Tipp!

    Rebhuhn
     
  6. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Nein. Aber ohne deine Eltern wird es sowieso nicht gehen (Volierenbau, Beantragung der Genehmigung, etc.). Und wenn die dir zutrauen, dass du dich hinterher auch zuverlässig um die Tiere kümmerst, werden sie schon "mitziehen".

    Wer hat das Grundstück gekauft? Du oder deine Eltern? Ich nehme doch an deine Eltern. Ich würde an deiner Stelle mal mit ihnen reden, womit sie einverstanden sind, bzw. ob sie die Genehmigung beantragen würden (Du mußt halt dann die "Vorabeiten" übernehmen).

    Viele Grüße
     
  7. #7 REBHUHN, 01.02.2006
    REBHUHN

    REBHUHN Guest

    Antwort auf deine Frage

    Hallo Soay,

    das Grundstück gehört meinen Eltern (kam aus dem Text nicht hervor!)!
    Ich habe mit meinen Eltern gesprochen und sie haben sich bereiterklärt die Verantwortung über die rechtlichen Regelungen zu übernehmen, wobei ich letzendlich für die Tiere zuständig bin.
    Ansonsten wollte ich noch Fragen, ob man die Rebhühner, sofern Futter- und Trinksilos vorhanden sind auch mal einen Tag (besteht ein großer Unterschied zwischen Sommer und Winter?) alleinlassen kann bzw. ihnen erst später Abends das Futter bringt?
    Viele Grüße

    Rebhuhn
     
  8. MKMS

    MKMS Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Coesfeld
    hallo

    ich halte selber rebhühner, würde die voliere aber nicht größer machen als die mindestmaße die rothuhn angegeben hat. aus dem einfachen grund, je gößer die voliere desto scheuer sind die tiere bzw. man bekommt sie schlechter zahm.
    ich habe meine tiere recht zahm aber wenn sie brüten oder sogar küken haben können sie sehr agressiv werden, deswegen habe ich es bei der voliere so gelöst, das ich die tiere von außen füttern kann, und nicht unbedingt in die voli muß.

    gruß markus
     
Thema: Rebhühner halten & Fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rebhuhn Haltung

    ,
  2. rebhühner halten

    ,
  3. rebhühner haltung

    ,
  4. rebhuhn halten,
  5. rebhuhn zucht,
  6. rebhuhn voliere,
  7. rebhuhn haltung in volieren,
  8. rebhuhn als haustier,
  9. rebhuhn volierenhaltung,
  10. rebhuhnhaltung,
  11. rebhuhn haltung tipps,
  12. rebhühner halten genehmigung,
  13. haltung rebhühner,
  14. rebhuhn haltung volieren,
  15. rebhuehner halten,
  16. rebhühner und hühner zusammen halten,
  17. rebhuhn haltungsgenehmigung,
  18. rebhühner haltung voliere,
  19. http:www.vogelforen.dewachtel-reb-steinhuehner-frankoline103976-rebhuehner-halten-fragen.html,
  20. rebhühner und hühner zusammen,
  21. rebhüner halten,
  22. wachteln zuhause halten,
  23. haltung von rebhühnern,
  24. rebhuhn gehege,
  25. rebhuhn mit hühnern halten
Die Seite wird geladen...

Rebhühner halten & Fragen - Ähnliche Themen

  1. Rebhühner halten

    Rebhühner halten: möchte Rebhühner halten suche beiträge z.B. Stallgröße, Futter, Besatz, Futtermenge am Tag, besondere Ausstatung, Preis von Hahn und von Henne...
  2. Rebhühner hinterm Haus und der Artenschutz

    Rebhühner hinterm Haus und der Artenschutz: Hallo, da andere Rebhuhn-Themen schon sehr veraltet sind fange ich lieber mal ein neues Thema an. Eigentlich bin ich ja Graupapagei-Halter, aber...
  3. Agaporniden und Rebhühner in einer Voliere

    Agaporniden und Rebhühner in einer Voliere: Hallo, ich überlege mir gerade ob man Agaporniden und Rebhühner in einer Voliere halten kann. Meine Vorstellung wäre ein Hühnerstall ,...
  4. Waldrebhühner - mit Chin. Zwergwachteln

    Waldrebhühner - mit Chin. Zwergwachteln: Hallole bei uns sind in letzter Zeit soooooooo viele Chin. Zwergwachteln geschlupft und nun weiß ich nicht wohin...:? War nicht ganz so...
  5. Waldrebhühner - Fütterung

    Waldrebhühner - Fütterung: Hallole - ich bins schon wieder :zwinker: Ich habe noch nee Frage zu der Fütterung meiner neuen Lieblinge den Waldrebhühnern. Kann ich denen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden