Sehr stark zubeissen

Diskutiere Sehr stark zubeissen im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Ich habe seit ca. 6 Wochen eine junge handaufgez. Blaustirnamazone (Alter ca. 4 Monate). Er ist eigentlich schon recht zahm, fliegt mir auf den...

  1. maxi

    maxi Guest

    Ich habe seit ca. 6 Wochen eine junge handaufgez. Blaustirnamazone (Alter ca. 4 Monate). Er ist eigentlich schon recht zahm, fliegt mir auf den Arm,lässt sich ab und zu kraulen, aber wenn ich ihn aus aus der Vol. lasse, dann beisst er immer so sehr zu. Ich will ja gerne mit ihm spielen, aber es tut schon sehr weh, egal wo er hinbeisst immer mit voller Kraft. Mache ich etwas falsch oder liegt es noch an seinem jugendl. Alter. Legt sich das mit der Zeit. Werden die Tiere wenn sie älter werden ruhiger? :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    ich kenne das problem, ich habe es auch, nur nicht gleich wenn meine beiden rauskommen sondern erst wenn sie sich ausgetobt haben und meine nähe suchen:D

    ich arbeite intensiv am "nein!!!", bei clyde klappt das auch schon recht gut aber bonnie scheint das eher anzuspornen noch fester zuzubeißen. immerhin hat sie ihre vorliebe jetzt von ohren auf derzeit finger und hände verlagert, denn in den ohren blutet es immer so dolle;)

    ich hoffe auch sehr daß sie sich das noch abgewöhnen*g*

    liebe grüße
    kuni
     
  4. maxi

    maxi Guest

    Hallo Kuni, danke für Deinen Bericht. Das beruhigt mich sehr, dachte bereits,meiner wäre sonderbar veranlagt-aber wenn das normal ist bei den Amazonen o.k.-lass ich mich eben weiterhin beissen. Ich versuchs auch mal mit einem lauten NEIN. Cu
     
  5. nicki

    nicki Guest

    Hi Maxi,

    ich kann da auch noch mitreden, denn mein Rico ist zwar eh nicht so zahm, aber Köpfchen kraulen und "Hand geben" darf ich ... Er ist manchmal richtig auf Randale aus, man merkt es aber, weil er die Schwanzfedern spreizt und seine Augen werden dann ganz hell und er gibt dann auch wüteriche Töne von sich, da weiß ich - jetzt ist Vorsicht geboten, aber oft bin ich nicht schnell genug und er hat mich in den Arm gebissen, so daß ich einen großen blauen Flecken hatte. Manchmal ist es so schlimm, dann läßt er mich noch nicht einmal an seine Näpfe, aber wie gesagt, das sind nur Phasen, Temperamentsausbrüche, da kann ich nein sagen so oft ich will ...auch Leckerchen werden dann wütend
    angenommen und dann in irgendeine Richtung katapultiert. Er hat eine große rote Stoffmaus, die wird dann bei seinen "Ausbrüchen" richtig gehend massakiert.

    Viele Grüße

    von der "Leidensgenossin" Petra

    (P.S. er ist 11 Jahre, also ob das mit dem Alter besser wird ...? )
     
  6. maxi

    maxi Guest

    Hallo Nicki,
    ich danke Dir für Deine Info. Jetzt hast Du mir aber mit der Altersangabe von Deinem Rico die letzte Hoffnung geraubt-aber gut, ich steh das durch, ..in letzter Zeit sehe ich aus, als ob mich mein Freund misshandelt, gar nicht immer so einfach den Leuten das zu erklären. Bin froh, das das ein bekanntes Laster der Lieblinge ist. Aber wir haben ja auch viel Spass mit den Vöglein. Liebe Grüsse:p
     
