Ring bei Nymphen

Diskutiere Ring bei Nymphen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ein Bekannter meiner Freundes hat ein Nymphensittichpärchen. Diese legten Eier und daraus ging ein Küken hervor. Nun ist dieses Küken...

  1. Anita2

    Anita2 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Biberach
    Hallo,

    ein Bekannter meiner Freundes hat ein Nymphensittichpärchen. Diese legten Eier und daraus ging ein Küken hervor. Nun ist dieses Küken unberingt. Was bedeutet das nun? Ist das ein Problem oder kann es nur nicht verkauft werden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Anita :0-


    das ist eine illegale Zucht und kann bestraft werden.

    Er muß es dem Amtstierarzt melden und eine nachträgliche Ausnahmegenehmigung beantragen.
     
  4. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1

    Hallo Anita,

    wenn es selbstständig und flugfähig ist, kann ja Dein Bekannter Deines Freundes [ " seiner Schwiegermutter " ]mit einer Notlüge
    dem " Schaffott " entkommen,:

    .....sagt dem Amtsrichter .... ääääähhhhhhm Amtstierarzt der Vogel ist denen zugeflogen..... :gott:

    oder sie sollen bei der " Wahrheit " bleiben. :s
     
  5. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    faß es jetzt bitte nicht als angriff auf, aber dein thread stimmt mich mal wieder traurig.

    ich kann aus dieser ungeplanten zucht nur herauslesen, daß sich deine bekannten noch nie ernsthaft über ihre gefiederten hausgenossen informiert haben. daß eine solche zucht nicht erlaubt ist steht wirklich in j e d e m buch. der nachwuchs wird dann irgendwie unter der hand abgegeben und landen tut er dann irgendwann bei leuten wie mir, die nicht groß fragen stellen warum denn da kein ring am bein ist und dann selber ärger mit dem amtsta riskieren. (ich muß in diesem jahr meine zuchtgenehmigung umschreiben lassen und kann schon fast das naserümpfen des ta's sehen)

    ich würde jedenfalls den amtsta verständigen und ne ausnahmegenehmigung beantragen, normalerweise wird man deinem bekannten da keine steine in den weg legen. allerdings sollte er sich erkundigen wie er entweder eine ordentliche zuchtgenehmigung bekommen kann oder wie er zukünftigen nachwuchs verhindern kann. denn wenn eine solche ausnahmegenehmigung zu oft beantragt wird, wird der amtsta irgendwann auch nicht mehr mitspielen.


    sei mir bitte nicht böse wegen meiner worte im mittelteil, aber ich gehöre zu den menschen die mit den folgen solcher zuchten leben müssen.
     
  6. Anita2

    Anita2 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Biberach
    Hallo,

    ich find das alles auch nicht so toll, aber leider kann ich das ja auch nicht ändern.
    Werde jetzt auf jeden Fall mal versuchen, was sich machen läßt. Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Grüße von Anita
     
  7. lili2

    lili2 Guest

     
  8. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    In Deutschland gibt es das Psittakosegesetz (=Vogelkrankheit). Da steht drinnen das jeder Krummschnabel beringt oder anderes gekennzeichnet (Chip) sein muß. Beim Ausbruch einer Psittakose muß der Züchter zu ermitteln sein.

    Es darf auch ein Ring nur aus dringenden Gründen (Einwachsen, ..) entfernt werden. Der TA muß dies auch bestätigen.
     
  9. lili2

    lili2 Guest

    Nachträglich

    Hallo Federmaus, :0-

    Bekommt man für Nymphis auch farbige Ringe wo man nachträglich an das Bein machen kann wie bei den Kanarien?
     
  10. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Nein, da es ja bei Kanarien diese Ringpflicht nicht gibt. Diese Farbingen Ringe aus Plastik sind ja frei verkäuflich.

    Es gibt aber für Krummschnäbel auch farbige. Diese sind dann geschlossen (müssen beim Nymph so 5.-7. Tag angelegt werden sonst ist der Fuß zu groß), die Züchter gehören einen Verein an z.B. der AZ. Jedes Jahr gibt es eine andere Farbe heuer gold, 2003 rot.
     
  11. Caro

    Caro Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo!

    In diesem Zusammenhang frage ich mich, wie das ganze jetzt innerhalb der EU gehandhabt wird?
    Ich weiß nur, dass in Holland oder der Schweiz (ähem, zwar nicht EU, aber doch Nachbarland) beispielsweise keine Zuchtgenehmigung erforderlich ist.
     
  12. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    hallo

    bei uns ist es nun mal so. Wir haben die Psitakose Verordnung und da geht kein Weg drum herum.

    Regional natürlich unterschiedlich, in unserer Region, sind die meisten ATA mehr dafür eine ZG nachholen zu lassen, statt zu bestrafen. Macht weniger Arbeit und hat mehr Sinn. Bei einem 2. Verstoß ohne ZG, wirds aber richtig böse.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,

    Hallo Caro :0-

    Ich wundere mich auch, soweit ich weiß sind wir Europaweit die einzigen.
    Was mich aber sehr ärgert ist das jedes Amt es anderes auslegen kann. Ich bekomme keine ZG da es bei uns keine Zucht in Wohnräumen gibt. Würde ich 20 km weiter in einen anderen Regierungsbezirk wohnen schaut die Sache ganz anderes aus.
    Ich verstehe nicht wieso es möglich ist ein Gesetz unterschiedlich zu handhaben :angry:
     
  15. luxi68

    luxi68 ...gehört jetzt Hupe

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SG-Burg
    Das liegt einfach daran, das alle Gesetze möglichst allgemeingültig zu halten sind und gehalten werden. Sonst bräuchte man ja für jeden Spezialfall gleich wieder ein neues Gesetz. So aber entscheiden die zuständigen Behörden, bzw. gegebenenfalls die Gerichte, wie die gesetzlichen Vorschriften zu handhaben sind. Und jede Behörde kann da halt ihre eigenen Prioritäten setzen im Rahmen des Gesetzes.

    Schlimmstenfalls bleibt ja immer noch der Weg zum Gericht. :)
     
Thema:

Ring bei Nymphen

Die Seite wird geladen...

Ring bei Nymphen - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  3. Will mein Nymph Eier legen?

    Will mein Nymph Eier legen?: Hallo ich habe mal eine frage wo rann erkenne ich ob mein nymphensittich mit den namen susie eier legen will Modi-Hinweis: wurde abgetrennt von...
  4. Erfahrungen mit Elastic Ringen?

    Erfahrungen mit Elastic Ringen?: Hallo, da ich das Prinzip und die Art der Farbkombination super finde, wollte ich mal fragen ob jemand Praxiserfahrungen mit den Elastic Ringen...
  5. Mohrenkopf mit offenem Ring,Papiere verloren

    Mohrenkopf mit offenem Ring,Papiere verloren: Hilfe! Ich habe die Papiere für meinen 2002 erworbenen Mohrenkopfpapagei verloren. Er ist offen beringt und angeblich ein Wildfang. Habe ich eine...