Seit Tagen kein Obst mehr gefressen...

Diskutiere Seit Tagen kein Obst mehr gefressen... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, meine Geier verweigern seit fast 1 Woche das Obst aus dem Napf :traurig: Ja, ich weiß schon woran es liegt: Und zwar hängt ein neues...

  1. LinaLotti

    LinaLotti Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hallo,

    meine Geier verweigern seit fast 1 Woche das Obst aus dem Napf :traurig:

    Ja, ich weiß schon woran es liegt:
    Und zwar hängt ein neues Spielzeug in der Voli, recht nahe am Obstnapf.
    Das alte Spielzeug, das da hing, hat Grisú ziemlich ruiniert (war Holz),
    und so dachte ich, hänge ich ein Neues dort auf!

    Und zwar eine dicke geflochtene Lederkordel, an der ich unten noch ein Stück Korkrinde gehängt habe, herrlich zum Zerschreddern, finde ich zumindest!
    Vom alten kaputten Spielzeug habe ich noch die Baumwollseile mit Holzkugeln daran gehängt (die waren noch nicht ganz futsch).
    Ich dachte mir, daß sie dann evtl. nicht ganz so ängstlich sind, da ja auch was bekanntes dabei ist. Von wegen!!! :k

    Am Anfang saßen beide Graue nur wie versteinert in der einen Hälfte der Voli.
    Grisú hat sich dann aber nach kurzer Zeit ans Fressen heran getraut.
    Yogi hat allerdings die ersten zwei Tage nicht mal Körner aus dem Napf geholt (der hängt etwas weiter weg als der Obstnapf, allerdings wohl doch nicht weit genug)
    Sie hat nur die Körner vom Boden der Voli geholt, die Grisú runter geschmissen hat. Immer mit einem vorichtigen Blick nach oben zum Spielzeug, könnte ja sein, daß das plötzlich auf sie losgeht :~
    Dann hat sie sich total mutig mit Verrenkungen an die Gitterstäbe gehängt, um die Körner gaaanz vorsichtig aus dem Napf zu holen.
    Nicht, daß das "Monster" doch noch Feuer spuckt oder so!
    Das hat ausgesehen, echt witzig :D

    In der Zwischenzeit fressen beide wieder normal aus dem Körnernapf,
    aber das Obst wird von Beiden seitdem nicht angerührt!

    Ich weiß ja, daß meine Beiden kleine Schißhasen sind!
    Grisú etwas weniger, er ist immer der erste, der sich an Neues ran traut.
    Aber daß es sooo lange dauert :?
    Ich dachte mir, daß sie mit der Zeit schon ran gehen werden, seufz :(
    Bisher war es immer so, aber diesmal ist es ja total extrem, das artet ja schon aus...

    Meint ihr, daß ich das Spielzeug doch wieder aus der Voli nehmen soll???
    Will sie ja schließlich nicht quälen!
    Ansonsten sind sie aber wie immer, spielen und flattern munter in der Voli herum, nur eben nicht in der hinteren linken Ecke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heidrun S., 3. Oktober 2007
    Heidrun S.

    Heidrun S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04103 Leipzig
    Hallo LinaLotti,

    vielleicht kannst Du immer mal den Körner- und Obstnapf vertauschen? Das Spielzeug würde ich hängenlassen.
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallöchen,

    wenn sie sich so unsicher beim Fressen fühlen, würde ich das Spielzeug vielleicht etwas weiter von den Näpfen weghängen, es aber ansonsten im Käfig belassen :zwinker:.
     
  5. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde das Spielzeug erstmal ausserhalb in Sichtweite hängen,diesen Dauerstress würde ich meinen Vögeln nie zumuten. Bei Grauen geht garnichts mit Gewalt.
     
  6. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    ich würde das Spielzeug aus dem Käfig rausnehmen und erstmal in die Nähe des Käfigs legen. Wichtig ist, dass die Grauen es sehen können und merken, dass von ihm keine Gefahr ausgeht! Wenn Du dann immer mal wieder dieses Spielzeug in die Hand nimmst und selbst damit spielst, werden sie ihre Angst auch verlieren. Bei manchen dauert es ein paar Tage, bei einigen Wochen und bei ganz wenigen kann es auch noch länger dauern.
    Der Käfig ist aber der Platz, der ihnen Geborgenheit geben sollte und in dem sie sich uneingeschränkt wohlfühlen sollten (sofern das im Käfig überhaupt geht) und daher wäre ich da ganz vorsichtig mit ihnen.

    Liebe Grüße
    Kati
     
  7. LinaLotti

    LinaLotti Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Danke für eure Antworten, die ja doch recht unterschiedlich ausgefallen sind ;)

    Habe mich jetzt dazu entschlossen, das Spielzeug auf ihrem "Spielplatz" aufzuhängen, also doch außerhalb der Voli.
    Auch auf die Gefahr hin, daß sie da dann nicht mehr hingehen, aber mal sehen ...

    Die Näpfe auswechseln hatte ich mir auch schon gedacht, allerdings grenzt die andere Seite der Voli direkt an unser Sofa!
    Und wenn ich mir so überlege, wie mein Boden immer aussieht, nachdem die Beiden den Obstnapf geleert haben... und das dann auf/an dem Sofa... nein, lieber doch nicht :nene: ;)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. LinaLotti

    LinaLotti Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Noch ganz kurz das Neueste: :D

    Während ich gestern noch am Computer saß (das Spielzeug hing noch am selben Platz in der Voli), saß Yogi plötzlich ganz normal vor dem Napf und hat genüßlich ihr Obst verspeist. Grisú, der ja eigentlich eher der Mutigere von Beiden ist, hat kurz geschaut, und ist dann auch hin!
    Juhuuuu, ich freu mich!!!

    Allerdings sollte ich ganz ehrlich noch zugeben, daß mir rein optisch gesehen,
    die Voli und der Platz außenrum ohne das ganze zermanschte, kleben gebliebene Obst/Gemüse besser gefallen hat :k
    War irgendwie auch weniger Arbeit für mich ;)
    Aber keine Sorge, sie bekommen trotzdem auch weiterhin ihre tägliche Portion!
     
  10. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ui schön, dann hat sich Deine Problemchen ja schon erledigt :prima:.
     
Thema:

Seit Tagen kein Obst mehr gefressen...

Die Seite wird geladen...

Seit Tagen kein Obst mehr gefressen... - Ähnliche Themen

  1. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  2. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  3. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...
  4. 4 Ausstellungen, 2 Tage, 1 Halle

    4 Ausstellungen, 2 Tage, 1 Halle: Am 18. und 19. November 2017 (jeweils von 9:00 - 17:00 Uhr) finden in den Emslandhallen in Lingen (Lindenstr. 24a, 49809 Lingen) die 24....
  5. Zwei Eier an einem Tag

    Zwei Eier an einem Tag: Liebes Forum, hat jemand bei einer Henne schon mal erlebt, dass Sie zwei Eier an einem Tag gelegt hat? Ich habe die Finkin seit 4,5 Jahren. Ihr...