  7. Tika

    Tika Guest

    Beißen

    Hi
    Bin hier zufällig vorbei gekommen und dachte ich schreib auch noch meinen Senf dazu grins .Also ich hab zwar früher schon mal eine Amazone gehabt aber die hat immer die anderen gebissen .
    Jetzt habe ich zwei Graue und als ich Florian bekam (meine erste )
    Ist ein mädsche war sie zwar zutraulich aber nicht zahm ich habe auch oft einstecken müssen habe es aber in den Griff bekommen indem ich ihr etwas zu knabbern in den Schnabel gesteckt habe
    (Mit vollem Schnabel beißt es sich schlecht )oder wenn sie gebissen hab sie sofort am Schnabel gepackt und ein bißchen geschüttelt und nein gesagt .Außerdem hab ich sie dann sofort in ihren Käfig.Mittlerweile darf ich alles mit ihr machen sie war auch schon älter als ich sie bekam (11) also kann es nicht am Alter liegen .Ich denke es liegt auch oft daran das man schon ängstlich reagiert ich meine es ist auch verständlich wenn man sie schon öfter gekriegt hat aber man sollte meiner Meinung nach nicht den Rückzieher machen den ihrer Meinung nach hat sie dann
    gewonnen .Meinen zweiten den Fred hab ich vor 3 Monaten bekommen und er ist auch schon älter allerdings recht scheu und auch nicht zahm daran arbeite ich im Moment Er hat mich noch nicht gebissen und das rechne ich ihm hoch an .Er nimmt schon Futter aus der Hand und taut auch langsam auf .Allerdings deine Beschreibung mit der Maus errinnert mich stark an Florian wenn sie kein Bock hat und schlechte Laune bearbeitet sie ein Holzmännchen bin dann immer froh das es das Teil gibt.Ich sehe es ihr auch an wenn sie einen schlechten Tag hat und sie schmeißt dann auch mit dem Futter rum wie beschrieben ist schon interresant wie sie sich doch ähneln.
    Liebe Grüsse Tika
     
  8. maxi

    maxi Guest

    Hallo Tika, auch Dir vielen Dank für den Beitrag. Ich nehme es einfach so wie es ist. Wenns weh tut schrei ich laut "aua", da muss ich mich echt nicht anstrengen. Wie Du auch sagtest, ich schüttle meinen Moritz einfach am Schnabel, wenns wirkt gut wenn nicht auch ok.
    Grüsse von Maxi
     
  9. nicki

    nicki Guest

    Hi Maxi, Hi Tika,

    Ihr habt's gut mit schütteln... wenn mein Rico seinen Tobsuchtsanfall kriegt ist er wie 'ne Furie. Er hackt dann auch wild in der Luft 'rum und macht ein fürcherliches Gezeter dabei und hat die "Haare" nee Federn zu Berge stehen...Muß aber dazu sagen, Rico ist ein "Wildfang" er läßt sich zwar Köpfchen kraulen und gibt mir seine Hand, aber am Schnabel schütteln könnte ich ihn gar nicht, dann hätte ich wahrscheinlich die Hand ab ...Ich denke ihm macht das auch Spaß ab und zu auszuflippen, das merkst Du an seinem Gezeter. Wenn ich dann mitspiele und seine Plüschtiere vor ihn halte, dann wird er noch wilder und lauter.

    Liebe Grüße


    Petra
     
  10. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    also meine beiden beißen nicht aus wut sondern ich denke eher aus neugierde und spiel. das mit dem "ständig was im schnabel halten" habe ich auch schon versucht, ist sehr erfolgreich, nur ist es ganz schön anstrengend ständig was nachzuschieben da mich meine vögelchen gut abgerichtet haben, sie schmeißen ständig was runter und gucken dann ganz interessiert wie ich es wieder aufsammle:D

    bei clyde klappt das mit dem Nein! wie gesagt meistens schon recht gut, er beißt auch nicht so fest, bonnie scheint es dann wenn es blutet erst richtig spaß zu machen. auf den schnabel klopfen oder den schnabel schütteln beeindruckt sie leider absolut nicht. mit wieder in den käfig setzen habe ich es auch schon versucht, beeindruckt sie auch nicht besonders.

    interessanterweise zeigen beide ein erstaunliches zartgefühl wenn ich ein leckerli in der hand halte, mit nem leckerbissen in der hand kann ich den vögeln blind meine hand hinhalten, da haben sie noch nie gebissen. ich bin dann immer äußerst erstaunt, wie vorsichtig sie sein können;)

    na ja vielleicht lernen sie dieses zartgefühl ja auch noch ohne leckerli*g*

    liebe grüße
    kuni
     
  11. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Maxi,

    ich habe ebenfalls ein solches Problem, aber nicht mit meiner Blaustirnamazone sondern mit dem Grauen und die beißen gewöhnlich noch etwas kräftiger zu. Mein Grauer wollte mir sogar schon das Ohr abbeißen. Ich bin schon total verzweifelt, weil mein beiden Handaufzuchten sind und schon als Baby zu mir kamen. Der Graue hat alles mit sich machen lassen, ich konnte ihn sogar in beide Hände nehmen und in die Voliere setzen, aber das gehört nun schon zur Geschichte. Er startert aus heiterem Himmel Attacken und ich bin nun schon so weit, dass ich ihn nicht mehr zu mir lassen möchte(auf die Schulter). Beim täglichen Freiflug sitze ich jetzt schon mit Stirnband herum8) , nur um meine Ohren zu schützen. Es wäre ja für ihn ein Leichtes z.B. das Ohrläppchen abzubeißen. Weiß mir eigentlich jetzt auch keinen Rat mehr. Nur so viel, dass das Aua- Schreien noch anspornt!

