"Schwanzatmen"

Diskutiere "Schwanzatmen" im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi, wurde der Vogel schon auf Herzprobleme untersucht?

  1. D@niel

    D@niel Guest

    Hi,

    wurde der Vogel schon auf Herzprobleme untersucht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CharlyPlus

    CharlyPlus Guest

    Also eigendlich sollte sie ja gestern die nächsten Tropfen bekommen. Aber meinte TA meinte ich könne mit der Behandlung aufhören. Obwohl ich heute NAcht den eindruck hatte das es besser wird. Wie lange dauert es den bis das IVOMEC anschlägt?

    JA, Herz wurde abgehört.


    Dann werde ich sie heute ABend mal einfangen und ihr das Zeug wieder in den NAcken geben.
     
  4. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo maika,
    Ich würde mal die These aufstellen, daß es dem Vogel nicht gut gehen kann, wenn er Atemnot hat. Und für nichts anderes ist Schwanzwippen ein Anzeichen.
    Was hat sie denn am Herzen? Wie ist die Diagnose? Und was für ein Arzneimittel wurde gespritzt? Würde mich brennend interessieren, was für ein schulmedizinisches Präparat bei einer einmaligen Spritze eine positive Auswirkung aufs Herz gehabt haben soll; es kann eigentlich nur was Homöopathisches gewesen sein.
    LG
    Thomas
     
  5. CharlyPlus

    CharlyPlus Guest

    Wird das Hert mur abgehört oder was wird da gemacht? Also bei Welli wurde es nur abgehört. Wie gesagt, es ist halt nur ein NORMALER TA weil ich schon einmal 200km gefahren bin und mir dieses tolle Vogeldoktor auch nur das sdagen konnte was ich eh schon wusste.

    Welli geht es auch super gut, habe selten einen so aktiven und munteren Vogel gesehen. Sie spielt mit den anderen und Nachts hört sie sich so an als wenn sie sterben würde.

    Alllerdings habe ich sie seit dem IVOMEC nicht mehr Nachts so laut gehötz. Erst wurde es nach dem IVOMEC schlimmer und nun gast garnicht mehr. Wie lange braucht IVOMEC den um zu wirken?
     
  6. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Ich weiß ja nicht, was für Kriterien Du hast, um Dir Deinen Eindruck "krank oder nicht krank" zurechtzumachen.
    Aber Du siehst da offenbar was falsch: Du hattest selbst geschrieben, daß der Vogel beim Atmen mit dem Schwanz wippt! Genau das ist selbst ein Krankheitszeichen, weil es, wie ich bereits sagte, ein Anzeichen für Atemnot ist und Atemnot kein Symptom für besondere Gesundheit ist.
    Ein Vogel ist nicht erst dann krank, wenn er aufgeplustert auf dem Boden sitzt oder von der Stange kippt!
    Merke: Man muß nicht nur gut beobachten, sondern die Beobachtungen auch richtig interpretieren!
    LG
    Thomas
     
  7. CharlyPlus

    CharlyPlus Guest

    Muss mich da mal anschließen,.. ganz ruhig bleiben. Wenn hier wer was falsch versteht dann ja wohl du.

    Bei Welli z.B gehen wir nun davon aus, das sie eine Organerweiterung hat. Allerdings keine schmerzen hat, weil sonst würde sie am Tag nicht so tun, als wenn alls OK wäre. Und Nachts, weil es ja NUR NAchts zu dieses Geräuschen kommt, drückt das Organ in Ruhestellung auf die Lunge und es etstehen die geräusche. Damit macht sie zwar den eindruck, aber eigendlich ist da nichts was ihr schmerzen bereitet.

    Ist nur eine Vermutung meines TA. Mehr als Rat von hier und vom TA holen kann man sich nicht. MAch doch einen besseren, logischeren Vorschlag
     
  8. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo,
    ich reg mich nicht auf und bin ganz ruhig.
    Ich sage nur, und dabei bleibe ich, daß ein Vogel, der Atemnot hat, nicht gesund ist. Wie denn auch?
    Verstehe gar nicht, wie man über sowas überhaupt diskutieren kann.
    Ob er Schmerzen hat, ist natürlich wieder eine ganz andere Frage.
    Gebraucht einfach nur mal Euren Verstand. Dann wird alles gut.
    LG
    Thomas
     
  9. CharlyPlus

    CharlyPlus Guest

    Tut mir leid, aber mom ist echt nicht meine Zeit. Alle werden krank, renne von einem TA zum nächsten und keiner kann mir helfen.
     
  10. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Hallo Nele!



    Ja wie, sind jetzt noch weitere Vögel auffällig??? :?
     
  11. CharlyPlus

    CharlyPlus Guest

    Nein,... von den anderen Pipern ist keiner Krank.

    Bei meinem Kaninchen Tommy bestand der Verdacht auf einen Leber Tumor, der sich einglück nicht bestätigte. Dann hat mein Perserkater Zahnstein und muss operiert werden. Und mein anderes KAninchen Gismo, hat eine angeborene Zahnanomalie und muss ebenfalls wieder operiert werden
     
  12. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Ach Nele, Du Arme! :trost:


    Bei mir is auch schon wieder einiges los.

    Nunja, bei so vielen Tieren! :~



    Aber dafür hab ich `ne gute Nachricht für Dich:
    Vielleicht kann ich Dir schon bald eines der "Sorgenkinder" (Welli) abnehmen! :dance:
    ...zumindest hoffe ich, daß das klappt!!! :zwinker:

    Ich schreib Dir gleich mal noch `ne mail...
     
  13. berny

    berny Menschen- und Tierfreund

    Dabei seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Noch ein kranker Wellensittich

    Liebe CharlyPlus!

