Brauche Tipps: Rupfer

Diskutiere Brauche Tipps: Rupfer im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ich bin neu hier und suche dringend Hilfe. Ich habe zwei Aras, einer rupft sich leider, seit ich ihn habe (seit einem Jahr). Er...

  1. PaulNesso

    PaulNesso Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich bin neu hier und suche dringend Hilfe. Ich habe zwei Aras, einer rupft sich leider, seit ich ihn habe (seit einem Jahr). Er rupft sich an der Brust und auch unter dem Flügel auf dem Rücken ist nur grauer Flaum vorhanden. Ich habe einen Luftbefeuchter in der Innenvoliere und eine AV. Die Tiere lieben es, wenn ich sie nassspritze und ich muss sie mind. 15 Minuten abspritzen (mit Gartenschlauch). Nur leider nach diesem Duschvergnügen, rupft er sich wieder den Flaum von der Brust und er ist wieder nackt. Was kann ich dagegen tun, damit er sich nicht mehr rupft. Er ist bereits 10 Jahre alt und hat dies eben auch schon vorher gemacht, nur vorher hatte er keine AV, aber die geniesst er jetzt umso mehr. Kann man das noch ändern, oder bleibt er so? Einen Socken überziehen? Es ist eine Handaufzucht, aber schon mehrere Jahre mit einer Henne zusammen!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mivastto

    Mivastto Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Rupfer

    hallo, da es sehr viele verschiedene Gründe gibt weshalb sich ein Vogel rupft ist es immer schwer es zu behandeln. Die einen brauchen mehr Zuneigung und den anderen fehlen Vitamine.
    Da ich selber Rupfer aus schlechter Haltung habe könnte ich ihnen ein Lied davon singen. Bei einem Gelbbrustara habe ich es mit Bioessig geschaft. Täglichen einsprühen hat geholfen. Sie hatte bereits offene Stellen aber mittlerweile wächst sie gut zu. Diese Methode dauert aber lange und funktioniert nicht bei jedem. Zur zeit probiere ich Vitamin KA-VIT aus der Apotheke. Sie lassen zumindestens Federn stehen. Da es bald alle ist werde ich noch Nekton-Bio ausprobieren. Dieses ist aber teuer. Doch einige Mittel haben eine gute Beurteilung bei verschiedensten Benutzern auf der Welt bekommen. Nachzulesen im Net. Bei Erfolgen werde ich es hier gerne reinschreiben.
    Hoffe Ihnen eine kleine Hilfe gegeben zu haben.
    Mivastto
     
  4. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Als aller erstes bitte einen Tierarzt aufsuchen der auf Papageien spezialisiert ist.
    Man muss zuerst die Organischen Ursachen ausschließen,vor man eine Psychische Ursache feststellen kann.

    Es gibt viele Gründe die das Rupfen auslösen können.

    Krankheiten,zu dominanter Partner,Langeweile,Frust,zu geringe Luftfeuchte,
    falsche Ernährung,Vitaminmangel,Stress ,Angst................

    Um die Ursache zu lokaliesieren ,muss man diese nach einander ausschließen.

    Besuch beim Tierarzt ist der erste Punkt,den man angehen muss.

    Die anderen von mir aufgezählten ursachen kannst nur du fesstellen in dem du
    z.B.: Luftfeuchte überprüfst ,Ernährung umstellst, falls der TA schlechte Blutwerte ermittelt,Genau beobachtest ob das Paar auch wirklich hormoniert und auch wirklich nicht das gleiche Geschlecht hat u.s.w


    du muss aber auch damir rechnen,dass es nie wieder aufhört......


    lieben Gruß

    Alex
     
  5. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Eine wichtige Ursache habe ich noch vergessen.......


    Genügend Tages und Sonnenlicht...............

    Das ist aber bei einer AV gegeben....

    lieben Gruß

    Alex
     
  6. #5 Alfred Klein, 26. Februar 2010
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Alex hat das richtig geschrieben.
    Man muß zunächst mal ausschließen daß eine organische Ursache der Auslöser für das Rupfen sein könnte. Möglichkeiten gibts da viele. So z.B. Hautpilz, Schwermetallvergiftung, Leberschaden, Vitaminmangel etc. p.p.
    So wäre eine Untersuchung der Federn und der Haut auf Pilze erforderlich sowie eine Blutuntersuchung bezüglich der Leber, auf Zink und die Allgemeinwerte.

