Schnabel bröckelt

Diskutiere Schnabel bröckelt im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, wir haben unseren Grauen noch nicht so lange ( 4 Monate ). Er ist 10 Jahre alt und hat sich sehr gut eingewöhnt. Er hatte von...

  1. #1 L_B_Boesch, 22. Mai 2007
    L_B_Boesch

    L_B_Boesch Liane u. Bernd

    Dabei seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79650 Schopfheim
    Hallo zusammen,

    wir haben unseren Grauen noch nicht so lange ( 4 Monate ). Er ist 10 Jahre alt und hat sich sehr gut eingewöhnt. Er hatte von Anfang an so eine Art 'Überbiss' - soll heissen sein Unterschnabel geht seitlich an Oberschnabel vorbei. Das scheint aber nicht zu stören.
    Seit einigen Wochen beginnt der Oberschnabel von der Oberfläche her an der Spitze schichtweise abzubröckeln, wobei wir glauben, dass er sich das teilweise selbst zufügt, weil er immer wieder auch ohne Futter mit dem Schnabel knirscht.

    Muss man damit zum Tierarzt oder kann man da selbst was machen? Meine Frau meinte sie hätte früher bei ihren Wellensittichen den Schnabel selbst beschnitten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo,

    also das Knirschen mit dem Schnabel ist ja eigentlich ein Zeichen von Wohlbefinden und der Schnabel erneuert sich ja auch mit der Zeit... Manchmal sieht das dann so aus, als ob die Schnabelspitze etwas abgeblättert ist. Der Schnabel kommt dann von oben dicker nach...

    Es gibt natürlich auch den Fall, daß der Schnabel geschnitten werden muß. Dies sollte aber nur von einem vogelkundigen Tierarzt durchgeführt werden!

    Hättest Du denn ein Bild, daß man sich selbiges besser machen kann..... Nur aus der Beschreibung ist es schwierig, sich eine genaue Vorstellung zu machen.
     
  4. #3 Tierfreak, 22. Mai 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo L_B_Boesch,

    erst mal herzlich Willkommen hier im Forum :bier: .

    Stimmt genau ;) .
    Schnabelknirschen bedeutet einfach Wohlbefinden.
    Es ist auch völlig normal, wenn hier und da mal die obere Hornschicht des Schnabels etwas abblättert.
    Wie bei uns Menschen die oberste Hautschicht abgeschilfert wird, so blättert auch bei den Papageienschnäbeln die obere Hornschicht schon mal ab, da der Schnalbel ständig nachwächst. Das ist ganz normal und ein Grund zur Sorge.

    Wäre echt ganz gut, wenn Du dazu mal ein Bild einstellen könntest, damit man sich ein genauere Bild davon machen kann :zwinker: .
     
  5. #4 L_B_Boesch, 22. Mai 2007
    L_B_Boesch

    L_B_Boesch Liane u. Bernd

    Dabei seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79650 Schopfheim
    Bin schon fast beruhigt

    Beruhigt mich zu hören. Trotzdem mal ein Bild von der aktuellen Situation.
     

    Anhänge:

  6. #5 Bianca Durek, 22. Mai 2007
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    der Oberschnabel ist eindeutig zu lang, aber selber darf man da nichts schneiden. Es wäre besser wenn du ihm dicke frische Äste zum nagen anbieten würdest, dann würde sich das von alleine abnützen.

    Das sich ständig Teile vom Schnabel erneuern ist nichts ungewöhnliches, manchmal ist sogar die Schnabelspitze davon betroffen.
     
  7. #6 Karin G., 22. Mai 2007
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    @Bianca, das war nicht die Frage

    Es geht hier um den Unterschnabel :zustimm:
    , das sieht man auch ganz deutlich auf dem Foto
     
  8. #7 Naschkatzl, 22. Mai 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo,

    auch von mir ein erstmal herzliches willkommen hier bei uns Grauenverrückten.

    Das mit dem Knirschen haben die anderen ja schon super beschrieben.

    Aber so wie der Unterschnabel aussieht würde ich es auf jeden Fall mal einem vogelkundigen Tierarzt zeigen.
    Ich kenne einen Vogel bei dem ist es auch so und der wird so alle halbe bis dreiviertel Jahr von einem TA wieder gerichtet und dann sieht der Schnabel wieder wie "neu" aus :D :D

    Auf jeden Fall würde ich das Tier auch von dem Tierarzt total durchchecken lassen. Denn bei dem Vogel von dem ich geschrieben habe kommt diese Fehlstellung bzw. der Schnellwuchs des Schnabels von einer Lebererkrankung.


