Tierärzte

Diskutiere Tierärzte im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich muss mal was loswerden. Seit einigen tagen verfolge ich hier und in anderen Foren die verschiedensten Beiträge zum Thema Vogel und / oder...

  1. Sanne

    Sanne Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich muss mal was loswerden.

    Seit einigen tagen verfolge ich hier und in anderen Foren die verschiedensten Beiträge zum Thema Vogel und / oder Haustiere. Jerdesmal, wenn irgendwo ein Problem auftaucht, heißt es geh zum Tierarzt.

    Dem stimme ich natürlich absolut zu! Und ich werde auch weiterhin bei Problemen mit meinen kleinen zum TA gehen.

    ABER:

    Hier bei uns und in der Umgebung die Tierärzte (habe schon einige ausprobiert) sind fast alle mit so kleinen Tieren wie Wellensittichen, Kanarien oder vielleicht auch Hamstern irgendwie total überfordert (?)! Und zwar meine ich das deshalb, weil sie häufig für so Kleine nicht die richtigen Utensilien haben, oder sie sagen ganz schnell, das lohnt doch nicht, bei so einm kleinen Tier und und. Ich fühle mich da immer nicht so recht aufgehoben mit meinen Sorgenkindern. Die TÄ können Hunde und Katzen behandeln, kümmern sich u Schweine und Kühe bei den bauern, aber mit den Minis haben sie oft nicht so recht was am Hut!

    Das finde ich ziemlich unmöglich! 0l
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NathalieO., 4. Juli 2003
    NathalieO.

    NathalieO. Guest

    Hi!

    Die Erfahrung musste ich (glücklicherweise) noch nicht machen, ich musste aber auch erst einmal mit Apoll zum Tierarzt, da wurde ihm der Ring entfernt, weil ich den Eindruck hatte, sein Beinchen wäre angeschwollen, war aber nicht, aber die TÄ hat ihn trotzdem entfernt, weil er abgefärbt hatte und sie meinte, das wäre besser so.
    Dabei hatte ich den Eindruck, dass sie sich angemessen um ihn gekümmert hat, egal wie klein oder groß und wieviel materiellen Wert er hat.

    Aber wie sie reagiert, wenn ich mit einem todkranken Apoll (ich will ja nicht den Teufel an die Wand malen!) zu ihr gekommen wäre, weiß ich natürlich nicht, ob sie dann auch sowas Unmögliches wie, dass lohnt sich doch nicht oder so rausgelassen hätte.

    Die Wellis, da wird mir wohl jeder zustimmen, besitzen viiiiiel, viel mehr als nur ihren materiellen Wert!
     
  4. Mairi

    Mairi Guest

    Hallo Susanne,
    also mein TA hat mich jetzt auch zum definitiv letzten Mal gesehen!Er betreibt zwar eine "Kleintierklinik",aber das hat leider nicht viel zu sagen.
    Immer wenn ich mal zu ihm hin mußte,wurde ich sofort angenölt,ich solle nicht ständig neue Vögel kaufen,wenn einer stirbt.Das ist ja wohl ganz gepflegt MEINE SACHE!Dann hat er noch saumäßig hohe Preise (etwas abtasten,Antibiotika-Pieks und Lactobazillen-Verabreichung:um die 38 Euro!!!)für Behandlungen die nix bringen!
    Für´s Einschläfern hat er ca.4 verschiedene Preise (früher 7,50 DM, heute teilweise 13 Euro).
    Aber die Härte ist:Als Kleintierklinik hat er immer Bereitschaftsdienst.Als mein Tico krank war,was natürlich immer am WE passiert,rief ich ihn an.Da teilte er mir doch allen Ernstes mit,daß er wegen eines Vogels nicht extra nach Hameln kommt (er war irgendwo unterwegs)!HALLO???
    Nur so am Rande bemerkt:dank seiner unterlassenen Hilfeleistung ist Tico gestorben!
    0l 0l 0l 0l 0l
     
  5. Masch

    Masch Vogelkraultante

    Dabei seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo

    ich bin schockiert über solch ein Verhalten. Hast du dich denn bei der entsprechenden Stelle (Veterinäramt bzw. Ärztekammer) beschwert und den Fall geschildert ? Wenn wir in der Praxis so handeln würden (Humanmed.) wäre der Teufel los. Das könnte sich ein Doc für Menschen schwerlich leisten ohne mit den entsprechenenden Folgen rechnen zu müssen.
     
  6. Sanne

    Sanne Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Uff, ganz so krass habe ich es nicht erlebt.