    Ich recherchiere für einen Bekannten, dessen Wellensittich auch unter dieser sogenannten "Schwanzatmung" leidet.
    Nun bin ich hier auf Deinen Thread gestossen und habe festgestellt, daß sich vieles ähnelt.

    Auf was alles wurde Dein Vogel denn getestet?
    Du schreibst leider nur vage:
    Bestimmt hast Du in der Zwischenzeit die Rechnung erhalten.
    Du würdest Ulli, meinem Bekannten, sehr helfen, wenn Du diese Krankheiten einmal alle aufzählst.
    Und
    welche Medikamente sie bekommen hat, wäre auch von großem Interesse.
    Ich danke Dir vielmals, auch im Namen von Ulli! :blume:

    Geht es Deinem Welli wieder gut? :?
    Hat sich der Tumor bestätigt, hat irgendeine Therapie geholfen?
    Der Thread hört ja leider so abrupt auf.

    Gruß, berny
     
  14. berny

    berny Menschen- und Tierfreund

    Dabei seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ta

    Jetzt hätte ich fast doch etwas vergessen.
    Ulli bat mich auch um eine Tierarzt-Empfehlung.
    Er wohnt in der Nähe von Bremen.

    Liebe Charly, Du erwähnst in einem Beitrag ziemlich am Anfang Bremerhaven und Cuxhaven.
    Kann ich daraus schließen, daß Du auch irgendwo in der Gegend dort wohnst?
    Bei welchen Tierärzten und in welchen Tierkliniken warst Du?
    So wie Du schreibst, mußt Du ja fast in Arztpraxen zuhause sein.

    Ich danke Dir nochmals für Deine Mühe! :trost:

    Gruß, berny

    P.S.: Du darfst mir auch gerne alles per PN schreiben, wenn Dir das lieber ist.
     
  15. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ich kann dir Frau Dr. Sander in Oldenburg empfehlen. Sie ist sehr genau und sie ist sogar in Notfällen am WE oder außerhalb der Sprechstunde da. Man kann auch für eine Therapie den Vogel dort lassen.

    Hier ist die Adresse:

    Dr. Inken Sander
    Fachärztin für Geflügel
    Vogel- und Heimtierpraxis
    Neusüdender Weg 38d
    26125 Oldenburg
    Tel.: 0441-94919000, Notfallnummer: 0162/4765313
     
  16. berny

    berny Menschen- und Tierfreund

    Dabei seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Nicole!


    Bitte entschuldige, ich konnte leider nicht eher.
    Vielen Dank für Deine Empfehlung!
    Ich werde es Ulli gleich morgen weitergeben.
    Hast Du selbst schon gute Erfahrungen gemacht mit der Praxis?

    An CharlyPlus:
    Du warst sicher auch bei dieser Ärztin, sie praktiziert ja nur ungefähr 40 km weit weg von Delmenhorst.
    (Ich las in einem anderen Beitrag, daß Du dort wohnst, oder stimmt das nicht mehr?)
    Wie fandest Du sie, konnte sie helfen?
    Bitte stell doch diese Liste mit den Krankheiten hier rein.
    So als Anhaltspunkt, was es alles sein kann.
    Das wäre bestimmt auch für andere user von Interesse, deren Vogel ein ähnliches Problem hat.
    Außerdem wollen wir doch alle wissen, wie es Deinem Welli heute geht.

    Gruß, berny
     
  17. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ja, ich bin nur noch bei Ihr. Mit ihr kann man alles in Ruhe besprechen. Sie hat einen guten Griff, so dass die Tiere auch wirklich stillhalten (ich krieg das selbst irgendwie nicht so hin). Man kann sie jederzeit anrufen, auch außerhalb der Sprechstundenzeiten, auch am WE. Zur Not auf den Anrufbeantworter sprechen und sie ruft zurück.

    Sie ist erst seit ca. 1 Jahr in Oldenburg, seit Oktober bin ich mit meinen Vögeln bei ihr und ich musste schon ziemlich häufig ihre Hilfe in Anspruch nehmen. VZ-Kaiser war auch schon mit Küken bei ihr. Sie hat sie für sie aufgepäppelt. ;)
    Eine Welli-Henne mit akuter Kropfentzündung, die wirklich so aussah, dass sie nicht mehr lange machen würde hat sie wieder aufgepäppelt.

    Also ich kann sie guten gewissens Weiterempfehlen.:zustimm:

    Echt, da kommt noch jemand aus Delmenhorst?:beifall:
     
  18. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Charly

    Wenn du wirklich aus Delmenhorst kommst, würde ich dir wirklich empfehlen zu Frau Dr. Sander zu fahren. Sie kann dir bestimmt helfen.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ups, sehe gerade, dass die Beiträge von Charly vom letzten Jahr stammen.
     
  21. #39 CharlyPlus, 26. Juni 2006
    CharlyPlus

    CharlyPlus Guest

    Hallo, leider hat mir vorher keiner die Frau Sander empfohlen, wär da natürlich hingefahren. Aber ihe,r oder auch mein TA konnte mir keinen in meiner Nähe empfehlen :(

    Naja, Welli und Aga sind seit einger Zeit in ihrem neuen Zuhause. Nicht das ihr nun denkt das ich sie wegen ihrer Krankheit weggegeben habe, aber ich schrieb ja schon zu Anfang das es Pflegetiere sind. In ihrem neuen Zuhause (bei "Vogel-Mami") werden sie nun Fachmännisch betreut.

    Werde sie mal fragen ob sie hier über Welli schreiben mag.
     
Thema: "Schwanzatmen"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich schwanzatmung