Rückkehr vom Freiflug

Diskutiere Rückkehr vom Freiflug im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ! Seit einigen Wochen bin ich glücklicher Besitzer von zwei süßen Ziegensittichen. Ich halte diese in einer Zimmervoliere und möchte...

  1. #1 archangel, 5. Januar 2003
    archangel

    archangel Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59558 Lippstadt
    Hallo !

    Seit einigen Wochen bin ich glücklicher Besitzer von zwei süßen Ziegensittichen.

    Ich halte diese in einer Zimmervoliere und möchte ihnen eigentlich auch den Freiflug durch mein Wohnzimmer können.
    Der erste Versuch war auch problemlos - nach ca. 30 Min. kletterten beide wieder brav in die Voliere zurück.

    Beim zweiten Versuch war ich nach mehreren Stunden gezwungen, die Vögel einzufangen, da sie nicht mehr freiwillig zurück wollten.

    Da dies für die Sittiche nicht unerheblich stressig ist, möchte ich dies natürlich in Zukunft vermeiden.

    Wie sind eure Erfahrungen damit ? Mit welchem Trick bekomme ich die zwei wieder zurück in ihr zuhause ?

    Gruß,

    Joern
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ariel

    Ariel Katzenhüterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22177 Hamburg
    Hallo Joern,

    am besten wirst du es damit erreichen sie mit ihren Lieblings-Leckereien zurück in den Käfig zu locken.
    I.d.R. gehen sie auch von alleine zurück wenn sie Hunger haben.
    Meine 5 Wellis hören mittlerweile schon auf "Heiabubu machen" :)
    Dazu habe ich immer wenn sie in den Käfig zurück flogen diesen Spruch aufgesagt. Wollten sie wirklich nicht zurück habe ich immer ganz langsam und leise Hei..u.s.w.u.s.f. gesagt und irgendwann haben sie es verstanden :)
    Aber am ehesten wirst du wohl mit den Leckerlies Erfolg haben !

    Viel Glück !
     
  4. Tempest

    Tempest Guest

    Hallo,

    bei unserem Ziegensittich (den haben wir erst seit letztem Samstag) hat auch die Kolbenhirse nicht geholfen. Wir haben jedoch gemerkt, daß er gerne Fangen spielt. Nach drei Stunden (um 2.00 Uhr morgens) habe ich verzweifelt eine Seidenbluse über ihn geworfen, als er gerade zwischen unseren Füßen herumwuselte (immer zwei Zentimeter zu weit weg...). Er blieb völlig still sitzen und ließ sich anstandslos aufnehmen und in den Käfig setzen. Ich nehme an, daß er die Bluse schön weich findet und das Gewedel damit mochte (Angst hat er jedenfalls keine). Dort turnte er noch ein wenig und ließ sich sogar den Rücken streicheln (er ist eigentlich nicht handzahm und wir legen es auch nicht unbedingt darauf an). Wir werden einen anderen Rhytmus für ihn finden müssen, da wir beide morgens früh aus dem Haus müssen und doch etwas überanstrengt sind (der Vogel allerdings nicht...).

    Er lebte vorher im Schaufenster einer Zoohandlung, in einem Käfig, der viel zu klein war und überhaupt keine Ausstattung hatte. Wir haben einen sehr geräumigen Käfig für ihn, aber wir bringen es nicht übers Herz, ihn dort zu lassen, bis er vielleicht etwas zahmer ist. Wegen seines vernachlässigten Zustandes hat der Tierarzt geraten, mit einer Verpartnerung noch etwas zu warten. Wir werden verstärkt mit ihm spielen, damit er eine Alternative zum Fangen spielen kennenlernt und hoffen, ihn dann auch mal etwas früher in den Käfig zu bekommen, aber er hat wohl Defizite aufzuholen. Dem Moment, wenn zwei bei uns nicht schlafen gehen wollen, sehen wir mit einem gewissen Grauen entgegen... :D

    Grüße
    Tempest
     
  5. Shine01

    Shine01 Guest

    Hallo,

    also ich kann auch nur mit Leckerlies locken.Allerdings sind das auch seltene Glücksmomente. :) Meine Hüpfer sind ja auch ganz gewieft. Einer hält immer Wache der Rest mampft und wenn die Geier dann satt sind setzt sich die Wache rein und mampft sich satt. So ist immer einer draussen nterwegs. Wenn es denn gar nicht anders geht, muß ich auch mal "handgreiflich" werden. Da aber meine relativ zutraulich sind hält sich das mit der Panik in Grenzen. Die Bande sitzt dann ganz ruhig in meiner Hand und wartet bis ich sie in der Voliere dann loslasse. Meist sitzen sie kurz weiter auf der Hand und warten das was passiert ;)
     
  6. Methor

    Methor Guest

    zum Thema Leckerlis....*g*

    Nachdem wir heute div. "Vorratsbunker" ausgemistet haben kann ich nur dazu raten, nicht auf Leckerlis zu bauen! :)

    Es fanden sich:

    unter dem Schrank eine Weintraube vom selben Tag (also noch frisch!)

