Schwergewicht

Diskutiere Schwergewicht im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ich bin neu in diesem Forum es ist schön ein Wellensittichforum gefunden zu haben, nun etwas zu mir, ich habe 5 Wellensittiche (alles...

  1. #1 Bir16317, 22. Mai 2002
    Bir16317

    Bir16317 Guest

    Hallo ich bin neu in diesem Forum es ist schön ein Wellensittichforum gefunden zu haben, nun etwas zu mir, ich habe 5 Wellensittiche (alles Männchen) im Alter zwischen einem und acht Jahren. Nun habe ich einen grauen Wellensittich dabei dieser ist wunderschön hat einen gelben Kopf nur hat dieser ein kleines Gewichtsproblem wobei ich mir Sorgen mache denn seine Brust ist doch stark ausgeprägt, wogegen er am Bauch ziemlich dünn wirkt, er hat auch immer sehr warme Füsse, was kein anderer meiner 5 hat Kann das sein das er krank ist oder mache ich mir zuviele Sorgen um meinen dicken grauen Brummer. Für einen Rat wäre ich sehr dankbar
    Gruß
    Birgit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karo

    Karo Guest

    Hallo,

    erst mal keine Panik - ich habe auch einen Welli, der um den Kropf herum etwas "dicker" ist.

    Zeigt denn Dein Welli andere Krankheitszeichen? Wenn nicht, könnte es sich um folgendes handeln:

    1. ein Lipom - das ist ein Geschwulst (keine Panik! KEIN Krebs!), dass die Kleinen entweder gar nicht oder nur etwas behindert - halt so wie eine (schmerzlose), weißliche, "fette" Beule. Solange der Welli daran nicht herumpickt, ist das kein Problem.

    2. Frisst der Kleine vielleicht sehr viel? Dann "staut" sich das Futter vielleicht kurzzeitig im Kropf. Beobachte mal, ob das mit der "Brustschwellung" nachdem er längere Zeit herumgeflattert ist besser ist.

    3. Auch gute Flieger haben ganz einfach einen starken Brustmuskel.

    MfG, Karo
     
  4. #3 Birgit L., 22. Mai 2002
    Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Namensvetterin ...

    Willkommen hier im Forum ... :)

    Ist der Welli insgesamt größer ?
    Ich habe nähmlich auch so einen starken Kerl bei mir sitzen, das ist aber ein Schauwellensittch.
    Bei Ihm könnte man auch denken, das die Brust bald platzt.
     
  5. #4 Bir16317, 22. Mai 2002
    Bir16317

    Bir16317 Guest

    Hallo
    Also ich war mit meinem Schwergewicht heute mittag beim Tierarzt er hatte keine richtige Zeit weil er einen Notfall hatte und hat meinrm Wellensittich nicht mal eine Minute gewidmet, er meinte er habe einen Tumor und müsse abnehmen, wobei ich denke wenn er abnehmen sagt meint er ein Fettgeschwulst, denn bei einem Tumor würde ja Abnehmen wohl nicht gerade viel nutzen.
    Naja mal sehen ich habe ja nochmal 4 Wellensittiche die sind ganz normal, ich verstehe gar nicht das der eine nur fett wird und die anderen nicht
    Naja mal sehen was es bringt
    Liebe Grüße
    Birgit
     
  6. #5 Birgit L., 22. Mai 2002
    Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo,

    Komischer TA ...
    Hat er Ihn den wenigstens untersucht gehabt oder nur so schnell gesehen ?
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. daggi

    daggi Guest

    jede form von schwellung ist ein tumor ;)
    es ist nur das lateinische wort dafür.
    also auch ein fettgeschwulst ist ein tumor.
    der begriff macht nur den meisten erstmal angst.
     
  9. #7 ole olesson, 23. Mai 2002
    ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Moin Ihr

    Na, ja für die Daignose eines Lipoms brauc ht der TA sicher keine ausgedehnte Untersuchung.

    Du kannst das aber selber Handanlegen zwecks Differentialdiagnose.

    Wenn sich der Knubbel bewegen (leicht hin- und herschieben) läßt (vorausgesetzt der Vogel frißt nicht Deine Hand bei dem Versuch) ist es ein Lipom (Fettgeschwulst). Sonst etwas mit wenig Aussicht auf Heilung, nämlich echter Krebs.

    Aber auch bei einem Lipom gibt es keine Heilung. Meine Wellidame Erika ist vor ca. zwei Jahren an einem Lipom operiert worden, das ca 25 % ihres Gesamtköpergewichtes schwer war.
    Sie sah aus, als ob sie unter eine Nähmaschine gefallen wäre und der TA hatte mir schon vorher keine Hoffnung machen wollen. Danach hat sie ihr allererstes und einziges Ei gelegt.

    Nach einem weiteren halben Jahr begann das Lipom an der anderen Bauchoberseite langsam wieder zu wachsen.

    Jetzt ist es bereits so dick, dass sie es manchmal benagt, trotz Diät und viel Bewegung ...

    Außerdem scheint die Fettablagerung ihren Stoffwechsel zu beeinflussen, das sie seit mehreren Wochen keinen anständigen Schwanz mehr hat und die langen Steuerfedern auch nicht mehr nachzukommen zu scheinen.
     
Thema:

Schwergewicht

Die Seite wird geladen...

Schwergewicht - Ähnliche Themen

  1. Schwergewicht Tequila

    Schwergewicht Tequila: Meine kleine Tequi nimmt immer weiter zu nun sind wir schon bei 70gr und die Schwerkraft zwingt nun ständig zu Boden. Fliegen kann sie kaum noch,...