Rosellaspärchen zu Agaporniden?

Diskutiere Rosellaspärchen zu Agaporniden? im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich bin ganz neu hier. Ich halte bei mir zehn Agaporniden, es werden aber sicherlich mehr werden, weil zwei davon offensichtlich kein...

  1. #1 Bumm ♫♪♫, 21. Juli 2008
    Bumm ♫♪♫

    Bumm ♫♪♫ Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin ganz neu hier.
    Ich halte bei mir zehn Agaporniden, es werden aber sicherlich mehr werden, weil zwei davon offensichtlich kein richtiges Pärchen sind, also Partner brauchen. Die Tiere haben keinen Käfig, sondern schlafen im Vogelbaum, im Rollo oder in den obersten Etagen des CD-Regals. Mein Zimmer mißt etwa 4,5 mal 6 Meter und ist etwa 2,8m hoch. eine Türöffnung führt in die Küche, die ist etwa halb so groß und dort stehen die Futternäpfe.

    Ich würde gerne wissen, wieviel Flugraum Rosellas brauchen und ob ich ein Pärchen zu meinen Agas setzen könnte. Die Luftfeuchtigkeit ist meistens hoch, da ich auch Aquarien habe. sie sind ja größer als die Agas, aber würde der Flugraum ausreichen?

    Vielen Dank für alle Antworten! :+party:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mirjam

    Mirjam Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sümeg (Ungarn)
    Hallo!
    Also am Platz mangelt es nicht, nur ich denke nicht, dass es klappen könnte, würde mit den Agas... Ich meine, beide Arte sind... nicht so friedlich, vor allem in der Brutzeit... Und es sind ja auch viele Agas, die Rosellas leicht Schäden zufügen können! Und naja, man sagt ja auch immer, dass Papageie immer gegen Sittiche überlegen sind! Ich weiss nicht, aber ich hätte Angst um den Rosellas...
    LG
    Mirjam
     
  4. #3 verena85, 24. Juli 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Juli 2008
    verena85

    verena85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    hallo
    agaporniden sind meist recht agressiv anderen arten gegenüber.

    hoffe ich konnte dir helfen
    mfg verena :cheesy:
     
  5. #4 FamFieger, 28. Juli 2008
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    Agaporniden lassen sich selbst untereinander meist nur schwer Vergesellschaften (klar, es gibt Ausnahmen).

    Plattschweife sollte man am besten einfach nur paarweise halten, ohne jegliche anderen Arten! :)
     
  6. BennySp

    BennySp Guest

    Es könnte auch ganz schnell passieren, das Deine Rosellas Deine Agaporniden zerlegen. Rosellas werden gerad zur Brutstimmung sehr agressiv.

    MfG
     
Thema:

Rosellaspärchen zu Agaporniden?

Die Seite wird geladen...

Rosellaspärchen zu Agaporniden? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Agaporniden mit Hasen?

    Agaporniden mit Hasen?: Hallöle :) Ein guter Bekannter von mir hält zwei Hasen in freier Wohnungshaltung. Nun überlegt er seit längerem ob er sich Agaporniden anschaffen...
  4. suchen Agaporniden

    suchen Agaporniden: Hallo Ich suche für unseren Aga m oder w steht noch nicht fest, einen Partner/in in der Nähe von Bielefeld. Da wir hoffentlich das Ergebnis die...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...