Röntgen?

Diskutiere Röntgen? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich hatte ja vor einigen Tage schon mal etwas zu dem Stieglitz Stiegli geschrieben. Seine Tyrode-Lösung wollte er ja nicht trinken, auch...

  1. sasmati

    sasmati Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo!
    Ich hatte ja vor einigen Tage schon mal etwas zu dem Stieglitz Stiegli geschrieben. Seine Tyrode-Lösung wollte er ja nicht trinken, auch den Solubitrat Nieren-und Blasentee fand er nicht so gut. Ich gebe ihm jetzt normales Wasser mit Prime. Er kann das Bein linksseitig immernoch nicht belasten. Der Tropfen Metacan morgens scheint auch nichts von den Schmerzen zu nehmen. Morgen ist seine Tierärztin wieder hier in Bremen. Ich überlege jetzt, ob es sinnvoll ist ihn röntgen zu lassen, denn irgendetwas scheint ihm ja starke Schmerzen zu bereiten. Er frisst, sein Kot weist auch keine Anzeichen von Polyurie auf. Seine Atmung ist etwas pumpend, daher bin ich etwas besorgt wegen der Röntgenaufnahme. Ich musste noch nie einen Vogel röntgen lassen. Seine TA meinte aber, dass das eigentlich kein großes Problem sei, auch nicht mit Kontrastmittel. Habt Ihr da Erfahrungen?

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 9. Oktober 2007
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Röntgen ist bei einem erfahrenen Tierarzt nun wirklich kein Problem.
    Bei meinem dauert das nur eine Minute, schon ist er fertig. Dazu muß ich sagen daß es bei anderen Tierärzten schon mal länger dauern kann, die verwenden dann einen Halter um den Vogel zu fixieren.
    Mein Tierarzt macht das mit den Händen, hält den Vogel fest und löst mit dem Fuß das Röntgengerät aus. Das geht ratzfatz.
    Mit Kontrastmittel habe ich noch keine Erfahrung gesammelt, das sollte jedoch ähnlich einfach gehen.
     
  4. sasmati

    sasmati Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Danke Alfred!
    Vorhin hing er richtig in den Seilen. Mit der TA hab ich eben telefoniert, sie meint, dass es ja auch einfach das Alter sein kann. Aber dieses pumpende Atmen. Kann es auch sein, dass seine Luftsäcke so entzündet sind, dass die evtl. auf irgendwelche Nerven drücken? Ich fahre jetzt gleich mit Stiegli los. Nicht, dass er doch ne Lungenentzündung hat oder so.

    LG
     
Thema:

Röntgen?

Die Seite wird geladen...

Röntgen? - Ähnliche Themen

  1. Fehldiagnose nach Röntgen und weiterer Verlauf...

    Fehldiagnose nach Röntgen und weiterer Verlauf...: Hallo zusammen, als ich meine sena bekam bin ich natürlich zum tierarzt mit ihr....da es ein vogel ist dachte ich das es besser ist zu einem...
  2. Fallbeispiel - bitte lieber einmal mehr röntgen lassen !

    Fallbeispiel - bitte lieber einmal mehr röntgen lassen !: Gestern bekam ich aus einer Tierarztpraxis eine junge Nebelkrähe, die drei Wochen lang von den Findern aufgezogen worden war. Sie tobte in der Box...
  3. Röntgen wie oft

    Röntgen wie oft: Hai Ihr, unser Graumädchen wurde im Juli wegen zeitweiser schwerer Atmung geröntgt, da waren Schatten in den Luftsäcken zu sehen, wir bekamen...