    Grüssle
    Corinna
     
  9. #8 angie1912, 23. Mai 2007
    angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Grins

    Ja, Naschkatzl, da Du den Vogel ja kennst, kann ich auch nur empfehlen, zu einem vogelkundigen TA zu fahren. Die Betonung liegt auf Vogelkundig!

    Gruß
    Angie
     
  10. #9 L_B_Boesch, 24. Mai 2007
    L_B_Boesch

    L_B_Boesch Liane u. Bernd

    Dabei seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79650 Schopfheim
    Erst mal beruhigt

    Danke erstmal an alle. Wie wir von der Vorbesitzerin wissen, hatte er den Überbiss schon als Jungvogel - das hat sich schon ein kundiger Tierarzt angesehen. Angeblich kommt das von der Weise der Fütterung im Nest ?? Ist aber unbedenklich. Da wir unserem Kleinen nicht den Stress einer 'Schönheitsoperation' antun wollen versuchen wir mal den Schabel wie empfohlen mit Naturästen in den Griff zu bekommen.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Reginsche, 24. Mai 2007
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Unsere graue Maus, Cougar, muss auch regelmäßig zum Schleifen.

    Die Ecke am Schnabel würde ich auf alle Fälle vom Tierarzt wegschleifen lassen.
    Dann kann er auch wieder seinen Schnabel schließen.

    Es kann schon sein, dass es vom Füttern kommt.
    Allerdings sieht man so etwas fas nur von Handaufzuchten die einseitig gefüttert werden.

    Wenn die Eltern selber gefüttert haben passiert so etwas eigentlich nicht da sie instinktiv wissen wie man es richtig macht.
     
  13. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    wir haben auch einen "Schiefschnabel", einen hellroten Ara, bei dem alle drei bis vier Monate Unter- und Oberschnabel nachgearbeitet werden müssen. Der Oberschnabel von innen deshalb, weil der Unterschnabel bei dieser Fehlstellung nicht in den Oberschnabel hineingreift und diesen von innen nicht säubert. Dadurch beginnt sich der Oberschnabel von innen zu "zersetzen" - weiß nicht, wie ich's genau erkären soll.
    @ Reginsche:
    Ich denke, das ist etwas einseitig - Züchter wissen, dass sie nicht nur von einer Seite füttern dürfen. Aber hier: http://www.bluemacaws.org/halt12.htm unter der Überschrift "Handaufzucht" findest du z. B. ernährungsbedingte Ursachen für Schiefschnäbel. Und wenn's bei den Hyas eine Ursache sein kann, wird's das bei den Graupis auch geben.
    Ich würde den Schnabel regelmäßig nacharbeiten lassen, damit der Oberschnabel von innen nicht zu sehr in Mitleidenschaft gerät!
    LG
    Susanne
     
Thema: Schnabel bröckelt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei schnabel blättert

    ,
  2. schnabelspitze abgebrochen wellensittich

    ,
  3. beo Schnabel zerbröckelt

    ,
  4. grupapageischabel,
  5. zu langer schnabel beim graupapagei,
  6. unterschnabel abgebrochen,
  7. graupapagei schnabel blättert ab,
  8. schnabel schneiden graupapagei,
  9. papageischnabel fehlstellung,
  10. graupapagei schnabel blättert,
  11. schnabel graupapagei
Die Seite wird geladen...

Schnabel bröckelt - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  2. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...
  3. Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben

    Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben: Hallo Eine Frage an die Profis: Wie kommt man am schnellsten zum Resultat, wenn man weissen Schnabel(so wie bei der weissen Taube) bei schwarzen...
  4. Schnabel - mit Parasiten?

    Schnabel - mit Parasiten?: Hallo zusammen, unser Pauli (Graupapagei, ca. 1 Jahr alt) reibt sich für meine Begriffe ungewöhnlich oft den Schnabel. Er macht das natürlich...
  5. Tierärztin schnabel falsch gekürzt

    Tierärztin schnabel falsch gekürzt: hallo, Habe seit ner woche einen salomonen kakadu hahn ca 5 monate alt. Er hat eine schnabelfehlstellung was ja eig kein problem ist. Ich war bei...