Rupfer - Brauche dringend Hilfe!

Diskutiere Rupfer - Brauche dringend Hilfe! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, meine Lieben! Ich habe eben leider sehen müssen, wie sich meine Buffy versucht hat, die Federn an den Flügeln, die am "Daumen" sitzen,...

  1. Tobias

    Tobias Guest

    Hallo, meine Lieben!

    Ich habe eben leider sehen müssen, wie sich meine Buffy versucht hat, die Federn an den Flügeln, die am "Daumen" sitzen, also das oberste Stück, auszurupfen.... sie zerrt richtig dran... ich kann mir das nicht mit ansehen.... sie zerrt mit solcher Wut..... sie hat von Anfang an einen Partner, Spike, sie haben jeden Tag Freiflug soviel sie wollen..... Stress haben soe meiner Meinung nach keinen, sprich: Sie werden zu NICHTS gezwungen.... woran kann es denn sonst noch liegen und weie kann ich das ausbügeln? Bitte um Schnellstmögliche Antworten... Viele Danke

    p.S. Ich habe echt tierische Angst um meine buffy - wenn die Federn nicht wieder nachwachsen.... ich mag gar nciht dran denken :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vonni

    vonni Guest

    ich würde den Kleinen tierärztlich durchchecken lassen. Für ein solches Verhalten kann Ungezieferbefall in Frage kommen aber z.B. auch Vitaminmangel, organische Geschichten....das Feld ist da leider breit gestreut. Psychisch bedingt kann es natürlich auch sein.

    Hast Du in Ernährung, Umgebung etc. irgendwas verändert? Wie lange sind die Vögel schon zusammen und sind sie auch wirklich ein Paar?
     
  4. Tobias

    Tobias Guest

    Hi, Vonni!

    Ich habe sie jetzt seit Oktober 02 und sie sind von Anfang an zusammen gewesen... ich habe sie schon zusammen gekauft... verändert habe ich nichts.... soll ich sonst eine Korprobe zun TA bringen oder soll ich Buffy ganz mitnehmen?? Die beiden sind nicht Handzahm...
     
  5. #4 Bastelbiene, 1. Juli 2004
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Nimm sie lieber mit, denn wenn es Parasiten sind, kann er sie an den Federn erkennen und wenn er eine Federprobe nehmen muß, kann er es direkt vor Ort tun. Dann brauchst du deine Pieper nicht zu ärgern, sondern der TA.
     
  6. vonni

    vonni Guest

    Da stimme ich Bastelbiene zu - nimm sie mit! Um möglichst wenig Stress beim Einfangen zu haben, kannst Du das Zimmer abdunkeln und sie im Dunkeln von der Stange pflücken. Da sitzen sie einfach ruhiger. Alles Gute für Buffy.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. D@niel

    D@niel Guest

    Hi,

    fahre damit am besten zu einem (am besten vk.) TA und lasse sie auf Parasiten...usw. checken. Am besten beide mitnehmen, denn wenn der eine so Krabbelviechers hat, dann hat es der andere meistens auch.
    Kann es nicht auch sein, dass sie die Feder einfach nur loswerden will oder etwas heftiger geputzt hat? Wie sieht denn die Ernährung der beiden aus?
    Alles Gute für deinen Welli!
     
  9. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    willkommen im Forum nachträglich.
    Eine TA Checkup würde ich in diesem Falle empfehlen. Das könnten Untermieter sein.
    Einem ´Vorgel zieht man nicht so einfach Federn wenn es nicht sein muß. Da man beim ziehen die Federkanäle beschädigen kann, dann wächst diese Feder nie wieder. 8o
    Empfänglichkeit von Krankheiten, ja da reicht schon ein bischen Streß, den der Halter nicht immer voll so sieht. Geschwächte Körper ( Immunsystem) bedeuten auch das sie für Parasieten anfälliger sind.
    Wirklich mal abschätzen ob die Ernährung optimal ist. Hauptfutter gut ( Keimprobe) Obst, Gemüse ( Vitamine) Keimfutter. Kalkstein, Grit, ja soetwas brauchen sie. Um gesund zu leben. :jaaa:

    Gruß
    Hans-Jürgen :0-
     
Thema:

Rupfer - Brauche dringend Hilfe!