Schnabelfehlstellung bei Nymphensittich

Diskutiere Schnabelfehlstellung bei Nymphensittich im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, mein Ernie (Nymphensittich) hat seit einiger Zeit folgende Schnabelfehlstellung: Normalerweise liegt die obere Schnabelspitze auf dem...

  1. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Hallo,

    mein Ernie (Nymphensittich) hat seit einiger Zeit folgende Schnabelfehlstellung:

    Normalerweise liegt die obere Schnabelspitze auf dem unteren Schnabel zwischen zwei so "Zacken". Bei meinem Ernie liegt die obere Schnabelspitze eher rechts.

    Das war bisher kein Problem, er konnte fressen, nagen etc. Gestern ist mir aufgefallen, dass die linke "Zacke" länger geworden ist und der Oberschnabel dementsprechend ein Stückchen weiter rechts liegt als vorher (als ich ihn gekauft habe, war der Schnabel normal), also schon fast über der rechten "Zacke". Fressen und nagen kann er trotzdem noch, das habe ich extra beobachtet.

    Ich habe jetzt einfach Angst, dass es schlimmer wird und er dann irgendwann nicht mehr fressen kann. Mein Problem dabei ist, dass ich in meiner Umgebung keinen vogelkundigen TA finde. Kann ein "normaler" TA auch Schnabelkorrekturen vornehmen?

    Vielleicht wisst ihr einen guten TA in meiner Nähe (PLZ-Gebiet 333..)? Habt ihr sonst noch Ratschläge?

    Woher kann diese Fehlstellung kommen? Sein Schnabel war bis vor zwei Jahren völlig normal und wurde dann nur ganz leicht schief, so dass es kaum auffiel und jetzt so etwas. Ich habe echt Angst, dass es schlimmer wird.

    Das nächste Problem ist, dass meine Nymphen überhaupt nicht zahm sind und ich ihm dann mit dem käschern, Transport, Schnabelkorrektur den Schock seines Lebens verpassen muss.

    Liebe Grüße
    Dunja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NinaHH

    NinaHH Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dunja,
    bei manchen Vögeln ist es so, dass der Schnabel ziemlich stark wächst. Woran das genau liegt, weiß ich nihct, ich weiß nur, dass es normalerweise gar nicht auffällt, denn eigentlich sind Ober- und Unterschnabel so positioniert, dass die Abnutzung dem Wachstum entspricht, also kein Schnabel zu lang oder zu kurz wird. Anders sieht das natürlich bei einer Fehlstellung aus. Das ist sogar beim Menschen so, dass bei einer Zahnfehlstellung von Ober- und Unterkiefer, alles irgendwann noch schiefer als sowieso schon wird, da eben der Gegendruck fehlt.
    Wenn das Problem bei Deinem Nymphie schon so weit fortgeschritten ist, wirst Du um ein Kürzen des länger gewordenen Schnabelteils wohl kaum drumrumkommen. Einen vogelunkundigen TA dabei aufzusuchen halte ich für nicht gut, denn wohlmöglich macht der alles noch schlimmer, indem er zuviel abnimmt.
    Vielleicht kannst Du (aber nur, solange die Nahrungsaufnahme noch gut geht!) ihm erstmal ordentlich viele Knabberhölzer, Kalksteine und Spielzeug, an dem man nagen kann, hinhängen. Vielleicht geht er ja daran und es nutzt sich wieder en bisschen mehr ab. Achte auch darauf, ob er evtl unzerkleinerte Körner im Kot hat. Wenn das der Fall ist, kann er nämlich nicht mehr fressen und dann musst Du wirklich zum TA. Falls der weiter weg ist, kannst Du es vielleicht ja auch so machen, dass Du ihn einfängst (am besten im Dunkeln, da kannst Du ihn einfach von der Stange "pflücken") und in einen Transportkäfig setzt, der mit Stange, Näpfen etc. ausgestattet ist. Dann kannst Du ihn ja erstmal ein paar Stunden oder einen Tag lang da drin lassen, so dass er sich beruhigen kann. Und dann fährst Du mit ihm los. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass die meisten Papageienvögel eine Autofahrt sogar ganz interessant finden und habe meine (auch scheuen) Ziegis immer aus dem Fenster gucken lassen und ein bisschen Musik angemacht, um von den Autogeräuschen abzulenken. Wenn Du ihn nicht hetzt, indem Du ihn einfängst und dann sofort losfährst, ist der Stress vielleicht nicht ganz so groß und dann wird er auch eine längere Autofahrt zum vogelkundigen TA überstehen. Ich wünsche Euch viel Glück und gute Besserung für Deinen Nymphie! Viele Grüße, Nina
     
  4. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Dunja,

    im Gegensatz zu Nina bin ich der Meinung das du zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen solltest. Eine Liste findest du hier im Forum.
    Weißt du ob er in letzter Zeit eine Verletzung am Schnabel hatte? Auf jeden Fall wirst du um eine Schnabelkorrektur nicht ´rum kommen. Ich habe auch einen Welli bei dem ich deswegen alle vier Wochen den Schnabel schneiden lassen muß.
    In einem Punkt gebe ich Nina Recht. Gib ihm einen Kalkstein und Naturäste an denen er seinen Schnabel wetzen kann.



    Grüße, Frank :0-
     
  5. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Hallo

    und vielen Dank für eure Antworten!

    Frische Zweige bekommen meine Geier regelmäßig, einen Kalk-, einen Jod- und einen NatMin-Mineralstein plus zusätzlich Sepiaschalen haben sie im Vogelzimmer verteilt hängen. Zusätzlich haben sie Korkröhren und eine Teppichröhre (Pappe, ca. 1,5 cm stark) zum knabbern.

    Eine Verletzung hatte Ernie bisher noch nie am Schnabel - ich weiß nicht, woher das kommt.

    Das Problem ist, dass es hier keine vogelkundigen Tierärzte in der Nähe gibt. Der nächste ist in Bielefeld, das für mich zur Zeit unerreichbar ist. In Paderborn soll es noch eine Taubenklinik geben - angeblich haben die dort aber keine Ahnung von Sittichen und Papageien. Das ist echt schwer!!!

    Liebe Grüße
    Dunja
     
  6. #5 Thomas B., 21. Februar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Februar 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Wieder mal das Frank-M-typische völlig sinnfreie Geschreibsel um des Geschreibsels willen.
    Nina hatte davor gewarnt, einen vogelunkundigen TA aufzusuchen. Sie hatte empfohlen, wegen der Fahrt zu einem vogelkundigen TA auch eine längere Autofahrt in Kauf zu nehmen.
    Wo also ist der "Gegensatz"?
    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
    Schöne Grüße,
    Thomas
     
Thema: Schnabelfehlstellung bei Nymphensittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich schnabelfehlstellung

    ,
  2. nymphensittich unterkiefer schief

    ,
  3. nymphensittich hat eine schnabel fehlstellung

Die Seite wird geladen...

Schnabelfehlstellung bei Nymphensittich - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  3. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?

    Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage. Wir haben schon immer 4 Nymphensittiche (2 Pärchen) Normalerweise werden die Flieger ja 20-25 Jahre,...