Stark vergrößerte Leber

Diskutiere Stark vergrößerte Leber im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, jetzt der vierte Fall innerhalb eines halben Jahres bei meinen adoptierten Ziegen mit vergrößerter Leber. TA meinte, wäre eine...

  1. Angie666

    Angie666 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    jetzt der vierte Fall innerhalb eines halben Jahres bei meinen adoptierten Ziegen mit vergrößerter Leber.
    TA meinte, wäre eine Leberentzündung und sie würden dazu neigen. AB gegeben, Sylimarin, Phytorenal, zwei Wochen ca. später tot. Alle drei bisher... die behandelt und diagnostiziert wurden..die vierte ist gerade schlecht dran.
    Stark abgemagert, lila Haut am Bauch, schläft viel und hält sich hauptsächlich am Boden auf.
    Ich hab sie separiert, da sie angegriffen wird von den anderen. Starker Federausfall, seit ich sie habe. Kropfabstrich steril, Kot normal. Parasiten negativ, aber vorsorglich behandelt vom Vorbesitzer (der war beim TA-Check und daher diese Untersuchungen)
    Ich weiss nicht weiter....Wie behandelt man eine stark vergrößerte Leber, Kropf-und Kloakenabstrich sagen wir mal negativ (war bei den anderen so).
    TA meinte mit AB, da es sich um eine Leberentzündung handelt, die einfach so kommen kann.
    Ich zweifle so langsam...
    Futter gibt es hier Großssittichfutter mit wenig SBK, Grassamen beigemischt, viel Obst und Gemüse, Vogelmineralien, ab und zu Kolbenhirse.

    lg, Angie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Angie666

    Angie666 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte vergessen, zu erwähnen, dass es sich meist um kurz zuvor adoptierte 1-2 jährige handelte. Die ich als Jungvögel zu mir nahm, sind alle gesund!
     
  4. #3 charly18blue, 29. Februar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 29. Februar 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.430
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    Hessen
    Hallo Angie,

    auf was wurden die Jungvögel alles untersucht? Warum wurde bisher kein Vogel mal in die Pathologie gegeben? Das würde ich Dir raten beim nächsten Todesfall, ich denke nur so wird man die Ursache herausfinden. Hatte denn die Behandlung der verstorbenen Vögel mit Antibiotika irgendeine Besserung gezeigt?
     
  5. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Kommen die erkrankten Tiere denn alle aus derselben Quelle?
     
  6. Angie666

    Angie666 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Nein, sie kommen von verschiedenen Plätzen, teils aus schlechter Haltung. Sie wurden alle geröntgt, dabei stellte sich die stark vergrößerte Leber raus. Kropf und Kloakenabstrich waren in Ordnung. Die Tiere waren erst immer kurz bei mir und noch in Quarantäne. Die jetzige hat starken Federverlust, wurde vom TA vorher gecheckt. Sie ist 6 Wochen hier und erholt sich nicht, stark abgemagert und auch dieselben Symptome wie die Verstorbenen. Sie sind alles zwischen ein und zwei Jahren...
    Der Arzt hat gemeint Leberentzündung, deshalb Amoxiclav und danach nochmal Metrodinazol... Es brachte manchmal erst Besserung um dann wieder schlechter zu werden, so das sie schnell starben. Die jetzige Henne kam mit einer anderen, mit der sie zusammen lebte. Diese ist gesund
     
  7. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Ich denke auch, falls nochmal einer stirbt, lass eine Obduktion machen.
    Davon ab würde ich nochmal genauer überlegen, was es bei diesen älteren für Unterschiede gibt zu den ganz jungen bzw. insgesamt zu denen, wo das Problem nicht auftritt. Hast Du die z.B. in einem anderen Quarantäne-Käfig oder irgend sowas? Anderes Zimmer? Anderes Futter....?
    Weiss nicht, ob eine Blutuntersuchung noch etwas hilfreiches heraus bringen könnte?
    Viele Grüße, Saja
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Stark vergrößerte Leber

Die Seite wird geladen...

Stark vergrößerte Leber - Ähnliche Themen

  1. Ein Kampf furs Leben

    Ein Kampf furs Leben: ein Elch kampft gegen einen Wolf in Ontario. Der erste hat bestimmt ein paar schmerzliche erinnerungen mitbekommen. [MEDIA] LG Celine
  2. Die Progstelze ... oder drei Tage im Leben einer Bachstelzenfamilie

    Die Progstelze ... oder drei Tage im Leben einer Bachstelzenfamilie: Die neue Dachkonstruktion der Freilichtbühne Loreley hat Untermieter, eine Bachstelzenfamilie zieht dort ihre Jungen auf. Vergangenes Wochenende...
  3. Vogelbabys gefunden (3tod, 2leben)

    Vogelbabys gefunden (3tod, 2leben): Hallo! Ich habe heute zwei tode babyvögel in meinem Garten gefunden. Hab mich gewundert und das Nest gesucht und auch gefunden. Es ist in meinem...
  4. Gleich: Das kurze Leben der Rennpferde

    Gleich: Das kurze Leben der Rennpferde: NDR 15.05.2017 / 22.00 Uhr 45 Minuten Das kurze Leben der Rennpferde...Vom kurzen Leben eines Galoppers Wenn verpasst, evtl hier in der Mediathek
  5. Starke Atemprobleme nach AB Gabe bei Kanarie

    Starke Atemprobleme nach AB Gabe bei Kanarie: Mein Kanarie hat wegen einer stark entzündeten Federbalgzyste Enrofloxacin 2,5% für 5 tage bekommen. Er hatte breits vorher schon über die Jahre...