Suche Erfahrungswerte für die (evtl.) Entfernung des Legedarms

Diskutiere Suche Erfahrungswerte für die (evtl.) Entfernung des Legedarms im Kakadus Forum im Bereich Papageien; so habe ich es verstanden, frage aber noch mal nach.

  1. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    so habe ich es verstanden, frage aber noch mal nach.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Chrissie, 31. März 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. April 2010
    Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Bezüglich Entfernung des Legedarms kam mir noch ein Gedanke: in einigen unserer angrenzenden europäischen Nachbarsländern ist es des öfteren Usus geworden, junge Hennen vornehmlich teurer Papageienarten, wo ich die Kakadus mitzähle, die Geschlechtsorgane mittels Röntgenstrahlen "zu verstrahlen", dh die Dosis Röntgenstrahlen wird höher dosiert als üblich, mit dem Effekt, dass die Hennen dann unfruchtbar werden und keine Eier mehr legen können. Ich kenne es allerdings nur von Schilderungen her und den Vögeln soll man wohl nichts anmerken und es soll wohl auch nicht die Gesundheit beeinträchtigen. Vielleicht wäre es eine weitere Möglichkeit, dadurch eine OP zu umgehen, ich weiss allerdings nicht, ob dies in Deutschland zulässig wäre.
     
  4. #23 Scorpi, 31. März 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. April 2010
    Scorpi

    Scorpi Guest

    zu den röntgenstrahlen chrissi ----denke mal nach was ein zuviel bedeutet

    ist wie beim menschen
     
  5. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss es aus erster Züchterhand und den Vögeln geht es heute noch gut.
     
  6. #25 Rena, 31. März 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. April 2010
    Rena

    Rena Guest

    nicht uninteressant.....

     
  7. Wind-Hexe

    Wind-Hexe Wo ist Willi???

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Unna (NRW)
    Hallo Chrissie,

    "die Geschlechtsorgane mittels Röntgenstrahlen "zu verstrahlen", dh die Dosis Röntgenstrahlen wird höher dosiert als üblich, mit dem Effekt, dass die Hennen dann unfruchtbar werden und keine Eier mehr legen können"

    weißt du, warum die das machen??? Das hört sich so ohne Zusammenhang ein wenig komisch an, als wäre es dort das Normalste der Welt, wenn dieser Eingriff ohne Grund vorgenommen wird, so wird es aber doch nicht sein, oder (ich meine so ohne Grund)???
     
  8. #27 Pico, 31. März 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. April 2010
    Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    @Wind-Hexe,

    mir ist das auch bekannt, was Chrissie da geschrieben hat.
     
  9. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Windhexe, es hat eigentlich keinen schönen Hintergrund, denn es soll in Züchterkreisen erreicht werden, dass "außerhalb" nicht weiter mit den Vögeln gezüchtet werden kann. Oftmals werden die Käufer nicht darüber aufgeklärt, dass die Vögel "verstrahlt" wurden und darum gibt es in diesen Ländern die Vögel oftmals zu einem billigeren Preis. Ich kam nur darauf, weil es eine weitere Möglichkeit wäre, die Fruchtbarkeit zu unterbinden, wie gesagt, obs hier in Deutschland legitim ist, weiss ich ehrlich gestanden nicht.
     
  10. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    mir stellt sich dazu die Frage, ob man dann nicht unerwünschte Nebenwirkungen verursacht, z.B. Krebs?
     
  11. #30 Scorpi, 1. April 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. April 2010
    Scorpi

    Scorpi Guest

    die eier

    die eier liegen in den eierstöcken ----zur vollendung und zur reife wandern diese in den legedarm ----

    was genau geschieht -----auf dauer wenn dieser bis auf einen rest entfernt wird ----weis ich nicht ---anzunehmen ist das sie darin verkümmern und sich zersetzen im idealfall
     
  12. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Zum Thema verstrahlen: Dann hätte ich gerne fundierte wissenschaftliche und medizinische Berichte, die speziell bei Papageien angewandt, eindeutig klären, wie "schädlich" und "skrupellos" es für das Tier ist. Die Methode ist schmerzfrei und stressfreier als eine OP. Solch pauschalisierenden Aussagen nützen keinem User und sind mehr als flüssig. Was Heike letztendlich macht, bleibt ihr überlassen. Ich denke schon, dass sie erfahren und verantwortungsvoll genug ist, die richtige Entscheidung zu treffen. Und soweit ich das mitbekommen habe, steht ihr auch ein guter Doc zur Seite. Heike, es wäre trotzdem schön, wenn Du uns auf dem Laufenden halten würdest. Ich finde es jedenfalls besser, sich beizeiten Gedanken darum zu machen, "bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist." Und den Mut dazu zu haben, solch ein heikles Thema in öffentlichen Foren anzuschneiden, zolle ich auch größten Respekt.
     
  13. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Klar, mache ich das :zwinker:

    Calimero geht es soweit und den Umständen entsprechend gut. Ihre Medis und unterstüzende Präparate nimmt sie brav mit Babybrei.

    Ich habe das Gefühl, es geht ihr schon ein wenig besser....im Gegenzug: wenn sie außerhalb des Käfigs viel rumgeturnt ist, ist sie hinter her recht müde.

    Sie verliert auch nicht mehr so schnell das Gleichgewicht.
    Abgebissene Federn finde ich kaum noch....hoffe, das bleibt so.
     