    Aber es ist schon so und so ähnlich. Meist macht der TA nichts besonderes, wenns dem Tierchen schlecht geht, es gibt nur irgendwelche Salben oder Tropfen (abgefüllt aus einer großen Flasche) die dann überteuert verkauft wird, und schaut man dnn anch, sind es meist nur Vitaminpräparate!

    Ich hab mal einem Wellie einen Ring entfernen lassen müssen, der landete sofort im Mülleimer. Auf meine Nachfrage hin, ich wolle den Ring gern mitnehmen, um die Nummer aufzuschreiben, sagte man mir das ginge nicht, er könne deswegen nicht extra den Mülleimer durchsuchen. Es war nicht wirklich wichtig, aber ich hab mich furchtbar geärgert.

    Bei einem hamsterweibchen, dass am Po irgendwo einen Tumor oder so hatte, wollte er gar nichts machen. Sie quälte sich, jedenfalls hatte ich den Eindruck, sie ging so komisch und leckte immer dran rum, und irgendwann öffnete sich das Ding und sie blutete schrecklich aus dem Po. Ich war es leid, und wollte das Tierchen einschläfern lassen. Aber der Tierarzt hat sich geweigert, das Tier hätte nichts! Ich weiß nicht. ich kanns nicht beurteilen, aber gut ging es dem Hamster sicher nicht!

    Ein Wellie hatte mal ne Lungenentzündung, da wollte der Tierarzt auch nichts machen, da hat er wirklich gesagt, das lohne sich nicht! Das Tierchen ist 24 Std. später denn auch gestorben...

    Also ich fühle mich oft nicht so recht wohl bei Tierärzten.... aber was will man machen!

    Gut, das nicht alle so sind! ich will auch nicht alle über einen Kamm scheren, sicher nicht!!!
    ABer vielleicht haben wir hier in unserer Umgebung einfach Pech!
     
  7. #6 wellifan, 4. Juli 2003
    wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Bin ja echt geschockt, was ich hier so höre! Da habe ich es wohl richtig gut getroffen. In meiner Praxis mit zwei Ärzten sind beide immer sehr lieb zu den Vögeln, kennen sie teilweise mit Namen und gehen behutsam und kompetent mit ihnen um. Als einer mal sehr krank war, habe ich ihn eine Woche dalassen können, weil er nicht mehr gefressen hat und der Tierarzt ihn dann alle paar Stunden gefüttert hat. Kotuntersuchung etc. werden durchgeführt, bevor ein Medikament verabreicht wird, gestresste Vögel kommen zum Erholen ins Magnetfeld - doch, ich fühle mich da gut aufgehoben - die Tierärztin hält selber Wellis, vielleicht macht das auch einen Unterschied.

    Viele Grüße,
    Petra
     
  8. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    hallo susanne

    wenn du in niedersachsen wohnst kenne ich zwei gute adressen - in hannover die tierärztl. hochschule und in göttingen die tierklinik in der geiststr. - mit vogelklinik - dr. täubert.
    guck mal in der tierarztliste nach - finfest du notfalls mit der suchfunktion.
    sorry für die kleinschreibung, aber mein linker arm ist besetzt:D - hundi soooo glücklich dass ich wieder da bin - schlummert auf meinem schoß:o

    :0-
     
  9. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ich habe auch schon einige TÄ bei mir in der Umgebung ausprobiert.
    Meist behandeln diese ohne weitere Untersuchungen einfach mit den gängigsten ABs: Multicyclin oder Baytril.
    Dachte bei meinem "Massensterben" an die TÄ, bei der ich mein Praktikum gemacht habe. Die hatte früher selbst ARAs, die ich immer gefüttert hab.
    Ich musste feststellen, dass ich mehr Ahnung über wellensittiche hatte, als sie.0l . Erst spricht sie den psittakose verdacht aus, dann vergisst Sie einen toten Vogel in Labor zu schicken, und mich dann einfach mit nem totkranken welli stehen zu lassen, den ich eigentlich erlösen lassen wollte, wahr der Höhepunkt. Die sieht mich nicht wieder.:D
    Hab dann bei ATA nachgefragt, ob er einen Vogelkundigen TA in der Umgebung kennt.
    Er verneinte. Die einzigen, die er mir nennen konnte war die Vogelklinik in Bremen (passt von den Zeiten her nicht und einen kranken vogel kann ich nicht mit an meinen arbeitsplatz in Bremen nehmen) und die Uni odder Hochschule in Hannover(zu weit weg).
    er hat mir dann die Adresse des Labors in Bremen gegeben, bei dem ich dann einen toten Vogel zur Sektion abgegeben habe.
    Somit habe ich die Ursache rausbekommen (hier halfen auch nicht die Ursprünglichen AB's)und bin damit zu meinem alten TA in Stenum gefahren. Jetzt ist alles wieder in ordnung.
     
