Mein Nachbarin hatt als Hobby die Spatzenfütterung !

Diskutiere Mein Nachbarin hatt als Hobby die Spatzenfütterung ! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Halt ! Es hat doch keiner etwas gegen Wildtiere - wenn Sie nicht zur Plage werden. Da ist etwas missverstanden worden. Ganz klar geht hervor, das...

  1. #21 Carpatenfuchs, 5. September 2007
    Carpatenfuchs

    Carpatenfuchs Guest

    Halt !
    Es hat doch keiner etwas gegen Wildtiere - wenn Sie nicht zur Plage werden. Da ist etwas missverstanden worden. Ganz klar geht hervor, das Kartoffeln und Nudeln kein Vogelfutter ist. Auch in der Brutzeit die Spatzen aggressiv werden , wenn so viele auf kleinen Raum sind-habe ich gehört. Mein Opa Füttert ja auch die Vögel im Winter - als Belohnung ist wo im Winter so ein Futtersack hing - eine wunderschöne Hanfpflanze gewachsen ! Was nicht so toll war - die wurde komplett geklaut über Nacht
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. petrairene

    petrairene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ist es überhaupt erlaubt in einem Wohngebiet Wildtiere regelmässig zu füttern sodaß die zu einer Plage werden? Evtl das Futter Ratten anlockt etc?

    Würde mich mal auf der Gemeinde erkundigen..

    Ansonsten, wärend der Brutzeit Vögel zu füttern ist fatal, weil die für die Aufzucht der Jungen tierisches Futter brauchen und wenn die wärend der Zeit mit Vogelfutter gemästet werden geben sie das auch den Jungen und die sterben dann im schlimmsten Fall daran. Das hab ich jedenfalls gehört warum man im Frühjahr aufhören muss Vögel zu füttern.
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,
    Das habe ich auch so gelernt, aber mittlerweile gibt es zahlreiche Stimmen, die eine Ganzjahresfütterung befürworten. Man hilft damit den Altvögeln, die ihre Jungen trotzdem mit Insekten füttern. Lest mal "Vögel füttern - aber richtig" von Peter Berthold/Gabriele Mohr.

    @Carpatenfuchs
    Da hast du ein Problem. Wer Kartoffeln und Nudeln füttert und große Mengen an Futter herumliegen lässt, hat schlicht keine Ahnung. Vielleicht kriegst du sie auf dem Wege, dass du ihr klarmachst, dass sie damit den Vögeln schadet. Zu viele Vögel zusammen, mangelnde Hygiene, Gefahr von Vogelkrankheiten, usw. Hattest du nicht tote Vögel gesehen? ;)
    Ich denke mal, du kriegst sie nur durch Aufklärung dazu, ihre Fütterungsaktivitäten in vernünftige Bahnen zu lenken.
     
  5. Dino2007

    Dino2007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53179 Bonn
    das von RAVEN zitierte Büchlein ist sehr informativ und schön bebildert - lesenswert und sehr empfehlenswert, hat ein Vorwort von Prof. Heinz Sielmann ist im KOSMOS-Verlag erhältlich und kostet €7.95; (ein Weihnachtsgeschenk für die Nachbarin?!)
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Mein Nachbarin hatt als Hobby die Spatzenfütterung !
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wo kommen die toten spatzenbabys her

    ,
  2. Hilfe unser Nachbar füttert spatzen

    ,
  3. spatzen streiten