  14. #33 Papagilla, 1. April 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. April 2010
    Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    @Heike:
    Ich würde so einer Entfernung des Legedarms immer zustimmen, wenn ein Ei den sicheren Tod des Vogels bedeuten würde. Da bräuchte ich für meine Person nicht lange drüber nachdenken :trost::nene:

    LG
    papagilla
     
  15. #34 Scorpi, 3. April 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. April 2010
    Scorpi

    Scorpi Guest

    eine antwort und eine warnung gab es dazu -----ebenso der hinweis wer denn seinen vogel für solch ein vorgehen zur verfügung stellen möchte --speziell richte ich mal diese Fage an Chrissi -die ja selbiges einfordert

     
  16. Visconti

    Visconti Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gemeinde Schiffdorf
    Ähmm...also...ich kenn mich mit Kakadus nun überhaupt nicht aus!
    Aaaaber: trächtige Hündinnen und Katzen werden geröngt, um eben eine Trächtigkeit oder die Anzahl der Jungen bestimmen zu können.
    Und wir Menschen werden auch häufig geröngt.
    Und die netten Bleischürzen bekommen wir verpasst, um eben NICHT steril zu werden! Als prophylaktische Maßnahme.
    Was ja wohl bedeutet, dass selbst ne ordinäre LWS-Aufnahme evtl. zu Sterilität führen könnte!
    Und die Damen mit Röntgenschein? Die beim TA z.B. mehrmals täglich den Strahlen ausgesetzt sind? Und NICHT den Raum verlassen können, weil sie eben das Tier fixieren müssen?
    Die aber auch nur ne Bleischürze tragen (müssen)?
    Dazu ist eben jetzt bzgl. des Vogels die Frage: was ist schlimmer?
    Eine große OP am offenen Vogel, oder die Steri per Strahlung?
    Und angenommen, eine Steri per Strahlung würde ein evtl. Krebsrisiko in (gesponnenen) 40 Jahren hervorrufen....
    Ja Hallo?
    Ohne jede Maßnahme wäre der Vogel mit der nächsten (versuchten) Eiablage tot!
    Manchmal sind mir die Meinungen hier echt zu hoch....
     
  17. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es ist traurig. Ich habe heute gute Informationen erhalten, die Pico sehr weiter helfen können. Ich werde mich hüten, sie hier zu veröffentlichen.

    So weit ist es schon gekommen, daß man Dinge nur noch per p.N. oder Telefon übermitteln kann. Tut mir für andere User sehr leid, die vielleicht auch mal mit so einem Problem konfrontiert werden.

    Modis, warum lässt ihr sowas nur zu :traurig:.
     
  18. Visconti

    Visconti Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gemeinde Schiffdorf
    PS.
    Dazu erinnert mich das Thema grad an ein Gespräch, dass ich vor Jahren mal mit meinem TA führte. Und zwar war einer meiner Kater sehr, sehr krank, und ein bestimmtes Medikament stand im Raum/zur Frage.
    Der Kater war damals 7 Jahre alt und mein TA wies mich darauf hin, dass besagtes Medikament nach ca. 20 Jahren die-und-die Auswirkungen/Nebenwirkungen/Folgen haben könnte.
    Nun, - wenn eine meiner Katzen tatsächlich 27 Jahre alt werden würde, dann nähme ich ab dann gerne bestimmte Nebenwirkungen in Kauf! :zustimm:

    Ups! Mit mehreren Beiträgen überschnitten! Sorry!
     
  19. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Ich habe mal etwas aufgeräumt.
    Bitte bleibt beim Thema und lasst euere Anfeindungen! (Die gemeint sind, wissen das sicherlich. :zwinker: ) Danke!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Hallo Pico [​IMG],
    hier wird eine Legedarmentfernung bei einer Nymphensittichhenne beschrieben
    Legedarm ade und hier noch ein Bericht.
     
  22. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Zusammen,

    so.....die Entfernung des Legedarms habe ich zu den Akten gelegt.

    Nach reiflicher Überlegung (ganz wohl war mir dabei sowieso nicht, aber letztendlich geht es um Calimeros Leben) und auch entsprechender Aufklärung aus fachärztl. Sicht, werden wir gegen das eigentliche Problem angehen.

    Dieses Problem ist ihr schiefes Becken.

    Es gibt die Möglichkeit dies wieder in die richtige Position -durch eine OP- zu bringen.

    Wenn sie dann doch meint Eier legen zu müssen (ich werde es natürlich nicht fördern), dann gibt es keine Probleme damit.

    Mir flattert zwar jetzt schon das Hemd, wenn ich daran denke meine kleine Maus operieren lassen zu müssen.

    Auf einer tickenden Zeitbombe zu sitzen (und nichts anderes ist der jetzige Zustand für mich), das halten meine Nerven noch viel weniger aus.

    Aber erst einmal müssen sämtliche Unterlagen und Berichte zu dem TA, der dahingehend das nötige "know-how" besitzt und ich muß für die OP sparen.

    Mir bleibt ja noch etwas Zeit, da der erste Schritt erst einmal abgeschlossen werden muß.
     
Thema: Suche Erfahrungswerte für die (evtl.) Entfernung des Legedarms
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. legedarm entfernen

Die Seite wird geladen...

Suche Erfahrungswerte für die (evtl.) Entfernung des Legedarms - Ähnliche Themen

  1. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  2. Suche Helmperlhuhneier

    Suche Helmperlhuhneier: Hallo, ich beschäftige mich schon länger mit der Fasanen- und Rebhuhnzucht. Angefangen hatte alles mit einem Stamm Legewachteln. Ich habe...
  3. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...
  4. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...