Spatzenfütterung- HILFE!!!!

Diskutiere Spatzenfütterung- HILFE!!!! im Forum Pflege und Aufzucht im Bereich Wildvögel - HALLO!!! Wir haben einen kleinen Spatzen (vermute ich) aufgenommen. Ich habe mir schon einige Beiträge durchgelesen und viele Sachen erfahren...
N

Nadine

Guest
HALLO!!!

Wir haben einen kleinen Spatzen (vermute ich) aufgenommen. Ich habe mir schon einige Beiträge durchgelesen und viele Sachen erfahren. Allerdings habe ich doch noch ein paar Fragen und wäre für jede Antwort dankbar.
Der "Spatz" ist nicht mehr nackt, sein Vogelkleid ist vollständig und alle Federn offen. Der Schwanz ist allerdings noch etwas kurz und am Bauch hat der Vogel noch Flaum. Ich würde gerne wissen, in welchen Abständen wir ihn füttern müssen und wie groß die Portionen sein müssen. Wir haben ihn heute Regenwürmer und etwas aufgeweichten Zwieback gegeben, was er von Anfang an verschlungen hat. Wir haben ihn auf einer viel befahrenen Hauptstraße gefunden und wollten ihn nicht seinem Schicksal überlassen. Vor ein paar Wochen haben wir schon mal eine Blaumeise aufgenommen (sie hatte einen verletzten Flügel) und erfolgreich über die Runden gebracht. Wie viele Regenwürmer darf der Vogel pro Portion bekommen? Ist Aufzuchtfutter sinnvoll und in welcher Menge? Was ist sonst noch empfehlenswert?

Im voraus vielen Dank für jede Antwort!!!

Gruß
Nadine:p
 
Hallo!
Aufzucht mit Weichfuttergemisch, Ameisenpuppen, Mehlwürmern, eingeweichter Semmel und Körnerfuttergemisch.
Erwachsene Spatzen fressen dann Getreidekörner, auch angequollen, gekeimtes Grün und Grünzeug, Beeren aller Art, Obststücke. Haussperlinge sind auch mit Kartoffeln, gekochten Hülsenfrüchten und anderen Nahrungsmittelresten zu unterhalten. Übrigens nehmen Spatzen gerne Sandbäder.
Du schreibst euer Spatz hat euer Futter gleich verschlungen, na das ist ja ein gutes Zeichen wenn er freiwillig frißt. Also wie viel ihr dem Spatz ganz genau geben müsst, hängt davon ab wie alt er ist und ich kann euch da nicht wirklich weiterhelfen. Ich würde sagen ihr gebt ihm einfach soviel, wie er haben möchte. Irgedwann ist der Kleine dann satt. Übrigens wenn der Vogel schon etwas größer und selbständiger ist (ist er ja glaub ich schon, laut eurer Beschreibung), dann bietet ihm auch das Futter in einer Schale unmittelbar neben ihm an, damit er auch das selbständige Fressen lernen kann. Ihr werdet ja sehen, ob er mal ab und zu reinpickt oder nicht. Ich kann jetzt dazu nicht mehr sagen, da ich nicht weiß, wie alt euer Vögelchen nun wirklich ist.
Jedenfalls viel Glück und alles Gute!!!
Liebe Grüße,
Jillie
 
Hallo,
Ich bin in einer ähnlichen Situation wie Nadine. Mein Spatz müßte in etwa das gleiche Alter haben. Ich habe ihn seit einem Tag und einer Nacht. Allerdings frißt er leider nicht!!!! Was kann ich tun??
Abgesehen davon scheint er recht fidel: piepst vor sich hin, startet auch mal "kleinere Ausflüge" mit Flugversuchen, die aber noch viel an Übung bedürfen, denke ich mal. Am wohlsten scheint er sich jedoch in direkter Körpernähe zu fühlen, wo es warm ist und er sich irgendwo verkriechen kann. Über hilfreiche Tips wäre ich sehr dankbar.
abe.
 
