Spitzschanz-Amadinen machen mir Sorgen!!! Wer kann helfen?

Diskutiere Spitzschanz-Amadinen machen mir Sorgen!!! Wer kann helfen? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo alle hier im Forum! Wir haben uns vor ca. 8 Wochen auf dem Vogelmarkt in Salz Dahlum ein Pärchen Spitzschwanz-Amadinen gekauft. Sie sind...

  1. Katinka

    Katinka Guest

    Hallo alle hier im Forum!

    Wir haben uns vor ca. 8 Wochen auf dem Vogelmarkt in Salz Dahlum ein Pärchen Spitzschwanz-Amadinen gekauft. Sie sind eigentlich sehr lebendig und lustigdrauf. Jedoch habe ich beobachtet, dass sich bei dem Männchen an der rechten Kralle eine Verdickung einstellt und der betroffene Teil auch "kalkig" erscheint. Der Ring sitzt (noch!!!) locker!
    Was könnte das sein? Zu unserem Tierarzt ist es relativ weit und schlechte Straßen (Ossiland ;) ) und ich weiß auch garnicht, wie ich diese kleinen Piepmätze einfangen soll!?!? Unsere Tarantas sind da ein wenig einfacher :freude:

    Würde mich freuen, wenn jemand Rat geben kann!

    LG Katinka
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 8. Juli 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.427
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Katinka

    Das ist auf Distanz schwierig.
    Zudem komme ich nicht so ganz klar. Du schreibst die Verdickung wäre an einer Kralle. Zugleich schreibst Du aber vom Ring.
    Das paßt irgendwie nicht zusammen, der Ring ist am Bein und eine Kralle sehr weit vorn.
    Das müßtest Du etwas genauer erläutern.

    Wegen des Einfangens: Für solche Fälle sollte man immer einen Vogelkescher im Haus haben. Ist sowieso besser, ein in Panik geratener Vogel kann damit eingefangen werden was ansonsten in bestimmten Situationen gar nicht mehr geht.
     
  4. Katinka

    Katinka Guest

    Hallo Alfred!

    Danke, dass Du Zeit gefunden hast für eine kurze Antwort!

    Ich habe mich ein bissel doof ausgedrückt. Es sind die vorderen Zehen und der untere Teil vom Beinchen betroffen. Ich hatte versucht ein Foto zu machen, aber es gelingt mir nicht s-doof! Die Zwei sind einfach zu flink!
    Es ist auch schon wieder ein bisschen mehr geworden. Jetzt weiß ich nicht, ob das eventuell Milben sein könnten (am Weibchen kann ich nix entdecken) oder irgendwelche anderen Schädlinge?
    Danke für den Tipp mit dem Einfangen! Aber ist das nicht "gefährlich" für diese Winzlinge? Wenn sie sich da mit den Krallen drin verhaken oder wie wild mit den Flügeln schlagen, habe ich Angst, dass sie sich ernsthaft verletzen können!? Sollte ich mir das mal von einem erfahrenen Züchter zeigen lassen?

    LG Katinka
     
  5. #4 Alfred Klein, 12. Juli 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.427
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Katinka

    Räudemilben wären natürlich durchaus möglich, kommt bei Zuchtanlagen durchaus mal vor.
    Das ist vom vogelkundigen Tierarzt aber leicht festzustellen bzw. zu behandeln.
    Da solche Milbenmittel nicht frei verkäuflich sind kannst Du selber wenig machen, es sei denn Du fängst den Vogel täglich über ein paar Wochen ein.
    Dann könntest Du mit Kalkbeinsalbe oder Ringelblumensalbe (auf Melkfettbasis, ohne Parfüm) vorhandene Milben auch beseitigen.
    Das ist für den Vogel jedoch ein enormer Streß.
    Einen anscheinend vogelkundigen Tierarzt in Deiner Gegend habe ich gefunden:
    39340 Haldensleben
    Pohl, Andres
    Papenberg 6
    03904/499445
    Mo.-Fr. 9-12Uhr 15-18Uhr , außer Mi.

    Wegen dem Einfangen. Wenn Du einen Kescher mit Tüllnetz verwendest kann eigentlich nichts passieren. Das Netz ist so fein daß die Vögel sich nicht verhaken können. Habe mit so einem schon oft einen Vogel eingefangen und es ist ihnen nichts passiert.
    So einen Kescher bekommst Du z.B. bei www.bird-box.de
     
  6. Katinka

    Katinka Guest

    Hallo Alfred!

    Herr Pohl ist auch unser Tierarzt! Ein genialer Mensch und eine absolute Koryphäe, was Vögel anbelangt :zustimm: ! Den Mann kann man nur weiter empfehlen. Wußtest Du, dass er mehrmals im Jahr nach Dubai fliegt, um die Falken der Scheichs zu behandlen? Gab auch schon als "Dankeschön" zwei richtig schnucklige Vollblüter!
    Jedoch sind das von uns ca. 40 km Fahrt einfache Strecke. Das wollte ich eigentlich den beiden Zwergen noch nicht zumuten (selbst mit unseren Tarantas ist das äußerst strapaziös :k). Na da bleibt uns der Weg wohl nicht erspart. Besser ist´s auch. Wegen dem Netz fahre ich gleich nachher nochmal los, muß eh noch Vogelfutter besorgen. Abgesehen davon: Weißt Du, wie ich meine Amadinen noch ein bissel beschäftigen kann?

    LG Katinka
     
Thema:

Spitzschanz-Amadinen machen mir Sorgen!!! Wer kann helfen?

Die Seite wird geladen...

Spitzschanz-Amadinen machen mir Sorgen!!! Wer kann helfen? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. Sorge um Pfirsichköpfchen

    Sorge um Pfirsichköpfchen: Hallo alle zusammen. Wie der name des Themas schon sagt, bin ich etwas in sorge um meine Pfirsichköpfchen. Wir haben die beiden letztes jahr in...
  4. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  5. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...