Schwerkranker Welli, gibt es noch Hoffnung?

Diskutiere Schwerkranker Welli, gibt es noch Hoffnung? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ihr Lieben, ich habe mich extra registriert, da ich vor Verzweiflung nicht mehr weiter weiß. Mein Welli (4 Jahre alt) würgt seit mehreren...

  1. #1 Cookie02, 09.09.2021
    Cookie02

    Cookie02 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,
    ich habe mich extra registriert, da ich vor Verzweiflung nicht mehr weiter weiß.
    Mein Welli (4 Jahre alt) würgt seit mehreren Wochen Körner hoch, waren auch vor 2-3 Wochen beim VkTa. Kotprobe negativ. Habe nur SC 30 und zwei Pulver bekommen, die nichts brachten. Heute war ich nochmal dort, da sich seine Lage drastisch verschlimmerte: Aufplustern, auf dem Boden unterm Käfig / Käfigboden sitzen und ganze Zeit nur schlafen. Zudem ist er auch sehr mager und frisst kaum.

    Mir geht es den ganzen Tag schon sehr schlecht und es tut mir im Herzen weh den kleinem so sehen zu müssen. Er fliegt noch, streitet sich ab und zu mit seiner Partnerin, also hat er noch etwas Kraft.
    Mich macht es wütend, dass die TÄ nichts unternommen hat und meinte, dass die Chancen schlecht aussehen würden und Megas, Viren oder Parasiten wahrscheinlich die Ursache ist aber ich solle es trotzdem erstmal mit dem Antibiotikum versuchen, denn diese Erkrankungen sind laut ihr schwer behandelbar. Ich verstehe nicht, warum sie trotzdem nicht nach der genauen Ursache schaut und es trotzdem versucht??!

    Morgen werde ich definitiv bei einem anderen VkTa anrufen, über den ich einen sehr positiven Beitrag gelesen habe. Jedoch müsste ich etwas weiter fahren, das ist es mir aber für den kleinen Wert!

    Gibt es trotzdem noch Hoffnung für den kleinen Federball? Mich macht es echt unglaublich fertig… Falls es doch Bakterien sind, wann merkt man eine Besserung bei der Gabe von dem Antibiotikum?

    Was mir auch aufgefallen ist, dass sich sein Schnabel blau verfärbt hat. Dazu konnte die TÄ auch nix sagen…

    Ich danke schon mal für eure Antworten
     
  2. Zitrri

    Zitrri Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2020
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    33
    Die Vorgehensweise deiner bisherigen Tierärztin kann ich auch absolut nicht nachvollziehen und ich finde dein Vorhaben gut einen anderen Tierarzt aufzusuchen. Wenn er noch fliegen kann, sehe ich zumindest einen Funken Hoffnung. Ich drücke die Daumen!

    Da ich nicht aus der Wellensittichecke komme, kann ich dir leider deine spezifischen Fragen z.B. bzgl. Schnabel nicht beantworten.
     
  3. #3 esth3009, 09.09.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    3.114
    Zustimmungen:
    2.013
    Ort:
    Piratenland
    Kannst Du mal ein Bild einstellen? Wie viel wiegt der Kleine?
    Wie Du es schreibst ist der TA mehr als nachlässig und fahrlässig, den es gibt durchaus Krankheiten die auch auf Menschen übergreifen können.
    Antibiotikagaben auf gut Glück sind nach den heutigen Gesetzen sogar strafbar.

    Megas sieht man nicht so unbedingt in einer Probe, Giardien (Endoparasiten) auch nicht unbedingt. Es muss schon gezielt danach gefahndet werden. Wenn ich es richtig interpretiere ist auch kein Antibiogramm gemacht worden, d.h. eine Anzucht aus Kot und Kropfabstrich. Bakterien siehst Du nur wenige Arten unter dem Mikroskop, Viren können so überhaupt nicht nachgewiesen werden.

    Es ist unbedingt notwendig das eine Diagnose gestellt wird und eine Behandlung erfolgen kann. Drück Dir die Daumen das Du bald eine Diagnose bekommst.
     
  4. #4 Cookie02, 09.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2021
    Cookie02

    Cookie02 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, ich hoffe auch, dass endlich was unternommen wird. Ich habe leider keine Küchenwaage daheim, aber man kann leider deutlich ertasten, dass er zu wenig wiegt.
    Hier der Schnabel.
    79435E47-0E91-426D-9CA5-6020DC2165F6.jpeg
     
  5. #5 Alfred Klein, 10.09.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.727
    Zustimmungen:
    2.185
    Ort:
    66... Saarland
    Frage: Diese Tierärztin, ist das eine aus unserer Datenbank? Vogelkundige Tierärzte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg und Tierheilpraktiker
    Falls nicht, nun, es ist so daß jede*r Tierarzt -ärztin sich nach einem dreimonatigen Crashkurs vogelkundig nennen darf. Das hat jedoch mit tatsächlichem Wissen und Können nichts weiter zu tun.
    Deshalb meine dringende Empfehlung, falls es nicht schon zu spät ist: Sofort zu einem tatsächlichen Fachtierarzt aus der Liste! Vorher anrufen, dringenden Notfall melden und nichts wie hin.
    Es ist möglich daß du zu so einem TA einen weiten Weg zurücklegen mußt, das ist jedoch normal. Bei mir ist der Weg kurz, nur 60Km nach Luxemburg. Andere fahren viel weiter.
     
