Schnabel eingerissen / angebrochen

Diskutiere Schnabel eingerissen / angebrochen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ich habe mich zwar noch nicht vorgestellt, aber ich brauche erstmal dringend einen Rat. Ich habe zwei Wellensittiche. Mein...

  1. Kiikka

    Kiikka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe mich zwar noch nicht vorgestellt, aber ich brauche erstmal dringend einen Rat.
    Ich habe zwei Wellensittiche. Mein Männchen, Carlito ist seit 1,5 Jahren bei mir. Leider hat er bereits ein Weibchen verloren (ich hatte ihn damals geholt, weil mir eine Wellidame zugeflogen ist, dessen Besitzer ich nicht ausfindig machen konnte und die ich dann behielt.)
    Vor knapp einem Monat habe ich dann die 1 1/2 jährige Stella dazu geholt.
    Was mir bei ihr sehr auffällt ist ihre Unsicherheit beim fliegen. Sie findet nicht in den Käfig hinein, dabei muss ich ihr entweder helfen oder sie schnappen und hinein setzen. Außerdem verfehlt sie auch gelegentlich ihr Ziel.
    Daher ist sie auch das ein oder andere Mal gegen das Fenster, die Tür o.ä. gedonnert. Jetzt ist mir aufgefallen, dass ihr Schnabel eingerissen ist, was womöglich eine Folge eines Unfalls sein könnte. Er ist noch nicht abgebrochen, aber besonders stabil sieht er auch nicht aus. Fressen kann sie noch. Ich füge mal vorher/nachher Fotos bei.

    Meine Frage:
    -Ist das wohl noch zu retten, durch kleben o.ä.?
    - Wie stabil ist so ein schnabel, wenn er erstmal eingerissen ist? Der Riss ist auf jeden Fall spürbar und es ist ihr auch unangenehm, wenn man dran geht.
    - Wie lange dauert es wohl, bis das wieder nachwächst?
    - Sollte ich sie besser vorerst alleine in einen Käfig setzen, damit das Männchen nicht noch zusätzlich dran zerrt?

    Tut mir leid für die vielen Fragen, aber mit sowas habe ich wirklich noch nie Erfahrung gemacht und ich will Carlito noch einen Verlust unbedingt ersparen. Und was ich gerade bei Recherchen nachgelesen habe, hat mich in "leichte" Panik versetzt :( Ich hoffe ihr könnt mir vorerst helfen und werde morgen als erstes einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen.

    Liebe Grüße,

    Kiikka

    PS: Vorstellung folgt natürlich noch zu einem späteren Zeitpunkt :)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Kiikka,

    so wie ich es sehe, ist ziemlich viel von der Schnabelspitze (noch nicht ganz) abgebrochen, aber es hat nicht geblutet! Von daher denke ich, dass ein vogelkundiger TA ihr gut helfen kann und wahrscheinlich den Schnabel dort kürzen wird. Nachwachsen tut er mit Sicherheit wieder.
    Wenn sie sich mit ihrem Partner gut versteht, dann solltest du die Beiden nicht trennen, weil es gut sein kann, dass sie alleine im Käfig anfängt, wie verrückt am Gitter zu klettern, weil sie da raus will. Und das wäre nun wirklich schlecht für den Schnabel. Das musst du entscheiden.

    Geh auf jeden Fall sofort zum TA und berichte ihm auch über ihre Unsicherheit beim Fliegen.
    Hat sie das auch im Käfig, dass sie ihr Ziel verfehlt oder nur beim Freiflug?
     
  4. #3 charly18blue, 30. Dezember 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Kiikka,

    herzlich Willkommen in den Vogelforen.

    Bitte laß den Schnabel und auch das - ihre Unsicherheit beim Fliegen - bei einem vogelkundigen Tierarzt abklären. Solche spezialisierten Tierärzte findest Du hier klick. Bitte laß uns wissen wie es Deiner Kleinen weiter geht.
     
  5. Kiikka

    Kiikka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und danke für eure schnellen Antworten!
    Wie mir von vornherein irgendwie klar war, hat der einzige vogelkundige Tierarzt in der Nähe die komplette Woche geschlossen :(
    Ich habe jetzt aber mal bei einem anderen TA hier im Ort angerufen, wo ich schonmal mit einem anderen Wellensittich war. Da soll ich heute nachmittag mal vorbei kommen. Ich hoffe, die können mir helfen.

    Die Unsicherheit hat sie nur beim Freiflug. Sie zögert auch, bevor sie los fliegt und starrt relativ lange auf ihr Ziel. Ich hatte schon eine Kurzsichtigkeit oder Koordinationsschwäche vermutet.
    Aber lässt sich so etwas bei einem Welli überhaupt nachweisen?
    Ich werde euch später berichten, was beim TA-Besuch rausgekommen ist.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Schnabel eingerissen / angebrochen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sc schnabel gerissen

    ,
  2. schnabel wellensittich eingerissen

Die Seite wird geladen...

Schnabel eingerissen / angebrochen - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  3. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...
  4. Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben

    Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben: Hallo Eine Frage an die Profis: Wie kommt man am schnellsten zum Resultat, wenn man weissen Schnabel(so wie bei der weissen Taube) bei schwarzen...
  5. Schnabel - mit Parasiten?

    Schnabel - mit Parasiten?: Hallo zusammen, unser Pauli (Graupapagei, ca. 1 Jahr alt) reibt sich für meine Begriffe ungewöhnlich oft den Schnabel. Er macht das natürlich...