Sonnenlicht

Diskutiere Sonnenlicht im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, auch wenn dieser Beitrag jetzt dem einen oder anderen bekannt vorkommt: Ich wollte ihn auch nochmal in dieses Forum einstellen (vergebt...

  1. Heikux

    Heikux Guest

    Hallo,

    auch wenn dieser Beitrag jetzt dem einen oder anderen bekannt vorkommt: Ich wollte ihn auch nochmal in dieses Forum einstellen (vergebt mir meinen missionarischen Eifer), da er bei einigen doch sowas wie einen Aha-Effekt ausgelöst hat.


    Ich hab mir ein paar Gedanken zu einem Thema gemacht, mit dem sich nach meinen Erfahrungen längst nicht jeder Wellie-Halter bewusst beschäftigt hat:
    Bekommen Wellensittiche, die nicht in einer Freivoliere leben, grundsätzlich genügend Sonnenlicht? Reicht es aus, sich in den lichtkargen Wintermonaten auf die Bird-Lamp zu verlassen? (Selbst das tut vermutlich nur die Minderheit.)

    Doris Quinten weist in ihrem Buch "Ziervogelkrankheiten" auf etwas hin, dass vielen hier natürlich bekannt ist, aber in kaum einen Sittich-Ratgeber in dieser Deutlichkeit zu lesen ist: nämlich dass Wellensittiche viel UV-Licht brauchen - um Vitamin D zu bilden, für den Stoffwechsel, fürs Federkleid, fürs Knochenwachstum.

    Da wir ja zu Recht und unermüdlich auf das Sozialverhalten des Wellensittichs in seiner Urheimat hinweisen, um dessen artgerechte (Schwarm)-Haltung zu propagieren, sollten wir uns doch auch mal seine natürlichen Lebensbedingungen in Hinblick auf das Sonnenlicht anschauen:
    In ihrer Urheimat haben sie selbst an schattigen Plätzen seit Jahrmillionen Jahren Licht "satt" - sie sind in ihren ganzen Lebensäußerungen vom Licht abhängig. Die fern ihrer australischen Urahnen in "Gefangenschaft" lebenden Nachkommen bleiben jedoch in der (zu) dunklen Stube zurück, während sich der Mensch im Rahmen seiner Alltagsaktivitäten regelmäßig nach draußen ins (auch für ihn wichtige) natürliche Tageslicht begibt.

    Außerdem filtern unsere herkömmlichen Fensterscheiben das UV-Licht größtenteils heraus. Sittiche, die mit ihrem Käfig in einem Wohnraum bereits einen oder zwei Meter abseits vom Fenster stehen, bekommen von dieser für sie wichtigen Energiequelle nur noch wenig mit. Klingt hart, aber es ist so: Wellensittiche sind (wie alle Vögel) für den den dauerhaften Aufenthalt in unseren Wohnräumen genetisch nicht geschaffen: Es ist grundsätzlich wider ihre Natur, den ganzen Tag in geschlossenen Räumen zu verbringen.
    Wie gesagt: Auf diesen Punkt gehen viele Vogel-/Sittich-/Papageien-Ratgeber (in ihrer anthropozentrischen Sichtweise) mit keiner Silbe ein.

    Kurz: Wellensittiche, deren gesamter Körperbau und Stoffwechsel aufs Fliegen und das Leben unter freiem Himmel ausgerichtet ist, brauchen bei andauernder Haltung in geschlossenen Räumen ein regelmäßiges Licht- und Frischluftbad - auch dies fordert Doris Quinten. Sie schreibt, dass Vögel in Freivolieren ein schöneres Gefieder haben, kräftiger und seltener krank sind als Stubenvögel.