  10. Masch

    Masch Vogelkraultante

    Dabei seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Semesh

    das war wirklich eine harte Zeit. Ich habe deine Beiträge alle mitverfolgt und mit dir gezittert und gelitten. Es ist immer wieder gruselig, wenn man dann ganz allein da steht und das Gefühl hat, keine echte Hilfe zu bekommen. Und leider ist es ja oftmals nicht nur ein Gefühl.
    Mir ist unverständlich wieso für viel Tierärzte ein Vogel nicht den gleichen Stellenwert hat wie Hund oder Katz. Zumindest müsste ihm doch bewusst sein, das es für den Halter das Wichtigste ist. Aber an einem Vogel kann man natürlich nicht so viel Geld mit OP´s usw. verdienen, wie an einem Hund.
    "Da lohnt sich das Schnippeln schon eher" 0l 0l 0l
     
  11. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Genau das Gefühl hatte ich bei der TÄ auch.
    Teure Behandlungen sind bei ihr an der Tagesordnung.
    Medikamente, für die ich 10€ (inkl. untersuchung) bei dem jetzigen TA bezahle, kosten bei Ihr um einiges mehr. das eine mal war mit 'ner ivomec behandlung für alle meine Pieper (ca. 50 Vögel) mit gefieder Untersuchung bei Ihr bei umgerechnet 50 € (fast 100 DM).
     
  12. Mairi

    Mairi Guest

    Wirklich schade,daß es so wenig vogelkundige TÄ gibt.Zu meiner tollen Kleintierklinik sei noch zu erwähnen,daß er wirklich viel für Hund&Katze anbietet-von der stationären Aufnahme und den OP´s mal abgesehen,bietet er u.a. sogar Magnetfeld-Therapie an.ABER KANN NOCH NICHT MAL VOR ORT EINE KOTUNTERSUCHUNG BEI VÖGELN MACHEN,SONDERN MUß SIE EINSCHICKEN!!!
    Sorry,aber jedes Mal wenn ich an meinen TA denke werde ich echt sauer!!!
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Tierarztlisten

    siehe unter Allgemeine Vogelforen - Vogelkrankheiten - Tierarztlisten dort gibt es gleich mehrere Links dazu.
    :0-
     
  15. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Tierarztlisten

    siehe unter Allgemeine Vogelforen - Vogelkrankheiten - Tierarztlisten dort gibt es gleich mehrere Links dazu.
    :0-


    sorry - einmal reicht eigentlich:~ bitte löschen0l
     
Thema: Tierärzte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

Tierärzte - Ähnliche Themen

  1. Tierarzt schneidet vogel beim krallen kürzen

    Tierarzt schneidet vogel beim krallen kürzen: Hallo Community, ich war heute zum ersten mal bei einem anderen Tierarzt, um die krallen meines Wellensittichs schneiden zu lassen. Dabei schnitt...
  2. Wellensittich nach Behandlungen nicht mehr zahm!

    Wellensittich nach Behandlungen nicht mehr zahm!: Guten Tag, Ich war mit meinem Wellensittich beim Tierarzt, da er Milben hatte. Der hatte mir jetzt ivermectin (2 mal) als Spot on gegeben und...
  3. Im Sperrgebiet nicht zum Tierarzt dürfen?

    Im Sperrgebiet nicht zum Tierarzt dürfen?: Hallo, ich habe gestern mal wieder einen Anruf beim Tierarzt mitbekommen, wo jemand einen kranken Vogel hatte, aber der Meinung war er könnte...
  4. VK Tierärzte um Ulm herum

    VK Tierärzte um Ulm herum: In unserer foreneigenen VK Tierarztliste finde ich nichts in der Nähe von Ulm... Wo fahrt ihr Ulmer mit euren Vögeln hin? Ich frage für eine...
  5. Vogelkundige Tierärzte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Tierheilpraktiker

    Vogelkundige Tierärzte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Tierheilpraktiker: Da ich zur Zeit die TA Tabelle nicht bearbeiten kann, hier ein weiterer vk TA, Rüdiger Mauhs und Partner, Lindenstraße 12, 01640 Coswig, Telefon...