Hallo Abe,

wenn der Kleine den Schnabel nicht von selber aufsperrt, mußt Du ihn vorsichtig öffnen. Nimm ihn dazu in die linke Hand, setz ihn auf einen Tisch und öffne mit den Fingernägeln der rechten Hand vorsichtig das Schnäbelchen. Es dauert manchmal ein wenig, bis der Vogel von selbst öffnet.

Liebe Grüsse,

Dagmar:)
 
Hallo abe,

unser Spatz hat am zweiten Tag den Schnabel auch nicht mehr aufgemacht. Seit wir ihn mit Aufzuchtfutter in einer Spritze füttern, ist das allerdings kein Problem mehr. Alles andere nimmt er nicht an, er sperrt den Schnabel nur noch auf wenn er die Spritze sieht. Wie klappt es inzwischen bei dir?

Gruß
Nadine
 
hi,
bei meinem buchfink hat sich eine mischung aus gekochten eigelb, magerquark und quiko aufzuchtfutter bewaehrt.

mischungsverhaeltnis:1 hartgekochtes eigelb, 1 tl quark, 1tl aufzuchfutter, alles schoen zermantschen. wenn du es mit der spritze gibst, soweit verduennen bis es gut laeuft. vorsichtig sein beim fuettern, damit der kropf nicht zu voll wird.

wenn er aelter ist, forme aus der pampe kleine portionskuegelchen und gib sie mit der pinzette.
zusaetzlich habe ich mit der pinzette fettfutter gefuettert (besteht hauptsaechlich aus getrockneten insekten)
ab und zu etwas fruchtiges wie erdbeere, oder weintraube.
aufgequollener dinkel etc.

wichtig ist das dein vogel kalzium zum knochenaufbau bekommt(daher der quark)

viel glueck

cleo
 
Hallo!
ich habe an zwei tagen zwei Spatzen gefunden.
Der erste lief auf der Straße rum. Den habe ich dann sofort wieder auf ein wiesen stück gesetzt. Weil ich nicht wusste was ich machen sollte. Er hat versucht zu fliegen ist aber nicht weit gekommen. Nachdem ich dann nach vielleicht einer stunde wieder nach ihm gesehen habe war er leider gestorben. Jetzt habe ich heute wieder einen gefunden. Er saß wieder an der gleichen Stelle, er hat die gleiche Größe und kann auch nicht wirklich fliegen. Er ist die ganze zeit am zittern wenn er einfach so dasitzt. wenn ich ihn in der hand halte oder ihn in ein tuch setzte und etwas zudecke hört er auf. zwischen durch piepst er immer dann gebe ich ihm haferflocken in warmen wasser aufgeweicht. dann ist er wieder ruhig.
ich hoffe das ist ok was ich mit ihm mache. Ich habe in internet foren nachgelesen was man ihnen zu essen machen kann. da habe ich das auch mit den haferflocken gelesen. Ich hatte erst vor ihn wieder in die wiese zu setzten aber ich hatte angst, dass er dann wieder stirbt . jetzt habe ich ihn schon seit knapp 5 stunden. Und ihm gehts noch gut.
ich hoffe ihr könnt mir sagen wie ich dem kleinen weiter helfen kann.

Vielen Dank
 
Hallo Moniii,

ich würde ihn erst mal zurücksetzen und beobachten, ob der Kleine nicht doch von den Eltern gefüttert wird. Du kannst in auch maximal 25 m weiter weg setzen, wenn er an einer gefährlichen Stelle hockte.
Viele Vögel verlassen als soganannte Ästlinge das Nest und werden weiterhin von den Eltern regelmäßig aufgesucht und gefüttert. Erst wenn sich ca. 2 h niemand zum füttern blicken lässt, würde ich ihn mitnehmen und versuchen aufzuziehen.
Schau doch mal hier, dort findest du ansonsten viele Infos zum Füttern usw :zwinker:.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema: Spatzenfütterung- HILFE!!!!

Ähnliche Themen

M
Antworten
8
Aufrufe
444
mobe2024
M
Barni248
Antworten
13
Aufrufe
391
esth3009
esth3009
A
Antworten
1
Aufrufe
159
Karin G.
Karin G.
Zurück
Oben