Tabennotfall Paderborn

Diskutiere Tabennotfall Paderborn im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe heute erfahren, dass es in Paderborn eine alte Kaserne gibt. Dort wohnen ca. 700 Stadttauben in ziemlich schlimmen...

  1. *Tanja*

    *Tanja* Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe heute erfahren, dass es in Paderborn eine alte Kaserne gibt. Dort wohnen ca. 700 Stadttauben in ziemlich schlimmen Verhältnissen (tote, skelettierte Tauben liegen herum, meterhohe Kothaufen, verkrüppelte tauben durch herumliegdne Wäscheleinen).

    das größte Problem ist jetzt aber dass diese Kaserne wohl im Oktober (solange wartet man noch um Fledermäuse umzusiedeln) abgerissenwe rden soll. Und zwar ohne Rücksicht auf die tauben. Die Küken und viele erwachsenen Tauben sind dann verloren und werden lebendig begraben.

    Ich bin im moment wirkliche in wenig überfordert und hab keine Ahungwas ich tun könnte- weil 700 tauben dass ist echt viel.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RS1979

    RS1979 Guest

    sind die darin eingesperrt?

    Ansonsten können die sich doch bei Abriss eine neue Unterkunft suchen?!?

    Wie kommt es überhaupt, dass sich soooo viele Tauben dort aufhalten?
     
  4. *Tanja*

    *Tanja* Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Sowiet ich weiß fliegen die dort ein und aus.
    Allerdings werden die Tauben vom Abriss ja nichtt irgendwie gewarnt oder auch ausgesiedelt, für Küken oder verletzte Tauben z.B. gibt es dann keine Rettung..... und 700 Tauben laden dann wieder auf der Straße.... :(


    Warum dort so viele sind weiß ich nicht.
    Ich werde nächstes We einmal hinfahren und mir ein Bild davon machen.
     
  5. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Tanja,

    hast Du schon im Stadttaubenforum geschrieben?

    700 Tauben sind natürlich ziemlich viel. Du könntest Dich an die örtlichen Tierschutzvereine wenden, sowie den Deutschen Tierschutzbund und die Bundesarbeitsgruppe Stadttauben in Aachen. (Adressen etc. gebe ich Dir gerne, falls sie Dir nicht vorliegen.)

    Ich könnte mir vorstellen, dass der Abriss eines Gebäudes, in dem sich Tiere befinden und deren Tod man bewußt oder billigend in Kauf nimmt, rechtlich nicht tragbar ist. Würde meines Erachtens gegen das TierSchG verstoßen. Eine Alamierung der entsprechenden Tierschutzvereine wäre bestimmt nicht verkehrt.

    Mir käme spontan die Idee, vor Abriss, dort in der Kaserne alle kranken und jungen Tiere einzusammeln. Die adulten, flugfähigen Tauben könnte man dann mit Warnschüssen o. ä. lauten Geräuschen zum Auffliegen bringen und dann die Sprengung einleiten. (So als Laien-Idee...) Bleibt dann nur die Frage, wohin mit den Tieren. Bei 700 Tauben insgesamt wird zudem die Zahl der Jungen und Kranken nicht gerade gering sein. Die Stadt wäre bestimmt froh, durch den Abriss ein "Problem" weniger zu haben, vermute ich mal.

    Vielleicht hat sonst noch jemand eine Idee??

    LG, Sabine

    PS: Ist das frustrierend, im Augenblick häufen sich aber auch die negativen Nachrichten um und über Tauben. :traurig:
     
  6. *Tanja*

    *Tanja* Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also von stadttauben-online.de wissen bescheid. Wir hatten ja hete einen Infostand im Tierheim über Tauben und deshalb hat der junge Mann uns um Hilfe gebeten.
    Er hat einen Schlüssel und somit könnten wir mit ihm jederzeit das gebäude betreten. Nur leider kommen nicht viele Stadttauben freundliche Leute hier bei mir aus der nähe, doer ich kenne sie einfach nicht.
    Und ich kann maximal 15 Tauben aufnehmen. Werde wenn ich gucken gehe auch alles fürn Notfall mitnehmen.

    Der Mann sagte,dass bereits jemand vom Tierschutz dort war, deshalb werden auch die Fledermäuse erst noch ausgesidelt. Auf die Tauben war er aber nicht gut zu sprechen (nehmen den Fledermäusen die Lebensräume weg und gibt ja eh genug....)

    Nachdem ich dort war werde ich mich mal näher informierenwarumdas Gebäude abgerissen werden soll, vielleicht kann man ja einen betreueten Schlag daraus machen *träum*

    Aber in erster Linie fehlen hier erstmal Leute ausm raum OWL die unterstützen würden.
     
  7. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen

    @Tanja
    Kannst Du mir die Adresse der Kaserne und irgendwelche Namen von Ansprechpartnern besorgen? Wem gehört das Gelände, die Kaserne selber, etc.?

    per pn wenn's geht

    Gruss piaf
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Tabennotfall Paderborn

Die Seite wird geladen...

Tabennotfall Paderborn - Ähnliche Themen

  1. Falknerei in Paderborn

    Falknerei in Paderborn: hallo ich wollte mal nachfragen ob einer von euch die falknerei in paderborn kennt und ob sie zu empfehlen ist. frage deshalb,weil ich am...
  2. EBAY: 2 Wellenstittiche in Paderborn

    EBAY: 2 Wellenstittiche in Paderborn: Hi Leute, hier mal wieder eine Auktion: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2380273696&category=27568 Gruß Goja