    Deshalb mein Tipp:
    So oft es geht, raus mit den Piepmätzen auf die Terrasse oder den Balkon (vor direkter Sonne geschützt)!
    Ich kann nur sagen, es macht riesigen Spaß, ihre Reaktionen zu beobachten, wenn man sie in die freie Natur „entlässt“ (habe mir dafür einen zweiten transportablen Käfig zugelegt):
    wie sie z. B. Kringel in den Augen kriegen wegen der enorm ansteigenden Helligkeit; wie sie sich im leichten Sommerregen zu putzen anfangen und den Wind im Gefieder genießen; wie sie laute Lockrufe von sich geben, wenn hunderte Meter über ihnen ein Vogelschwarm hinwegzieht; wie sie ihre Köpfe schnell in alle Richtungen drehen, um ja nichts zu verpassen oder sich mit eng angelegtem Gefieder wegducken, wenn ihnen irgendwas komisch vorkommt in Mutters freier Natur.

    All das ist auch eine geistige Anregung für die kleinen Racker, die ihnen die Bird-Lamp allein nicht bieten kann.
    Das „Fernblick-Training“, das ihnen in der Weite ihrer Urheimat in die Wiege gelegt wird, nicht zu vergessen.
    Für die ganz Ängstlichen: Wind und die für Wellensittiche gefährliche Zugluft sind zweierlei!

    So, das war jetzt ne ganze Menge auf einmal, aber vielleicht konnte ich ja jemanden inspirieren.

    Viele Grüße
    Heikux
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lacrima20, 21. Juni 2006
    lacrima20

    lacrima20 Guest

    @Heikuxs

    Danke dir für diesen Beitrag!!!!
    Das hat mich zum Nachdenken doch sehr angeregt.
    Mit mienen beiden Wellis, werde ich zumindest für den Winter
    mal sowas anschaffen.
    Grade was die Vitamin D eigenbildung anbelangt,
    lege ich ja grossen Wert drauf auf die Vitamine, oder Mineralien etc.

    Aber zum Glück habe ich den ganzen Tag das Fenster offen^^
    Sperrangelweit offen,
    und die Sonne kommt den ganzen Tag hinein.:D

    Wirklich danke das du mich angeregt hast!!!!
     
  4. ameise

    ameise Guest

    ich glaube man muß nochmal hervorheben daß das keine werbung für künstliches vogellicht in form von "birdlamps" war, sondern ein aufruf, den vögeln (nicht nur wellensittichen übrigens) so oft wie möglich aufenthalt außerhalb menschlicher wohnräume zu ermöglichen - echte sonne, echten wind und echten regen...

    (danke, hochinteressanter beitrag! es wird zeit daß ich das vogelgerechte vergittern meines wohnzimmerfensters endlich in angriff nehme - regen werden sie leider trotzdem nicht zu spüren kriegen, ich hab weder balkon noch garten...)
     
Thema:

Sonnenlicht

Die Seite wird geladen...

Sonnenlicht - Ähnliche Themen

  1. Sonnenlicht ersatz für die Vögel im Keller

    Sonnenlicht ersatz für die Vögel im Keller: Hallo alle zusammen, Bin neu hier und habe eine Frage. Also... ich habe vor mir endlich Gelbnbrustaras zuzulegen (hatte bisher nur...
  2. Volierenbau

    Volierenbau: Hallo, als Neuling suche ich einen fachmännischen Rat. Ich möchte eine Voliere ohne Schutzhaus für Erlenzeisige, Girlitze und Stieglitze im...
  3. Photos der Diele wegen Sonnenlicht (siehe Beitrag Aga-Forum)

    Photos der Diele wegen Sonnenlicht (siehe Beitrag Aga-Forum): Hallo, das ist meine Diele . Das runde Fenster ist nicht zu öffnen, hinter dem Käfig sieht man den Karton zum abendlichen Abdunkeln . Oben sind...
  4. Sonnenlicht für Agas?

    Sonnenlicht für Agas?: Hallo, meine beiden Agas stehen in der Diele unterhalb eines geschlossnen runden Fensters. Manchmal scheint auch die Sonne auf den Käfig, es ist...