    Meine Amazone war zunächst etwas ängstlich und wollte auch immer mal beißen( war einige Tage zu lang beim Züchter, der dann nicht mehr die Zeit zur Beschäftigung mit ihr hatte. Ich wollte aber beide gleichzeitig zu mir holen, damit es keine Revierstreitigkeiten gibt.) Mit viel Geduld und Banane( das liebt sie) aus der Hand gefüttert bin ich jetzt schon so weit, dass mein Ballu sich stundenlang kraulen lässt(wenn ihn nicht der Graue vertreibt) und sogar auf meine Hand kommt. (beide sind jetzt 2,5 Jahre alt) Hatte diesen Erfolg bei der Amazone aber schon nach ca. 4 Monaten zu verzeichnen und es wird täglich besser.

    Aber es besteht immer noch das Problem mit dem Grauen (kannst du dir vorstellen, wie ich mit Stirnband in der Wohnung herumlaufe?).

    Gruß Sybille K.
     
  12. nicki

    nicki Guest

    Hi Sybille,

    ja ich konnte es mir gerade vorstellen und mußte schrecklich lachen ... muß aber auch noch 'ne Geschichte erzählen wie mein Rico zur Furie wurde

    ... ab und zu hab ich eine Gastamazone, auch ein Rico, beim ersten Besuch, war ich ziemlich verzweifelt, hatte ich hier auch schon glaube im Mai, berichtet, da hat sich meiner wie 'ne Furie gebärdet, ich konnte noch nicht einmal seine Freßnäpfe auswechseln, er ließ mich nicht mehr in die Käfignähe ohne einen Tobsuchtsanfall zu bekommen, war wohl Eifersucht ... beim zweiten Besuch ca 1-2 Monate später, fand er es ganz toll den anderen Rico wieder da zu haben (der Gast ist handzahm, meiner 'nen Wildfang, kraulen darf ich, halt nicht "anfassen" ...) er ist viel zutraulicher geworden nach dem "Gastbesuch" (fr)ißt mit uns zu abend sitzt mit auf der Couch usw, nun nachdem der Gast von seinem Frauchen dann wieder abgeholt wurde, hat sich meiner wie ein Wilder aufgeführt, er wollte partout nicht, daß der andere Rico wieder "ging". Ich saß auf einem Hocker und meine Bekannte hatte ihren Rico auf der Hand, da flog mich meiner an (in den Rücken) krallte sich an meinem Shirt und hackte mir wie wild in den Rücken und kreischte, er ließ einfach nicht los, konnte ihn denn dann aber doch noch abschütteln. Er gab mir wohl die Schuld, daß ich es zu ließ, daß der andere wieder "abgeholt" wurde... nachdem der Gast dann weg war, hat er sich wieder normal verhalten ... im Dezember kommt er wieder - bin ja gespannt was dann wieder los ist ... erst will er ihn nicht, dann doch - wer weiß was er im Dezember dann d'rauf hat ?!

    Liebe Grüße

    Petra
     
  13. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo!

    Ich gehöre eigentlich gar nicht ins Amazonen Forum, bin quasi auf der Suche nach was anderem drüber gestolpert. Beissen und vor allem die Lösung wurden mehrfach intensiv im Graupapageienforum besprochen. Vielleicht hilft es Euch dort mal nach zu schauen.

    Der neueste Thread dazu ist:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=8362

    Und darin wird auf die ausführlichen Threads:

    http://www.vogelforen.de/showthread...=&threadid=8286

    http://www.vogelforen.de/showthread...=&threadid=7005


    verwiesen.

    Viel Glück und Erfolg beim Training.

    Ann.
     
  14. Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Hi, ich gehöre auch nicht wirklich hierher *g*, aber ich bin nun doch stutzig geworden bei Lesen Eurer Beiträge.
    Z.B.
    "Er gab mir wohl die Schuld, daß ich es zu ließ, daß der andere wieder "abgeholt" wurde... nachdem der Gast dann weg war, hat er sich wieder normal verhalten ... im Dezember kommt er wieder - bin ja gespannt was dann wieder los ist ... erst will er ihn nicht, dann doch - wer weiß was er im Dezember dann d'rauf hat ?! "

    Sind Eure Amazonen denn Einzelvögel :?
     