    Da Du neu hier bist noch ein Hinweis:
    Gehe keinesfalls zu irgend einem Tierarzt, die haben alle keine Ahnung, sondern zu einem vogelkundigen Tierarzt. Das ist ein gewaltiger Unterschied. So kann z.B. ein normaler Tierarzt beim Vogel kein Blut abnehmen, das muß man nämlich können.
    Um einen vogelkundigen Tierarzt zu finden kannst Du unsere Tierarztdatenbank durchforsten. Aber bitte wenn vorhanden auch die Bewertungen lesen.
    Wenn Du Deinen Wohnort angegeben hättest so hätte ich Dir eventuell einen besonders guten vogelkundigen Tierarzt empfehlen können.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 PaulNesso, 23. März 2010
    PaulNesso

    PaulNesso Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt sind die beiden immer draussen und vergnügen sich miteinander (habe ich lange bei ihnen nicht gesehen). Meine Henne rupft sich (ist dennoch für mich wunderschön), und leider rupft sie auch meinen Hahn, zuerst nur eine Liebesglatze, jetzt rupft sie auch die Deckfedern um den Hals (also dort wo der Hahn nie hinkommt). Aber ich beobachte sie auch, er lässt das alles zu. Ein Züchter hat mir gesagt, er würde sofort einen Tauschen und er hätte einen 3 - jährigen Hahn. Mein Hahn ist bereits 8 Jahre alt und die Henne 10 Jahre alt, also finde ich keine gute Idee oder? 2. er würde meinen Hahn nicht nehmen, sei für ihn ja nicht interessant ich müsste seinen abkaufen und dann meinen weiterverkaufen. Was haltet ihr davon?
    Würde ich den Hahn tauschen, würde meine Henne dann nicht auch den anderen Hahn rupfen??? Denke schon oder? Muss ich zu meiner gerupften Henne einen gerupften Hahn suchen? Wäre froh um jede Rückmeldung. Uebrigends es handelt sich um hellrote Aras.
    Ein anderer Züchter (hat nur noch Elterntiere, Nachwuchs verkauft) hat auch eine gerupfte Henne und die habe sich auch von einem Jahr aufs andere Jahr (ohne veränderung völlig gerupft). Aber er lasse die zusammen. Mein Problem ist, sie rupft zusätzlich noch ihn!
     
  9. #7 petrarobby, 24. März 2010
    petrarobby

    petrarobby Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    rupfen ist bei Papageien ein schwieriges und mitunter ein langwieriges Problem. Wie hier bereits mitgeteilt, sollte ein vk TA Besuch nicht vergessen werden, um u. a. org. Krankheiten aus schließen zu können.

    Von einer Trennung bzw. Tausch wie von einem Züchter empfohlen, würde ich nicht empfehlen! Ein sich gut verstehendes Paar zu trennen, könnte mitunter noch massivere Verhaltensstörungen auslösen und zum anderen ist es nicht gesagt, dass das neu zusammen gesetzte Paar sich auch versteht.
    Ich währe bei solch einem Angebot vom Züchter/Tierhandlungen u. s. w. sehr vorsichtig, da nicht selten eigene Interessen w. z. B. der Verkauf im Vordergrund stehen.

    Wichtig ist, dass du deine Tiere genau beobachten solltest und wenn es nicht zu viel Aufwand für dich bedeutet, dieses Fehlverhalten zu dokumentieren. Eventuell lässt sich daraus ein gewisses Muster erkennen, um gezielt gegensteuern zu können.
    Spielt die Henne mit der gerupften Feder? Zieht sie Pinselkiele und kaut darauf rum? Sind es HZ, wenn ja, wurden sie sozialisiert, oder NB?

    Um Tipps gegen das Fehlverhalten geben zu können, benötige ich eine menge Informationen, aber ich würde die Flinte nicht ins Korn werfen. Tu dir aber bitte selber ein gefallen und trenne nicht ein gut verstehendes Paar.

    LG
     
Thema:

Brauche Tipps: Rupfer

Die Seite wird geladen...

Brauche Tipps: Rupfer - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  2. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  3. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  4. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...
  5. Brauche Hilfe!!!!

    Brauche Hilfe!!!!: Guten Abend. Ich suche dringend Züchter von Sperlingspapageien im Raum Villingen Schwenningen, würde aber auch bis nach Freiburg fahren. Meinem...