Seltsames Junge??

Diskutiere Seltsames Junge?? im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo! Wieder mal Junge und wieder mal ist etwas nicht normal!! Das Junge ist nicht krank oder so, nein! Es hat einen Weißen Oberschnabel!!...

  1. #1 hanni195, 08.10.2000
    hanni195

    hanni195 Guest

    Hallo!

    Wieder mal Junge und wieder mal ist etwas nicht normal!!
    Das Junge ist nicht krank oder so, nein! Es hat einen Weißen Oberschnabel!!

    Habt ihr schon mal einen Zebrafink mit weißenm Oberschnabel Gesehen??

    MfG
    Johannes
     
  2. #2 Joachim, 08.10.2000
    Joachim

    Joachim Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2000
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    D 29646 Bispingen
    Hallo Johannes,

    das ist mir auch noch nicht begegnet. Ist der Schnabel richtig weiß oder eher hellgelb?

    MfG
    Joachim
     
  3. #3 hanni195, 09.10.2000
    hanni195

    hanni195 Guest

    Hallo Joachim!

    Der Schnabel ist hellrosa ein wirklich ganz helles rosa.
    Heute ist es das erste mal ausgeflogen. Der Kopf und der Schwanz ist weiß.

    MfG
    Johannes
     
  4. #4 hanni195, 11.10.2000
    hanni195

    hanni195 Guest

    Hallo!!

    Eine SEHR traurige Nachricht. Das Junge mit dem weißen Oberschnabel ist heute Nacht aus der Voliere verschwunden. Es kleben Federn auf dem Gitter, und Blutspuren sind auch da. Aber von dem Jungen keine Spur.
    Ihr werdet jetzt vielleicht denken, dass ich gar kein Junges mit weißem Oberschnabel gehabt habe, denn ich kann es euch durch ein Foto nicht beweißen, da es erst gestern ausgeflogen ist, und ich kein Foto gemacht habe.
    :-(

    MfG
    Johannes
     
  5. #5 hanni195, 11.10.2000
    hanni195

    hanni195 Guest

    Hallo Olaf!

    Das Junge ist bis auf ein paar Federn ganz verschwunden.
    Die Maschenweite ist bei mir 11mm, und wie da ein junger Zebrafink verschwinden kann ist mir ein Rätsel.

    MfG
    Johannes
     
  6. #6 hanni195, 12.10.2000
    hanni195

    hanni195 Guest

    Hallo Olaf!

    Ich habe nur Zerbrafinken in meiner Voliere.

    MfG
    Johannes
     
  7. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo Johannes !!!

    Vor etwa drei Wochen hatte ich das gleiche Problem wie Du !!
    In meiner Prachtfinkenvoliere lagen an einem morgen ein toter Kanarien Hahn und ein totes Zebrafinkenpaar auf dem Boden. Bei allen dreien wurde das rechte Bein rausgerissen. Ein Zebrafink war auch spurlos verschwunden !!!!

    Ich hatte diesmal die Katzen ausgeschlossen und einen verdacht auf Ratten. Deshalb habe ich eine Rattenfalle aufgestellt und einen toten Zebrafinken darauf festgebunden. Am nächsten Tag war die Falle zu und der Zebrafink war weg. Dieses kam dann noch zweimal vor (als Köder hatte ich dann Fleisch festgebunden) und dann war mit einem mal Ruhe!