  15. maxi

    maxi Guest

    Nicki/Petra + Sybille K

    Hallo Ihr beiden,
    Eure Kommentare sind ja auch echt "allerliebst". Also mittlerweile hat sich mein Moritz beruhigt, er zwickt schon noch aber nicht mehr zu arg. Er schnullt auch an meinem Ohrläppchen, es ist aber zum Aushalten-haha - ohne Stirnband-aber ich hab manchmal eine Mütze auf, wil mir der Vogel immer auf dem Kopf landet,das tut weh,die Krallen auf der Kopfhaut und dazu hab ich noch langes Haar. Bis ich dann denn Vogel wieder aus den Haaren habm da lass ich schon auch Haare.
    Aber er fängt an zu sprechen und das gleicht alles wieder aus.
    Viel Spass noch mit Euren Lieblingen
    es grüsst Euch maxi
    :p
     
  16. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Nicki/Petra,

    habe gerade noch einmal in den Beiträgen gestöbert und bin zu der Meinung gekommen, dass es sicherlich sehr von Vorteil wäre, würdest du deinem Wildfang noch eine junge handaufgezogene Amazone "schenken". Dein Bericht über das Verhalten deines Geiers beim und nach dem Besuch der Gastamazone ist meiner Meinung nach der Beweis dafür, dass dein Rico glücklich und im siebten Himmel wäre, würdest du ihm einen Partner vermitteln. Denke, das Geschlecht der Vögel ist hier egal, weiß es bei meinen auch nicht. Die handaufgezogenen Amazonen sind ja auch nicht so teuer( habe für meine 700 DM gelöhnt). Auch die Ansicht einiger Vogelhalter, dass nur ein Einzelvogel das Sprechen lernt, kann ich nicht teilen. Meine beiden (Amazone und Grauer )beweisen das Gegenteil- beide sprechen und das wie ein Wasserfall. Papageien sind doch nun mal Schwarmvögel und der Mensch kann einen Partner nicht ersetzen. Der Mensch würde doch auch nicht nur mit einem Tier zusammenleben wollen, wenn er es sich aussuchen könnte.:D

    Ich hoffe, du verstehst das als Tipp und bist mir nicht böse.

    Viele liebe Grüße an dich und Rico von Sybille K. und den Geiern!
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 nicki, 1. Oktober 2001
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Oktober 2001
    nicki

    nicki Guest

    Hi Aleaxandra, Hi Sybille,Hi Maxi - und alle anderen

    eine Zweitamazone ist zur Zeit in "Arbeit" ...
    werde auch in ca 14 Tagen erfahren ob, ich einen Mann oder eine Frau habe.

    Viele Grüße

    Petra
     
  19. maxi

    maxi Guest

    Zweitamazone

    Hallo Nicki,
    dann wünsche ich Dir viel Glück und natürlich auch ganz viel Spass mit Deinem 2. "Schatz"
    Grüsse maxi
     
Thema:

Sehr stark zubeissen

Die Seite wird geladen...

Sehr stark zubeissen - Ähnliche Themen

  1. Starke Atemprobleme nach AB Gabe bei Kanarie

    Starke Atemprobleme nach AB Gabe bei Kanarie: Mein Kanarie hat wegen einer stark entzündeten Federbalgzyste Enrofloxacin 2,5% für 5 tage bekommen. Er hatte breits vorher schon über die Jahre...
  2. Wellensittich Auge tränt stark

    Wellensittich Auge tränt stark: Hallo liebe Vogelfreunde, das Auge meines kleinen Wellensittich Kalle 5 Jahre alt, tränt seit heute sehr stark. Ich habe hier schon im Forum...
  3. Warum knirscht mein Ära abends so stark mit dem Schnabel

    Warum knirscht mein Ära abends so stark mit dem Schnabel: Warum macht mein Papagei das
  4. Hündin blutet ziemlich stark

    Hündin blutet ziemlich stark: unsere mittlerweile 11 Jahre allte Welchterrierhündin blutet diesmal ziemlich stark. Ist dann denn normal das Hündinnen plötzlich mehr bluten? Da...
  5. Meine starke und tapfere Angel ( = Wellensittich)

    Meine starke und tapfere Angel ( = Wellensittich): Hallo Leute, ich will euch heute meine starke Angel vorstellen. Sie ist ca. 2 Jahre alt und lebt mit einem Wellensittichschwarm bei mir in einer...