    auf dem Schrank einen halben Kolbenhirse, den er wohl im Schnabel dort hochgetragen hat

    div. Futterkörner auf dem Boden, wohlweislich dort verteilt, als die Futterschale mal auf dem Tisch stand.

    er kann sich also bestens überall selbst versorgen...:s

    Es ist wohl wirklich besser, ihm ein schönes Heim zu bieten, in das er sich zum Schlafen gerne zurückzieht. Aber da Ziegen nunmal Ziegen sind finden sich immer (und wenn ich immer sage meine ich immer! *g*) eine Alternative. Bücherregale und Computerracks sind offensichtlich auch sehr bequeme Schlafplätze...0l

    Fazit: Wenn schon mit Leckerlis locken, dann sicherstellen, das auch wirklich nirgendwo was anderes fressbares in der Nähe ist! :)

    Gruss
    Methor
     
  7. Marianne

    Marianne Guest

    zurück in den Käfig...

    Hallo,

    ich hätte noch folgenden Vorschlag zu machen: wenn die Kobolde rausdürfen, sämtliches Futter und Leckereien entfernen. Aus dem Käfig sowie aus der näheren Umgebung. Vielleicht höchstens eine Rispe Hirse im Käfig hängen lassen, damit sie sich doch zwischendurch mal was "reinschieben" können. Und Wasser natürlich drinlassen.

    Wenn sie dann reinsollen, wieder alles schön reinhängen plus natürlich dem was sie ganz besonders mögen - das sind bei uns Möhren, am Stück oder geraspelt, ganz egal, da stehen sie drauf, dann können sie beide gar nicht schnell genug in den Käfig kommen.

    Einmal haben sie sich allerdings auch einen Spaß draus gemacht, sich auf den Schrank oben gesetzt und mir eine lange Nase gezeigt. Mein Sohn hatte ausnahmsweise später Schule und sie durften vorher nochmal raus. Als es soweit war, daß wir uns langsam mal fertigmachen mußten, wollten sie sich partout nicht in den Käfig locken lassen. Da waren gute Nerven gefragt... schließlich gingen sie dann doch noch in allerletzter Minute rein... ;-)

    Also ich kann aber sagen: die Ausnahme bestätigt die Regel. Wenn sie neugierig genug sind, und man genau diese herausfordert und irgendwas im oder am Käfig macht, ich glaube da können die wenigsten Ziegen widerstehen und müssen einfach mal gucken, was da los ist.

    Zur Not stellt doch einfach die Badeschale rein - also wenn das nicht zieht... :-)

    Liebe Grüße und viel Freude mit den kleinen grünen Männchen

    Marianne
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Tempest

    Tempest Guest

    Hallo Marianne,

    Deine Tips hören sich gut an! Leider traue ich mich momentan noch nicht, sie umzusetzen. Unser Tierchen stammt aus einer Zoohandlung und ist in einem sehr schlechten Zustand. Er ist zwar agil und neugierig, leidet aber an Mangelerscheinungen und muß an Grünfutter gewöhnt werden, was sehr gut klappt. Da er im Geschäft in einem viel zu kleinen Käfig direkt am Fenster stand, wo die Menschheit vorbeitrabt, ist er sehr eigen mit seinem Käfig. Wir möchten, daß er ihn als wirkliches Zuhause annimmt und machen bis auf die selbstverständlichen Dinge (regelmäßige Reinigung, frisches Wasser/Futter und Austausch der dünnen Preßholzstangen gegen Naturäste) momentan bewußt nicht viel mit seinem Heim. Er geht eigentlich gerne zurück und fühlt sich auch wohl. Nur wenn ich den Napf zwecks neuer Futtergabe entferne, quakt er empört.
    Da sein Federkleid sehr dünn und wenig robust ist (wir hoffen auf die Zeit nach der nächsten Mauser), ist richtiges Baden nicht angesagt (er streut auch so schon Federn, wird selbstverständlich behandelt), sondern nur Besprühen (liebt er!). Naja, ich bin mal neugierig, wie es aussieht, wenn er eine Partnerin bekommt. Wahrscheinlich wird das die anstrengendste Zeit unseres Lebens. :)

    Grüße
    Tempest
     
  10. shamra

    shamra Guest

    hallo archangel,
    habe auch seit kurzem eine ziege. heute durfte sie das erste mal raus. istauch sofort aus dem käfig, als die tür auf war. nach einer stunde erkundigung des wohnzimmers sollte sie dann wieder zurück. habe dann eine holzstange genommen und sie dann immer am bauch gekitzelt, wenn sie sich irgendwo hingestzt hatte. nach einer weile ging sie dann auch rauf, wieder eine weile später konnte ich sie dann in den käfig reinbugsieren. nun erholt sie sich von ihrem ausflug.
    den tipp mit den leckerlies aus dem käfig rausnehmen finde ich auch gut, das werde ich das nächste mal mit den nymphen und der ziege ausprobieren.
    viel erfolg
    shamra:0- :0-
     
Thema:

Rückkehr vom Freiflug

Die Seite wird geladen...

Rückkehr vom Freiflug - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  3. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug

    Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug: Jedes mal wenn ich in den Raum komme hat Eule nur noch intresse für mich. Er würgt Futter hoch und versucht meine Hand zu füttern. Rennt übern...