    Tussicat gefällt das.
  6. #6 Sam & Zora, 10.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    4.222
    Zustimmungen:
    3.361
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo @Cookie02
    so wie du die Symptome deines Wellensittichs beschreibst, könnte es sich unter anderem auch um eine Kropfentzündung handeln (nur eine Vermutung), jedenfalls muß hier schnellstens eine 100prozentige Diagnose gestellt werden. SC30, irgendwelche Pulverchen und Antibiotika auf gut Glück zu geben...nein, auf ein solches Handeln eines angeblich vogelkundigen Tierarztes werde ich jetzt nicht weiter eingehen.
    Biete deinem Welli NUR rote Hirse/Hirsekolben und klein geriebene Gurke an,schau, ob er davon etwas frisst bzw. fressen kann.

    Jetzt geht es um das Leben deines Wellis...heute morgen sofort einen Termin bei dem anderen Tierarzt machen, nicht abwimmeln lassen....das ist ein Notfall!!!

    Daumen sind feste grdrückt, dass alles gut wird. :)
     
  7. #7 esth3009, 10.09.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    3.114
    Zustimmungen:
    2.013
    Ort:
    Piratenland
    Zu der Färbung kann es durch Hormone kommen, und bei starker Unterernährung ist auch der Hormonhaushalt durcheinander. Die Zweite Möglichkeit wären Kreislaufprobleme. beides sollte der TA abklären.
    Außerdem sieht man auf dem Bild noch das er in der Mauser ist bzw sehr viel neue Federkiele hat.

    und besorge Dir etwas Korvimin zum drüber streuen.

    Am besten gestern als heute
     
    Sam & Zora gefällt das.
  8. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16.01.2004
    Beiträge:
    7.678
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    57078 Siegen
    Vorsicht, hier muss man unterscheiden. Die blaue Wachshaut ist ja für einen Hahn erstmal normal. Nicht normal wäre es in der Ausprägung für eine Henne.
    Das blau schimmernde Schnabelhorn hingegen ist in der Regel ein Zeichen für ein Herzproblem.
     
  9. #9 esth3009, 10.09.2021
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    3.114
    Zustimmungen:
    2.013
    Ort:
    Piratenland
    Ja mir ging es ums Schnabelhorn. Da es aber unter der Wachshaut die Wachstumszone ist kann sich manchmal die Blaufärbung der Wachshaut auch im Horn widerspiegeln. Aber wenn ich genau hinschaue ist es etwas sehr viel Blau. Bei einem meiner früheren Wellis trat dies auch auf aber nicht in dem Ausmaß. Hab mir die Bilder noch mal angeschaut. Leider alle analog.
     
Thema:

Schwerkranker Welli, gibt es noch Hoffnung?

Die Seite wird geladen...

Schwerkranker Welli, gibt es noch Hoffnung? - Ähnliche Themen

  1. Wülfrath 42489: 3 zahme Wellis suchen zusammen neues Zuhause

    Wülfrath 42489: 3 zahme Wellis suchen zusammen neues Zuhause: Bedauerlicherweise gebe ich meine liebsten Wellis ab. Loli ist die jüngste in der Runde und ungefähr 8 Monate jung. Sie ist weiß blau und noch ein...
  2. Greta sucht einen neuen maennl. Welli-Partner

    Greta sucht einen neuen maennl. Welli-Partner: Unser Willi ist verstorben jetzt sitzt sie und ein Pärchen alleine in der Voliere, wir suchen dringend einen männlichen Wellensittich.
  3. Welli gefunden, Besitzer schickt Foto, ist das der gleiche?

    Welli gefunden, Besitzer schickt Foto, ist das der gleiche?: Hallo, wir haben einen Welli gefunden (kennen uns nicht damit aus) und der Besitzer hat nur zwei Bilder und sagt es wäre sein Tier. Wegen der...
  4. Welli verletzt

    Welli verletzt: Schönen Tag, Mein Baby Welli ist uns entwichen und im Flur in die Fliegenfalle geflogen. Das hat allerdings geklebt und jetzt ist er ziemlich...
  5. 3. Welli aufnehmen?

    3. Welli aufnehmen?: Hallo ihr Lieben, ich habe (mal wieder) eine Frage an euch! und zwar hat mich gestern eine Bekannte meiner Mutter kontaktiert und mich gefragt,...