schwierige Partnersuche

Diskutiere schwierige Partnersuche im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, da ich momentan nicht so recht weiterkomme, versuche ich es mal auf diesem Weg! Wir haben seit einiger Zeit einen Nymphensittich...

  1. Birdy33

    Birdy33 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da ich momentan nicht so recht weiterkomme, versuche ich es mal auf diesem Weg!

    Wir haben seit einiger Zeit einen Nymphensittich geerbt, dessen Besitzer verstorben ist. Max ist ein echtes Goldstück und sehr zahm und anhänglich.
    Leider ist unser Max nie mit Artgenossen zusammen gewesen und somit ziemlich fehlgeprägt. Eigentlich ist er nur in einen verliebt und das ist mein Freund. Ihn balzt er immer an und hängt an ihm wie eine Klette wenn er da ist. Mit mir nimmt er nur vorlieb wenn mein Freund gerade nicht da ist. Ansonsten geht er aber eigentlich zu jedem, wenn Besuch da ist, obwohl er eindeutig einen größeren Hang zu Männern hat als zu Frauen.

    Ich hatte ihn auch mal quasi zur Therapie für zwei Wochen zu einer Freundin gegeben, die zwei Hennen hatte um zu testen obs funktioniert, von den beiden hat ihn aber keine interessiert, er hat sich dort auch eher auf meine Freundin als auf die Hennen konzentriert. Vielleicht war aber auch nur nicht die richtige dabei (kann das sein ???).

    Leider haben wir nicht genug Zeit für Max um ihm einen Partner zu ersetzen, da wir beide berufstätig sind. Mit in unserem Vogelhaushalt leben auch noch zwei Halsbandsittiche, die können aber mit Max nicht so viel anfangen (wahrscheinlich Sprachprobleme oder so ....), außer mal den Max durch die Wohnung jagen wenn´s gerade mal langweilig ist! Ansonsten toleriert man sich einfach gegenseitig, mehr aber nicht.

    Jetzt meine Frage:
    Ist es überhaupt möglich einen Partner für unseren Max zu finden oder ist die Fehlprägung zu weit fortgeschritten??? Er ist sieben Jahre alt und ruft sich seit einiger Zeit das Gefieder, deshalb will ich auch unbedingt was tun!!!
    Ich habe auch gelesen, dass der neue Partner vom Alter her passen sollte, deshalb ist es auch schwierig eine Henne zu finden. Außerdem müsste man auch dann erst mal schauen ob er sich für sie interessiert und andersrum.
    Möchte auf keinen Fall einfach eine Henne dazusetzen und riskieren dass die beiden sich nicht mögen, das würde dann ja auch keinen von beiden glücklich machen.

    Schaue auch ständig nach ob eine Henne in unserer Nähe (Saarland) abgegeben wird, dann könnte man ja mal wieder einen Kuppel-Versuch starten, habe bisher aber kein Glück gehabt!

    Wäre für Ratschläge sehr dankbar!

    Gruß
    Birdy33
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. B-Angel

    B-Angel Vogelbekloppte

    Dabei seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    hallo Birdy,

    schön, daß Max wenigstens zu dir gekommen ist, nachdem sein Besitzer verstorben ist. Und nicht einfach "ausgesetzt" wurde.

    Manche Kuppelei geht leider nicht in 2 Wochen, ist doch wie bei den Menschen, bei manchen schlägt es sofgort ein, und manche brauchen halt länger. Deswegen konnte es auch nicht unbedingt was werden mit dem 2 Wochen Besuch bei deiner Freundin mit den Hennen. Mehr Zeit geben.

    Die Halsbandsittiche können genauso wenig mit Max anfangen wie er mit ihnen. Auch wenn es sittiche sind, sind es doch andere Art mit anderem Verhalten.

    Das er anfängt zu rupfen ist nicht so schön, wahrscheinlich, weil er nicht so viel Zuspruch hat von euch, da ihr arbeiten müßt. War beim Vorbesitzer wahrscheinlich nicht so, oder?

    Die Chance einen 7-Jährigen Nymphen zu vergesellschaften sehen gar nicht mal so schlecht aus. Allerdings würde ich dir auch nicht raten eine ganz so junge Henne zu nehmen, sondern wenn es klappt ab 2 Jahre und älter. Denn so alt ist der Max ja auch nicht :-), wenn du überlegst, das sie 25-30 Jahre alt werden können ist er doch noch ein Jungspunt :D

    Möchtest du ihn denn mit Partnerin behalten, oder abgeben? Falls Letzteres, wäre es natürlich gut, wenn er sich eine Partnerin selber aussuchen könnte.

    Wünsche dir viel Erfolg
     
  4. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Meist klappt eine Verpaarung besser, wenn der dazukommende Partner auch (leicht) fehlgeprägt ist .....

    Bei manchen ist es wie man sagt Liebe auf den ersten Blick und bei anderen dauerts halt länger sich an einen Partner zu gewöhnen, leider funkt es bei manchen aber auch nie , die Lösung dass Max sich seine Partnerin aussuchen könnte wäre also die Beste, allerdingst nicht so leicht umzusetzen...

    Das Alter und der Stand der Fehlprägung ist das geringste Problem und einen Versuch ist es allemal wert... wünsche euch viel Glück !
     
  5. Birdy33

    Birdy33 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Danke für die schnelle Antwort, also ich will Max auf jeden Fall behalten, er gehört bei uns schon richtig zur Familie und wir würden ihn schrecklich vermissen, das geht auf keinen Fall!

    Deshalb möchte ich gerne eine Partnerin für ihn finden, die er sich nach Möglichkeit aber selbst aussuchen sollte oder mit der es halt klappen könnte. Auf jeden Fall will ich dass ein richtiges Pärchen daraus wird, wir hatten schon mal ein Paar , dass sich, naja milde ausgedrückt, gerade mal so toleriert hat. Eher gab es schon Auseinandersetzungen und man ist sich aus dem Weg gegangen.

    Ich glaube das ist dann auch nicht besser als alleine zu sein, wenn man sich nicht mag.

    Liebe Grüße
    Birdy33
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

schwierige Partnersuche

Die Seite wird geladen...

schwierige Partnersuche - Ähnliche Themen

  1. Wie gehe ich bei der Partnersuche vor?

    Wie gehe ich bei der Partnersuche vor?: Hallo liebe Vogelfreunde. Wir haben seit 10 Tagen einen Graupapagei aus seeeeeehr schlechter Haltung aufgenommen. Die Vorbesitzerin war der...
  2. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  3. Verschiedene Pyrrhura-Arten zusammen?

    Verschiedene Pyrrhura-Arten zusammen?: Hallo liebes Forum! erstmal eine kleine Vorgeschichte: Ich hatte zwei Gelbseitensittichhennen (der Züchter meinte, es sei egal ob gleich- oder...
  4. Sechster Wellensittich für den Kleinsten

    Sechster Wellensittich für den Kleinsten: Hallo ihr Lieben, vor eineinhalb Monaten habe ich von zwei auf vier Wellensittiche aufgestockt, aber durch einen glücklichen Zufall kam dann noch...