    Bis letzte Woche in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sich ein Tier in mein Wachtelgehege gebuddelt hatte (Für meine Eurowachteln habe ich einen auslauf auf dem Rasen gebaut, welches an eine Efeu bewachsene Mauer steht) und 5 Eurowachteln und ein Pärchen Zwergwachteln + 30 Euro-Wachtel Eier weggeholt hat. Im ganzen auslauf lagen Federn und Blut.
    Es war ein Loch wo das Tier reingekommen ist und das war etwas größer als ein Tennisball.
    Also habe ich wieder eine Rattenfalle aufgestellt und zusätzlich noch eine Marderfalle (zum lebend Fangen).
    Eine Woche war Ruhe, dann war am letzten Montag die Rattenfalle zu und aus der Marderfalle die Wurst weg. Dann habe ich die Rattenfalle weggelassen und nur die Marderfalle aufgestellt.
    Als ich am Dienstag von der Arbeit kam sah ich sofort nach der Falle. Sie war zu !!!!
    Doch es war nichts drinn. Das Vieh hatte versucht sich auf der einen Seite durch den Draht zu beißen, ist daran aber gescheitert und muß sich auch ordentlich verletzt haben denn an der Ecke klebte überall Blut. (Also die Falle ist ganz aus Holz bis auf diese Frontseite) Tja, dann hat er sich durch die Tür davon gemacht. Die Klappe wird durch eine Alluminiumsträbe dicht gehalten, aber der muß soviel Kraft aufgewendet haben das sich die Sträbe verbogen hat. Also normalerweise konnte man die Klappe nur schwer von Hand öffnen.

    Es muß also ein gewaltiges Vieh sein. Ich vermute mal ein Steinmarder.
    Deshalb denke ich das es bei dir auch ein Marder oder Wiesel gewesen ist. Denn durch 11mm Draht kann eine Katze schlecht durchgreifen, geschweige denn einen Vogel rausziehen.
     
  8. Anke

    Anke Guest

    Hallo,

    auch Eulen ziehen des öfteren Vögel durch Volierengitter hindurch.

    Ich kann nur jedem raten, seine Voliere doppelt zu vergittern, und zwar mit mindestens 1 cm Abstand zwischen den Gittern.

    Bei Naturboden sollte man das Erdreich ca 50 cm tief ausheben und den Boden ebenfalls vegittern, am besten mit beschichtetem Gitter. Darauf kann man dann den Erdaushub wieder verteilen. Oder aber den Boden durch Steine gegen grabende Tiere sichern. Auch eine kleine Maus kann bereits eine Gefahr sein, da sie ein potentieller Krankheitsüberträger ist.

    Meine Voliere habe ich außerdem noch auf 60 cm hohe Beine gebaut, damit Katzen nicht automatisch hineinschauen können, wenn sie vorbeilaufen.

    Besser ist es, die Voliere abzusichern als den Feind zu fangen, denn es wird immer wieder neue Feinde geben.

    viele Grüße,

    Anke
     
  9. #9 hanni195, 13.10.2000
    hanni195

    hanni195 Guest

    Hallo Anke!

    Morgen Stellen wir die Voliere, es ist nämlich auf Rollen.
    Im nächsten Sommer werden wir dann das Gitter absichern.


    MfG
    Johannes
     
  10. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.596
    Zustimmungen:
    21
Thema:

Seltsames Junge??

Die Seite wird geladen...

Seltsames Junge?? - Ähnliche Themen

  1. Seltsames Ei

    Seltsames Ei: Hallo miteinander Ich bin seit ein paar Jahren ein begeisterter Hobbyhalter von Legehennen. Meine Hennen sind schon alt und die Legeleistung...
  2. Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns

    Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns: Hallo, ich bin neu hier und auch Wachtelhalterneuling. Ich habe diesen Post schon im allgemeinen Forum gepostet, aus Versehen. Eine meiner...
  3. Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns

    Wachteln Naturbrut / seltsames Verhalten des Hahns: Hallo, ich bin neu hier und auch Wachtelhalterneuling. Eine meiner Wachtelhennen hat in der Aussenvolie eine Naturbrut in einer Ecke unter...
  4. seltsames Insekt (Alien?!? ;-))

    seltsames Insekt (Alien?!? ;-)): Ich habe neulich was Wundersames bei uns im Hausflur gefunden: Ein Viech von der Größe ungefähr wie ein Ohrzwicker mit einem Aussehen wie eine...
  5. seltsames Verhalten meiner Knastamsel- jemand eine Erklärung?

    seltsames Verhalten meiner Knastamsel- jemand eine Erklärung?: Hallo, von der Weltöffentlichkeit fast unbeachtet wachsen und gedeihen meine Amseln. Der Livestream läuft stabil und ich kann stundenlang...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden